Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Neuemission Q-Cells (Solar) .... (Seite 11)

    eröffnet am 21.09.05 10:14:20 von
    slimshady76

    neuester Beitrag 25.08.14 11:31:15 von
    geldmanager
    Beiträge: 82.281
    ID: 1.008.659
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 5.293.160


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    slimshady76
    schrieb am 28.09.05 14:00:26
    Beitrag Nr. 101 (18.059.842)
    [posting]18.059.670 von VisionEye am 28.09.05 13:47:36[/posting]ja, jetzt hab ich das blöde Ding auch öffnen können...mein PC hier ist nicht der neueste und streikt wenn ich so ein 356 Seiten Exemplar öffnen möchte.

    36.913.604 * 38 € = 1,4 Mrd €
    Umsatz in 2005 etwa 285 Mio €
    in 2006 etwa 430 Mio €
    Gewinn in 2005 etwa 1 € pro Aktie = KGV 38
    in 2006 etwa 1,50 € p.A. = KGV 25,3

    Bei Erstnotiz 56 €:
    KGV 2005: 56
    KGV 2006: 37,3

    zu 38 € haben wir eine gute Bewertung, die noch etwa 20 % Kurspotnezial läßt, also fairer Kurs in meinen Augen bei etwa 45 €, vielleicht etwas höher bis 50 €. Bei q-cells sehe ich für die nächsten Jahre eine höhere Gewinndynamik als bei Solarworld.
    Avatar
    tranceboy
    schrieb am 28.09.05 14:10:15
    Beitrag Nr. 102 (18.059.979)
    Avatar
    VisionEye
    schrieb am 28.09.05 14:21:10
    Beitrag Nr. 103 (18.060.113)
    [posting]18.059.842 von slimshady76 am 28.09.05 14:00:26[/posting]Wieso glaubt jeder bzw. ist davon überzeugt, dass die Erstnotiz den Pre-IPO Kursen entsprechen wird?
    Wenn 40€ oder 43€ als erste Taxe gebildet wird, ist es schon ein Erfolg.
    Avatar
    tagchen
    schrieb am 28.09.05 18:12:21
    Beitrag Nr. 104 (18.064.608)
    Hier wird abgezockt. 34 Euro war schon viel. Es ist immerhin zu berücksichtigen, dass man, wenn überhaupt, nur ein paar wenige Aktien bekommen wird. Dazu kommen - bei der Sparkasse - unabhängig davon hohe Gebühren. 30 Euro mit Sicherheit. Das wären bei 15 Aktien schon alleine mind. 2 Euro/Aktie. Oder mehr. Wenn ich Akiten an der Börse kaufe, verteilen sich die Gebühren auf viel mehr Aktien. Wenn die also jetzt zu 38 Euro zuteilen, plus Gebühren, kosten die effektiv locker 40 bis 42 Euro. Da bleibt kaum ein Zeichnungsgewinn, auch kein Abstand zum Verlustbereich. Vorbörslich sind die jetzt auch schon eingebrochen.

    Die ruinieren sich selbst. Wenn die Aktien kurz nach der Notierung unter Ausgabepreis fallen, was sein kann, können die sich weitere KEs abschmiken bzw. die Altaktionäre werden viel weniger für ihre noch gehaltenen Aktien erlösen können. Premiere notiert auch stark unter Ausgabepreis. Die waren auch zu teuer.

    Viellecht sollte man doch stärker in andere, unbekantere Aktien gehen. Z. B. Napster, die sind unter 200 Mio. US-$ bewertet.
    Avatar
    lurer
    schrieb am 28.09.05 19:10:04
    Beitrag Nr. 105 (18.065.767)
    Man stellt sich, als jemand der die Aktie auch langfristig im Blick/Depot behalten wollte, ja schon die Frage: Was denken die sich dabei??
    Höherer Emissionserlös hin oder her - bei mir hinterlässt das einen faden Nachgeschmack. Langfrist-Anleger werden damit sicher massenweise verkrault!
    Avatar
    LlE
    schrieb am 28.09.05 19:17:09
    Beitrag Nr. 106 (18.065.918)
    Das was heute den Solarwerten passiert ist, besonders Solarworld, war schon schlecht für Q-Cells. Ich wollte für mich pesönlich auch welche zeichnen und deshalb Geld zu meiner Hausbank (Dresdner) transferieren, aber das lass ich jetzt schön sein. Ich weiss nicht, wo noch der Anreiz sein sollte diese Aktie zu zeichnen :confused: Die Art und Weise wie man das jetzt auch noch in die Tat umsetzt ist noch schlimmer.

    Stellt euch vor, man hätte von Anfang an gesagt, dass die Zeichnungsspanne 29-38 € beträgt. Nur noch Optionsscheine haben einen "beschisseneren" (ich entschuldie die Ausdrucksweise, aber anders kann ich es nicht formulieren) Spread als diese Aktie. Meiner Meinung nach kann das Interesse ganz schnell wieder abflachen und eingegebene unlimitierte Order auch wieder zurück gezogen werden. Es gibt günstigere Alternativen wie z.B. Phönix, Solarfabrik und sogar Sunways zähle ich noch dazu. Und wenn schon auf einen großen setzen, dann eben Solarworld. Die haben wenigstens eine Diversifikation, sprich wenn es bei dem einen schlecht läuft, gleicht man es halt mit dem anderem aus.

    Eins ist hoffentlich allem klar, hier sieht man am besten, dass der Kleinanleger nichts wert ist, sondern nur das schwerverdiente Geld, dass in seiner Tasche liegt.

    Ich wünsche trotzdem allen, die nicht so zweifeln wie ich, viel Erfolg!
    Avatar
    Tiefstseetaucher
    schrieb am 28.09.05 19:18:44
    Beitrag Nr. 107 (18.065.948)
    Es ist schon ein wirklich grandioses Timing. An einem Tag an dem Solarworld als Star und den Solaraktien um rund 10 Prozent einbricht, meint man den Ausgabekurs für die ohnhin schon ambitioniert bewerteten Q-Cell-Aktien um (wahrscheinlich) über 10 Prozent erhöhen zu können.

    Selbst in der Euphorie-Phase des Neuen Marktes hat es eine Erhöhung der Preisspanne m.W. nicht gegeben.

    Wozu setzt man dann eigentlich eine Spanne an? Doch wohl deshalb, um bei hoher oder niedriger Nachfrage eine Kurs am oberen oder unteren Ende festzusetzen.

    Auch wenn es natürlich alles völlig im Rahmen des Erlaubten ist, ein fader Nachgeschmack bleibt dennoch.


    Gruß

    Tiefstseetaucher
    Avatar
    unicum
    schrieb am 28.09.05 19:38:53
    Beitrag Nr. 108 (18.066.328)
    Moin, mal ne dumme Frage auf die Schnelle:

    Zum 30.6.05 betrug die Aktienanzahl gem. HJ-Bericht noch 10,086 Mio. Aktien. Hinzu kommen nun 6,66 Mio. aus der KE im Rahmen des Börsengangs. Gleichzeitig soll aber das gesamte gezeichnete Kapital börsenfähig werden. Im Prospekt ist in diesem Zusammenhang von insgesamt 36,9 Mio. Aktien die Rede. (Offenbar fand auch eine Änderung der Gattung statt: noch im HJ-Bericht waren es vinkulierte Namensaktien.)

    Nun die Frage:
    Wieso hat sich die Aktienanzahl in der kurzen Zeit so dramatisch erhöht (oder haben die lediglich gesplittet?)?
    Danke für Eure Antworten!
    Avatar
    yyz
    schrieb am 28.09.05 20:17:05
    Beitrag Nr. 109 (18.067.128)
    Storniere meinen Zeichnungsauftrag auch wieder, das wird am ersten Handelstag doch ein Gedrängel am Ausgang geben.
    Den Stress muss ich nicht haben. Schätze, der Graumarkt-Kurs kommt auch noch mal auf 45 oder tiefer zurück, die Bewertung ist einfach total überzogen.

    yyz
    Avatar
    Woodly2712
    schrieb am 29.09.05 09:15:46
    Beitrag Nr. 110 (18.073.731)
    Das ist zu sehr Abzocke mit der Erhöhung, egal ob es im Prospekt drin steht oder nicht. Ich habe meine Zeichnung zurückgezogen.