Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    IVG - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 02.01.06 20:30:36 von
    Prof_B

    neuester Beitrag 01.09.14 14:58:36 von
    Valueandi
    Beiträge: 15.901
    ID: 1.029.849
    Aufrufe heute: 12
    Gesamt: 2.457.950


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    In dieser Diskussion gibt es 133 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    Valueandi
    schrieb am 01.09.14 14:58:36
    Beitrag Nr. 15.901 (47.662.848)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.657.655 von gate4share am 31.08.14 19:49:04Ironie des SChicksals das nun wegen der Ukraineprobleme sicher der Ausbau der kavernen weiter vorangetrieben wird...

    Also IVG bleibt ein lohnendes Zukunftsinvestment, für die ALtschulden freilich mußte der Kleinaktionär blechen. Viele warnten,auch ich habe die Warnungen nicht wahrgenommen. Dafür mußte ich 5 Tsd Euro abschreiben..
    Eine bittere Lehre...:cool:
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 01.09.14 14:05:56
    Beitrag Nr. 15.900 (47.662.380)
    Die Professoren verstehen ihre wissenschaftliche Arbeit als Plattform für eine theoriegeleitete und anwendungsorientierte Lehre und Forschung.

    Schließlich gilt es, Studierenden sowie interessierten Dritten ein Höchstmaß an Kompetenz für die Problemlösungsprozesse der täglichen Praxis der Immobilienwirtschaft zu vermitteln.

    Diese enge Verbindung von Theorie und Praxis soll hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte hervorbringen, die bestens für die Aufgaben der Zukunft in der Immobilienwirtschaft gerüstet sind.

    nach der sauberen Enteignung der eigenen Aktionäre unter sachkundiger Mithilfe eines höchst begabten Professors, steht der Kompetenz-Vermittlung nichts mehr im Wege !

    Studenten auf nach Regensburg
    da werden sie geholfen
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 01.09.14 08:33:42
    Beitrag Nr. 15.899 (47.659.230)
    Repression forever?
    Gastautor: Max Otte | 01.09.2014, 08:08 |

    Es dürfte Ihnen klar sein, dass um Sachanlagen in Form von Immobilien, Aktien oder Edelmetallen zur Vermögenssicherung und -steigerung kein Weg herum geht. Noch finden wir auch genug Aktien, die uns interessant scheinen.

    Allerdings gibt es bei Sachanlagen IMMER das Problem der Bewertung

    und MEISTENS das Problem der Volatilität (Aktien, Edelmetalle). Um damit umzugehen, fehlt Vielen das Wissen oder die Nerven. Wir hoffen, dass wir beides bei Ihnen stärken können.

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1029849-15891-15900/ivg#neuster_beitrag

    Aufgepasst, das ist nur Artikelverfassermeinung, nicht meine

    aber in punkto Bewertung könnte er recht haben
    Avatar
    gate4share
    schrieb am 31.08.14 19:49:04
    Beitrag Nr. 15.898 (47.657.655)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.642.415 von eugswinner am 29.08.14 11:06:59
    Zitat von eugswinnerGuten Morgen

    meine auch :eek:

    Ein riesen Unternehmen geht mehr oder weniger urplötzlich in die Pleite... nicht mal einen letzten finalen Zock gibt es, wo man die Chance hätte seine Verluste ausbügeln zu können...dann megaschnelle Wegnahme der Aktien vom Handel.... und wertlose Ausbuchung der Aktien, als gäbe es kein Morgen!
    Alles irgendwie nach dem Motto: weg mit dem Dreck, inklusive der Aktionäre. Echt der Hammer :mad:


    Insgesamt ist es nicht nur eine Schweinerei wie man mit den eigenen Aktionären umgeht, sondern es ist der Endpunkt des qualitativ schlechtesten Geschäftsführung, die man sich vorstellen kann!

    Es gehört schon etwas dazu, aus laufenden ständigen Einnahmen aus eigener Vermietung, dazu ganz sicherer Einnahmen aus der Verwaltung von Fonds und der jeweligen Immobilien und dann noch die lizensierten Kaverenen, solche Verluste zu machen!

    Man hatte feste Einnahmen, das haben viele andere Immobilienunternehmen nicht, und sind trotzdem im Gewinn!

    Soweit ich das beurteilen kann, hat man immer schon viel zu Aufwand betrieben, einen zu grossen Wasserkopf gehabt , mit sehr vielen Führungskräften die operativ nie richtig mitgearbeitet hatten.

    Und anstatt man, bei der misslingen Lage die vor ca einem halben Jahr offenbar wurde, das Beste draus zu machen, durch Verkäufe von assets, hat man nichts getan, sondern sich auf die Enteignung der Aktionäre konzentriert und die Übergabe an die Gläubiger!


    Der Aufsichtsrat und Vorstand, namentlich Prof Schäfer, sind den Aktionären, den Eigentümern gegenüber, in erster Linie verantwortlich. Sie werden von den Eigentümern bestimmt und bezahlt, und müssen deren Interessen vertreten.

    Das wurde hier mit Sicherheit nicht getan, zumindest hier könnte eine Straf anzeige evtl Einsicht bei der Staatsanwaltschaft finden.


    Warum sah nun das Ergebnis so aus, wie man es jetzt sieht - Übergabe des Gesamtkonzerns an eine Gläubigergruppe? Wer hatte daran ein Interesse und wie konnte er sein Interesse durchsetzen, obwohl er ja keinen Einfluss innerhalb der AG, oder auf diese, nehmen konnte!

    Glaube die Arbeitsplätze der Mitareiter, ist eines der nachrangisten Aufgabe hier. Einmal davon abgesehen, dass die meisten Mitarbeiter wohl wenig produktiv waren, ist die Anzahl überhöht und die Abfindungen für diese im Verhältnis zu den sonstigen Verbindlichkeiten und Vermögen ehr klein. Also Abfindungen, von auch 1 bis 10 Jahresgehältern je Mitarbeiter, Vorstand müsste leer ausgehen, hätte das Weiterbestehen grundsätzlich nicht gefährdet.

    Ein Paradebeispiel wie man die Altaktionäre abgezockt hatte, und sie enteignete und das sogar, zumindest vordergründig, noch legal!
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 31.08.14 15:56:47
    Beitrag Nr. 15.897 (47.656.437)
    und sonst nichts
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 31.08.14 15:54:59
    Beitrag Nr. 15.896 (47.656.434)
    das ist eine riesen Sauerei von einer riesigen Saubande !
    Avatar
    eugswinner
    schrieb am 29.08.14 11:06:59
    Beitrag Nr. 15.895 (47.642.415)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.637.720 von boersentrader02 am 28.08.14 19:21:25Guten Morgen

    meine auch :eek:

    Ein riesen Unternehmen geht mehr oder weniger urplötzlich in die Pleite... nicht mal einen letzten finalen Zock gibt es, wo man die Chance hätte seine Verluste ausbügeln zu können...dann megaschnelle Wegnahme der Aktien vom Handel.... und wertlose Ausbuchung der Aktien, als gäbe es kein Morgen!
    Alles irgendwie nach dem Motto: weg mit dem Dreck, inklusive der Aktionäre. Echt der Hammer :mad:
    Avatar
    boersentrader02
    schrieb am 28.08.14 19:21:25
    Beitrag Nr. 15.894 (47.637.720)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.600.859 von eugswinner am 25.08.14 12:45:36Meine Aktien sind bereits ausgebucht, das kann man sich bei diesem schlauen Professor Schäfers bedanken, der diesen Job als Halbtagsarbeit durchgezogen hat.

    Heute gibt es die Nachricht, dass der neue Geschäftsbericht morgen veröffentlicht wird.

    Ob uích den auch wohl noch bekommen werde ?


    28.08.2014 18:09

    Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

    =--------------------------------------------------------------------------

    Hiermit gibt die IVG Immobilien AG bekannt, dass folgende Finanzberichte
    für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht werden:


    Bericht: Konzern-Finanzbericht (Halbjahr/Q2)
    Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 29.08.2014
    Deutsch: http://www.ivg.de/investor-relations/geschaefts-und-zwischenberichte/investor/ 28.08.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
    Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
    Avatar
    eugswinner
    schrieb am 25.08.14 12:45:36
    Beitrag Nr. 15.893 (47.600.859)
    ich habe die IVG Pressemitteilung angeschrieben und heute ein informatives Antwortschreiben bekommen.

    Wer noch IVG Aktien hat: "....der Handel an der Börse wird eingestellt und die Wertpapiere im Laufe des Jahres ohne Gegenleistung aus den Depots ausgebucht."

    Gruß
    eugswinner
    Avatar
    geldmanager
    schrieb am 19.08.14 21:49:26
    Beitrag Nr. 15.892 (47.559.601)
    Zitat von ValueandiRequiet in pacem...IVG

    Die LS RT war 0,0015 Euro,da wollte man noch raus.:rolleyes:

    Na ja, denke der handel wird zurückkehren,aber die Altbestände werden bis zur unkenntlichkeit verwässert. Wie seht ihrs??


    Der handel läuft zur Zeit gut in Schweizer Aktie, u in andere De Aktie, u da gibt es die gleichen hohen Kurse(Preise wie damals in IVG AG.
    Hier ist die Aktie u die Gewinne nichts mehr " Wert" aus die Maus.
    Der handel muss weiter laufen, nur nicht mehr in IVG AG Aktie, oder wie seht ihr das so ...
    Umsätze sind doch ausschließlich bei guten Nachrichten für Gewinne da, da ja genügend Gewinne da sind, wird meiner Meinung nach auch gut umgesetzt.
    Also wer mal mehr als o.o78 eur für diese Aktie ausgegeben hat, sollte sich mal Fragen ob es noch woanders die eine oder andere Aktie gibt, die mehr Gewinne abwerfen, als es je in dieser Aktie gegeben hat.Der handel läuft weiter mit oder ohne dieser Aktie, wärend die Kurse/Preise dem Trader zu Füßen liegen,sollte man sich selber mal Fragen Warum diese Kurse/Preise nicht mehr in dieser Aktie.
    Wir sind ja schließlich an der Börse!
    Die alten EK Kurse/Preise sollte man schon kennen, wenn man sich eingehender Longmäßig geshen mit der Börse beschäftigt.
    Nur m.m.
    Lbg
    GM.
    Avatar
    Valueandi
    schrieb am 19.08.14 11:43:02
    Beitrag Nr. 15.891 (47.552.959)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.543.509 von geldmanager am 18.08.14 11:15:22Requiet in pacem...IVG

    Die LS RT war 0,0015 Euro,da wollte man noch raus.:rolleyes:

    Na ja, denke der handel wird zurückkehren,aber die Altbestände werden bis zur unkenntlichkeit verwässert. Wie seht ihrs??
    Avatar
    gate4share
    schrieb am 18.08.14 15:18:44
    Beitrag Nr. 15.890 (47.545.768)
    Gibt doch gar keine effektiven stücke!
    Avatar
    geldmanager
    schrieb am 18.08.14 11:15:22
    Beitrag Nr. 15.889 (47.543.509)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.511.538 von ZockerFreak am 14.08.14 09:16:10Ging dann doch schneller als manchen hier für möglich gehalten haben!
    Wurde ja auch mal Zeit, das die Börsenspieler ihre Gewinne verlieren u so müssen Sie eben halt woanders drauf springen oder zuschauer werden.Handel in IVG AG auf Null Eingestellt, so wurde es vorprognostiziert u so ist es auch gekommen.Gut das auf die Medien verlaß ist.
    War eine sehr schöne Zeit, u hiermit möchte Ich mich für die schöne Zeit bedanken u wünsche allen das Sie woanders mehr Glück haben werden.
    Meistens ist es für einen Börsen Spekulant besser alles zu verlieren um dann mit kleinen Einsätzen seine Gewinne laufen lassen muss.Nichts ist schlimmer als immer diese Verkäufe.Wodurch eine zweite Welle oder zweite Chance entsteht muss Ich ja niemanden mehr sagen, seit ja alle schon über 18 Jahre, hoffe Ich doch.
    Danke an das IVG AG Management u dessen alten Geschäftsführung.
    Nur m.m.
    Lbg
    GM.
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 14.08.14 12:25:32
    Beitrag Nr. 15.888 (47.514.136)
    IVG IMMOBILIEN Aktionen
    ÜbersichtNachrichtenKennzahlenChartChart-AnalysePortraitTimes & SalesBörsen
    BÖRSEN
    Börse Datum Kurszeit Letzter Veränderung
    absolut Veränderung
    relativ Volumen
    (Stück) Geld Brief Spread
    Stuttgart
    13.08.2014 11:01 0,004 +0,00 +33,33 125.000 - - 0,000
    Frankfurt
    13.08.2014 15:02 0,003 +0,00 +0,00 31.251 - - 0,000
    Düsseldorf
    13.08.2014 14:51 0,005 +0,00 +0,00 300.000 - - 0,000
    München
    13.08.2014 08:16 0,003 +0,00 +0,00 0 - - 0,000
    Hamburg
    13.08.2014 08:10 0,003 +0,00 +0,00 0 - - 0,000
    Berlin
    13.08.2014 08:09 0,003 +0,00 +0,00 0 - - 0,000
    Hannover
    13.08.2014 08:10 0,003 +0,00 +0,00 0 - - 0,000
    XONTRO - OTC Trade Report
    23.04.2014 16:07 0,008 +0,00 +0,00 51.093 - - 0,000
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 14.08.14 12:22:30
    Beitrag Nr. 15.887 (47.514.103)
    zur Erinnerung an den freundlichen Börsenhändler
    vielen Dank für Ihren Auftrag !

    leider haben wir Sie ganz übel hinters Licht geführt !



    Datum Zeit akt. Kurs Kursart Volumeneinheiten Volumen EUR Volumen (kum.) Stück Volumen (kum.) Euro
    13.08.14 14:51:36 0,005bB VA 100.000 500 300.000 1.300
    11:19:22 0,004 VA 200.000 800 200.000 800
    11:10:35 0,004G* VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    08:21:35 0,004B VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    12.08.14 08:20:43 0,005B VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    11.08.14 08:16:17 0,004G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    08.08.14 09:28:18 0,004bB VA 50.000 200 101.304 407
    09:24:46 0,004 VA 50.000 200 51.304 207
    08:23:13 0,005 VA 1.304 7 1.304 7
    08:09:25 0,003G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    07.08.14 08:02:05 0,003G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    06.08.14 08:04:26 0,003G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    05.08.14 08:03:00 0,003G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    04.08.14 08:08:27 0,003G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    01.08.14 14:52:00 0,003 VA 325.000 975 325.000 975
    08:07:55 0,003G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    31.07.14 17:30:42 0,003 VA 300 0,00 300 0,00
    08:03:42 0,004B VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    30.07.14 18:00:50 0,004bB VA 20.000 80 40.000 140
    15:46:27 0,003 VA 7.000 21 20.000 60
    11:28:07 0,003bG VA 13.000 39 13.000 39
    08:05:14 0,004G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    29.07.14 08:09:40 0,004G VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    28.07.14 11:07:21 0,004 VA 180 0,00 180 0,00
    10:50:30 0,003G* VA 0,00 0,00 0,00 0,00
    Avatar
    Valueandi
    schrieb am 14.08.14 11:58:09
    Beitrag Nr. 15.886 (47.513.803)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.513.764 von Kurierdienst am 14.08.14 11:55:29Kannst sie immer noch ausfolgen lassen, und auf dem flohmarkt zu 1 Euro das Stück verkaufen...:D
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 14.08.14 11:55:29
    Beitrag Nr. 15.885 (47.513.764)
    wer hat nur dafür gesorgt, dass Wertpapiere nur noch im virtuellen Nichts existieren ?

    früher konnte man sich wenigstens mit dem Professorendreckspapier den Arsch abwischen !
    Avatar
    ZockerFreak
    schrieb am 14.08.14 11:47:26
    Beitrag Nr. 15.884 (47.513.686)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.513.611 von Valueandi am 14.08.14 11:41:12Für dich natürlich nicht :D
    Avatar
    Kurierdienst
    schrieb am 14.08.14 11:46:49
    Beitrag Nr. 15.883 (47.513.662)
    Sehr gut Profesor, sehr gut.

    schrieb am 02.01.06 21:37:22 muender
    Beitrag Nr. 2 (19.507.428)

    er Mnn hat hellseherische Fähigkeiten !
    Avatar
    Valueandi
    schrieb am 14.08.14 11:41:12
    Beitrag Nr. 15.882 (47.513.611)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.507.497 von ZockerFreak am 13.08.14 18:40:51ach das kam ja so überraschend...:laugh::laugh:
    Avatar
    ZockerFreak
    schrieb am 14.08.14 11:30:28
    Beitrag Nr. 15.881 (47.513.473)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.512.411 von pjone am 14.08.14 10:15:26Ja natürlich trotzdem kam das totale delisting für viele überraschend!
    Avatar
    pjone
    schrieb am 14.08.14 10:15:26
    Beitrag Nr. 15.880 (47.512.411)
    Zeitraum wurde bereits im März so ziemlich eingegrenzt

    ----------------

    Gläubiger und Aktionäre stimmen IVG-Insolvenzplan zu

    Gläubiger und Aktionäre des angeschlagenen Immobilienunternehmens IVG haben dem Insolvenzplan zugestimmt. Jetzt brauche es noch die Bestätigung durch das Insolvenzgericht, teilte der Bonner Konzern am Donnerstag mit. "Das Unternehmen geht derzeit davon aus, dass eine Aufhebung des Insolvenzverfahrens im dritten Quartal 2014 erfolgen kann."

    Die IVG gehört zu den großen Immobilienunternehmen in Europa mit einem verwalteten Vermögen von 20 Milliarden Euro. Der Konzern hatte sich unter anderem mit Großobjekten wie "The Squaire" am Frankfurter Flughafen übernommen und Schulden in Milliardenhöhe aufgetürmt.

    Wie das Unternehmen erläuterte, stimmten alle im Zuge des Insolvenzplanverfahrens gebildeten Gruppen zu. "Die Gläubiger stimmten dem Plan insgesamt mit 99,47 Prozent zu, die Aktionäre mit 56,93 Prozent der Stimmen."/kie/DP/mmb

    ISIN DE0006205701

    AXC0294 2014-03-20/18:28

    © 2014 dpa-AFX http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-03/29752214…

    15.07.2014
    http://www.cash-online.de/immobilien/2014/ivg-insolvenzplan-…
    Zitat von ZockerFreakGing dann doch schneller als manche hier für möglich gehalten haben !
    Avatar
    ZockerFreak
    schrieb am 14.08.14 09:16:10
    Beitrag Nr. 15.879 (47.511.538)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.508.595 von pjone am 13.08.14 20:55:17Ging dann doch schneller als manche hier für möglich gehalten haben !
    Avatar
    pjone
    schrieb am 13.08.14 20:55:17
    Beitrag Nr. 15.878 (47.508.595)
    Bekanntmachung
    Regulierter Markt - General Standard
    IVG Immobilien AG,
    Bonn
    Entsprechend dem Insolvenzplan der o. g. Gesellschaft wurde das Grundkapital der Gesellschaft im Rahmen der
    vereinfachten Kapitalherabsetzung nach den Vorschriften der §§ 229 ff. AktG auf Euro 0,00 herabgesetzt. Die
    Eintragung der Kapitalherabsetzung ist am heutigen Tage erfolgt. Mit Eintragung der Kapitalherabsetzung auf Euro
    0,00 ist der Gegenstand der Zulassung erloschen und damit die Börsenzulassung der IVG Immobilien AG entfallen.
    Die Preisermittlung für die
    auf den Inhaber lautenden Stammaktien ohne Nennwert
    ISIN: DE0006205701
    wird daher eingestellt.
    Einstellung der Preisermittlung mit Ablauf des 13. August 2014
    Frankfurt am Main, den 13. August 2014
    Frankfurter Wertpapierbörse
    Geschäftsführung

    http://xetra.com/INTERNET/IP/ip_beka.nsf/(KIR+Bekanntmachung…
    Avatar
    ZockerFreak
    schrieb am 13.08.14 18:40:51
    Beitrag Nr. 15.877 (47.507.497)
    Mein gott ... :laugh::laugh::laugh:


    DIE FOLGENDE AKTIE IST AB SOFORT AUSGESETZT:
    THE FOLLOWING SHARE IS SUSPENDED WITH IMMEDIATE EFFECT:

    INSTRUMENT NAME KUERZEL/SHORTCODE ISIN BIS/UNTIL

    IVG Immobilien IVG DE0006205701 BAW/UFN

    http://www.boerse-frankfurt.de/de/nachrichten/xfra+ivg+aussetzung+suspension+5887131
    Avatar
    ZockerFreak
    schrieb am 13.08.14 17:05:20
    Beitrag Nr. 15.876 (47.506.513)
    !
    Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne nachvollziehbare Quellenangabe, ggf. neu überarbeitet einstellen
    Avatar
    geldmanager
    schrieb am 07.08.14 21:47:07
    Beitrag Nr. 15.875 (47.462.461)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.364.234 von Valueandi am 24.07.14 11:33:56Die Zahlen im Handel sind sehr überzeugend, wenn man doch weiß das die Aktie nichts mehr Wert ist.
    FFM Handelsvolumen über 237.ooo Stück
    Stu über 14oo Stück
    München satte 1ooo Stück.
    Das zu diesen Rammschpreisen von o.oo3 eur.
    Nur m.m.
    Lbg
    GM.
    Avatar
    geldmanager
    schrieb am 07.08.14 10:42:43
    Beitrag Nr. 15.874 (47.454.166)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.397.474 von ZockerFreak am 30.07.14 11:11:59Hi Zockerfreak,
    Danke für dein Beitrag u dem inhalt der Recherche.
    Gestern war das Geldvolumen in der IVG AG Aktie, um mehr als 4 mal so hoch, u Heute hat jemand tatsächlich die Aktien zu o.oo3 eur getradet bekommen, satte 211.ooo Stück in FFM.
    Nur m.m.
    Lbg
    GM.
    Avatar
    geldmanager
    schrieb am 31.07.14 16:35:25
    Beitrag Nr. 15.873 (47.408.860)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.359.928 von boersentrader02 am 23.07.14 18:02:10Kundschaft des Ramschunternehmens IVG ...
    Wenn man wenigstens noch von alles muss raus, sprechen könnte, aber nein die Zeit ist wohl schon abgelaufen u nun läuft nichts mehr, ist der Handel in der Aktie stillgelegt worden, also Delistet oder gibt es noch Hoffnungsschimmer für die Eigentümer-Gläubiger dieser Gesellschaft ?
    Nur m.m.
    Lbg
    GM.
    Avatar
    ThomasZuern
    schrieb am 31.07.14 10:10:39
    Beitrag Nr. 15.872 (47.405.128)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 47.359.928 von boersentrader02 am 23.07.14 18:02:10Früher gab es einmal Optionsscheine, die mit einem "K O-Effekt" ausgestattet waren: wenn z.B. bei einem Wave-Call auf eine Aktie der Aktienkurs unter eine Linie abgesunken war, wurde der entsprechende Optionsschein wertlos. Im Prinzip müßte diese Regelung auch für die IVG-Hybridanleihe A0JQMH gelten? Piepenburg veröffentlichte gestern, daß die nachrangigen Verbindlichkeiten der Gesellschaft aus der IVG-Hybridanleihe -gemäß der Rechtskraft des gerichtlichen Bestätigungsbeschlusses vom 13. Juni 2014 - als erlassen gelten. Das Landgericht Bonn hat dem Bestätigungsbeschluß des Amtsgerichts Bonn am 15. Juli 2014 ein gerichtliches Zeugnis erteilt: das bedeutet doch, daß die IVG-Hybridanleihe annulliert ist? Für den Fall des Eintritts einer Regelinsolvenz müßte die IVG für die nachrangigen Verbindlichkeiten nicht mehr aufkommen.