Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

InBev: Gewinnwachstum in 2005 unter Erwartungen, Stellenabbau in Europa

eröffnet am 24.02.06 08:50:03 von
Nachrichten

neuester Beitrag 03.07.06 19:44:40 von
Stoni_I
Beiträge: 2
ID: 1.042.870
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 586


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Nachrichten
schrieb am 24.02.06 08:50:03
Beitrag Nr. 1 (20.355.532)

Der belgische Bierkonzern InBev S.A. (ISIN BE0003793107/ WKN 590932) gab am Freitag bekannt, dass er seinen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr um 26 Prozent gesteigert hat. Damit wurde die Markterwartung verfehlt, was auf ein schwaches Wachstum in Europa zurückgeführt wird, wo nun 360 Stellen abgebaut werden sollen.

Der Nettogewinn belief sich demnach auf 904 Mio. Euro bzw. 1,50 Euro pro Aktie, nach 719 Mio. Euro bzw. 1,49 Euro pro Aktie im Vorjahr (angepasst nach IFRS). Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 997 Mio. Euro ausgegangen. Der Umsatz legte um 36 Prozent auf 11,7 Mrd. Euro zu.

In Westeuropa, wo über die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet wird, hat der nach Absatzvolumen weltgrößte Bierkonzern 1,4 Prozent weniger Bier verkauft als in 2004. Im Rahmen von nun geplanten Restrukturierungsmaßnahmen fallen in Belgien, Deutschland, der Tschechischen Republik, Ungarn und Luxemburg voraussichtlich 360 Stellen weg. Der Verlust weiterer Arbeitsplätze sei möglich.

Die Aktie von InBev schloss gestern in Brüssel bei 37,70 Euro (-2,08 Prozent).


Wertpapiere des Artikels:
INTERBREW SA


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),08:44 24.02.2006

Avatar
Stoni_I
schrieb am 03.07.06 19:44:40
Beitrag Nr. 2 (22.398.879)
Gerade im Fernsehen - es gibt im Moment kaum noch Becks-Bier. Produktion in 3 Schichten an fast 7 Tagen. Ausverkauf wegen der WM.

InBev strongbuy - ???