Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Nokia - strong buy (Seite 1550)

    eröffnet am 24.03.06 14:00:59 von
    DeadKennedy

    neuester Beitrag 16.09.14 13:13:01 von
    MisterSpok
    Beiträge: 60.521
    ID: 1.049.695
    Aufrufe heute: 333
    Gesamt: 6.350.254


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 85 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    Aberatio
    schrieb am 30.04.12 00:26:35
    Beitrag Nr. 15.491 (43.102.604)
    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    "Technisches Mittelmaß", weil Android Smartphones nicht flüssig laufen, wenn keine 4 Kerne verbaut sind? Windows Phone 7 läuft perfekt auf einem 1 GHz wie auch 1,4 bzw. 1,5 GHz Prozessor. Die "geringe" Displayauflösung macht sich kaum bemerkbar; höchstens beim Internetsurfen.
    Klar soll sich die Technik entwickeln, aber weshalb muss man aktuelle Smartphones mit WP7 als OS kleinreden, nur weil sie nicht die Technik verbaut haben, die Smartphones von Konkurrenzsystemen benötigen? Wäre Android nicht so speicherhungrig und anfällig, würden wohl kaum 4 Kern Prozessoren in aktuelle Smartphones verbaut werden. Ich meine: Während nicht einmal die 2 Kern Prozessoren richtig ausgereift sind, werden bereits 4 Kern Prozessoren verbaut... Sowas macht man nur um Mängel am OS zu kaschieren.
    Avatar
    endex
    schrieb am 30.04.12 01:24:41
    Beitrag Nr. 15.492 (43.102.626)
    LONDON: Cellphone maker Nokia is in advanced talks to sell its UK subsidiary Vertu to private equity group Permira, according to a report.

    Nokia, which last week had its credit rating cut to "junk" status by ratings agency Standard & Poor's, will raise about 200 million euros ($265.19 million) from a potential sale, the report said in a piece published on its website on Sunday.

    People familiar with the talks were cited as saying Goldman Sachs was advising to oversee the sale, but said the outcome was not yet certain.

    Vertu and Permira were not available for comment. EQT, the Northern European private equity group, has also been in talks about buying the group, although those close to the process, cited by the report, say that these are not progressing at this stage.

    Nokia, once the world's dominant mobile phone provider, first signalled its intention to sell its luxury subsidiary Vertu in December.

    Vertu makes some of the most expensive cellphones in the world by hand, which can feature crystal displays and sapphire keys. Its cellphones can cost more than 200,000 million pound due to the precious metal components.

    http://economictimes.indiatimes.com/news/international-business/nokia-in-advanced-talks-to-sell-luxury-vertu-unit-report/articleshow/12929558.cms , ebenso reuters
    Avatar
    ellshare
    schrieb am 30.04.12 09:07:34
    Beitrag Nr. 15.493 (43.103.018)
    Nokia's Turnaround Story

    ...
    It is clear that Nokia's turnaround strategy has been engineered to take smartphone market share from its bigger competitors, Apple and Google. Unfortunately for Nokia, catching up with Apple and Google could be a major task. Apple has a market cap of $586 billion and Google has a market cap of $210 billion. Nokia's market cap of $20 billion is small in comparison.

    In the last quarter, Apple's earnings per share increased by 116% and Google's earnings per share increased by 9%, while Nokia's earnings per share decreased by 72%.

    When you review the above numbers it probably seems that buying stock in Nokia would be a losing proposition. However, I recommend buying stock in Nokia for the following reasons:

    Nokia's new Lumia smartphones will be a powerful catalyst on which the company should be able to build.

    On March 15th, Nokia let news slip out that it was working on a tablet computer with a Microsoft operating system. When the news got out, the stock price rallied by 5.6%.

    The company is still the largest provider of mobile phone devices in the world. It can use its infrastructure and supply chain to make its new Lumia smartphones available worldwide.

    Nokia and Microsoft both have huge name recognition, along with reputations for providing high quality products. This should help to attract customers to their products.

    Nokia "recently partnered with Service2Media, a company which among other things allows developers to easily create applications for different operating systems."

    Nokia has a large presence in China. It will enter the Chinese smartphone market in April with its Lumia 88oC model. The launch will be through China Telecom (CHA), which has 126 million customers. This is big because it is estimated that China has 900 million cellphone accounts. The company also plans to begin selling its low end 610c model along with the higher priced 710c and 900c models to Chinese customers later this year.

    In the United States, Nokia smartphones have received favorable reviews.

    Also in the United States, Nokia has begun advertising its Lumia smartphones, which will be sold through telecommunication providers AT&T (T) and T-Mobile (DTEGY.PK). The initial launch of its smartphones will be huge because AT&T has 103 million subscribers and T-Mobile has 34 million subscribers.

    Nokia's stock has been beaten down and is relatively cheap. The stock price is down by 154% over the last two years and 50% over the last 52 weeks. The stock's price to book ratio is only 1.08, which leads me to believe that the stock is near its bottom.

    Nokia has $15 billion in cash on hand.

    Nokia has lowered its dividend but the yield is still a very competitive 3.3%.

    Conclusion

    Nokia has fallen behind its competitors, but is now in the midst of reinventing itself. The company is aggressively moving forward in the smartphone market and with Microsoft as a partner it will soon be competing in the tablet computer market. Nokia has the cash and the consumer confidence that it will need to complete its turnaround. Therefore, I believe that the stock price will double within the next 18 to 24 months.

    Disclosure: I have no positions in any stocks mentioned, and no plans to initiate any positions within the next 72 hours.

    http://seekingalpha.com/article/540031-nokia-s-turnaround-st…
    Avatar
    musv76
    schrieb am 30.04.12 09:14:37
    Beitrag Nr. 15.494 (43.103.054)
    Zitat von Aberatio"Technisches Mittelmaß", weil Android Smartphones nicht flüssig laufen, wenn keine 4 Kerne verbaut sind? Windows Phone 7 läuft perfekt auf einem 1 GHz wie auch 1,4 bzw. 1,5 GHz Prozessor. Die "geringe" Displayauflösung macht sich kaum bemerkbar; höchstens beim Internetsurfen.
    Klar soll sich die Technik entwickeln, aber weshalb muss man aktuelle Smartphones mit WP7 als OS kleinreden, nur weil sie nicht die Technik verbaut haben, die Smartphones von Konkurrenzsystemen benötigen?

    Man dreht immer alles so, wie man's gerade braucht, oder?

    Wenn es darum ginge, dass wir nur die effizienteste Software nutzen, um so wenig wie möglich Systemleistung zu verbraten, dürfte heute auf keinem einzigen Notebook/Desktop Computer Windows laufen. Ich hab zu Hause ein Lenovo-Netbook mit Atom-CPU. Da rennt ein Gentoo drauf. Bei meiner Schwägerin und einer Bekannten durfte ich Win7 ebenfalls auf Atom-basierten Rechnern bewundern. Da ruckelte selbst der kleine runde Kreis (Sanduhr), wenn man mal wieder warten musste (also eigentlich immer). Und trotzdem läuft auf über 95% der Home-Desktop-Computer weltweit Windows.

    Und bei Handys ist's jetzt auf einmal andersrum? Da ist Android auf einmal zu speicherhungrig und braucht viel CPU-Last? Eventuell hat Samsung hat nur die 4 Kerne eingebaut, weil sie's einfach mal können. Vielleicht wollen sie sich aber auch einfach mal nicht 2-3 Jahre ausruhen, bis auch Nokia auch auf diesem Stand der Technik angelangt ist.

    Meiner Meinung nach ist die Bewertung von Nokia durch die Rating-Agenturen gerechtfertigt:
    - Nokia ist bei der Hardware definitiv nicht führend. Da sind Samsung, HTC usw. ein markantes Stück voraus.
    - Und beim Betriebssystem ist es erst mal egal, ob jetzt iOS oder Android tatsächlich besser sind. Aber M$ hat in den vergangenen Jahren keinen Blumentopf mit seinem Handy-OS gewonnen. Und das steckt halt in den Köpfen der Leute drin. Da hilft auch massive Werbung nicht. Wie ich vor ein paar Seiten schon mal erwähnt hab, sehen die Kacheln halt einfach Scheiße aus. Erinnert an die Technologie der späten 80er / frühen 90er. Wo soll da der Aha-Effekt herkommen, wenn die Leute am Handyladen vorbeilaufen? Ich kenn in meinem Bekanntenkreis noch immer niemand mit einem Windows auf dem Handy.

    Vorteil von Nokia:
    - Imagebonus, da es eine finnische Firma ist und Finnen normalerweise in Europa hoch angesehen sind. Nur leider vergessen halt auch einige Leute die Werksschließung in Deutschland (2008) und in Rumänien (2011) nicht. In diesen Regionen werden die Verkäufe wohl aus anderen Gründen eher schleppend vorangehen.
    Avatar
    Wickinger66
    schrieb am 30.04.12 09:25:12
    Beitrag Nr. 15.495 (43.103.112)
    Was soll das ganze Gelaber.

    Der einzige Punkt der derzeit für Nokia spricht ist das äußere Design.
    Und bei den Lumias nur wenn das Gerät aus ist.
    Ich finde diese Kacheloberfläche beißt sich richtig mit dem äußeren Design.
    Avatar
    Push Daddy
    schrieb am 30.04.12 09:34:35
    Beitrag Nr. 15.496 (43.103.160)
    Zitat von Aberatio
    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    "Technisches Mittelmaß", weil Android Smartphones nicht flüssig laufen, wenn keine 4 Kerne verbaut sind? Windows Phone 7 läuft perfekt auf einem 1 GHz wie auch 1,4 bzw. 1,5 GHz Prozessor. Die "geringe" Displayauflösung macht sich kaum bemerkbar; höchstens beim Internetsurfen.
    Klar soll sich die Technik entwickeln, aber weshalb muss man aktuelle Smartphones mit WP7 als OS kleinreden, nur weil sie nicht die Technik verbaut haben, die Smartphones von Konkurrenzsystemen benötigen? Wäre Android nicht so speicherhungrig und anfällig, würden wohl kaum 4 Kern Prozessoren in aktuelle Smartphones verbaut werden. Ich meine: Während nicht einmal die 2 Kern Prozessoren richtig ausgereift sind, werden bereits 4 Kern Prozessoren verbaut... Sowas macht man nur um Mängel am OS zu kaschieren.


    Android läuft auch auf Einkern-Prozessoren flüssig. Die Entwicklung geht aber nun einmal zu schnellen, anspruchsvollen Mehrkern-Phones. Und da ist Nokia abgehängt worden...
    Avatar
    Push Daddy
    schrieb am 30.04.12 09:38:52
    Beitrag Nr. 15.497 (43.103.177)
    P.S.

    Zitat von Aberatio
    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    "Technisches Mittelmaß", weil Android Smartphones nicht flüssig laufen, wenn keine 4 Kerne verbaut sind? Windows Phone 7 läuft perfekt auf einem 1 GHz wie auch 1,4 bzw. 1,5 GHz Prozessor. Die "geringe" Displayauflösung macht sich kaum bemerkbar; höchstens beim Internetsurfen.
    Klar soll sich die Technik entwickeln, aber weshalb muss man aktuelle Smartphones mit WP7 als OS kleinreden, nur weil sie nicht die Technik verbaut haben, die Smartphones von Konkurrenzsystemen benötigen? Wäre Android nicht so speicherhungrig und anfällig, würden wohl kaum 4 Kern Prozessoren in aktuelle Smartphones verbaut werden. Ich meine: Während nicht einmal die 2 Kern Prozessoren richtig ausgereift sind, werden bereits 4 Kern Prozessoren verbaut... Sowas macht man nur um Mängel am OS zu kaschieren.


    Und genau das ist ein wichtiger Verwendungszweck von Smartphones...
    Avatar
    Wickinger66
    schrieb am 30.04.12 09:57:12
    Beitrag Nr. 15.498 (43.103.263)
    Zitat von Aberatio
    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    Zitat von Push DaddyKlar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß.... :rolleyes:


    "Technisches Mittelmaß", weil Android Smartphones nicht flüssig laufen, wenn keine 4 Kerne verbaut sind? Windows Phone 7 läuft perfekt auf einem 1 GHz wie auch 1,4 bzw. 1,5 GHz Prozessor. Die "geringe" Displayauflösung macht sich kaum bemerkbar; höchstens beim Internetsurfen.
    Klar soll sich die Technik entwickeln, aber weshalb muss man aktuelle Smartphones mit WP7 als OS kleinreden, nur weil sie nicht die Technik verbaut haben, die Smartphones von Konkurrenzsystemen benötigen? Wäre Android nicht so speicherhungrig und anfällig, würden wohl kaum 4 Kern Prozessoren in aktuelle Smartphones verbaut werden. Ich meine: Während nicht einmal die 2 Kern Prozessoren richtig ausgereift sind, werden bereits 4 Kern Prozessoren verbaut... Sowas macht man nur um Mängel am OS zu kaschieren.


    Meiner Meinung nach größter Unsinn


    1. Android läuft auf sehr kleinen Geräten (kleiner Prozessor, kleiner Speicher sehr flüssig) .Android ist im hinblick auf Performance extrem weiterentwickelt wordn
    2. Eyetracking, Sprachverarbeitung, Spiele u.s.w stellen immer höhere Ansprüche and den Prozessor u.s.w.
    3 Surfen ist eine der vermutlich meistgenutzten Anwendungen.

    Wenn WP so performant ist, warum macht Nokia das dann nicht auch auf viele kleinere Geräte? Das würde dem Marktanteil helfen, der Appstore kriegt größeren Zulauf. WP wird attraktiver für Drittanbieter( App-Bastler). Genau das passiert aber nicht. Deswegen halte ich WP unter anderem auch für einen "Rohrkrepierer"
    Avatar
    Wickinger66
    schrieb am 30.04.12 10:10:05
    Beitrag Nr. 15.499 (43.103.315)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.102.604 von Aberatio am 30.04.12 00:26:35Noch was:

    In die Autoindustrie übertragen heißt das:
    Porsche z.B baut so starke Motoren ein weil sie definitiv ein Problem mit der Kraftübetragung haben.

    Ein alter Käfer ist bei 100km/h genauso schnell wie ein Porsche mit wesentlich mehr Leistung. Yup;)
    Avatar
    memoy74
    schrieb am 30.04.12 10:24:52
    Beitrag Nr. 15.500 (43.103.369)
    Zitat von Push Daddy - Klar, für Win 8 verzichten die Kunden auch auf High-Tech und akzeptieren technisches Mittelmaß....

    Wieso nicht ? Für das Apple Iphone sind 2007 auch viele drei Schritte zurückgegangen. Kein UMTS, keine richtigen Bluetooth-Profile, kein MMS etc. Nur weil es cool aussah und natürlich die Bedienung super war.

    Für micht ist WebOS das beste Betriebssystem, aber leider gewinnt nicht immer das Beste. Aber in diesem Fall reicht es mir auch, wenn das 2.Beste (WIN8) gewinnt :-)