Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    GERRY WEBER AG auf Allzeithoch und keiner kriegt´s mit (Seite 138)

    eröffnet am 24.03.06 17:59:09 von
    KulaShaker

    neuester Beitrag 24.11.14 17:46:16 von
    eschinger
    Beiträge: 3.431
    ID: 1.049.771
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 393.902

    28.11.14
    31,645
    +0,32 €
    +1,02 %

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    floppenjoe
    schrieb am 30.04.12 21:36:31
    Beitrag Nr. 1.371 (43.105.958)
    gerry schreibt einen record nach dem anderen :eek::laugh:
    Avatar
    eschinger
    schrieb am 02.05.12 17:53:18
    Beitrag Nr. 1.372 (43.111.922)
    Die ersten Stücke aus der neuen Schmuckkollektion sind scheinbar verfügbar:



    http://www.house-of-gerryweber.de/Schmuck/gerry-accessoires-…
    Avatar
    bluepixel-
    schrieb am 03.05.12 11:49:00
    Beitrag Nr. 1.373 (43.114.747)
    Zitat von eschingerDas glaube ich nicht, dass die paar Aktien Einfluss auf den Kurs haben

    so wenig Stücke sind das aber nicht! Er hat ca. 1% abgegeben, sind 450k Stücke und jetzt sitzt er unter der Meldeschwelle.

    Es geht den Weber's ja auch nicht um den spekulativen Retur ( die halten ja eh unzählige Millionen Stücke ) sondern darum irrationale Kursbewegungen in Grenzen zu halten.

    Es gibt ein Interview mit Hr. Weber, wo er eben genau das sagt. Nämlich das die Familien in Schwächephasen den Kurs mit Käufen stützen und anderst herum in besseren Zeiten dann auch mal wieder Stücke in den Markt abgibt.

    Finde ich übrigens hervorragend.


    Irgendwie hat es nichts gebracht. ;)
    In Schwächephasen den Kurs stützen lass ich mir ja noch einreden, aber das andere nicht. GW`s Aktienkurs ist in aktueller Unternehmenssituation noch nicht überbewertet, besser gesagt: selbst der spekulative Return gibt noch was her. Der Kurs gibt uns ja auch Recht. ..

    Bei dem Schmuckkram habe ich keine Ahnung. Besonders teuer wird er ja nicht angeboten. Mal sehen wie das ankommt. Hören wird man ja sicherlich mal was.

    Gruß
    1 Antwort
    Avatar
    eschinger
    schrieb am 03.05.12 12:40:22
    Beitrag Nr. 1.374 (43.115.004)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.114.747 von bluepixel- am 03.05.12 11:49:00In Schwächephasen den Kurs stützen lass ich mir ja noch einreden, aber das andere nicht

    Wie gesagt, es gibt ein Interview mit Hr. Weber wo er das so "ungefähr" sagt. ( kann den Wortlaut jetzt nicht 1:1 wiedergeben ) Jedenfalls hab ich das so verstanden. Das ist ja logisch und i.O. ( ob die Weber jetzt 14 oder 14,5 Mio. Stücke halten, da ist der Unterschied nicht sooooo riesig und wenn sie in Schwächephasen stützen wollen muß das Geld dafür ja auch bereit stehen - bist du voll investiert geht nix mit stützen ;) )

    aber gut, spielt aktuell jetzt auch nicht die "riesen Geige"

    yo, Kurs weiter sehr erfreulich...
    Avatar
    eschinger
    schrieb am 04.05.12 10:48:46
    Beitrag Nr. 1.375 (43.119.732)
    Berenberg erhöht Kursziel für Gerry Weber von €32 auf €36. Buy

    http://www.boerse-go.de/nachricht/Berenberg-erhoeht-Kursziel…


    CBR stellt One Touch und Cecil Men ein

    Nun ist es offiziell: Die CBR Fashion Group aus Celle stellt das DOB-Label One Touch ein. Damit bestätigte das Unternehmen eine Meldung der TW aus der vergangenen Woche. Wie jetzt außerdem mitgeteilt wurde, wird auch die Linie Cecil Men aufgegeben, die im Mai 2008 lanciert wurde. mehr...

    http://www.textilwirtschaft.de/
    Avatar
    bluepixel-
    schrieb am 04.05.12 11:04:46
    Beitrag Nr. 1.376 (43.119.825)
    und wieder orientieren sich die Analysten mit ihren Kurszielen - die mal wieder unbegründet bleiben - nur am aktuellen Kurs. Ich weiss nicht ob es Sinn macht sich auf sowas zu verlassen!

    Davon abgesehen: Da die Eurozone wohl demnächst zerbrechen wird und eine Rückabwicklung der Währungen erfolgt ist es nicht gerade schlecht, GW weiter zu halten. ;)
    Die Länder, in denen GW aktiv ist, werden tendenziell stärkere Währungen erhalten.
    Insgesamt ne spannende Zeit..

    Gruß
    1 Antwort
    Avatar
    eschinger
    schrieb am 04.05.12 20:31:18
    Beitrag Nr. 1.377 (43.122.837)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.119.825 von bluepixel- am 04.05.12 11:04:46nur am aktuellen Kurs

    die absolute Lachnummer. Steigt der Kurs wachen die auf und denken "huch, müssen wir mal das Kursziel erhöhen" :rolleyes:

    Fast so gut wie die "Pflaumen" von Money-Money. Im 22-23 Euro Bereich haben die ständig gesagt halteposition, Charttechnische hürde bla bla. Dann ging das Teil rauf und huch, was lese ich "Wir von MOney-Money haben die Aktie schon längst empfohlen" - ja ja is klar ne :laugh:

    Eurozone wohl demnächst zerbrechen wird und eine Rückabwicklung der Währungen erfolgt ist es nicht gerade schlecht, GW weiter zu halten

    ja was da noch so kommt, da kann man mal gespannt sein :rolleyes:


    p.s.
    H&M, der Wahnsinn:

    Anna Dello Russo at H&M -- Autumn 2012

    Video 1 TAG Online - 141.186 Aufrufe :eek: - alter Schwede :cool:

    http://www.youtube.com/watch?v=g5Zfd7MhMHw
    Avatar
    bluepixel-
    schrieb am 04.05.12 21:08:14
    Beitrag Nr. 1.378 (43.122.973)
    @eschinger

    ich hab mir heute noch ein paar einhellinge ins depot gelegt. kbv ist <= 0.8. 1.2 is durchaus drin.

    Die hast du bisher nicht auf dem Radar oder?
    1 Antwort
    Avatar
    eschinger
    schrieb am 06.05.12 13:07:01
    Beitrag Nr. 1.379 (43.126.484)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.122.973 von bluepixel- am 04.05.12 21:08:14Die hast du bisher nicht auf dem Radar oder?

    nein leider nicht.

    Habe mal kurz überflogen.

    Name "Einhell" ist mir bekannt, mehr aber auch nicht. würde ich in die Kategorie Mittelmaß einordnen. Also nicht schlecht, allerdings auch nicht herausragend.

    Gewinnwachstum die letzten Jahre ehr schwankend, somit muß das Timing stimmen.

    Ebit-Marge zwischen 5-6% zu niedrig.

    Für mich somit wohl ehr weniger ein Investment.


    p.s.

    ich habe vor einiger Zeit meine Investitionsstrategie nach Jahre langer Erfahrung endgültig umgestellt. Bzw. mußte ich umstellen, da dieses investieren in zig verschiedene Firmen die zwar garnicht unbedingt schlecht sind, aber einfach auch kein "Brüller" sind, bei mir nie wirklich erfolgreich war.

    Genauer gesagt: dieses ich hab 10 oder 15 verschiedene Werte im Depot, in jeden 5 oder 10k Euro investiert. Also das hat nie wirklich Geld gebracht. Peanuts, was der eine gewinnt, verliert der andere. Wenn das Sentiment schlechter wird rauschen diese "mittelmaß" Werte eigentlich alle in's Bodenlose. Nachkäufe bei 15 verschiedenen Werten in größerem Umfang ist nicht möglich da einem das Geld ausgeht. ( da mußt Du 50 oder 100k die Woche reindrücken, weil die Werte so schnell fallen.

    Gut, vielleicht hat jemand anderst andere Erfahrungen, für mich ist das jedenfalls nix.

    Erfolgreich immer mit großen Beträgen. keine 10 oder 20k, da kommen nur Peanuts raus. Wenn man die Zeit für die Research rechnet wäre es schlauer die Zeit mit einem Putzjob zu verbringen, da der Putzjob ertragreicher :rolleyes:

    Nun das Ganze auf den Punkt gebracht:

    Für mich kommt nur ein absoluter Marktführer in seiner Branche oder Zielgruppe in Frage. Eine starke Marke ist Grundbedingung.

    Im Werkzeugbau wär z.B. Hilti so eine Firma. Weltweit bekannt, Qualität auf höchstem Niveau.

    Hast Du so einen Wert ( Gerry Weber ist das Parabel Beispiel - da stimmt einfach alles. Von der Familie, über das Management, Marke, Qualität, EK, Marge alles 1. Sahne ) kann man sich ganz entspannt zurück lehnen. Drehen die Märkte mal wieder durch, ist doch egal, Cash parat halten und im richtigen Moment einsetzen. Wenn ein Unternehmen wie Gerry Weber eine Krise nicht übersteht, welches Unternehmen soll dann diese Krise überstehen?

    Was die "Mittelmaßwerte" anbelangt. Die können natürlich schon auch steigen. Kann also sein ich verpass den ein oder anderen Anstieg welchen ich hätte mit nehmen können.

    Andererseits, man sieht ja immer wieder wie schnell die Stimmung an den Märkten dreht. Passiert dass, dann hast du einen Wert im Depot von welchem Du nur halblebig überzeugt bis ( Quasi eine Tradingposi) und sitzt dann mit dieser Posi 20 oder 30% im Minus. Kommst also ohne deutlichen Verlust da garnicht raus und wirst unfreiwillig vom Trader zum Langfristinvestor

    Im Intershop Thread sind einige User welchen das so ergangen ist. Die warten Heute noch drauf ihren Einstiegskurs wieder zu sehen...

    ne ne, von sowas lass ich die Finger.

    Gruß
    Avatar
    bluepixel-
    schrieb am 06.05.12 15:44:53
    Beitrag Nr. 1.380 (43.126.784)
    Grundsätzlich richtig. Bei einhell kommt aber hinzu, dass es ein marktenger Wert ist. Zusammen mit dem unglücklichen Verlauf von Praktiker führt das aktuell zu der absurd niedrigen Bewertung. Für mich eine kassische Value Gelegenheit. Langfristig werde ich dort auch nicht engagiert sein.

    die Relation einhell / Gw ist bei mir 1 / 20 :)
    1 Antwort