Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Solar Enertech Empfehlung (Seite 1862)

    eröffnet am 01.06.06 07:49:05 von
    seppelbroker

    neuester Beitrag 05.09.14 12:13:03 von
    wisi59
    Beiträge: 18.794
    ID: 1.063.564
    Aufrufe heute: 48
    Gesamt: 2.085.505

    23.10.14
    0,002

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 5 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    michaeluchi
    schrieb am 10.04.12 16:55:41
    Beitrag Nr. 18.611 (43.019.991)
    http://finance.fortune.cnn.com/2012/04/09/in-memoriam-david-anthony/

    habe ich soeben gelesen. hoffen wir mal, dass SOEN bald in seinem Sinne aufwärts geht und die alternative Energie Erfolg hat!!!

    RIP Anthony
    Avatar
    michaeluchi
    schrieb am 10.04.12 16:58:30
    Beitrag Nr. 18.612 (43.020.007)
    http://gigaom.com/cleantech/in-memory-of-cleantech-investor-david-anthony/
    3 Antworten
    Avatar
    wisi59
    schrieb am 10.04.12 20:56:01
    Beitrag Nr. 18.613 (43.021.423)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.020.007 von michaeluchi am 10.04.12 16:58:30Ich hoffe, er hat den Selbstmord nicht begangen, weil seine Visionen sich nach und nach in Luft auflösen.
    Angenehmer würde ich mich fühlen, wenn ich wüßte, daß er unheilbar krank war und deshalb keinen Sinn mehr gesehen hat.
    Das würde auch erklären, warum er bei SOEN ausgestiegen ist.
    2 Antworten
    Avatar
    wisi59
    schrieb am 10.04.12 20:56:48
    Beitrag Nr. 18.614 (43.021.426)


    Avatar
    hosolarfan
    schrieb am 11.04.12 19:48:48
    Beitrag Nr. 18.615 (43.026.376)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.021.423 von wisi59 am 10.04.12 20:56:01Wenn das Ausscheiden im Dezember 2011 aus Solar Enertech der Grund für den Tod von Mr. David Anthony gewesen sein sollte, so müsste David Gelbaum (Quercus Trust)nachträglich noch erheblichen Druck ausgeübt haben, was ich nicht glauben kann, im Vergleich zu seinem relativ großen sonstigen Vermögen und seiner "Grünen Einstellung" !
    Die größere Verantwortung für den wirtschaftlichen Verlauf von Solar Enertech hatte noch immer der Vorstandsvorsitzende Leo Chi Young !
    David Gelbaum sollte sich am sein Versprechen erinnern, dass er die "Kleinaktionäre" nicht im Regen stehen lassen wollte !
    Schaumer`mal !
    1 Antwort
    Avatar
    Merlin_GP
    schrieb am 18.04.12 19:41:07
    Beitrag Nr. 18.616 (43.056.731)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.026.376 von hosolarfan am 11.04.12 19:48:48ziemlich ruhig geworden hier..... Solar scheint an sich zwar von der Sache sinnvolle aber den Marktbedingungen nicht mehr das Zugpferd zu sein. Wenn SOEN nun solangsam den Abgesang macht, wer bleibt denn dann aktuell noch der nicht kurz vor der Insolvenz steht oder Potential hat ? Muss man auf die Chinesen aber dort auf den Richtigen setzen ? Wird Solar überhaupt noch ein sinnvoller Invest ? Wie seht ihr das ?
    Avatar
    hosolarfan
    schrieb am 18.04.12 23:47:52
    Beitrag Nr. 18.617 (43.057.827)
    Es gibt gute Gründe eine solare, weltweite (vielleicht auch Frankreich nach der Wahl) Zukunft zu begründen:
    1. Die Sonne scheint 24 Stunden auf die Welt. Die Energiemenge die geliefert wird ist so groß, dass sie nur z.T. genutzt werden muss. Es wird ein sinnvoller Transport und die Speicherung gelöst werden müssen.

    2. Ein wichtiges Signal ist der Ausstieg Deutschlands aus der Atomenergie.Es zeigt sich schon jetzt, die erneuerbaren Energien können locker die 17% Atomstrom ersetzten und das über kurz oder lang zu günstigeren Preisen.

    3. Japan hat alle Atomkraftwerke abgeschaltet, um diese zu überprüfen.
    Nachrichten von heute besagen, dass die Provinzregierungen entscheiden ob diese Atomkraftwerke wieder "hochgefahren" werden. Die Provinzpolitiker stehen im unmittelbaren Kontakt mit der jeweiligen örtlichen Bevölkerung und haben natürlich auch ihre Familie dort. Es wird wohl keine große Anzahl von Atomkraftwerken wieder an das Netz gehen ?

    4. Die Weltorganisation hat erkannt, dass z.B. in Ländern wie Afrika ein großes Defizit an Strom vor Ort fehlt. Desweiteren wurde festgestellt, dass in Afrika auch die Sonne scheint. Die dezentrale Versorgung mit Solarstrom
    (z.B. auf einem provisorischen, stabilen, südausgerichteten Unterstand montierte 100 Kwh PV-Anlage) ist kostengünstig und unkompliziert. Diese Anlage versorgt eine ganze Dorfgemeinschaft. Das Geld soll scheibchenweise zur Verfügung gestellt werden.

    5. Atomkraftwerke die in der Planung sind, werden verworfen, da die Kosten für diese Anlagen zu hoch sind. Das größte Problem der Atomkraftwerke ist aber die Beseitigung des Atommülls.

    6. Solarstrom löst das Problem der Umweltbelastung und erzeugt keinerlei
    zusätzliche Umweltbelastung, außer durch die Herstellung der Module ?

    7. usw. usw.

    Fazit:
    Es gibt keine sinnvolle Alternative zur Solarstromerzeugung auf dieser Welt.

    Leider gibt es Menschen z.B. in Deutschland, die ihre Alterssicherung z.T. in Aktien von RWE, E.On usw. festgelegt haben und hoffen, dass die Atomkraftwerke wieder voll in Betrieb genommen werden.

    Bei Frau Merkel und ihren Gehilfen weis man nicht genau, wohin die Reise gehen soll ? Selbst die östlich cdu-regierten Länder zerstören die zukunftsträchtigen Arbeitsplätze, nur weil Frau Merkel dies so will !

    Röttgen und Rösler sorgen derzeit dafür, dass die Solar-Industrie stranguliert wird. Dies alles wird begründet, dass der Solaraufschlag die Bevölkerung belastet. Gleichzeitig wird aber die Großindustrie entlastet, in dem diese vom Solar-Zuschlag befreit werden.

    Die Solarindustrie hat die Kinderschuhe ausgezogen und teilweise die Rennschuhe gekauft. Leider werden nicht alle Firmen diese Rennschuhe kaufen können, weil das Geld ausgegangen ist !

    Trotzdem: Shine Baby Shine !
    2 Antworten
    Avatar
    Merlin_GP
    schrieb am 26.04.12 17:51:47
    Beitrag Nr. 18.618 (43.092.953)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.057.827 von hosolarfan am 18.04.12 23:47:52Hallo Hosolarfan

    alles richtig, aber die Frage war nicht ob das sinnvoll und gut ist sondern welche davon Sinn macht und ob das was Sinn macht auch der Markt und die Investoren und die Regierungen wollen

    Ist doch wie bei allem. Wenn es einige am Hebel nicht wollen entwickelt es sich nicht. Wäre doch ein leichtes Solar weltweit so zu nutzen und entwickeln das wir alle ohne Sorgen leben könnten aber wer verdient dann noch an Öl und Gas usw.

    In Zeiten wo Regierungen keinen Umweltschutz betreiben (Bsp. USA) oder verhindern das Meere leergefischt werden nur um Potenzen zu steigern ist auch Solarenergie unwichtig. Ich denke wir alle wissen was der Planet brauch, aber leider interessiert es die die Geld mit anderem "Schäffeln" wenig was nach deren Ableben mit der Welt passiert. Somit ist die Frage, welche Company ist heute im Bereich und dem Umfeld so aufgestellt das sie hier erfolgreich bleiben wird oder werden kann trotz dieser anders gelagerter Interessen. Warum fördert man den Ausbau nicht massiv sondern fährt Förderungen zurück usw.
    1 Antwort
    Avatar
    hosolarfan
    schrieb am 27.04.12 11:36:25
    Beitrag Nr. 18.619 (43.096.393)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.092.953 von Merlin_GP am 26.04.12 17:51:47Hallo Merlin_GP,
    mein Beitrag, der sicherlich stark Pro PV begründet ist, soll zum Ausdruck bringen, dass nur die aktive Nutzung der Sonne diesen Planeten Erde "Überlebensfähig" im Sinne Reduzierung der Treibhausprobleme machen kann.
    Österreich ( die Schweiz ). Deutschland und bald auch Japan sind Beispiele für den Start in ein neues PV-Zeitalter.
    Leider sind die republikanischen Amerikaner noch ölfinanzierte Kurzdenker. Dazu zwei Negativbeispiele in einem anderen Bereich:
    1.Die Fischer an der nordamerikanischen Nord-Ost-Küste haben mit großem Eifer die Fischbestände so stark reduziert, dass dort die Fischindustrie zusammengebrochen ist. Gleichzeitig wurde das Fehlen der Fischbestände beklagt und die wirtschaftliche Überlebensfähigkeit vieler Fischer festgestellt. Die Gerätschaften und Häuser wurden verkauft und die Fischer zogen weiter. "Schuld an diesem Problem waren natürlich die nicht mehr vorhanden Fische, aber natürlich nicht, die raubbautreibenden Fischer"
    2. Im Pazifik werden derzeit hohe Fangquoten für die Lachse gewährt und auch genutzt. Weil derzeit noch gute Ergebnisse erzielt werden, erhalten immer mehr Fangschiffe die Fischfangerlaubnis für das Meer.
    Die staatlichen Stellen zählen danach die Lachse die in die Flüsse zum Laichen zurückkehren.
    Dabei stellen die "Wissenschaftler fest", dass erheblich weniger Fische aus dem Meer in die Flüsse aufsteigen.
    Mittelfristig wird man auch im Pazifik das gleiche Ergebnis feststellen können wie auf der Ostseite von Amerika !

    Ich bin derzeit u.a. beim schweizer Weltmarktführer für die Herstellung von PV-Maschinen und PV-Modulen ( Meyer-Burger AG ) und dem PV-Modul-Hersteller
    (PV-Glas, PV-Halterungen) Centrosolar AG investiert und bin der festen Übezeugung, dass diese beiden Firmen die schwierige Lage überwinden werden !
    Avatar
    luxchris
    schrieb am 02.05.12 11:07:56
    Beitrag Nr. 18.620 (43.109.812)
    RIP leider :(
    2 Antworten




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    0,00
    +4,76
    +3,00
    -2,22
    +42,11
    -0,69
    0,00
    0,00
    +1,25
    +2,57