DAX+1,51 % EUR/USD+0,80 % Gold-1,04 % Öl (Brent)+1,28 %

Klöckner&Co auf langfristiger Basis investieren? (Seite 3574)


Vom 52-Wochen-Tief sind wir im Moment noch 8 ct entfernt, das lag, glaube ich bei 8,20.
Insgesamt bin ich aber eher nicht so optimistisch. Die KC0100 kommt von der 08,30 nicht weg und der Dax hat momentan schon wiederholt die 6.400er Marke getestet, konnte aber immer wieder auf etwa 6420 abfedern.
Sollte allerdings der Durchbruch gelingen, kann es schnell weiter bergab gehen.
Das Tief bei KCO war übrigens zu einer Zeit, als der Markt eh sehr schwach war und davon sind wir noch weit entfernt, da fehlen noch gut 900 Punkte.
Die einzige Chance momentan sehe ich im Daytrading bei kleineren Erholungen (vielleicht morgen, wenn sich die Nerven der KCO-Anleger etwas beruhigt haben) und dann am besten mit Hebelprodukten.
1 Antwort
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Provokation
Übrigens habe ich meinen Hebel bereits auf ein anderes Produkt umgestellt. 7,95 KO (zwar bei Hebel um 11) sind mir dann doch zu heiß.
Selbst ein 7,33 KO (mit Hebel 7) ist noch gewagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.141.084 von Amphibie am 09.05.12 13:54:48Soweit würde ich nicht gehen. Aber wenn das 52-Wochen-Tief unterschritten werden würde (und bald geht die Wall Street rein und könnte Dax und alles drücken), dann ist das natürlich nochmals ein klares Verkaufssignal. Aber wir stehen ja noch bei 8,25.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben