Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Strategie 2006 - Wir möchten Gewinn erzielen

    eröffnet am 07.08.06 11:31:07 von
    Bsewicht

    neuester Beitrag 08.06.12 14:36:58 von
    Pittjes
    Beiträge: 11.130
    ID: 1.075.346
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 837.171

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Bsewicht
    schrieb am 07.08.06 11:31:07
    Beitrag Nr. 1 (23.339.229)
    Aufgrund der Vielzahl von Rückmeldungen zu Postings in verschiedenen Threads habe ich mich dazu entschlossen, einen eigenen Thread zu eröffnen!

    Ziel dieses Threads:
    Durch gezielte Investments in aussichtreiche Branchen, Aktien, Zertifikate Gewinn erzielen. Für Anleger gedacht, die bisher eher Verluste erzielt haben, die unsicher sind, die Hilfestellung brauchen, die auch in fallenden Märkten Gewinn erzielen wollen, die etwas über Charttechnik lernen möchten.....

    Methode:
    Alle Transaktionen werde ich zeitnah veröffentlichen und in einem Musterdepot darstellen und erklären. Welche Werte habe ich derzeit im Fokus, zu welchem Preis möchte ich diese kaufen - verkaufen.

    Jeder sollte hier seine Meinung/Einschätzung/Emotion vertreten dürfen, da ein solcher Thread von unterschiedlichen Ansichten leben - wie dies auch die Börse tut!

    Die geplanten oder getätigten Engagements stellen von meiner Seite keine Kauf/Verkaufsempfehlungen dar, sondern spiegeln nur meine Einschätzungen/Engagements wieder. Jeder ist für sich selbst eigenverantwortlich und handelt für sich alleine.

    Ich freue mich auf eine - vielleicht spannende und zahlreiche - Beteiligung auf dieser Seite.

    BSE;)
    Avatar
    loewenstolz
    schrieb am 07.08.06 11:52:50
    Beitrag Nr. 2 (23.339.540)
    Na dann leg mal los mit deinen Empfehlungen.
    Avatar
    Australiator
    schrieb am 07.08.06 11:53:33
    Beitrag Nr. 3 (23.339.553)
    Hallo BSE,

    Finde ich interessant und gut, deinen Ansatz hierzu einen eigenen Thread zu eröffnen.

    Was mir bei all der Charttechnik hin oder her nie so ganz klar wurde und vermutlich auch nie werden wird, ist, ob die aufgestellten Regeln wirklich die Psychologie der Anleger widerspiegeln und damit die Zukunft begrenzt vorhersagbar machen oder aber sie mittlerweile dominieren / prägen.

    Ist zwar sicherlich eher philosophisch und soll heissen:

    Ist die Charttechnik nicht mittlerweile auch zu einer Art "Glaubenssätze" herangewachsen, die, da viele daran glauben und meinen, mit ihren postulierten Gesetzen Vorhersagen treffen zu können, erst hierdurch Gültigkeit erlangt?

    Und wenn das z. B. für viele meinetwegen ethablierten "DAX-Werte" zutrifft, kann man derartige Techniken wirklich auf rein spekulative Werte, wie z. B. NFX, anwenden? Oder versagt sie hier vielleicht doch?

    Gerade diese Werte reagiert doch bisweilen eher neurotisch auf Veränderungen im Nachrichtenumfeld, die wenig fundamental, aber dafür sehr phantasiebegabt sind.

    Gruß

    Australiator
    Avatar
    Zeus01
    schrieb am 07.08.06 12:53:00
    Beitrag Nr. 4 (23.340.253)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 23.339.229 von Bsewicht am 07.08.06 11:31:07Hallo BSE,

    hört sich interessant an, bin auf jeden Fall gespannt.

    Gruss
    Zeus01
    Avatar
    Bsewicht
    schrieb am 07.08.06 13:24:02
    Beitrag Nr. 5 (23.340.589)
    Danke für die Beiträge!

    OK, wir wollen uns im Vorfeld einer Investition zuerst einmal einen Fokus schaffen. Wie kann ich in folgenden Bereichen in den nächsten Monaten Geld verdienen?

    1) Dax
    2) Gold und Silber
    3) Energie ( Schwerpunkt Natrural Gas)
    4) Kaffee

    Ich glaube, dass wir in den 4 Sektoren noch in diesem Jahr sehr nette Gewinne einfahren können!

    Bevor ich selbst Einscätzungen zu den einzelnen Bereichen abgeben werde, möchte ich, dass Leser sich mit Ihren Einschätzungen hier zu Wort melden sollten.

    Also traut euch ruhig und macht eure Prognosen zu den 4 Bereichen hier als Beitrag.

    Danke allen

    BSE;)
    Avatar
    lowkatmai
    schrieb am 07.08.06 13:54:18
    Beitrag Nr. 6 (23.340.886)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 23.340.589 von Bsewicht am 07.08.06 13:24:02Hi,

    prinzipiell kann man in jedem Markt zu jeder Zeit Gewinne einfahren. (wenn ich richtig positioniert bin;))

    Long, short, seitwärts (Optionen verkaufen)

    Warum sollen gerade hier Top-Gewinne möglich sein?

    1) Dax
    2) Gold und Silber
    3) Energie ( Schwerpunkt Natrural Gas)
    4) Kaffee


    l:)
    Avatar
    Bsewicht
    schrieb am 07.08.06 14:08:17
    Beitrag Nr. 7 (23.341.013)
    Richtig erkannt!!

    Es kommt in jedem Markt auf die richtige Positionierung an. Und die möchte ich in diesem Thread entwickeln!!

    Dabei werde ich nicht täglich die Richtung ändern, sondern auf einen längeren Trend setzten, um eben nachhaltige Gewinne zu erzielen. Dies ist die Absicht und mein Vorhaben.

    Trotzdem wäre Vorab unterschiedliche Einscätzungen zu den einzelnen Bereichen sehr interessant. Ich habe natürlich zu jedem Bereich eine Meinung, gestützt durch viele Bausteine!

    BSE;)
    Avatar
    Ville7
    schrieb am 07.08.06 14:19:23
    Beitrag Nr. 8 (23.341.109)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 23.341.013 von Bsewicht am 07.08.06 14:08:17Klingt für mich eher so als hättest du keine Meinung und würdest eine suchen.

    Stelle halt mal deine Einschätzungen rein und dann kann man auch diskutieren.
    Avatar
    Bsewicht
    schrieb am 07.08.06 14:40:21
    Beitrag Nr. 9 (23.341.321)
    Ich greife schon mal mit einem Wert vor, den ich zu gegebener Zeit hier aufnehmen werde.

    November AG WKN 676290
    Schaut euch den Chart mal an. Genau, die Aktie tendiert momentan knapp über dem Allzeittief 1,38 vom März 2003.

    Spekulativ könnte ich jetzt hier bereits einen Kaufkurs bei 1,40 setzten und mache damit vielleicht sogar 20% Gewinn in nur weinigen Tagen. Aber dabei lasse ich den Gesamtmarkt aussen vor und konzentriere mich nur auf diesen Wert.

    Ich sage, dass 1,38 mein 1.Kursziel bei der Aufnahme in meine Anlage sein werden! November wird vermutlich deutlich unter dieses letzte Tief fallen, wenn der Gesamtmarkt bald noch instabiler werden wird.

    Schaut euch bitte mal die Aktie von dem absolut konservativen Titel Medtronic an. Fast alle Ärzte, die ich kenne, besitzen Anteile von diesem Wert, weil sie wie ein Fels in der Brandung über Jahre hinweg gestanden hat. Sie hat vielen "reichen Anlegern" zu noch mehr Reichtum und Vermögen verholfen! Medtronic als Indikator für die weitere Entwicklung an den US Börsen?

    Der Markt liefert viele Signale, die wir deuten können und die uns Hinweise auf die weitere Richtung geben. Wir müssen diese nur erkennen und zu deuten wissen.

    BSE;)
    Avatar
    TheGiaour
    schrieb am 07.08.06 14:41:45
    Beitrag Nr. 10 (23.341.341)
    Hallo freunde des schnellen geldes!
    Meiner meinung nach kann man nur mit futures schnell und dauerhaft gutes geld verdienen.
    Hab bis mai diesen jahres mit rohstoffexplorern herbe verluste erlitten (ona, blue pearl e.t.c.) nachdem ich aber zwischendrin durchaus auch gewinne machen konnte.
    Bei mir liefs mit den aktien halt so: ein gewinn, ein verlust, also 50:50. Leider waren dann die verluste unterm strich erheblich heftiger als die gewinne. Auch das bäckerabo war der glatte reinfall!! Iss ja auch logisch, das kann nicht klappen: wer ist denn noch blöder als seine lemminge und steigt noch ein wenn diese alle schon investiert sind??? Als kleinanleger werde ich sowieso erst auf einen wert aufmerksam wenn dieser einige zig oder hundert prozente zurückgelegt hat. Das wochen und monatelange warten auf irgendwelche sensationellen bohrergebnisse hat sich auch als pure geld-, zeit-, und nervenverschwendung herausgestellt. Wenn dann so ne meldung kam stieg der kurs für wenige stunden oder tage und krachte danach umso heftiger wieder ein. (nfx, debeira &Co.)

    Nach diesen leidvollen erfahrungen und mit nur noch 4000 euro im depot hab ich im juni meine strategie völlig umgestellt.
    1. ich hab den einzelwerten lebewohl geasagt
    2. ich konzentriere mich nun auf 4 variablen: 1. gold (silber) 2. öl 3. dax 4. dollar-euro
    3. ich handle mit turbozertifikaten (ich weiß natürlich dass diese sehr teuer sind und dass es wesentlich günstigere handelsplattformen gibt. Bin an dieser stelle sehr dankbar für anregungen!!!)
    4. ich setze auf steigen oder fallen und suche mir dabei die zertis mit den allerhöchsten hebeln aus!
    5. ich werfe meine kohle nur für kurze zeit in das getümmel (von wenige minuten bis 2-3 tage höchstens)
    6. ich spekuliere niemals gegen den mittelfristigen trend (siehe hierzu www.seasonalcharts.com)Also: selbst wenn ich mit dem optimalen einstiegszeitpunkt daneben liege, was eigentlich in 70% der fälle so ist, reißt mich der trend sehr schnell wieder raus.)
    7. ich lese täglich bestimmte (GRATIS!)seiten: heißer tipp: www.goldseiten.de bzw hier bei w:o die entsprechenden threads die zum teil sehr wertvolle beiträge enthalten im gegensatz zu dem schrott bei den threads zu manchen einzelwerten)

    Zum schluss meine bilanz: bin am 22.06.2006 mit 3950 euronen ins rennen gegangen und stehe heute mittag bei 10.957!!! Hab in dieser zeit 18 trades getätigt und bin bisher aus KEINEM mit verlust raus.
    Ich will an dieser stelle nicht aufzeigen was für ein toller traderkerl ich bin. ich will nur aussagen dass JEDER es schaffen kann. Es kommt nicht drauf an einmal sensationelle tausend prozent abzuräumen. das ähnelt lottospielen. Viel wichtiger ist es kontinuierlich geld aus dem markt rauszuziehen.

    Ich halte es aufgrund der von mir bisher gemachten erfahrungen für durchaus realistisch 50% gewinn pro monat zu erzielen!!!
    Dann kämen wir bei 4000 euro startkapital auf folgende rechnung:

    1. Monat: 4000 + 2000
    2. Monat: 6000 + 3000
    3. Monat: 9000 + 4500
    4. Monat: 13500 + 6750 u.s.w.
    Wisst ihr was nach 15 Monaten rauskommt??
    1.167.696 Euro!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    OK, time is money, ich wünnsche an dieser stelle allen usern fette gewinne!!!:D:D:D




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    800
    116
    114
    103
    94
    84
    75
    58
    57
    52