DAX+0,44 % EUR/USD+0,26 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+0,84 %

CropEnergies AG ++ Börsengang der Südzucker Ethanolsparte + Aussichten + Mitbewerber ++ (Seite 120)



@primaabzocker

Diese Gutmenschen Diskussion "Brot statt Sprit" ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Genau diese Gutmenschen spülen täglich ihre Schei... mit kostbarem Trinkwasser weg, waschen ihre Autos damit und verschleudern es zum Spaß im Freibad während ein Großteil der Weltbevölkerung keine ordentliche Versorgung mit Trinkwasser hat. :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.072.060 von Diamantenschleifer am 11.05.08 09:12:42In D gibt es in den meisten Gebieten Wasser im Überfluss. Ob dies nun ungenutzt über das Grundwasser in die Flüsse ausgetagen wird, oder über die Nutzung spielt m.M. keine Rolle. Was man anführen könnte, sind die Erschließungs- und Reinigungskosten. Das Problem sind die sehr knappen Rohstoffe, mit denen Deutschland anders haushalten sollte. Reycling jedes Stoffes wäre angesagt. Eine Mülldeponie würde ich grundsätzlich verbieten, denn jeder Stoff, der dort landet, wurde ja bereits benutzt, hat also einen Gebrauchswert. Somit ist das Recylingsprodukt ebenfalls wieder verwertbar. Ist zwar eine Frage des Preises, aber in zukünftigem Geld gerechnet ist es billiger, heute zu recyclieren als später!

Und absolut untragbar ist es, den Rohstoff(!!!!) Öl in der Zentralheizung zu verheizen, weil man zu faul ist, z.B. Brennholz zu schleppen. Es geht nämlich völlig am Ziel vorbei, aus festen Stoffen wie z.B. Getreide vollkommen ineffizient zu flüssigem Treibstoff zu "veredeln", und nebenbei Treibstoff(Heizöl=Diesel) in Hausverbrennungsanlagen zu verheizen! Da ist es energetisch wesentlich sinnvoller das Getreide direkt zu verheizen. Auch die Einspeisung von Biogas ins Erdgasnetz ist blanker Unsinn!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.072.510 von Azotobacter am 11.05.08 13:06:03 Reycling jedes Stoffes wäre angesagt. Eine Mülldeponie würde ich grundsätzlich verbieten, denn jeder Stoff, der dort landet, wurde ja bereits benutzt, hat also einen Gebrauchswert. Somit ist das Recylingsprodukt ebenfalls wieder verwertbar. Ist zwar eine Frage des Preises, aber in zukünftigem Geld gerechnet ist es billiger, heute zu recyclieren als später!

Bist Du Grundschullehrer oder so etwas in der Richtung ? :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben