DAX+2,36 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,48 % Öl (Brent)-0,77 %

Wandel von Anaconda Gold Inc. zu Anaconda Mining Inc. mit Kursaussetzung (Seite 3371)


Zitat:

http://www.stockhouse.com/Bullboards/MessageDetail.aspx?p=0&…


Zitat von IQ4URE: RE: Anaconda Mining options 1,575 hectares adj

locums0

5/7/2012 2:46:06 PM Post #31032510

At the end of this month,they will have 4 million in debt.I would to see them eliminate the debt completely,hopefully by year end,then repurchase shares and then drill like mad!


Wo er recht hat hat er recht! Bis Jahresende Schuldenfrei und dann Aktien zurückkaufen und auf dem neuen Gebiet nach Gold bohren... :D
China bald grösster Goldkonsument - Importe steigen massiv
08.05.2012 12:32

HONGKONG (awp international) - Chinas Goldimporte sind seit Beginn des Jahres massiv gestiegen und die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt könnte nach Einschätzung von Experten Indien als grössten Goldkonsumenten ablösen. Nach Angaben des "Census and Statistics Department of the Hong Kong Government" vom Dienstag importierte das chinesische Festland in den ersten drei Monaten 153,53 Tonnen Gold über die Zwischenstation Hongkong. Zum Vergleich: Im ersten Quartal des Vorjahres lagen die Goldeinfuhren nur bei 19,73 Tonnen.

Alleine im März seien die chinesischen Goldimporte den Angaben zufolge um 59 Prozent zum Vormonat gestiegen. Als Ursache für den massiven Anstieg der Nachfrage der Chinesen nach dem gelben Edelmetall gelten die stark steigenden Einkommen und die Aussicht auf einen weiter steigenden Goldpreis. Nach Einschätzung des Branchenverbandes "World Gold Council" könnte China noch im laufenden Jahr Indien als die derzeitige Nummer 1 unter den grössten Goldimporteuren der Welt auf Jahresbasis ablösen. Im vergangenen Jahr hatte Indien 933,4 Tonnen Gold importiert und China 769,8 Tonnen.

"China ist auf einem guten Weg (...), Indien als weltweit grössten Goldkonsumenten abzulösen", hiess es auch in einem Kommentar von Rohstoffexperten der Commerzbank. Allerdings könnte sich die indische Goldnachfrage noch etwas erholen. Die Regierung in Neu-Delhi werde nach heftigen Protesten der Schmuckhändler des Landes die eingeführte Verbrauchssteuer auf Schmuck wieder zurücknehmen, so die Commerzbank-Experten. Allerdings bleibe die Verdoppelung der wichtigeren Importsteuer auf Gold auf vier Prozent in Indien weiter bestehen. In den vergangenen Monaten hatten Protestaktionen der indischen Schmuckhändler die Nachfrage belastet und den Goldpreis zeitweise steigen lassen.

Mit Blick auf die jüngsten Importdaten aus China gehen die Commerzbank-Experten davon aus, dass die Goldnachfrage aus der Volksrepublik im Verlauf des Jahres eine wichtige Stütze des Goldpreises sein wird. Am Dienstagmittag fiel der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) aber deutlich um 12,50 US-Dollar auf 1.625,60 Dollar zurück. Im vergangenen Oktober erreichte der Goldpreis ein Rekordhoch bei etwa 1.920 Dollar./jkr/hbr
Wenn jetzt nur noch ein paar schlaue Chinesen mit ausreichend Kleingeld diesen aufstrebenden Kanadischen Goldproduzenten aus Neufundland aufkaufen würden, etwa zu einem fairen Preis von 1 CAD die Schlangenaktie, wäre ich auch schon richtig glücklich ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.139.568 von maurer_35 am 09.05.12 09:29:36Warum ausgerechnet ANX - ich nehme an dass eine INvestition in ANX eine andere Risikoklasse aufweist als die der großen Minen, andere Beweggründe für einen Kauf also - aber die Renditeerwartung ist hier demgegenüber auch momentan viel höher.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben