Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! (Seite 8227)

    eröffnet am 03.11.06 12:26:20 von
    hasi22

    neuester Beitrag 21.08.14 18:14:04 von
    Jomtien
    Beiträge: 141.400
    ID: 1.092.041
    Aufrufe heute: 441
    Gesamt: 14.067.405

    17:35:01
    11,05
    +0,165 €
    +1,52 %
    Hebelprodukt wählen
    Partizipieren Sie überproportional an den Kursbewegungen
    Long
    mit Hebel 9
    Short
    mit Hebel 14

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 51 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    mule99
    schrieb am 04.04.12 11:06:22
    Beitrag Nr. 82.261 (42.999.807)
    Zitat von BeforeCommerzbank Losses From Shipping Loans Seen Increasing: Freight

    "As soaring fuel costs and slumping freight rates leave shipping companies struggling to pay their creditors, Commerzbank AG (CBK) may face shipping-loan losses of as much as 441 million euros ($588 million) this year..... "

    Maus-klick-mich-an!


    Ja der Hinweis auf die Frühindikatoren wie den BDI, die Werftenkrise und die Probleme der Schifffahrt haben großes Gelächter ausgelöst. Proaktives Handeln des Coba Managements mal wieder Fehlanzeige.

    Zitat von mule99Als ob die Eurohypo das einzige Problem der Coba wäre. Ich sage nur interne Bad Bank "PRU" oder Deutsche Schiffsbank - Schiffskreditbestand nach Ländern Griechenland 24%!!!! Und die drei direkt von einer Rezession abhängigen Standardschiffstypen (Containerschiffe, Bulkcarrier, Rohöl-/Produktentanker) repräsentieren etwa 80 % der Kreditbestände.


    Zitat von mule99
    Zitat von mule99Und nach den Verlusten aus der Abwicklung der Eurohypo platzt bei der Coba dann wohl gleich die nächste Bombe - die Deutsche Schiffsbank.

    Schifffahrtsexperte Endlweber: "Die Lage in der Schifffahrt ist insgesamt betrachtet eine Katastrophe"

    Die Lage in der Schifffahrt ist insgesamt betrachtet eine Katastrophe. Der Markt der Schiffsfonds wird 2012 neuerlich eine Zäsur erleben; Sanierungsfälle, Zweitsanierungen und Insolvenzen werden heuer noch einmal deutlich zunehmen; Ende 2010 hatten deutsche Banken in ihren Büchern Schiffskredite mit einem Gesamtvolumen von etwa 110 Milliarden Euro. auf die Deutsche Schiffsbank und Commerzbank entfielen um die 30 Milliarden Euro.

    http://www.foonds.com/article/18115/


    Die Pleitewelle bei Schiffsbeteiligungen setzt sich fort

    Ein neuer Einbruch am Schiffsmarkt zieht weitere Insolvenzen bei Schiffsbeteiligungen nach sich.

    Ein entscheidender Grund für die steigende Zahl an Fondspleiten und Notverkäufen ist die schwindende Geduld der Banken. "Wir werden in diesem Jahr eine Zunahme von Insolvenzen bei Schiffsfonds sehen", sagte Stefan Otto, Chef der Deutschen Schiffsbank

    ortfolio-anlegern-von-schiffsbeteilungen-droht-neues-leid/70003798.html" target="_blank" rel="nofollow">http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/:portfolio-anlegern-von-schiffsbeteilungen-droht-neues-leid/70003798.html
    Avatar
    Kursfreund
    schrieb am 04.04.12 11:11:51
    Beitrag Nr. 82.262 (42.999.855)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.807 von mule99 am 04.04.12 11:06:22Das sieht doch alles sehr gut aus, werde jetzt einsteigen.

    Es ist nur ein Wunder das die COBA immer noch unter 2,22 € rumtümpelt, ist doch alles auf gutem Weg. Im Mai dan die Überraschung, mehr als erwarttet usw.:rolleyes:
    Avatar
    nicknac
    schrieb am 04.04.12 11:13:47
    Beitrag Nr. 82.263 (42.999.871)
    danke müll99

    gehe jetzt anteilig all in!
    Avatar
    Kursfreund
    schrieb am 04.04.12 11:15:40
    Beitrag Nr. 82.264 (42.999.887)
    Ein gutes Zeichen, wir sind wieder von der Unterstützung bei 1,78 nach oben abgeprallt, somit wurde sie bestätigt.

    Avatar
    Thailandfreak
    schrieb am 04.04.12 11:22:14
    Beitrag Nr. 82.265 (42.999.934)
    Das Ende der Fahnenstange ist meiner Ansicht nach noch nicht erreicht.

    Kann mir Kurse zwischen 1,60 und 1,70 durchaus vorstellen.

    Für mich hat die Korrektur gerade erst begonnen.
    Avatar
    HAZARD05
    schrieb am 04.04.12 11:25:39
    Beitrag Nr. 82.266 (42.999.953)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.887 von Kursfreund am 04.04.12 11:15:40na ja ...u, die 1,77 -1,79 noch als Unterstütung sehen kann ;-)

    schau doch einfach mal selber in deinen eingestellten Chart
    Avatar
    Kursfreund
    schrieb am 04.04.12 11:29:12
    Beitrag Nr. 82.267 (42.999.985)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.953 von HAZARD05 am 04.04.12 11:25:39Ende Januar und Anfang März ging es von da aus schön nach oben.:look:
    Avatar
    Emmerdeur
    schrieb am 04.04.12 11:30:39
    Beitrag Nr. 82.268 (42.999.994)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.999.953 von HAZARD05 am 04.04.12 11:25:39meine meinung: mann muß auf alles vorbereitet sein. dass heißt, du brauchst jetzt ne long position, für den fall, dass die konso jetzt vorbei ist und du brauchst reserve für den möglichen 1,60 fall.

    kann gut sein, dass der dow und der sp eine weitere konso verweigern.
    Avatar
    HAZARD05
    schrieb am 04.04.12 11:31:32
    Beitrag Nr. 82.269 (42.999.999)
    Zitat von HAZARD05na ja ...u, die 1,77 -1,79 noch als Unterstütung sehen kann ;-)

    schau doch einfach mal selber in deinen eingestellten Chart



    das einzige richtig starke Muster in deinem Chart ist die SKS mit zusätzlich einem Doppeltop im Kopf....leider in die falsche Richtung. Bevor die nichr raus ist ist mir das weiterhin zu heiß.
    Avatar
    Andrasadam
    schrieb am 04.04.12 11:32:42
    Beitrag Nr. 82.270 (43.000.001)
    Zitat von IngChrisUpps, schaue ich wieder mal bei CoBA rein und was muss ich da sehen...

    Hat mein SL bei 1,75 ja grade noch gehalten

    Die 2,00 bei der CoBa scheinen derzeit soweit entfernt wie der Gipfel des Mount Everest ... ;)


    guter vergleich denn er ist nur für ganz wenige zu erreichen;)

    die meisten schauen auch da bei gipfelsturm nur zu:p




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. in %
    -1,40
    +2,04
    +0,61
    -0,20
    +0,25
    +1,43
    +0,89
    +1,42
    +1,56
    +0,94