Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Stada: Ausbruch! (Seite 5)

eröffnet am 15.12.06 08:53:47 von
FelixDem

neuester Beitrag 09.04.14 14:19:26 von
Der Tscheche
Beiträge: 5.836
ID: 1.100.582
Aufrufe heute: 20
Gesamt: 726.749


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
007spekulatius
schrieb am 03.09.07 17:26:48
Beitrag Nr. 41 (31.375.754)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.367.024 von 007spekulatius am 02.09.07 11:31:5703.09.2007 - 12:29 Uhr
M.M. Warburg bestätigt Buy für Stada

Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel: Bestätigt 56 EUR :yawn:

M.M. Warburg bestätigt die Einstufung von Stada im Gefolge der geplanten
Übernahme des britischen Pharmaunternehmens Bioscience. Dies sei strategisch
gesehen ein guter Schritt, denn das rasch wachsende britische Geschäft werde so
weiter gestärkt. Mit Abschluss der Akquisition des russischen Unternehmens
Makiz würden die Ergebnisse ab 2008 zusätzlich beflügelt. Die Suspendierung von
Grippemitteln einschließlich des Präparates "clobutinol" stelle indes keine
große Belastung dar, weil der Jahresumsatz nur 0,5 Mio EUR betrage. Die Bank
bestätigte des Weiteren das Kursziel.

DJG/DJN/flf/raz/gos
Avatar
007spekulatius
schrieb am 03.09.07 17:42:38
Beitrag Nr. 42 (31.375.937)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.375.754 von 007spekulatius am 03.09.07 17:26:48Veröffentlichung gemäß §26 Abs. 1 WpHG
STADA Arzneimittel AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG

03.09.2007

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Die UBS AG Zürich, Schweiz hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 31.08.2007 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der STADA Arzneimittel AG, Bad Vilbel, Deutschland, ISIN: DE0007251803 , WKN: 725180 am 27.08.2007 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und nunmehr
2,42% (das entspricht 1411414 Stimmrechten) beträgt.
0,17% der Stimmrechte (das entspricht 100111 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

03.09.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: STADA Arzneimittel AG
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Internet: www.stada.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Avatar
007spekulatius
schrieb am 04.09.07 06:28:25
Beitrag Nr. 43 (31.379.302)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.375.937 von 007spekulatius am 03.09.07 17:42:38dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 03.09.2007

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 03.09.2007

Stada Arzneimittel

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Aktie von Stada Arzneimittel mit "Hold" und einem Kursziel von 55 Euro:kiss: bestätigt. Der Generikahersteller übernimmt die britische Pharmagruppe Forum Bioscience Holdings für 55,6 Mill. Euro, schreibt Analyst Andreas Burckhardt in einer am Montag veröffentlichten Studie. Damit baue Stada seine Nischenposition in Großbritannien weiter aus, so der Experte.
Avatar
DerSpanier
schrieb am 06.09.07 13:10:25
Beitrag Nr. 44 (31.414.046)
heute wird es noch einmal heikel...

hoffentlich hält die 200 TL. sonst sehe ich doch eher schwarz für die kommenden wochen. diese hat die letzten 3 jahre gehalten. jetzt geht es um die wurst!
Avatar
007spekulatius
schrieb am 06.09.07 21:20:18
Beitrag Nr. 45 (31.422.755)
na das ging ja gerade nochmal gut, sollte sich jetzt mal über 48 festsetzen..
Avatar
DerSpanier
schrieb am 07.09.07 09:37:29
Beitrag Nr. 46 (31.433.688)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.422.755 von 007spekulatius am 06.09.07 21:20:18ganz deiner meinung...
Avatar
007spekulatius
schrieb am 10.09.07 18:17:40
Beitrag Nr. 47 (31.506.330)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.433.688 von DerSpanier am 07.09.07 09:37:29Also indem heutigen Umfeld solch ein Sprung nach oben.... da hat einer günstig eingekauft... gibt ein wenig Hoffnung das es zumindest nicht weiter runter geht...

... vielleicht gehts auch gnaz schnell nach oben...:kiss:


10.09.2007 18:08:40 (dpa-AFX)
FRANKFURT (dpa-AFX) – Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag nach einem überwiegend richtungslosen Verlauf schwächer geschlossen. Druck auf dieWertpapiere wäre vor allem am späteren Nachmittag nach Aussagen zur Wirtschaftsentwicklung in den Vereinigten Staaten am Nachmittag gekommen, sagten Händler. Die Erinnerung an den am Dienstag bevorstehenden Jahrestag der Terroranschläge in New York vom 11. September 2001 sei zwar ebenfalls präsent,
konkrete Sorgen vor neuen Attentaten seien aber nicht spürbar gewesen.....


...STADA waren Favorit im MDAX mit plus 2,12 Prozent auf 46,25 Euro und
profitierten von Gerüchten, dass der US-Pharmakonzern Wyeth am Bad Vilbeler
Generikahersteller interessiert sei und 65 Euro je Anteilsschein bieten

wolle./ck/she

... also ich fänd's gut
Avatar
007spekulatius
schrieb am 10.09.07 18:22:04
Beitrag Nr. 48 (31.506.444)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.506.330 von 007spekulatius am 10.09.07 18:17:40Also den Namen wyeth hab ich vorher noch nicht gehört, die sind allerdings auch in Deutschland aktiv und laut Ihrer Website gehören sie zu einem "..der 10 größten forschenden pharmazeutischen Unternehmen weltweit."

http://www.wyeth.de/index.aspx

hört sich gut an...:kiss:
Avatar
007spekulatius
schrieb am 10.09.07 18:29:33
Beitrag Nr. 49 (31.506.637)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.506.444 von 007spekulatius am 10.09.07 18:22:04Aha..... daher ist der Name unbekannt....

Why did American Home Products Corporation:kiss: change its name to Wyeth?

A. Wyeth adopted this name to reflect an important transition in its history. Over the years, The Company has strategically evolved from a holding company with diversified businesses to a world leader in research-based pharmaceutical products.

The selection of “Wyeth” pays tribute to the Company’s heritage: One of the Company’s oldest prescription medicine businesses, founded in 1860 and acquired by AHP in 1931, was “John Wyeth & Brother,” and the Company’s original non-prescription medicine business was named “Wyeth Chemical.” Today, the Wyeth name is well recognized and highly regarded within the health care community. Adopting this name helps communicate the Company’s position in the pharmaceutical industry and provides a strong corporate brand platform upon which to build awareness and shareholder value.

Avatar
007spekulatius
schrieb am 10.09.07 19:19:52
Beitrag Nr. 50 (31.507.833)
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.506.637 von 007spekulatius am 10.09.07 18:29:33Man beachte den heutigen durchschnittlichen Tagesumsatz....39 Mio in €

siehe dazu http://boerse-frankfurt.com/pip/dispatch/de/pip/private_investors/home?active=histdata&module=InHistory&wp=DE0007251803&wplist=DE0007251803&foldertype=_Equi&wpbpl=ETR

Also in dem Umfeld ein so hoher Tagesumsatz.... da ist was im Busch... solche Behauptungen gibts ja öfters - zumindest wenn alles steigt - sogesehen... es bleibt spannend :kiss: