Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Barrick Gold -- KURSEXPLOSION ERWARTET !!! (Seite 160)

    eröffnet am 15.03.07 21:19:48 von
    rohstoffbulle

    neuester Beitrag 27.11.14 19:08:25 von
    boyoboy
    Beiträge: 6.131
    ID: 1.118.975
    Aufrufe heute: 103
    Gesamt: 855.428


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Keilfleckbarbe
    schrieb am 03.05.12 14:30:04
    Beitrag Nr. 1.591 (43.115.604)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.115.519 von DJHLS am 03.05.12 14:16:24Nein, das ist NICHT meine Meinung, sondern ganz klar Realitaet ! Das sind die knallharten FAKTEN !
    Avatar
    broese
    schrieb am 03.05.12 19:57:52
    Beitrag Nr. 1.592 (43.117.384)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.115.598 von Keilfleckbarbe am 03.05.12 14:29:14was redest du da nur für einen blödsinn....vor 3 jahren hatte barrick ein kgv von 19 jetzt 8 und nächstes jahr 6 bei dem kurs ...der cashflow hat sich seit 2009 verfünfacht....barrickgold hat angeblich durchschittliche förderkosten von 250-350 € ....soll sich das alles plötzlich geändert haben???....kaum zu glauben oder????....da spielen irgendwelche idis ihr spielchen und wenn alle verkauft haben gehts ab....wie immer....
    2 Antworten
    Avatar
    Keilfleckbarbe
    schrieb am 03.05.12 20:03:17
    Beitrag Nr. 1.593 (43.117.413)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.117.384 von broese am 03.05.12 19:57:52nächstes Jahr 6 bei dem Kurs ... :laugh::laugh::laugh: Der war gut

    Erzähl mir doch nichts, erzähl das dem markt! ich kaufe bei 30 $ . Was heisst , es geht ab wie immer ? Wo denn wie immer ? Mal sehen, was passiert, wenn der Goldkurs weiter sinkt, die geförderten Unzen immer weniger werden und die Kosten rasant ansteigen . Das Quartalsergebnis war schlecht. Analystenschätzungen verfehlt, 6 setzen
    Avatar
    Keilfleckbarbe
    schrieb am 03.05.12 20:11:07
    Beitrag Nr. 1.594 (43.117.456)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.117.384 von broese am 03.05.12 19:57:52ja klar haben sich die durchschnittlichen Förderkosten geändert und zwar drastisch !
    Auf die einzelne Unze herunter gerechnet stiegen die Produktionskosten von 595 Can$ auf 737 Can$ ( +23,87%

    Und billiger wird es nicht mehr ;), ausser das Gold, das sinkt drastisch
    Avatar
    Track11
    schrieb am 03.05.12 22:54:54
    Beitrag Nr. 1.595 (43.118.334)
    Vermutungen, Thesen bla bla... kann mir mal lieber einer sagen was man machen müsste um den Deckungsbeitrag wieder zu maximieren? Wieso sind die Betriebskosten so explodiert?
    Avatar
    DJHLS
    schrieb am 03.05.12 23:40:56
    Beitrag Nr. 1.596 (43.118.499)
    Zitat von KeilfleckbarbeNein, das ist NICHT meine Meinung, sondern ganz klar Realitaet ! Das sind die knallharten FAKTEN !


    Du kannst mit Großschreibung und Fettformatierung nichts daran ändern, was Fakten sind und was Meinungen sind. Deine Äußerung "Wir müssen der Tatscahe ins Auge sehen, der HUI war gehyped bis zum geht nicht mehr, nun finden Wir müssen der Tatscahe ins Auge sehen, der HUI war gehyped bis zum geht nicht mehr, nun finden die Miner wieder ihre alten Bewertungen von vor zig Jahren." ist lediglich eine Meinung, so wie es ebenfalls eine Meinung ist, dass der HUI nicht gehyped war, sondern einen Wertansatz widerspiegelte. Ebenfalls ist es lediglich Deine Meinung, dass die Miner wieder ihre alten Bewertungen von vor zig Jahren." findne - was immer Du damit genau meinst, es ist eine Meinung und keine Tatsache.

    Deine Meinung, dass Barricks Goldproduktion sinke, dürfte kaum begründbar sein. Lies einfach den Q1. Die beiden neuen Minen geehn dieses Jahr, wahrscheinlich sogar schon dieses Halbjahr, in Produktion und in den Minen, die im Q1 wegen Wartungsarbeiten weniger produziert worden ist, nehmen ihre volle Produktion wieder auf. Daher halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Barricks Goldproduktion 2012 über der von 2011 liegen wird.

    Fakt ist, dass der Goldpreis in 2011 ein all-time-high erreicht hatte, Fakt ist aber auch, dass er jetzt immer noch über dem Level liegt, den er große Teile vom Jahr 2011 hatte. Von einem niedrigen Goldpreis kann also keine Rede sein.

    Die Kosten sind zwar gestiegen, aber "Gold total cash costs of $545 per ounce and net cash costs of $432 per ounce" lassen bei einem Goldpreis von 1.600 USD sehr auskömmliche Margen zu. Die sind nämlich gestiegen:

    "Gold total cash margins of $1,146 per ounce1, up 20 percent from $952 per ounce in the first quarter of 2011 and net cash margins of $1,259 per ounce1, up 16 percent from $1,081 per ounce in the same prior year period"


    Entsprechend ist auch das EBIT von Barrick gestiegen:
    "Reported net earnings of $1.03 billion ($1.03 per share), a three percent increase from $1.00 billion ($1.00 per share) in the first quarter of 2011"

    Das sind die Fakten und Fakt ist auch, dass Barrick die Dividende erhöht hat:
    "Consistent with Barrick's practice of paying a progressive dividend, the Board of Directors has authorized a quarterly dividend of 20 cents per share, which equates to 80 cents per share on an annualized basis and represents a 33% increase from the previous quarterly dividend of 15 cents per share. "

    Es steht selbstverständlich jedem frei, auf einen Einstieg bei 30 USD oder sogar 20 USD zu hoffen und darauf zu warten. Bitte sehr.

    Der Ausblick für Barrick ist sehr erfreulich - auch wenn der Goldpreis nochmal 10% nachgibt und die Kosten nochmal 10% steigen, bleibt eine starke Gewinnmarge, von der Unternehmen anderer Branchen nur träumen können.
    3 Antworten
    Avatar
    Buchfink88
    schrieb am 04.05.12 07:46:44
    Beitrag Nr. 1.597 (43.118.844)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.118.499 von DJHLS am 03.05.12 23:40:56Da geb ich dir großteils schon recht, aber die Dividende ist doch recht mickrig, ebenso das KGV. Wäre vernünftiger Aktien zurückzukaufen statt Divis auszuschütten.
    1 Antwort
    Avatar
    Keilfleckbarbe
    schrieb am 04.05.12 08:14:37
    Beitrag Nr. 1.598 (43.118.941)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.118.499 von DJHLS am 03.05.12 23:40:56Was Fakt ist ist ja wohl klar, barrick hat 1. weniger Unzen Gold gefoerdert als im letzten Quartal 2. hat die Analystenschaetzungen verfehlt 3. die Foerderkosten sind explodiert!und nun fallen auch noch die Edelmetallpreise

    Das steht unumstoesslich fest und das sind die Kernfakten ! Der markt sieht es auch so 20 $ sind schon weg, bei der ach so tollen super Firma
    Avatar
    Keilfleckbarbe
    schrieb am 04.05.12 08:16:17
    Beitrag Nr. 1.599 (43.118.948)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.118.844 von Buchfink88 am 04.05.12 07:46:44Richtig, die Divi ist ein Witz, wenn die Miner Dividendenunternehmen werden wollen, muessen die Renditen um die 8 -10 % liegen. Denn sonst kann man sich lieber gleich eine Post oder Telekom kaufen. Da hat man nicht das enorme Kurs und Wechselkursrisiko
    Avatar
    DJHLS
    schrieb am 04.05.12 09:50:15
    Beitrag Nr. 1.600 (43.119.433)
    Zitat von KeilfleckbarbeWas Fakt ist ist ja wohl klar, barrick hat 1. weniger Unzen Gold gefoerdert als im letzten Quartal 2. hat die Analystenschaetzungen verfehlt 3. die Foerderkosten sind explodiert!und nun fallen auch noch die Edelmetallpreise

    Das steht unumstoesslich fest und das sind die Kernfakten ! Der markt sieht es auch so 20 $ sind schon weg, bei der ach so tollen super Firma


    Dass Du Fakten und Meinung nicht auseinanderhalten kannst mekrt schon wieder an solchen Aussagen wie "die Foerderkosten sind explodiert". Explosion der Förderkosten ist eine Meinung Fakt ist, dass die cash cost per ounce gegenüber Q1/2011 um 24,7% gesteigen sind. So würde man einen Sachverhalt sachlich ausdrücken.

    Im übrigen suggerierst Du, hier würden 3 negative Entwicklungen sich zu einem Unheil kumulieren. Das halte ich für falsch. Sinkt die Produktion steigen in der Regel auch die Cash Costs. Von daher sind Dein 1. und 3. letztlich nur ein anderer Ausdruck für denselben Sachverhalt.

    Nun zählt aber nicht die Vergangenheit, sondern die Zukunft und für das laufende Jahr ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nochmal mit einem Sinken der Produktion in Q2 und danach mit einem Anstieg der Produktion zu rechnen. Wer das ignoriert - was natürlich jedem freisteht - wartet dann eben auf Kurse von 20 USD.

    Ebenfalls eine bloße Meinung ist "und nun fallen auch noch die Edelmetallpreise". Mit Fakten oder gar "Kernfakten" hat das nichts zu tun. Sofern Du Dich auf die Vergengenheit beziehst ist der Goldpreis immer noch sehr hoch.

    @Buchfink: Ja sicher, Aktienrückkauf wäre schon wegen der kanadischen Quellensteuer gut. Allerdings muß man berücksichtigen, dass Barrick die Dividende kontinuierlich anhebt. Damit wird Barrick zum Dividendentitel und dagegne ist m. E. überhaupt nichts einzuwenden.

    Was das KGV angeht, kann ich das "mickrig" nicht ganz nachvollziehen. P/E von 8,2 ist sehr niedrig und damit gut.Bei Goldcorp beträgt es 20,2 und bei FCX 9,2. Blick auf andere Industrien: GE 15,9 MCD 18,1 und SBUX 32,7.
    2 Antworten




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    -0,12
    0,00
    0,00
    -0,06
    -0,69
    0,00
    0,00
    0,00
    0,00
    0,00