Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Diskussionen zu IQ Power (Seite 5093)

eröffnet am 14.05.07 12:29:33 von
remaerk

neuester Beitrag 16.04.14 23:26:08 von
techniker2005
Beiträge: 63.715
ID: 1.127.340
Aufrufe heute: 33
Gesamt: 3.889.528


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Struwwelpeterchen
schrieb am 29.04.12 21:03:54
Beitrag Nr. 50.921 (43.102.390)
Zitat von lisaduckStruwwelpeter,

ich möchte gerne wissen, wann ich geschrieben habe, daß ich gute Beziehungen zur Geschäftsführung habe. Entschuldige, aber du spinnst wohl. Ich mache mir genauso Gedanken über die AG wie so manch anderer der an die Batterien glaubt. Oder meinst du wirklich, daß wir glücklich sind, wenn wir jahrelang warten dürfen, bis sich die Firma endlich entwickelt. Geplant war ja eine Lizenzeinnahmen-AG und nicht eine Batterien-Fertigungsfabrik mit Recyclinganlage u.s.w
Nicht nur ich, auch mamueba z.B. sind ja nun fast froh, daß diese Idee aufgegeben wurde. Weil man mußte. Und die AG kann nicht pleite gehen, das habe ich schon mal erörtert.
Ich vermute, du bist jemand, den man aus dem Angstblei-Forum entfernt hat, wie du dich benimmst.
Lisaduck



Lisaduck,

am 20.04.2012 hast du folgendes geschrieben:

"Morgen mamueba!

Im Vordergrund für unsere Hare-Kriscchna-Jünger ist die Arbeitslosigkeit. Lassen wir ihnen doch diesen Nebenverdienst!

Bei diesem Artikel, sowie bei einigen in der Vergangenheit kann man
doch ganz gut die Hintergründe des Verfassers, sowie die Urheber
herausfinden.

Und gerade deswegen lass ich mich nicht manipulieren.
Ich beiß lieber direkt die Manager der IQP.

Lisa"

Wie darf man dieses "direkte Beißen der Manager der IQP" verstehen?? Eine rein platonische Beziehung wo dir nur nebenbei die geistige Eingebung kommt wie beispeilsweise die Lizenzahlungen zukünftig fließen werden, obwohl das Unternehmen sich ja mit offiziellen Statements diesebzüglich vornehm zurückhält. Wer "spinnt" denn nun von uns beiden??? :confused::cry:

Woher nimmst du außerden die Gewissheit hier feststellen zu können, dass die IQ Power AG nicht erneut pleite gehen kann? Selbst nachgeprüft? Wohl kaum. Eher zugeflüstert bekommen,....oder nur "platonisch erfahren"? ;)

Avatar
Struwwelpeterchen
schrieb am 29.04.12 21:14:40
Beitrag Nr. 50.922 (43.102.406)
Zitat von W.S.
Zitat von Struwwelpeterchen@ W.S.

Ich will die Verbreitung dieser Technik nicht verhindern, das ist nicht meine Aufgabe und Absicht. Das macht diese Firma selbst!!!!

Nur als kleine Anmerkung: Wenn ich richtig recherchiert habe, dann gab es auch schon "größere" Online-Händler welche diese Produkte vertrieben. Warum glaubst du, dass diese den Vertrieb einegstellt haben?? Einfach so?? Wegen der reißenden Nachfrage etwa?

Tip: Frag doch mal bei dem Chefverkäufer der Firma nach, oder gibst es diesen überhaupt nicht mehr?...Du weißt schon...rette sich wer kann...das Licht geht aus...die Kohle wird....wann lässt man es den Aktionär wissen??

Gerne höre ich hierzu Deine sachlichen Antworten. Ferner darfst Du mir gerne auf die ein oder andere von mir gestellte Frage eine Antwort geben....du tust so als ob Du mehr wüsstest. Ich höre gerne!!


Ich glaube, du hast überhaupt nicht recherchiert.

Dein Trick ist nett ausgedacht: Du setzt bzgl. IQP ein paar negative Akzente und 'erlaubst' dann, dass der vergrätzte Leser gerne das Gegenteil beweisen könne.

"Das gooad laidrrr so nüüd" sagt man in der Schweiz und signalisiert auf diese Weise Verstimmtheit, wenn das Gegenüber mit unlauteren Mitteln versucht, einem die Würmer aus der Nase zu ziehen.

Dein Problem, die Unwissenheit, wird die Zeit demnächst lösen. Hab einfach etwas Geduld und genieße schon mal die Vorfreude auf einige Überraschungen. :cool:


Ich mein Lieber habe dir einige "Knackpunkte" explizit benannt. Wenn du sie überprüft hast, dann äußere dich dazu. Das Problem der Unwissenheit ist eher auf deiner Seite, oder Behautung deinerseits wider besseren Wissens. Wenn du so tust als ob du schon die zukünftigen Überraschungen kennen würdest, dann mal los...man hört ganz aufmerksam zu:laugh::rolleyes:.

Avatar
Stilles_Wasser
schrieb am 30.04.12 07:18:48
Beitrag Nr. 50.923 (43.102.727)
Ein Fragenkatalog der Aktionäre vor 8 Jahren.





Fenster schließen | Fenster drucken




1.) Wieviele Aufträge sind in der pipeline (Magiq/powerlizer)? Lizenzen?
2.) Große Finanzierung (bzw. weitere Finanzierungsrunden ?)
3.) welche Erfolge zeigen die Kooperationen mit Gigatronik und ESG
4.) Möglichkeiten der verbesserten Infopolitik gegenüber den Aktionären

5.) Fragekomplex fehlgeschlagene GEL-Aquisition:
5.1.) Können Sie die entstandenen Kosten ungefähr beziffern ?
5.2.) Welche Kosten können für IQP durch die fehlgeschlagene Aquisition von GEL noch entstehen, insbesondere im Zusammenhang durch die Verträge mit dem chinesischen Partner ?
5.3.) Wie hoch sind die höchstwahrscheinlich uneinbringlichen Forderungen aus diesem Geschäft ?
5.4.) Was hat man sich von dem chinesischen Partner versprochen, daß man die GEL-Assets nicht nur aus der Hand gegeben hat, sondern deren Verbringung nach China sogar noch mitfinanzierte ?
5.5.) Warum haben Sie bei GEL nicht auf die frühzeitigen Warnungen einer vorhandenen Insolvenzgefahr reagiert und dem Unternehmen noch Finanzmittel ohne ausreichende Besicherung zur Verfügung gestellt ?

6.) Fragekomplex Bayernbatterie - Bitte nehmen Sie Stellung zu:
6.1.) Ihren Verhandlungen mit Bayern-Batterie und den Gründen des Scheiterns.
6.2.) zu den Marktgerüchten, daß Bayernbatterie versucht hat, IQ-Technologie unter Umgehung des Patentschutzes zu nutzen.

7. Fragekomplex Sitzverlegung CAN-CH - Bitte nehmen Sie Stellung zu:
7.1.) den Kosten der Sitzverlegung
7.2.) den Schwierigkeiten bei der Umstellung
...

8. Fragekomplex Direktorium:
8.1.) Wie erklären Sie den häufigen Wechsel im Direktorium
(Bitte die Namen nachtragen)
8.2. Welche Aufgabe solen die jetzigen Direktoren betrauen und welche Vergütung ist dafür vorgesehen ?
8.3.) Herr R.H. ist bereits öfters mit anderen, auch teilweise unseriösen Unternehmen an der OTCBB in Zusammenhang gebracht worden. Seine Verweildauer betrug trilweise nur wenige Monate. Welche Rolle spielte und/ oder spielt Herr Rudolf Heinz bei IQP ?
8.4.) Was ist an den Gerüchten dran, daß Russell French vor längerer Zeit eine Übernahme lancieren wollte ?
8.5. In welcher Beziehung steht Russell French derzeit zum Unternehmen und Management ?




aus der Diskussion:

iQ Power AG - AKTION�RSTREFFEN - 10.12.2004 - Die Q fliegt !



Autor (Datum des Eintrages):

EcCo65HH (07.12.04 13:24:05)



Beitrag:

195 von 298 (ID:15269510)



Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online

Avatar
checker37
schrieb am 30.04.12 08:19:21
Beitrag Nr. 50.924 (43.102.835)
Zitat von gradowhallo und guten morgen
ich denke die können schreiben was sie wollen , also die leute von IQ
es gibt hier welche die meckern über alles , frage
warum steigt ihr nicht einfach aus , oder schreibt was wichtiges
sprich fakten
ich denke die, die richtig investiert haben schreiben nicht nur so einen
mist ,
gruß an alle


Avatar
checker37
schrieb am 30.04.12 08:21:14
Beitrag Nr. 50.925 (43.102.843)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.102.835 von checker37 am 30.04.12 08:19:21Um mich mit Dir auseinander zu setzen fehlt mir die Lust und die Zeit.

Hält dich niemand davon ab, von dieser Schrottfirma Aktien zu kaufen :kiss:

37:p
Avatar
lisaduck
schrieb am 30.04.12 10:04:29
Beitrag Nr. 50.926 (43.103.296)
Wenn ich schreibe, daß ich die Manager von IQP lieber direkt beisse,
dann geschieht das vom Angstblei-Forum aus, denn ich bin mir sicher,
daß die unsere Meinung erfahren.
Und dann gibt es auch noch das e-mail.

würde, hätte u.s.w.
Ich kann hier nur in dieser Form schreiben, weil, wie wir ja alle wissen, sich der Inhalt, wie wir es erlebt haben, ändern kann.
Ich kann also nur mein Erkenntnis in dieser Form weitergeben.
Wenn ich schreibe daß die AG nicht pleite gehen wird, dann ist das meine Überzeugung, denn wenn eine Insolvenz kommt, dann betrifft es die GmbH in Slowenien.Die machen ja den Ein-u.Verkauf.
Und das ist auch schlimm genug, vor allem für die, die dann wieder einmal draufzahlen. Da wurden die Batterien unter Herstellungspreis verkauft und dann bekam auch noch die Delcredere-Firma für die Forderungsablösung ihre Prozente. Eine eigentlich gute Sache wenn man die langen Zahlungsfristen der Branche einrechnet, aber die Kalkulation muß soetwas beinhalten.
Lisaduck
Avatar
lisaduck
schrieb am 30.04.12 10:13:12
Beitrag Nr. 50.927 (43.103.326)
und wenn ich schreibe: "wieder einmal draufzahlen"
dann meine ich diesmal nicht die Vertreiber der fehlerhaften Batterien die bei den Lieferungen dabei waren, sondern die Zulieferer.Die ihr Angebot kalkuliert haben.
Avatar
Struwwelpeterchen
schrieb am 30.04.12 13:13:16
Beitrag Nr. 50.928 (43.104.103)
Zitat von lisaduckWenn ich schreibe, daß ich die Manager von IQP lieber direkt beisse,
dann geschieht das vom Angstblei-Forum aus, denn ich bin mir sicher,
daß die unsere Meinung erfahren.
Und dann gibt es auch noch das e-mail.

würde, hätte u.s.w.
Ich kann hier nur in dieser Form schreiben, weil, wie wir ja alle wissen, sich der Inhalt, wie wir es erlebt haben, ändern kann.
Ich kann also nur mein Erkenntnis in dieser Form weitergeben.
Wenn ich schreibe daß die AG nicht pleite gehen wird, dann ist das meine Überzeugung, denn wenn eine Insolvenz kommt, dann betrifft es die GmbH in Slowenien.Die machen ja den Ein-u.Verkauf.
Und das ist auch schlimm genug, vor allem für die, die dann wieder einmal draufzahlen. Da wurden die Batterien unter Herstellungspreis verkauft und dann bekam auch noch die Delcredere-Firma für die Forderungsablösung ihre Prozente. Eine eigentlich gute Sache wenn man die langen Zahlungsfristen der Branche einrechnet, aber die Kalkulation muß soetwas beinhalten.
Lisaduck


Ach so, über gewisse Foren tritt man platonisch mit dem Management in Kontakt, oder doch per Mail? Schöne (Märchen-)Geschichten:rolleyes:.

Außerdem, will man den geneigten Aktionär schon langsam auf die nächsten Hiobsbotschaften (Inso einer GmbH in Slowenien....??) vorbereiten???:confused: Alles wird irgendwann mal gut. Die Frage ist nur, wann und für wen:confused::cry:.

Avatar
mhuden-roshi
schrieb am 30.04.12 17:50:27
Beitrag Nr. 50.929 (43.105.158)
Hallo Leute,

Ich erlaube mir mal einen Meiner eigenen Beiträge von Ariva hier rein zu strellen. Ganz leich veränderet.

der Bericht liest sich schauderlich, falls das einen solchen Ausdruck gibt.

Alle auch nur halbwegs positiv eingestellten wissen, dass es nun an der Restrukturierung hängt!
Die Vergangenheit ist mit dem Bericht auch abgerechnet. Es lief einiges schief. Ganz klar. Der Kurs ist auch nicht ohne Grund bei unter 3ct.

Trotz aller Verschiebeungen bei den Asiaten, die uns immer raus reißen sollten wird es nun endlich los gehen. Auch hier mit gebremsten Schaum!

Aber was heißt gebremsten Schaum?

Ich denke konservativ gedacht können die im Monat 50.000 Einheiten produzieren. 50.000 mal 4 Monate macht 200.000 Bat im Q1!
Mal 30Euro Umsatz/Einheit sind 6 Mio Euro Umsatz im 1. Quartal.

Das wäre meine worst case Rechnung!

Wenns richtig flutscht, dann sind auch 12Mio Euro/Quartal alleine bei den Asiaten drin. Dazu müssen die nur die eine einzige Fertigungslinie am laufen haben. Im Laufe des Jahres sollen alle 4 Fertigungslinien laufen.



Jetzt kommt genau das worauf alle Aktionäre gewartet haben. Ja, mit einigen Jahren Verspätung und ja der Kurs ist am Boden. Ist mir alles klar. Die Fans wissen, dass alleine die Fertigungskap. der Asiaten uns eine ganze Dimension nach vorne treibt.

Ich hoffe dann für 2013, dass wirklich alle 4 Fertigungslinien stabil laufen! Das würde uns gigantische Umsätze garantieren. Beispielrechnung: 4,8Mio Bat mal 30 Euro = 144Mio Umsatz pro Jahr unter Kompletter Auslastung. Wir sind verdammt kurz davor.

Ja jetzt bekomme ich gleich eine Antwort wir sind genau so korz vor ner Inso. HAHA.

Das Spiel hier ist gefährlich. IQP ist ein super mega Hot Stock!!!!!!Die Chancen sind aber auch gigantisch.

Meine Rechnerei basiert nur aus der Asienbeteiligung! Der Rest kommt doch auch noch hinzu.

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

Viele Grüße

mhuden-roshi

Avatar
Stilles_Wasser
schrieb am 30.04.12 18:20:49
Beitrag Nr. 50.930 (43.105.281)
Zitat von Stilles_WasserHmm, lies doch mal im Jahressbericht Seite 69/70:
(Kapitel 29. Subsequent events)
Die 50.000 EUR monatlich aus Korea starting in the 3rd Quarter of 2012 (mit erhofftem Anstieg auf 200.000 EUR within a reasonable time thereafter)

North America is expected for the 3rd Quarter of 2012.
Europa ab Ende 2013




Die Berechnungen zu den Lizenzeinnahmen sind zu optimistisch, vgl. Jahresbericht!
Und auch diese Angaben würde ich angesichts der Vorgeschichte nicht für bare Münze nehmen!







Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
-1,89
0,00
-3,85
+2,27
+7,14
0,00
0,00
-9,09
+2,64
-0,75