Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Achtung Pleitewelle bei den Banken !!! Dax vor weiterer Talfahrt !!! Erste Bank schon weg !!! (Seite 2099)

    eröffnet am 09.04.08 13:34:56 von
    Ationrschulze

    neuester Beitrag 10.06.14 15:30:30 von
    Boersenbommel
    Beiträge: 21.615
    ID: 1.140.268
    Aufrufe heute: 4
    Gesamt: 1.128.975


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Ationrschulze
    schrieb am 20.04.12 09:23:59
    Beitrag Nr. 20.981 (43.064.254)
    Einlagen der Banken bei der EZB gesunken:laugh::laugh::laugh:

    Kategorie: Marktberichte (Dow Jones) | EZB-Nachrichten (Dow Jones) | Uhrzeit: 09:20

    FRANKFURT (Dow Jones) - Die Einlagen der Banken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) sind gesunken. Wie die EZB mitteilte, hinterlegten die Banken des Euroraums per 19. April 746,466 Milliarden Euro bei der EZB als eintägige Einlagen mit einer Verzinsung von 0,25 Prozent. Zuvor waren es 756,721 Milliarden Euro gewesen.

    Nach der Zuteilung des zweiten Dreijahrestenders der EZB im Februar hatten die Einlagen mit 827,534 Milliarden Euro ein Rekordniveau erreicht.

    Die Ausleihungen aus der zu 1,75 Prozent zu verzinsenden Spitzenrefinanzierungsfazilität lagen fast unverändert bei 335 Millionen Euro, nachdem sie zuvor 330 Millionen Euro betragen hatten.

    DJG/apo

    Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.

    Quelle:http://www.boerse-go.de/nachricht/Einlagen-der-Banken-bei-EZ…
    Avatar
    xico
    schrieb am 20.04.12 13:08:04
    Beitrag Nr. 20.982 (43.065.553)
    tja, momentan gibts nichts wirklich Neues zu berichten. Alle Fakten liegen auf dem Tisch, es sieht mir wie eine Lauf im Niemandsland aus. Keiner weiß wohin die Reise gehen soll. Bin gespannt auf die EMIs am Mo. Die Auftragseingänge waren sehr schwach und mittlerweile sind auch die Auftragsbestände arg gebeutelt. Im DAX Chart gut zu sehen seit Ende Feb. Abwarten und Tee trinken...:-)
    Avatar
    Oldieman
    schrieb am 20.04.12 19:41:22
    Beitrag Nr. 20.983 (43.067.853)
    Schlussbericht Frankfurt Dax geht deutlich höher ins Wochenende
    20.04.2012, 17:51 Uhr, aktualisiert 17:51 Uhr

    Eine turbulente Woche ist zu Ende. Nach einem Auf und Ab schafft der Leitindex ein Tagesplus - und ein Wochenplus von mehr als zwei Prozent. Insbesondere der Ifo-Index sorgte bei den Dax-Anlegern für Kauflaune.

    Ja der Dax ist nicht totzukriegen, was hat er alles für Crashgesänge und Totenlieder über sich ergehen lassen müssen. Man hat ihn schon dreistellig gesehen , dann wieder bei 2000 und weitere diverse Tiefstände, zuletzt so um die 4600 nachdem man langsam begriff daß man Marktstände nicht herbeibeten kann. Ja nicht mal 6400 wurden jüngst unterschritten, wie auch, als einzige Anlage mit überschaubarem Risiko bei guter Rendite bleibt die Aktie.:eek:
    Schönes Wochenende.
    Avatar
    bricio7
    schrieb am 21.04.12 18:11:23
    Beitrag Nr. 20.984 (43.070.298)
    Es gibt kein Ende!!!

    19.04.2012

    Maastricht-Grenze könnte überschritten werden

    Holland droht Herabstufung


    Die Niederlande stecken tief in der Krise. Die Wirtschaft schrumpft und die Staatsverschuldund steigt stetig an. Nach S&P hat nun auch die Ratingagentur Fitch Holland wegen der enormen Staatsverschuldung vor einem Verlust der Spitzenbonität gewarnt: "Die Niederländer stehen am Rande eines negativen Rating-Vorgangs", erklärte Fitch-Analyst Chris Pryce dem "Daily Telegraph".



    Das Land befindet sich in der Rezession, das BIP verkleinert sich in diesem Jahr um 0,75 Prozent. Das Haushaltsdefizit nimmt dagegen um 4,5 Prozent des BIPs zu.

    Prognosen sehen die Nettoneuverschuldung bis 2015 beständig über der Maastricht-Grenze von drei Prozent. Damit läge die Staatsverschuldung über 75 Prozent des BIP.

    Mehr unter: Reuters
    1 Antwort
    Avatar
    wuscheler
    schrieb am 22.04.12 17:42:41
    Beitrag Nr. 20.985 (43.072.223)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.070.298 von bricio7 am 21.04.12 18:11:23Nicht nur in Holland knallt der Immobilienmarkt, auch bei den altbekannten Crashkandidaten ist kein Ende in Sicht:

    Irlands Immobilienmarkt: weiter abwärts
    In Irland ist im Vorfeld der globalen Finanzkrise sicherlich eine der gewaltigsten Immobilienblasen auf dem europäischen Kontinent geplatzt, was dem ehemals als Tigerstaat bezeichneten Land eine ökonomische Depression beschert hat. Bezahlten Investoren damals noch willig Mondpreise, so lassen sich viele Objekte heute überhaupt nicht mehr an den Mann bringen. Im hochpreisigen Segment sieht die Lage kaum besser aus, wenn man bedenkt, dass das einst teuerste Objekt des Landes nun für nur noch rund ein Viertel des Preises von vor sieben Jahren zum Kauf angeboten wird.

    http://www.wirtschaftsfacts.de/?p=15998

    Mal sehen, wann bei uns die Immoblase platzt!
    Avatar
    wuscheler
    schrieb am 22.04.12 18:03:30
    Beitrag Nr. 20.986 (43.072.269)
    Zitat von OldiemanSchlussbericht Frankfurt Dax geht deutlich höher ins Wochenende
    20.04.2012, 17:51 Uhr, aktualisiert 17:51 Uhr

    Eine turbulente Woche ist zu Ende. Nach einem Auf und Ab schafft der Leitindex ein Tagesplus - und ein Wochenplus von mehr als zwei Prozent. Insbesondere der Ifo-Index sorgte bei den Dax-Anlegern für Kauflaune.

    Ja der Dax ist nicht totzukriegen, was hat er alles für Crashgesänge und Totenlieder über sich ergehen lassen müssen. Man hat ihn schon dreistellig gesehen , dann wieder bei 2000 und weitere diverse Tiefstände, zuletzt so um die 4600 nachdem man langsam begriff daß man Marktstände nicht herbeibeten kann. Ja nicht mal 6400 wurden jüngst unterschritten, wie auch, als einzige Anlage mit überschaubarem Risiko bei guter Rendite bleibt die Aktie.:eek:
    Schönes Wochenende.


    Ja war schon eine phänomenale Woche, die letzte Woche.
    Der DAX ist ganz aus sich heraus gegangen und hat endlich den Stand von Dezember 1999 wieder erreicht = Stand von Anfang Februar 2012 :laugh:





    Sowas nenne ich Werterhalt. ;)
    Oder eher wohl Zitronenhandel, wenn man die Inflation berücksichtigt :eek:
    Avatar
    xico
    schrieb am 23.04.12 20:02:44
    Beitrag Nr. 20.987 (43.077.415)
    Hier gibs ma ne netten Vorschalg, wie die Steuerprobleme gelöst werden könnten aus Bulgarien, mit einem Chor :laugh:

    Sollten wir vielleicht mal an alle unsere "Schweiz" Touristen los lassen :lick:

    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=10209220
    Avatar
    xico
    schrieb am 23.04.12 20:11:33
    Beitrag Nr. 20.988 (43.077.460)
    Hier gibts ne kleine Analyse zum heutigen Absturz an den Börsen in D:

    http://www.querschuesse.de/deutschland-erste-klare-realwirts…
    Avatar
    xico
    schrieb am 23.04.12 20:18:53
    Beitrag Nr. 20.989 (43.077.497)
    und noch ne Link, wieder ne Jahr mehr herum geeiert und nichts passiert:eek:
    Ein Gesamtüberblick.

    http://blog.markusgaertner.com/2012/04/23/europa-verlegt-den…

    Schau ma mal was die Woche bringt, vielleicht stehen wir ja am Fr. schon
    bei unter 6000.
    Avatar
    Ationrschulze
    schrieb am 23.04.12 21:04:40
    Beitrag Nr. 20.990 (43.077.687)
    Werden die hier eingezeichneten Unterstützungen halten oder nicht, was meint Ihr ???

    1 Antwort




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +0,79
    +3,40
    +2,19
    +2,42
    +2,97
    +1,23
    +3,21
    +2,62
    +3,84
    +1,80