Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Sind Anleihen eine alternative zu Festgeld?

eröffnet am 07.07.08 14:45:01 von
alex2003a

neuester Beitrag 13.03.09 00:19:12 von
DoeNews
Beiträge: 23
ID: 1.142.677
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 25.485

Der Tag im Überblick


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
alex2003a
schrieb am 07.07.08 14:45:01
Beitrag Nr. 1 (34.450.914)
zur Zeit kann mit Festgeld 5-5,5% auf ca 5 Jahren pro Jahr Zinsen bekommen. Kennt jemand Anleihen, die mit vergleichbare Risiken mehr bringen (6-8%)?

Für jedes interessantes Tipp werde mich freuen.
Danke
Avatar
Bernecker1977 [VIP]
schrieb am 07.07.08 15:10:18
Beitrag Nr. 2 (34.451.129)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.450.914 von alex2003a am 07.07.08 14:45:01Vergleichbare Risiken ist Ansichtssache
Unternehmensanleihen gibt es von vielen Unternehmen -wo hoch das Ausfallrisiko da jedesmal ist kann ichhier auch nicht für den Einzelfall auf-tabellieren :rolleyes:
Avatar
thoraxsnaz
schrieb am 07.07.08 15:20:42
Beitrag Nr. 3 (34.451.253)
du solltest dich einfach mal umschaun.
geh doch mal auf die seite der frankfurter börse und schau dir einfach mal die meistgehandelten unternehmensanleihen an und dann noch die von unternehmen denen du vertraust.
bei anleihen hast du va die möglichkeit sie unter dem wert zu kaufgen den du verzinst bekommst.
meine empfehlung zur zeit ist folgende anleihe: XS0191794782
Avatar
big_mac
schrieb am 07.07.08 15:23:42
Beitrag Nr. 4 (34.451.297)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.450.914 von alex2003a am 07.07.08 14:45:015-5,5 finde ich aber hoch bei Festgeld, und vor allem 5 Jahre lang :eek:
Renditen gibts -je nach Bonität- bei Anleihen bis in den deutlich 2-stelligen Bereich. Und auch bei der Bank mußt dir Gedanken um die Sicherheit machen, sobald die Einlagensicherung überschritten ist.
Daneben kannst Anleihen immer verkaufen, bei Festgeld zahlst Strafe.
Avatar
alex2003a
schrieb am 08.07.08 14:31:40
Beitrag Nr. 5 (34.460.280)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.451.253 von thoraxsnaz am 07.07.08 15:20:42meine empfehlung zur zeit ist folgende anleihe: XS0191794782


Hallo,
danke. Interessante Anleihe und gute Rendite.
Wo finde ich Prospekt zu dieser Anleihe?
Avatar
jb11-hdm
schrieb am 08.07.08 23:20:37
Beitrag Nr. 6 (34.465.992)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.460.280 von alex2003a am 08.07.08 14:31:40Wo finde ich Prospekt zu dieser Anleihe?

Die 'üblichen Verdächtigen' dafür sind die Börse Stuttgart sowie diejenige in Luxemburg.

Auf www.bourse.lu findet sich tatsächlich der Emissionsprospekt - etwa dreihundert Seiten Bleiwüste (in englischer Sprache).
Willst du das alles durchlesen?

Wenn ich mich für diese Anleihe interessierte, würde ich mir erstmal angucken, was die Firma auf ihrer Website für Infos zur Verfügung stellt - Stichwort Investor Relations/Funding.
Aha, da gibt's was:
http://www.tui-group.com/de/ir/anleihen_ratings/anleihen.htm…

Dir ist hoffentlich klar, dass diese Unternehmensanleihe auch deswegen eine höhere Rendite als eine Bundesanleihe hat, weil das Risiko deutlich höher liegt.
Als "vergleichbares Risiko" zu einem Festgeld (mit 100% Einlagensicherung) würde ich so eine Anleihe niemals bezeichnen.
Überlege dir also bitte erst, wie du einen Totalverlust mental und finanziell verkraften würdest, und entscheide dann.

Als Vergleichsmaßstab dafür, was ohne Verlustrisiko für Anleiherenditen zu haben sind, kannst du hier deutsche Jumbo-Pfandbriefe anschauen:
http://bondboard.de/frames/nav_1/anleihen.php?typ=6
(Achtung, in der Tabelle sind auch ausländische Anleihen z.B. aus Spanien oder UK enthalten - die meine ich nicht.)
Avatar
big_mac
schrieb am 09.07.08 00:03:18
Beitrag Nr. 7 (34.466.163)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.460.280 von alex2003a am 08.07.08 14:31:40wenn du kurzfristig auf Risiko stehst:
Ford 09 in EUR, senior bond gehandelt in Fra. Steht bei ca. 97, läuft bis Jänner 09.
Koupon 5,irgendwas. Schau ich morgen nach.

Gibt auch längere Laufzeiten bei Ford, GM und GMAC. Da würde ich aber die Finger davon lassen, auch wenn die Rendite höher ist.
Den Jänner sollte Ford aber noch überleben.

TUI ist auch nicht gerade die Bank von England, dürfte zusammen mit Fresenius das schwächste Rating aller DAX-Firmen haben und die kleinste EK-Quote (abgesehen von den Financials).
Avatar
jb11-hdm
schrieb am 09.07.08 02:17:16
Beitrag Nr. 8 (34.466.322)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.466.163 von big_mac am 09.07.08 00:03:18wenn du kurzfristig auf Risiko stehst:
Ford 09 in EUR, senior bond gehandelt in Fra. Steht bei ca. 97, läuft bis Jänner 09.


ISIN XS0176164803

Gibt auch längere Laufzeiten bei Ford, GM und GMAC. Da würde ich aber die Finger davon lassen, auch wenn die Rendite höher ist.
Den Jänner sollte Ford aber noch überleben.


Kann sein, kann auch nicht sein - meine Kristallkugel ist gerade so trübe.
Avatar
big_mac
schrieb am 09.07.08 08:44:57
Beitrag Nr. 9 (34.466.813)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.466.322 von jb11-hdm am 09.07.08 02:17:16stimmt, den Risikobereich von Festgeld haben wir damit klar verlassen :eek:
Avatar
dfranke
schrieb am 04.08.08 21:41:33
Beitrag Nr. 10 (34.646.466)
Also für mich stellt sich nicht die Frage, ob Festgeld oder Anleihe. Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften bei der Sicherheit des angelegten Geldes (siehe etwa http://www.tagesgeldvergleich.net/ratgeber/festgeld-anleihe.…), stellt sich mir die Frage, welchen Prozentsatz jede der Anlageformen im Portfolio haben sollte.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Meistdiskutierte Aktien (24h)

WertpapierBeiträge
485
116
75
73
66
63
63
56
54
47