Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,18 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-0,99 %

Was passiert mit DEPFA Genüssen? (Seite 165)

eröffnet am 01.10.08 15:00:22 von
RainerliebtSolon

neuester Beitrag 15.05.13 09:34:32 von
noch-n-zocker


Avatar
ikbneu
17.04.12 10:23:37
Beitrag Nr. 1.641
Hat die pbb bereits die Rückzahlungsquote des 812404 auf der Homepage oder im elektronischen Bundesanzeiger offiziell bekannt gemacht?


Falls ja, wann und wo?

Danke.
Avatar
honigbaer
09.02.13 01:12:52
Beitrag Nr. 1.642
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.047.928 von ikbneu am 17.04.12 10:23:37Kurssprung im November 2012 bei GS 548325 auf jetzt ca. 30%
Lag es nur an den guten Q3 Zahlen der pbb? Um diesen Kurs zu rechtfertigen, müsste zu einer Zuschreibung beim Eigenkapital noch die Couponzahlung dazukommen, obwohl das doch bisher abgelehnt wurde.

Oder besteht hier Hoffnung auf weitere Verbesserungen für die Genusscheininhaber?
Avatar
honigbaer
09.02.13 01:15:04
Beitrag Nr. 1.643
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.121.735 von honigbaer am 09.02.13 01:12:52Die WKN lautet richtig 546325
Avatar
DanteAllemis
09.02.13 11:23:04
Beitrag Nr. 1.644
Zitat von honigbaerKurssprung im November 2012 bei GS 546325 auf jetzt ca. 30%
Lag es nur an den guten Q3 Zahlen der pbb? Um diesen Kurs zu rechtfertigen, müsste zu einer Zuschreibung beim Eigenkapital noch die Couponzahlung dazukommen, obwohl das doch bisher abgelehnt wurde.

Oder besteht hier Hoffnung auf weitere Verbesserungen für die Genusscheininhaber?


Ich erwarte weder Kuponzahlungen (dies verhindert der große Bilanzverlust recht eindeutig) noch freiwillige Wiederauffüllungen des Rückzahlungsanspruches (dies verhindert nach Ansicht der Bank ebenso der Bilanzverlust). Um mehr wird man sich streiten müssen, wenn es nicht doch eine positive Überraschung gibt...
Avatar
noch-n-zocker
14.05.13 23:09:53
Beitrag Nr. 1.645
Das Hauptquartier der Rechen-Esel (HRE) haut mal wieder einen raus :laugh: Da scheint es ja seit der Veröffentlichung des Jahresabschlusses Ende März wichtige neue Erkenntnisse gegeben zu haben.
Angenehme Nebeneffekte: Ich bekomme fast kein Geld zurück, mit dem ich gerade eh nix Sinnvolles anfangen kann, sondern lege es zu 5,xx% senior unsecured bei der PBB an. Die Richter werden an den Irrungen und Wirrungen der PBB ihre Freude haben. Wenn da mal nicht was unklar ist :D

Di, 14.05.1319:58

DGAP-Adhoc: Deutsche Pfandbriefbank AG: Rückzahlung des Genussscheins WKN 546325 (deutsch)

Deutsche Pfandbriefbank AG: Rückzahlung des Genussscheins WKN 546325

Deutsche Pfandbriefbank AG / Schlagwort(e): Ausschüttungen

14.05.2013 19:58

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Rückzahlungskurs des Genussscheines WKN 546325 (ISIN DE0005463251) der
ehemaligen Württembergische Hypothekenbank AG, zur Rückzahlung anstehend
zum 2. Juli 2013, beläuft sich auf 2,72%.



Kontakt:
Reiner Barthuber +49 (0) 89 2880 28 201


14.05.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Pfandbriefbank AG
Freisinger Strasse 5
85716 Unterschleissheim
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 2880 28 201
Fax: +49 (0) 89 2880 22 28 201
E-Mail: info@pfandbriefbank.com
Internet: http://www.pfandbriefbank.com
ISIN: DE0005463251
WKN: 546325
Börsen: Regulierter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Düsseldorf,
Hamburg; Frankfurt in Open Market

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Avatar
Fjodor_D
14.05.13 23:35:52
Beitrag Nr. 1.646
Vergiss bitte nicht den steuerlichen Vorteil...
Bin mal gespannt ob es überhaupt zu einer Reaktion nach
unten kommt, wie im BB erwartet
Avatar
Zoodirektor
15.05.13 07:23:21
Beitrag Nr. 1.647
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.636.319 von Fjodor_D am 14.05.13 23:35:52@ NNZ: Bring deine Genüsse doch in eine GmbH ein. Dann kannst Du sogar 8,xx kassieren:D
Avatar
noch-n-zocker
15.05.13 09:34:32
Beitrag Nr. 1.648
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.636.841 von Zoodirektor am 15.05.13 07:23:21Den Gedanken hatte ich gestern auch schon. Dann taucht da vor Gericht auch mal ein anderer Name auf. Mengenrabatt gibt's eh nicht und ich wollte mir eigentlich nie das Image eines Berufsklägers zulegen. Aber ohne Richter gibt's von bestimmten Banken keine Kohle. Außerdem kann man dann die Nebenkosten wieder absetzen, oder?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Seite
Diskussion abonnieren

Folgen Sie einem User oder einer Diskussion

Sie können eine Diskussion zu Ihren Alerts hinzufügen und sind somit immer informiert, so bald etwas Neues geschrieben wurde.
Zusätzlich können Sie einem User folgen und sich informieren lassen, sobald er im Forum etwas schreibt.

Mit Hilfe der Daumen können Sie einen Beitrag bewerten und somit wichtige Kommentare für die Community besser sichtbar machen.

mehr über Alerts erfahren