Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 397)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
Macrocosmonaut [Blogger]

neuester Beitrag 16.04.14 18:17:41 von
Bergfreund
Beiträge: 16.471
ID: 1.145.279
Aufrufe heute: 884
Gesamt: 1.373.998


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Gruenspan59
schrieb am 03.02.11 19:16:17
Beitrag Nr. 3.961 (40.978.371)
Eilmeldung: Der Goldpreis bricht intraday aus
von Harald Weygand
Donnerstag 03.02.2011, 18:33 Uhr

Eilmeldung: Nach mehrwöchiger Korrektur prallt der Goldpreis auf einer Unterstützung bei 1.315 $ nach oben ab und durchbricht am heutigen Tag intraday die Abwärtstrendlinie nach oben. Damit ist die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass die Korrektur beendet werden und wieder eine Anstiegsphase beginnen könnte.

Kursziel der Erholung: ca. 1.420 $
Avatar
Procera
schrieb am 03.02.11 19:28:59
Beitrag Nr. 3.962 (40.978.460)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.978.371 von Gruenspan59 am 03.02.11 19:16:17Hie Grüni , wir sind durch !!!! :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Mir wurde schon wieder schlecht , als wir fast 1 % in den Nassen heute waren ....
Avatar
Gruenspan59
schrieb am 03.02.11 19:35:00
Beitrag Nr. 3.963 (40.978.513)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.978.460 von Procera am 03.02.11 19:28:59..also ich bin mir nicht sicher mein Sohn, ob das wirklich der Durchbruch ist. Aber auf jeden Fall sieht man, dass es wohl mit der Konjunktur in Euro-Land nicht so weit her ist und man sich nicht traut den Leitzins zu erhöhen.
Dies ist für mich das beste Signal dass auf ein mittelfristigen Anstieg von Gold hindeuten könnte. Auch andere Indikatoren stehen auf "grün für Gold".
Mal sehen was die Marktmanipulateure draus machen, auf jeden Fall können sie sich nicht auf Dauer gegen diese Indikatoren stellen.
Avatar
Gruenspan59
schrieb am 03.02.11 19:37:22
Beitrag Nr. 3.964 (40.978.537)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.978.513 von Gruenspan59 am 03.02.11 19:35:00Was man auch sieht, Gold Silber legen überproportional gegenüber den anderen Edelmetallen zu. Also wird Gold und Silber noch als Währung angesehen!!
Avatar
Procera
schrieb am 03.02.11 19:43:52
Beitrag Nr. 3.965 (40.978.600)
Noch ein paar solcher guten Tage und dann sind wir bei einem neuen High :laugh::laugh::laugh:

Dann kommen die Schreiberlinge wieder gelaufen und keiner erinnert sich mehr, dass sie erst kürzlich meinen Gold fällt auf 1200, 1000, 800....

und Gold ist eine Blase...
Avatar
Gruenspan59
schrieb am 03.02.11 19:48:11
Beitrag Nr. 3.966 (40.978.635)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.978.600 von Procera am 03.02.11 19:43:52..trotzdem abwarten, nicht zu viel Euphorie!! Ich traue dem Braten noch nicht so richtig. Erst mal muß dass Meinungsbild sich grundsätzlich ändern.
Avatar
Procera
schrieb am 04.02.11 06:55:49
Beitrag Nr. 3.967 (40.980.334)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.978.635 von Gruenspan59 am 03.02.11 19:48:11Heute geht es bestimmt wieder runter, damit die Bullen geschlachtet werden :cry:
Avatar
Macrocosmonaut [Blogger]
schrieb am 04.02.11 10:54:43
Beitrag Nr. 3.968 (40.981.676)
Man fragt sich was Frau Merkel jetzt beim spanischen König macht - die Frau reist mir etwas zuviel durch die Weltgeschichte. Wo ist eigentlich der Aussenminister?

Juan Carlos als König von einem bankrotten Staat wird sie sicherlich wie Zapertero um Hilfe ersuchen - und Frau Merkel wird am Ende schwach werden...

...den deutschen Steuerzahler wird das noch richtig teuer zu stehen kommen.

Ägypten ist bald auch in Deutschland - und Schuld sind die Schuldenmacher und korrupte Elemente in den Regierungen - und gewiss nicht die Menschen.

Die Bande ruft zu Demokratie in Ägypten auf und installiert in Europa via Brüssel eine Diktatur der Feudalisten.

Da wird nationale Souveränität auf EU-Kommisionäre übertragen, die sicherlich nicht die Interessen des Volkes vertreten, sondern ihrer Brötchengeber. Und dies alles ohne das Volk zu fragen. Allein das sagt schon alles über Die EU-Staatsführer aus.

Berlusconi ist das beste Beispiel für die Dekadenz und antidemokratischen Elemente bei den Oberen in der EU.

Solche Menschen regieren über unsere Köpfe hinweg. Das spürt auch das Volk und der Kesseldruck steigt. Was in Irland abgeht erwähnt derzeit auch keiner. Dabei entsteht dort schon der nächste Brandherd.

M.


Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.




Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
Avatar
Macrocosmonaut [Blogger]
schrieb am 04.02.11 17:12:42
Beitrag Nr. 3.969 (40.985.189)
Was für ein korruptes System - da wird in der Papiermatrix wieder manipuliert was das Zeug hält - während die physischen Preise steigen.

Die USA sind dermassen korrupt geworden, dass die bald selber ägyptische Verhältnisse haben werden.

Diese Manipulationen werden für die, die sie veranlassen nicht gut ausgehen. JP Morgan wird am Ende in den Bankrott gehen.

M.


Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.

Avatar
shaba
schrieb am 04.02.11 17:21:16
Beitrag Nr. 3.970 (40.985.263)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.985.189 von Macrocosmonaut am 04.02.11 17:12:42Ja, das physische Gold ist gestiegen trotz des derzeitigen Abschlag.
Ich bin ohnehin für "greifbares", denn nur das hat für mich einen Wert, egal was da so auf uns zukommen wird!

Sieht nicht so gut aus;

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE7130BP20110204

und ich glaube auch nicht dass sich dieser Umstand so schnell ändern wird!

Es könnte auch sein dass wir heute noch im Plus enden und wie man sehen kann fällt auch der Euro im Gleichklang mit Gold!

Gruß,
Shaba




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
0,00
+0,19
+1,41
-0,96
+0,11
+1,57
-1,50
+1,65
+0,53
+1,18