Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Metro im Zeichen der grossen Weltwirtschaftskrise 2008-2028...

    eröffnet am 22.10.08 14:57:46 von
    Macrocosmonaut [Blogger]

    neuester Beitrag 05.11.14 12:37:48 von
    TheCity
    Beiträge: 2.131
    ID: 1.145.399
    Aufrufe heute: 5
    Gesamt: 234.517

    17:35:43
    27,31
    -0,40 €
    -1,44 %

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Macrocosmonaut [Blogger]
    schrieb am 22.10.08 14:57:46
    Beitrag Nr. 1 (35.659.542)
    Die nächsten 20 Jahre werden für sämtliche Aktiengesellschaften und Volkswirtschaften der Welt eine harte Zeit - schwere wirtschaftlicher Verwerfungen und drastisch einbrechender Unternehmensgewinne und einer Serie von Verlustjahren.

    Die Insolvenzen werden in einer solchen rund 2 Jahrzehnte dauernden Phase tiefster wirtschaftlicher Depression zu eingreifenden Veränderung der Märkte weltweit führen, welche forciert durch die Folgen des Klimawandels nachhaltig zu drastischen Folgen für die globalen Volkswirtschaften führen wird.

    Es ist wahrscheinlich, dass eine Phase von 2-3 Jahrzehnten tiefer Deflation mit entsprechender Entwertung von Sachgütern und Einbruch der Konsumentenpreise folgen wird, was entsprechend negative Auswirkungen auf die Unternehmen haben wird und Massenarbeitslosigkeit zur Folge haben wird.

    Im Rahmen einer solchen sich abzeichenden globalen Depression, die Folge der ungezügelten Gier jahrzehntelangen Fehlverhaltens seitens der Politik und der Staatsführungen dieser Welt, insbesondere aber der Banken und Finanzinstitute dieser Welt ist, wird eine der grössten Krisen in der jüngsten Geschichte der Menschheit getriggert, deren Folgen Kriege und politische Unruhen sein können. Der US$ ist in seiner Existenz gefährdet und den USA droht der Staatsbankrott.

    Aus technischer Sicht muss Erschrecken, dass viele Aktien und Indizes ein solches Szenario derzeit indikativ ausarbeiten.

    Für die Aktie der Metro bedeutet dies, dass sie in den kommenden Jahren auf einstellige Eurobereich fallen wird - wobei der Tiefpunkt in einigen Jahren bei rund 1.30 Euro erreicht werden wird.

    Im Positivszenario dreht die Metroaktie bei 6 Euro oder oberhalb davon in den kommenden Jahren nach oben.

    M.

    Wichtiger Hinweis: Die in diesem Thread gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar und dienen lediglich zu Informationszwecken. Aktien können steigen oder fallen. Alle Angaben sind ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko. der Autor behält sich vor seine Einschätzung zu ändern, sofern die Marktentwicklung dies erfordert.
    Avatar
    karluno
    schrieb am 22.10.08 15:03:54
    Beitrag Nr. 2 (35.659.650)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 35.659.542 von Macrocosmonaut am 22.10.08 14:57:46Danke für den Tip:)
    Avatar
    Macrocosmonaut [Blogger]
    schrieb am 22.10.08 15:15:52
    Beitrag Nr. 3 (35.659.860)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 35.659.650 von karluno am 22.10.08 15:03:54Ich denke, die Marketmaker wissen dies schon längst - sitzen aber noch auf zu grossen Positionen um dies öffentlich werden zu lassen.

    Keiner will eine solche Krise, aber ich bezweifle, dass sie sich wird vermeiden lassen.

    Die Metroaktie unterschritt dieser Tage gerade ihr 23.6% Fibo RT dieser vorskizzierten tiefen wirtschaftlichen Depressionszenario.

    Damit liegt die nächst horizontal Unterstützung erst bei rund 15.10 Euro. Wird diese ebenfalls nach unten unterschritten, dann ist Polen offen und die Aktie wird - ebenso wie viele andere Werte tiefe einstellige Eurobereich ansteuern.

    In letzter Instanz lassen sich die Märkte nicht manipulieren, da jede Fehlentwicklung früher oder später von den Märkten korrigiert wird und zwar umso drastischer je länger sie angehalten hat.

    MfG.

    M.

    Wichtiger Hinweis: Die in diesem Thread gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar und dienen lediglich zu Informationszwecken. Aktien können steigen oder fallen. Alle Angaben sind ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko. der Autor behält sich vor seine Einschätzung zu ändern, sofern die Marktentwicklung dies erfordert.
    Avatar
    Statistix
    schrieb am 22.10.08 15:24:01
    Beitrag Nr. 4 (35.659.990)
    Die Frage ist ja was man draus macht?
    Puts sind schon extrem teuer. Zertifikate (Emi-Risiko). Hm. Bleibt Gold!:D
    Avatar
    ThorVestor
    schrieb am 22.10.08 15:25:29
    Beitrag Nr. 5 (35.660.010)
    Wichtiger Hinweis: Die in diesem Thread gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar und dienen lediglich zu Informationszwecken. Aktien können steigen oder fallen. Alle Angaben sind ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko. der Autor behält sich vor seine Einschätzung zu ändern, sofern die Marktentwicklung dies erfordert.
    :laugh:
    Was für ein Schwachsinn!
    Avatar
    FANNIEMAE
    schrieb am 22.10.08 15:33:49
    Beitrag Nr. 6 (35.660.161)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 35.660.010 von ThorVestor am 22.10.08 15:25:29Diesen Hinweis vom Kosmonaut finde ich sehr gut!


    Ich wünschte mir mehr intelligente Beiträge hier. Die Gedanken und Ideen von Makrokosmonaut sind sehr gut. Liest man selten hier. Weiter so.
    Avatar
    Malztrunk
    schrieb am 22.10.08 16:15:50
    Beitrag Nr. 7 (35.661.067)
    Wie kann man so früh am Tag schon besoffen sein? :rolleyes:
    Avatar
    Statistix
    schrieb am 22.10.08 16:42:03
    Beitrag Nr. 8 (35.661.585)
    Das fragt ausgerechnet Malztrunk? :laugh:
    Avatar
    praesens
    schrieb am 22.10.08 17:20:57
    Beitrag Nr. 9 (35.662.385)
    Ich bin tief beeindruckt.
    Ein Blick in die Zukunft.
    20 !!!!!!! Jahre voraus.
    Genial.
    Avatar
    invest2002
    schrieb am 22.10.08 17:54:38
    Beitrag Nr. 10 (35.663.062)
    etwas wird auch vergessen...die entwicklung der gesellschaft...sie wird immer älter und das wird den konsum sicher nicht beflügeln...

    invest2002