Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Die Weltwirtschaftskrise: Was tun? / ! - (Seite 30)

eröffnet am 08.11.08 13:22:25 von
Sternen-Staub

neuester Beitrag 23.11.12 18:08:39 von
Boersenbommel
Beiträge: 1.850
ID: 1.145.949
Aufrufe heute: 1
Gesamt: 310.726

DAX
11:07:29
9.578,52
-21,57
-0,22 %
Hebelprodukt wählen
Letztes Signal: Long
Kreuzen des GD 50 nach oben (9.456,53 Euro)
Long
mit Hebel 49
Short
mit Hebel 45

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
heuschrecker
schrieb am 19.01.09 22:21:42
Beitrag Nr. 291 (36.407.070)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.406.619 von Sternen-Staub am 19.01.09 21:03:39Für jedes % BIP-Rückgang kann man pauschal mit rund 300000 neuen echten Arbeitslosen rechnen - wenn auch mit etwas zeitlicher Verzögerung (dank Kurzarbeit und so...).
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 11:32:48
Beitrag Nr. 292 (36.409.278)
Innerhalb von zwei Wochen zwei deutliche Preissenkungen bei Lebensmitteln. :eek:

Hier haben wir den plastischen Nachweis des leicht deflatorischen Effektes von dem auch Marc Faber sprach, der - seiner Ansicht nach - etwa im Mai / Juni 2009 von wieder steigenden Preisen durchbrochen werde.

*



19.Januar.09
"Aldi und Penny lassen die Preise purzeln

Preiskrieg bei deutschen Discountern: Aldi und Penny haben erneut ihre Produkte verbilligt. Das letzte Mal ist keine Woche her.


Die Discounter Aldi und Penny senkten am Montag die Preise für zahlreiche Produkte vom Aufbackbrötchen bis zum Olivenöl, vom Balsamico-Essig bis zum Müsliriegel. Die Preissenkungen lagen bei bis zu 18 Prozent.

(...)


http://www.focus.de/finanzen/news/discounter-aldi-und-penny-…
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 12:30:18
Beitrag Nr. 293 (36.409.791)

„Bedenke aber, G.W. ist Geschichte und Obama solltest du eine Chance geben eben nicht an Krieg zu denken.“ Oldieman

Bisher hieß es immer, der militärisch-industrielle Komplex sei in den USA sehr maßgebend. Jetzt, da ich weiß, dass die Gründung der amerikanischen Notenbank auf einem Zusammenschluß eines privaten Geschäftsbankenkartells beruhte, vom Kongreß zwar 1913 abgesegnet ( am 23 Dezember! :eek: ), aber seither unabhängig von den demokratischen Institutionen schaltet und waltet (natürlich weiter im Sinne der privaten Geschäftsbanken) weiß ich auch, worauf die berühmte Kontinuität der US-Politik beruht.

Das heißt: im Grunde ist es unwichtig, welche Partei oder welcher Präsident in Amerika im weißen Haus „herum macht“ äh regiert.

Daher werden viele gutgläubige Menschen schon in wenigen Monaten sehr überrascht und enttäuscht werden über den Weg, den Obama mit seinem Stab gehen wird.
Sein Vize hat schon kurz nach der Wahl von drastischen und einschneiden Entscheidungen gesprochen, die Obama zu treffen hätte.

(Wer das youtube-video zur Hand hat, kann es bitte posten.)

*

Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 13:22:29
Beitrag Nr. 294 (36.410.279)
"Mein Lieblings-Blog hört auf :cry: :cry: :cry: "




Asimor, tröstet es Dich nicht zu wissen, dass der brillante Steffen Bogs weiter tätig ist?


by the way:


Herr Steffen Bogs hat in den letzten Jahren einen außergewöhnlichen Blog geschaffen, mit sehr sorgfältig recherchierten und fundierten Beiträgen, die man gleichsam als eine Art Finanz-Anatomie der sich vollziehenden ungeheuren Weltwirtschaftskrise ansehen kann. :eek:

Sehr zu empfehlen. ;)

(Der einzige kleine Nachteil:
Herrn Bogs pflegt zuweilen aus Arroganz nicht auf jede ernst gemeinte Frage einzugehen...- :mad: -)


http://wirtschaftquerschuss.blogspot.com/2009/01/us-banken-i…

*
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 16:30:30
Beitrag Nr. 295 (36.411.952)
Dank an Knkoegel für diesen Video-Hinweis:


http://de.youtube.com/watch?v=dOwb9l0DtRA&feature=related

*
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 18:21:56
Beitrag Nr. 296 (36.413.066)
Der Zeitpunkt ist verdammt gut gewählt. :eek:

Ab etwa Juni 2009 sind steigende Ölpreise mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten.


Liebe Europäer!

Auf die Plätze, fertig - Los!

Bitte ebenfalls die Öl-Reserven etc. kräftig auffüllen - sowohl privat als auch öffentlich!



("Perverse" Frage: Kann so etwas auch als Kr....vorbereitung angesehen werden?)



"USA lassen strategische Ölreserven füllen


New York (Boerse-Go.de) – Das US-Energieministerium hat den Unternehmen Vitol und Shell Trading Aufträge erteilt, 10,683 Millionen Barrels Erdöl für 553 Millionen US-Dollar zu kaufen, um diese in die strategischen Ölreserven (SPR) der USA zu überführen. Die Lieferungen für das Erdöl sollen zwischen Februar und April 2009 stattfinden.

Dies sind die ersten direkten Käufer von Öl für die SPR seit dem Jahr 1994."
(Kommentar: "Weißer Mann hacken aber dieses Mal sehr viel Holz..."-)


http://www.boerse-go.de/artikel/zeigen/articleId/1110819


Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 19:29:55
Beitrag Nr. 297 (36.413.653)

Die globale Krise wird zum Klapperskelett, wenn wir gut gewappnet sind! :cool:





*
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 22:19:07
Beitrag Nr. 298 (36.414.976)
Schaubild zur wirtschaftlichen Krise:

Gemäß John Maynard Keynes kann dieser bei wirtschaftlichen Krisen auftretende Teufelskreislauf nur durch staatliche Interventionen durchbrochen werden.


Während Milton Friedman auf die Selbstreinigungs und -regulierung des Marktes setzt.






*
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 22:29:46
Beitrag Nr. 299 (36.415.061)
[


img]http://home.arcor.de/maria.rentsch/de/History/Bilder/WRWKrise.gif[/img]
Avatar
Sternen-Staub
schrieb am 20.01.09 23:10:35
Beitrag Nr. 300 (36.415.354)
Die Schulden der USA von 1940 bis zur Gegenwart (2008)
(Trillions of Dollar = Dollar-Billionen)

Wir erkennen ganz deutlich wie relativ langsam und moderat die Schulden von 1940 bis etwa 1970 anwuchsen.

Und dann - beschleunigt sich das Anwachsen der Schulden immer mehr.

Seit 2001 ist gleichsam die Büchse der Pandora geöffnet und es ist nur noch eine Frage von wenigen Wochen oder Monaten bis das ganze System kollabiert.

Und mit der beschleunigten Entwertung des Dollars, die mit Notwendigkeit zum Zusammenbruch der Welt-Leitwährung führt, zieht die USA - als die wirtschaftliche und finanzielle Mammut-Macht - das gesamte Welt-Wirtschafts und -Finanzsystems mit in den Abgrund.

>Alle 50-70 Jahre ist ein Finanzsystem durch das exponentielle Anwachsen der Schulden infolge des Zinseszinses der Zusammenbruch vorprogrammiert< ... sagt sinngemäß Prof. Bernd Senf

Nun, bei den Amerikanern sind 68 Jahre und bei uns 60 Jahre seit der Einführung der DM im Jahre 1948 vergangen.

Kollaps, wir kommen...

*








*




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
-0,04
-0,97
-0,66
+0,09
-0,29
-0,71
+0,19
-0,54
+0,23
+0,41