Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    WERDER BREMEN (Seite 4)

    eröffnet am 10.05.09 13:02:47 von
    itsSHOWTIME

    neuester Beitrag 20.10.14 02:54:34 von
    Popeye82
    Beiträge: 854
    ID: 1.150.273
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 22.207

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    c.v.th.w.
    schrieb am 20.05.09 23:20:27
    Beitrag Nr. 31 (37.223.773)
    Wiese ist halt en Versager in wichtigen Spielen ........
    Avatar
    ElMakaay
    schrieb am 21.05.09 11:29:17
    Beitrag Nr. 32 (37.225.503)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.223.773 von c.v.th.w. am 20.05.09 23:20:27Wiese ist halt en Versager in wichtigen Spielen

    dachte eigentlich,du hast ahnung vom fussball :rolleyes:

    der typ kommt 7 Meter vorm tor frei zum schuss,wo waren naldo
    boenisch und prödl? :confused:

    zum spiel:
    das war man garnichts von werder!von anfang an nicht ins spiel
    gefunden,man hatte nie das gefühl,das werder das ding reisst,
    hoffnung war wirklich nur bis ins elfmeterschiessen zu kommen.
    dürftig,enttäuschend,bieder,einfach nur schwach.
    Özil,hat er überhaupt mitgespielt,mit 20 jahren noch völlig
    überfordert in seiner rolle,
    frings,zwar gerackert,aber seine zeit ist definitiv vorbei.

    Allofs hat baustellen ohne ende im sommer:
    prödl,boenisch,pasanen,tziolis,baumann,rosenberg,
    niemeyer,hunt - nee,reicht für bundesligadurchschnitt,
    international langt das nicht!

    :keks:
    Avatar
    ElMakaay
    schrieb am 21.05.09 11:41:18
    Beitrag Nr. 33 (37.225.587)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.214.371 von Popeye82 am 19.05.09 23:43:51Diego ist auch charakterlich ein Spitzentyp

    sportlich ja,charakterlich wohl weniger!
    gestern so 10 minuten vor ultimo auf der tribüne:
    ein völlig geknickter almeida,der wohl wusste,das der zug
    abgefahren ist
    und:
    ein grinsender diego der handygespräche führte !!! :O:cry:
    Avatar
    ElMakaay
    schrieb am 23.05.09 13:03:45
    Beitrag Nr. 34 (37.238.551)
    Ein undankbarer Job
    Werder soll in Wolfsburg das Zünglein an der Waage spielen - doch die Gedanken sind ganz woanders


    Drei Tage nach dem verlorenen UEFA-Pokal-Finale schaut ganz Fußball-Deutschland heute schon wieder auf Werder Bremen. Naja, eigentlich guckt die Nation staunend auf den VfL Wolfsburg. Nur weil Werder zufällig der letzte Gegner der "Wölfe" auf deren Weg zur ersten Meisterschaft ist, rückt das Team in eine Rolle, die mit dem Begriff "undankbar" nur unzureichend beschrieben ist.

    Zwischen den Endspielen im UEFA-Pokal am vergangenen Mittwoch gegen Schachtjor Donezk (1:2) und DFB-Pokal am kommenden Samstag gegen Bayer Leverkusen soll ausgerechnet das Bremer Team im Titelrennen das Zünglein an der Waage spielen? Darauf hoffen zumindest Bayern München und der VfB Stuttgart. Wolfsburg darf nicht gewinnen, sonst haben die beiden keine Chance auf Platz eins. Aber was kann Werder tatsächlich leisten? Zunächst mal guten Willen demonstrieren. "Wir können nicht garantieren, eine Top-Leistung abzuliefern", sagt Trainer Thomas Schaaf, "wir können nur versuchen, das Beste aus uns herauszuholen."

    Mit der gebotenen Vorsicht nähert sich also der Coach der Partie. Wissend, dass die Situation für seine Spieler mehr als verzwickt ist. Denn klar ist: Die Hälfte der mentalen Kraft wird derzeit zur Verarbeitung der UEFA-Cup-Enttäuschung abgerufen. Die andere Hälfte wird zur Konzentration auf Leverkusen benötigt. Torsten Frings gibt zu: "Wir haben ein schweres Spiel in den Knochen. Das wird man uns anmerken. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, das UEFA-Cup-Endspiel ist abgehakt." Und Sebastian Boenisch räumt ein: "Natürlich denken wir auch an das Finale in Berlin." Für die Partie in Wolfsburg bleibt da eigentlich nichts. Oder maximal ein letztes Krümelchen an Aufmerksamkeit und Motivation. Letztere speist sich allerdings nicht aus der Absicht, unbedingt für Bayern oder Stuttgart (stehen sich im direkten Duell gegenüber) den Steigbügelhalter zu spielen. Sondern nur daraus, für den zweiten Anlauf auf einen Pokalgewinn Selbstvertrauen zu tanken. "Ein Erfolgserlebnis einzufahren, kann vor dem Pokalfinale nicht schaden", meint Schaaf. Und Spielmacher Diego ergänzt: "Wir müssen professionell mit der Situation umgehen. Wir haben am kommenden Wochenende ein wichtiges Spiel. Da dürfen wir uns jetzt nicht hängen lassen."

    Dass Werder das tatsächlich beherzigt, ist die große Hoffnung von Bayern-Trainer Jupp Heynckes. "Ich weiß aus eigener Erfahrung als Trainer, dass eine Mannschaft nach einer Niederlage, wie Bremen sie in Istanbul erlitten hat, wieder anziehen muss, um sich für das Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen zu präparieren. Das kann unsere Chance sein." Für Manager Uli Hoeneß stellt dieser Gedanke jedoch nur eine vage Hoffnung dar: "Was in Wolfsburg passiert, ist Casino."

    Doch selbst wenn Werder heute verliert und den Wolfsburg-Verfolgern damit nicht den erhofften Dienst erweist, hätte in Bremen wohl niemand ein schlechtes Gewissen. Torsten Frings sagt, wie er es sieht: "Wir sind am 34. Spieltag angelangt. Jede Mannschaft hatte genug Zeit, sich abzusetzen. Soll sich doch jeder selbst fragen, warum der letzte Spieltag noch entscheidend ist."
    Avatar
    c.v.th.w.
    schrieb am 26.05.09 12:33:26
    Beitrag Nr. 35 (37.251.911)
    Diego zu Juve: Werder kündigt Allofs-Statement an !!!!

    Der Wechsel von Werder Bremens Mittelfeldstar Diego zu Juventus Turin ist offenbar perfekt. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, werde sich Geschäftsführer Klaus Allofs bei einer Pressekonferenz des Fußball-Bundesligisten «zum Transfer von Diego zu Juventus Turin äußern». Der Brasilianer werde am späten Nachmittag nach seiner Rückkehr vom Medizincheck in Turin wieder in Bremen erwartet und um 17.00 Uhr auf einer weiteren Pressekonferenz Fragen zu seiner sportlichen Zukunft in Italien beantworten. Der Transfer könnte Werder die Rekordsumme von bis zu 29 Millionen Euro bringen.
    Avatar
    c.v.th.w.
    schrieb am 26.05.09 13:25:02
    Beitrag Nr. 36 (37.252.383)
    Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat am Dienstag den Transfer des brasilianischen Spielmachers Diego vom Bundesligisten Werder Bremen für 24,5 Millionen Euro bestätigt. Der 24-Jährige erhält einen Fünf-Jahres-Vertrag beim Renommierklub.

    Die Ablösesumme wird in drei Raten :laugh::laugh::laugh: gezahlt: bis 1. Juli 2009 sind 14,0 Millionen, bis 1. Juli 2010 5,5 Millionen und bis 1. Juli 2011 5,0 Millionen Euro fällig. Hinzu kämen weitere 2,5 Millionen Euro Zusatzzahlung im Falle des Erreichens besonderer sportlicher Ziele. Somit könnte Werder 27 Millionen für Diego, der noch einen Vertrag bis 30. Juni 2011 bei Werder besaß, einstreichen.
    Avatar
    The Knife
    schrieb am 27.05.09 16:15:13
    Beitrag Nr. 37 (37.263.563)
    Naldo auch bald weg?


    Marseille will Bremens Naldo

    Der französische Erstligist Olympique Marseille ist angeblich an Innenverteidiger Naldo vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen interessiert. Der Brasilianer wäre einem Wechsel nicht abgeneigt und dürfte den Verein bei einem guten Angebot auch verlassen.

    "Es ehrt mich, wenn andere Klubs an mir interessiert sind. Wenn Werder ein Angebot für mich bekommt, und auch ich zufrieden bin, müssen wir darüber reden", sagte der Abwehrspieler der "Kreiszeitung Syke". Naldos Vertrag in Bremen läuft bis 2012.

    Der Brasilianer soll bei seiner Vertragsverlängerung wie sein Landsmann Diego die Zusage bekommen haben, bei einem finanziell lukrativen Angebot eines Spitzenklubs den DFB-Pokalfinalisten verlassen zu dürfen. Marseille bietet angeblich einen Vier-Jahres-Vertrag bei einem Nettogehalt von 2,5 Millionen Euro und eine Ablöse von sieben Millionen. Für diese Summe wird Bremen den 26-Jährigen allerdings nicht gehen lassen. Für Diegos Wechsel zu Juventus Turin kassiert Werder mindestens 24,5 Millionen.
    http://www.n-tv.de/sport/fussball/Marseille-will-Bremens-Nal…
    Avatar
    The Knife
    schrieb am 30.05.09 23:27:20
    Beitrag Nr. 38 (37.289.628)
    Er ist wieder an der Weser ...




    ... und das mit Siegen in:

    -Dortmund
    -Wolfsburg
    -Hamburg

    Vielen Dank, Diego, für die tollen 3 Jahre! :)
    Avatar
    ElMakaay
    schrieb am 01.06.09 14:48:25
    Beitrag Nr. 39 (37.295.528)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.289.628 von The Knife am 30.05.09 23:27:20es war ein super samstag,friedliche fans beider lager
    zogen schon vormittags gemeinsam übern kudamm und feierten,
    tolles ambiente und flair im stadion,mit gänsehaut-garantie,ein absolut gelungener fussballabend (+ die anschliessende nacht)

    :cool::cool::cool:
    Avatar
    ElMakaay
    schrieb am 08.06.09 15:25:45
    Beitrag Nr. 40 (37.343.844)
    Kader wird durchleuchtet
    Für Rosenberg, Vranjes und Tosic könnte es eng werden


    Die Spieler sind größtenteils längst in ihren Urlaubsorten - doch für die sportliche Leitung von Werder Bremen geht die Arbeit jetzt erst richtig los. Nach der Saison ist vor der Saison. Und so basteln Trainer Thomas Schaaf und Sportchef Klaus Allofs fleißig am Kader für die kommende Spielzeit.

    Marko Marin soll aus Gladbach geholt, Claudio Pizarro vom FC Chelsea verpflichtet werden. In Marcelo Moreno kommt ein Stürmer von Schachtjor Donezk. Auch im defensiven Mittelfeld und auf den Außenbahnen "kann sich noch etwas tun", kündigt Allofs an. Aber vielleicht nicht nur dort. "Grundsätzlich schauen wir in allen Mannschaftsteilen. Wenn sich eine Lösung ergibt, wir davon überzeugt sind, sie finanziell machbar ist und der Spieler in den Kader passt, werden wir tätig", sagt der Werder-Sportdirektor.

    Im Umkehrschluss wird aber auch das vorhandene Personal beleuchtet. Wer hat zuletzt enttäuscht, wer spielt keine Rolle mehr? "Wir werden uns darüber Gedanken machen und uns austauschen", sagt Schaaf: "Wenn wir einen Spieler haben, der nicht das erreicht hat, was wir uns vorstellen, wird man schauen, ob man noch zusammenpasst."

    Zwar sind die Gedanken diesbezüglich noch nicht gereift, um eine Entscheidung getroffen zu haben, doch einige Kandidaten drängten sich in der Vergangenheit fast auf.

    Dusko Tosic, Jurica Vranjes und auch Markus Rosenberg haben nicht mehr die Erwartung der sportlichen Leitung erfüllt. Mit Rosenberg war Allofs "keineswegs zufrieden". Vranjes beispielsweise hat laut Sportchef "keine gute, am Ende sogar eine schlechte Saison gespielt". Was auch für Tosic gilt.

    Und wenn die Bremer ihren Kader in der Breite besser aufstellen werden, "wird es eng", räumte Allofs bereits ein. Alle drei haben in Bremen noch einen Vertrag bis 2011. Bei einem entsprechenden Angebot dürften sie wohl gehen.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    132
    52
    33
    28
    26
    24
    23
    21
    20
    17