Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Fraport HV - 2008 guter Wert, 2009 zurückhaltende Prognose, 2010 Erholung erwartet

    eröffnet am 27.05.09 12:55:52 von
    stargold123

    neuester Beitrag 01.02.10 02:28:50 von
    stargold123
    Beiträge: 34
    ID: 1.150.641
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 5.465


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 27.05.09 12:55:52
    Beitrag Nr. 1 (37.261.505)
    von der HV

    - Dividendenvorschlag 1,15€ (3 Jahr in folge auf gutem Niveau)
    --- Dividendenrendite steigt auf 3,7 (Vorjahr2,1%)

    - 2008er Zahlen (Zielsetzung erreicht)
    --- Umsatzminus von 9,8% auf 2,1 Mdr € (Wegfall der Sicherheitstochter)
    --- Konzern-EBITDA von 600,7 Millionen (Rekordwert + 3,5%
    gegenüber dem Vorjahr
    --- Konzernergebnis 180,2 Millionen (wie angekündigt unter dem Vorjahreswert, höhere Zinsaufwendungen)


    - Ausbau des Frankfurter Airports (Volumen zischen 07 un 2015 7 Mdr €
    --- Lt. Bender unverzichtbar um einem Verlust bei Konjunkturerholung im Vorfeld zu umgehen
    --- Kapazitätslimitierungen gefährden die gesamte Region

    - Ausblick auf 2009 schwierig
    --- 1Qt weitere Rückgänge in den Passagierzahlen ("alles andere als befriedigend")
    --- erwartetes Passagieraufkommen für 2009 von MINUS 6
    bis 9% (Cargosparte noch mehr)
    --- erwartetes Konzern-EBITDA zwischen 500 und 530 Millionen
    --- 2009 wird fast sicher unter den Zahlen von 2008 bleiben
    --- erwartetes konzernergebenis auch unter den Werten aus 2008

    - Konzernergebnis von Januar bis März 22,3 Millionen €

    - Mai 2009
    --- Passagierzahlen folgen dem Trend der letzten Monate
    --- cargozahlen MINUS 15% (lt Bender gilt dies als leichte Entspannung auf die Vormonate gesehen)
    --- jetzt schon von Trendwende zu sprechen wäre zu früh


    Aussage zur aktuelle Krise und Erwartungen für die Zeit ab 2010:

    Auf krisenbedingte Verkehrsrückgänge folgte stets deren Überkompensierung in der nächsten Erholungsphase. "Die Luftverkehrsindustrie kam jedes Mal wieder kraftvoll zurück auf ihren globalisierungsbedingten langfristigen Wachstumspfad", sagte Bender.

    ...Vertiefung der Globalisierung von Fraport erwartet


    Ende 2009 soll die Erholung beginnen, 2010 dann wieder konstant wachsende Passagier und Cargozahlen

    ..." Erfahrungsgemäß werden nach der Gesamttrendwende und der Konjunkturerholung die erwartenden Zahlen, die jetzigen Minuswerte kompensieren

    @ Focus Money


    ************************************************************

    Kann man den Erwartungen trauen, oder nur Schönwettermacherei von Bender?

    Für einen Einstieg ist es sicherlich jetzt zu früh, langfristig gesehen wird es dieses Jahr mit dem Kurs bei den Konjukturzahlen meiner Ansicht nach noch runter gehen. Bei weitere positiven Konjunkturzahlen aber sicherlich ein interessanter Wert. Jetzt schon mal auf der W-List.
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 27.05.09 13:03:01
    Beitrag Nr. 2 (37.261.566)
    http://www.ftd.de/unternehmen/handel_dienstleister/:ROUNDUP-…

    trotz rechtlicher Querelen hat Fraport den Neubau der Landebahn begonnen.

    http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hes…

    die Bürger wollen den Wald erhalten


    http://www.ftd.de/unternehmen/handel_dienstleister/:Fraport-…


    Fraport weiter im Rennen um den lukrativen Auftrag, den Airport in St.Petersburg wieder aufzubauen. Hochtief ist raus.
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 31.05.09 13:46:57
    Beitrag Nr. 3 (37.290.671)
    http://kurse.focus.de/news/Fraport-beendet-Kurzarbeit-im_id_…

    Kurzarbeit im Frachtbereich ab nächste Woche beendet. Fraport konnte neue Cargokunden gewinnen.

    http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-DAX%20100-1920566…


    29.05.2009
    UniCredit Markets & Investment Banking

    München (aktiencheck.de AG) - Uwe Weinreich, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von Fraport (ISIN DE0005773303 / WKN 577330) von "hold" auf "buy" herauf.

    Die Talfahrt des Passagier- und Frachtverkehrs verliere an Kraft, sodass man mit Blick auf die Verkehrszahlen für Mai eine positive Überraschung nicht ausschließen könne. Bei UniCredit Markets & Investment Banking rechne man während der Sommersaison mit einer nennenswerten Stabilisierung der Passagierzahlen. Dennoch sei in diesem Jahr ein Rückgang des Passagier- und Frachtverkehrs um 6,7% bzw. 14% zu erwarten. Fraport sei überzeugt, die Flughafengebühren zur Deckung zusätzlicher Betriebskosten im kommenden Jahr um 5% bis 7% anheben zu können.

    Anzeige

    Die EPS-Prognose von UniCredit Markets & Investment Banking für die Jahre 2009 und 2010 liege bei 1,53 EUR und 1,80 EUR. Auf dieser Basis lasse sich für 2009 und 2010 ein KGV von 18,3 und 15,5 ermitteln. Man empfehle Investoren, mögliche Kurskorrekturen zum Aufbau von Positionen zu nutzen. Das Kursziel der Fraport-Aktie sei von 28,00 EUR auf 32,50 EUR angehoben worden.

    Vor diesem Hintergrund vergeben die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking nun das Rating "buy" für die Aktie von Fraport. (Analyse vom 29.05.09) (29.05.2009/ac/a/d)

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

    Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 06.06.09 12:02:21
    Beitrag Nr. 4 (37.335.060)
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 07.06.09 14:59:40
    Beitrag Nr. 5 (37.338.213)
    http://www.main-spitze.de/region/raunheim/6944941.htm

    grade jetzt kommt die Sache sicherlich nicht gut bei den Nachbargemeinden an. Die Gutachter werden wieder ihre heiden Freude haben.
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 12.06.09 15:06:54
    Beitrag Nr. 6 (37.381.464)
    http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-DAX 100-1925946.html

    JP stuft auf 32,50 hoch (kurzfristig orientiert)

    Bisschen hoch bewertet. Wenn man es kurzfristig sieht.

    Aufgrund der Gebührenerhöhung. Sie geben aber wenn man den Sektor betrachtet der HHLA den Vortritt.


    Aber Fraport setzt weiter auf Expansion. Wenn man an die HV denkt und die Pläne zur Vergrößerung, dann war der Schritt zu erwarten. Es kann neben dem jetzt erworbenen Grundstück noch ein weiteres gekauft werden. Auf dem ersten könnte man eine halle von mehr als 20.000 Quatradtmeter bauen.


    http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/1793983_Klage-gegen-den-Flughafenausbau-Schleichender-Tod-der-Stadt.html

    die Kehrseite der Medaille. Alle Städte drumherum hassen Fraport:laugh:
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 16.06.09 13:08:43
    Beitrag Nr. 7 (37.401.257)
    http://kurse.focus.de/news/Fraport-Rckgang-bei-Luftfracht-ha…

    Passagiere im mai 4,4 Millionen
    6,3% als vor einem Jahr und noch ein paar % weniger als im Vormonat

    in den letzten 5 Monaten waren es durchschnittlich 8,6% weniger als im Vorjahreszeitraum.

    Flugbewegungen und Luftfracht hat sich das weiter bestehende Minus, aber abgeschwächt.

    40.666 Starts und Landungen im Mai Minsu 4,4%
    146.259 Tonnen Luftfracht 17,1 % Minus gegenüber dem Vorjahr.
    Im APril waren es noch 25,1% weniger


    Gesamtzahl aller angeschlossenen Flughäfen 6,2 Millionen, amcht 6,2% des Vorjahres
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 29.06.09 22:10:26
    Beitrag Nr. 8 (37.489.347)
    http://www.welt.de/die-welt/article4001486/St-Petersburg-set…

    http://www.echo-online.de/suedhessen/template_detail.php3?id…

    Fraport ist im Boot bei St.Petersburg und in Deutschland läuft ein Bürgerbegehren wegen eines Grundstückes zur Erweiterung des Frankfurter AP
    Avatar
    wptrading
    schrieb am 02.07.09 17:02:52
    Beitrag Nr. 9 (37.508.665)
    Xetra-Orderbuch FRA / DE0005773303 Stand: 02.07.2009 16:47
    01.07.: 09:00 | 10:00 | 11:00 | 12:00 | 13:00 | 14:00 | 15:00 | 16:00 | 17:00
    02.07.: 09:00 | 10:00 | 11:00 | 12:00 | 13:00 | 14:00 | 15:00 | 16:00 | 17:00
    Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von FRAPORT AG FFM.AIRPORT
    Stück Geld Kurs Brief Stück
    30,78 918
    30,76 974
    30,74 285
    30,72 1.229
    30,71 141
    30,69 129
    30,68 477
    30,66 286
    30,61 200
    30,60 25

    Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/FRA.aspx

    183 30,59
    19 30,57
    598 30,53
    189 30,52
    502 30,50
    597 30,48
    502 30,46
    146 30,45
    210 30,44
    137 30,43

    Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
    3.083 1:1,51 4.664
    Avatar
    stargold123
    schrieb am 08.07.09 14:28:21
    Beitrag Nr. 10 (37.533.113)
    http://kurse.focus.de/news/Fraport-erwartet-gtliche_id_news_…


    Es geht ums liebe Geld, Fraport möchte die Airlines am Ausbau in Frankfurt beteiligen. Zuerst war man ganz euphorisch das es eine gütliche Einigung gibt.

    http://kurse.focus.de/news/Lufthansa-lehnt-Fraport-Wunsch-na…

    Die Lufthansa hat aber signalisiert, dass sie Erhöhungen nicht mitmachen. Es gab ja zu Beginn des Jahres schon mal eine Erhöhung. Damals wurde die selbe Begründung von Fraport genannt. Langfristig sieht Lufthansa sogar sinkende Gebühren. So wie bei den Steuern ist es in der Krise ein falsches Signal, die Kosten zu erhöhen.

    Gute Nachrichten gab es aber aus China

    http://kurse.focus.de/news/Fraport-bert-chinesischen-Flughaf…

    Fraport ist schon länger mit 24,5% am Flughafen Dalian beteiligt. Dalian ist der weltweit am schnellsten wachsende Flughafen. Am Montag wurde die Beteiligung durch eine Kooperation noch erweitert. Man will bei Ausbau dort mit seinen Erfahrungen dem Betreiber zur Seite stehen.

    Gutes gibt es auch von der Heimatfront zu berichten, also aus Fraports Sicht:laugh:

    Waldspaziergänge rund um Kelsterbach scheinen bald der Vergangenheit anzugehören:D

    http://news.fluege.de/flughafen-infos/buergerentscheid-frapo…

    Bei 38% Wahlbeteiligung konnte die nötige Grenze von 25% die zur Ablehnung geführt hätte nicht erreicht werden. jetzt kann Kelsterbach den Verkauf für das Waldgebiet vorantreiben.

    Um das "Wäldchen" geht es


    Bisher hatte Fraport 50 Hektar im Norden gefällt. Wären keine Verzögerungen aufgekommen hätte man bis Ende Februar 145 Hektar gerodet.

    Durch den Bürgerentscheid ist es fraglich wie lange der folgende Herr..



    mit seinen Freunden...



    dort sitzt:laugh:

    http://www.fr-online.de/_em_cms/_multifunktion/?em_client=fr…

    was dort abgeht kann man unter dem Google Link schön nachvollziehen

    http://images.google.de/images?rlz=1C1RNCN_enDE329DE330&sour…