Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    TOP-IMMOBILIENWERT MIT 20% DIVIDENDENRENDITE (Seite 40)

    eröffnet am 25.06.09 13:39:55 von
    meros

    neuester Beitrag 16.10.14 21:47:20 von
    gate4share
    Beiträge: 1.854
    ID: 1.151.383
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 77.111


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 09.08.11 12:02:12
    Beitrag Nr. 391 (41.920.742)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.909.421 von DerKosmokrat am 07.08.11 21:36:15So, ich habe jetzt noch mal ordentlich nachgelegt.

    Der Immobilienbestand ist wirklich sehenswert:
    http://capital-real-estate-ag.de/index.php?mid=31&lg=de&pid=…

    Der vorläufigen Zahlen von 2010 sind schlecht, aber hauptsächlich aufgrund einer Abwertung der Grunewald Villen, und weil der Verkauf des Neubauprojektes nicht mehr in 2010 bilanziert werden konnte. Ich bin überzeugt, dass der Absturz auf 55 Cent einfach nicht gerechtfertigt ist, und 2011 wieder mit satten Gewinn abgeschlossen wird.

    Die Eigenkapitalausstattung von CR ist wirklich gut, der Vermietungsgrad der Immobilien ist gut. Das ist eine solide Basis für das Geschäftsjahr 2011. Ich rechne mit einem stark steigenden Kurs, sobald der Geschäftsbericht 2010 und der Halbjahresbericht 2011 veröffentlicht wird. Das wird beides im August noch passieren.

    Ich bin sehr zuversichtlich. Da der Kurs in den letzten Tagen gestiegen ist, wo alle anderen Aktien in Bodenlose stürzen, ist das wirklich ein gutes Zeichen, das CR auf dem richtigen Weg ist, und ich mit meinem Glauben nicht alleine!

    Happy Investing,

    Der Kosmokrat
    Avatar
    gate4share
    schrieb am 09.08.11 14:02:25
    Beitrag Nr. 392 (41.921.674)
    Bin skeptisch ob FFO hier schon so aussagekräftig ist.
    Wenn man doch ein Vielfaches an Mieteinnahmen an Kauf- und Verkaufsvolumen bewältigt, hat dieses viel grösseren Einfluss auf das Ergebnis.

    Allerdings würde das FFO aus den aktuelle gehaltenen Immobiilien, wie werthaltig bzw. langfristig renditestark, das Immobilen Portfolio ist.
    Avatar
    007coolinvestor
    schrieb am 09.08.11 16:32:40
    Beitrag Nr. 393 (41.922.978)
    in berliner immobilenmarkt geht die post ab ... http://www.zeit.de/2011/32/WOS-Berliner-Wohnungsmarkt/komple…
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 09.08.11 17:27:05
    Beitrag Nr. 394 (41.923.447)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.922.978 von 007coolinvestor am 09.08.11 16:32:40Ja, der Berliner Immobilienmarkt hat Zukunft. CR damit auch. Noch ein Grund, hier unter 60 Cent noch einzusteigen, so lange das noch möglich ist.
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 09.08.11 23:07:53
    Beitrag Nr. 395 (41.926.335)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.923.447 von DerKosmokrat am 09.08.11 17:27:05Und übrigens gibt's jetzt auch Bilder von den beiden Vorständen auf der Homepage.

    http://capital-real-estate-ag.de/index.php?mid=44&lg=de&pid=…

    Axel Eggers:

    Laura Elaine Reimer:


    Happy Investing,

    Der Kosmokrat
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 11.08.11 14:28:23
    Beitrag Nr. 396 (41.937.489)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.926.335 von DerKosmokrat am 09.08.11 23:07:53Ich hatte gerade ein sehr angenehmes Telefonat mit Herrn Eggers. Er hat bestätigt, dass die Veröffentlichung der endgültigen Zahlen unmittelbar bevorsteht. Der Geschäftsbericht 2010 und der Halbjahresbericht 2011 sollen dann nächste Woche kommen.

    Nachdem Capital Real Estate jetzt meine größte Position im Depot ist, wollte ich einfach sicher gehen, dass sich da kein Desaster anbahnt. Aber bis jetzt sieht alles gut aus.

    Mit riesieger Spannung erwarte ich den Abschnitt "Ausblick" im Geschäftsbericht. Wenn da etwas halbwegs positives drin steht, dann sollten wir ganz schnell wieder Richtung 1,- Euro laufen!

    Happy Investing,

    Der Kosmokrat
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 11.08.11 21:48:51
    Beitrag Nr. 397 (41.940.284)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.937.489 von DerKosmokrat am 11.08.11 14:28:23Und, da ist er schon der vollständige Geschäftsbericht:
    http://capital-real-estate-ag.de/index.php?mid=20&lg=de&pid=…

    Es wird recht gut erklärt, woher die Wertberichtigungen kamen.

    Leider ist der Ausblick auf 2011 etwas schwammig. Zumindest werden die jetzt im Bestand befindlichen Immobilien eine Verdopplung der Mieteinnahmen auf 2 Millionen Euro bringen.

    In 2010 hatte man ca. 3 Mio Euro an "Aufwendungen für Verkaufsgrundstücke", aber nur 2,25 Mio Euro an Verkaufserlösen, also hat man mit dem Grundstückshandel 0,75 Mio Verlust eingefahren. Dazu Abwertungen in Höhe von 1,025 Mio Euro auf zum Verkauf bestimmte Grundstücke und 0,663 Mio Euro auf Renditeliegenschaften ("Ergebnis aus der Bewertung von Renditeliegenschaften").

    Vielleicht etwas naiv, aber ich erwarte für 2011, dass die gestiegenen Kosten (Zinsen für Fremdkapital, mehr Personal) durch ein positives Ergebnis aus dem Verkauf des Neubauprojektes "Czernikauer Staße" ausgeglichen wird, und wir in 2011 keine nennenswerten Abwertung auf den Immobilienbestand mehr haben.

    Wenn das so eintrifft, dann ergibt sich für mich für 2011 ganz grob ein Ergebis von ca. 1 Mio Euro im Plus, also knapp 0,07 Euro pro Aktie. Das wär doch mal was, oder? Oder hab ich mich da grob verrechnet???

    Wie sehen die anderen das???

    Happy Investing,

    Der Kosmokrat
    Avatar
    FOGL76
    schrieb am 12.08.11 15:51:51
    Beitrag Nr. 398 (41.944.615)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.940.284 von DerKosmokrat am 11.08.11 21:48:51Ich bin vom Geschäftsbericht dahingehend positiv überrascht, dass die Ergebnisse 2010 ohne Beschönigung klar kommuniziert werden. Auch enthält der GB für mich die Andeutung einer positiven Tendenz für 2011 und - was für mich das wichtigste ist - den Willen der handelnden Organe hierzu.

    Fogl76
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 12.08.11 16:46:43
    Beitrag Nr. 399 (41.944.978)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.944.615 von FOGL76 am 12.08.11 15:51:51Das 2010 als "ein Griff ins Klo" kommuniziert wird, überrascht mich weniger. Das wird jetzt alles dem werten Herrn Ehrich zugeschrieben. Ich glaube auch, dass hier noch mal alles, was man abwerten konnte, auch noch mal abgewertet wurde, damit die beiden neuen Vorstände eine gute Startposition bekommen.
    Mich würde es jetzt wirklich wundern, wenn nicht im Gesamtjahr 2011 wieder ein positives Ergebnis rauskommt. Zumindest sollten wir vor weiteren Abwertungen des Immobileinbestandes relativ sicher sein.

    Dazu dürfte der Halbjahresbericht nächste Woche Auskunft geben. Es bleibt also spannend!

    Happy Investing,

    Der Kosmokrat
    Avatar
    DerKosmokrat
    schrieb am 12.08.11 21:30:42
    Beitrag Nr. 400 (41.946.507)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.944.978 von DerKosmokrat am 12.08.11 16:46:43Was für ein herrlicher Anstieg heute. Das tut so gut nach den turbulenten Tagen, an denen es hauptsächlich bergab ging.

    Wenn Capital Real Estate sich mittelfristig ein Portfolio von Renditeliegenschaften im Wert von 50 Mio Euro aufbaut, und dann eine Rendite von 3% erwirtschaftet (nach Abzug aller Kosten), dann wären das 1,5 Mio Gewinn pro Jahr. Ich halte das für ein realistisches Ziel, was man im Berliner Immobilienmarkt schaffen kann. Vielleicht in ein, zwei Jahren? Vielleicht sind auch 5% Rendite drin?

    Gibt's eigentlich noch andere Meinungen? Oder bin ich dazu verdammt, Monologe zu führen?

    Happy Investing,

    Der Kosmokrat