Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Net AG - Wie geht es jetzt weiter? - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 18.08.09 11:39:06 von
    Lampenhannes

    neuester Beitrag 30.08.14 13:13:19 von
    xylophon
    Beiträge: 790
    ID: 1.152.463
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 55.782


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    xylophon
    schrieb am 30.08.14 13:13:19
    Beitrag Nr. 790 (47.651.535)
    was für ein Laden. Haben die eigentich irgendwann mal was richtig gemacht? Der Kurs ging eigentlich immer nur in eine Richtung.

    Naja, einer hat gut verdient.
    Avatar
    aradieschen
    schrieb am 01.06.14 13:20:49
    Beitrag Nr. 789 (47.081.802)
    http://www.netag.de/uploads/media/Halbjahresbericht_-_01_10_2013_bis_31_03_2014.pdf

    Halbjahresfinanzbericht für die ersten sechs Monate
    1. Oktober 2013 – 31. März 2014

    Geschäftsjahr 2013/2014 1. Oktober 2013 – 30. September 2014

    Wozu Bilanz + G/V erstellen, wenn man die Geschäftsbereiche Spanien und Südamerika ohne Zustimmung der Aktionäre in einer Hauptversammlung verkaufen konnte und der
    Aufsichtsrat genauso kompetenzlos wie I. ist. Der Konzern verfügt nur noch über ein Eigenkapital inklusive Rücklagen von 6.079 TEuro.
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 12.05.14 08:45:45
    Beitrag Nr. 788 (46.962.034)
    Nun sind wir bei € 0,06 !!! Es geht noch tiefer oder Doctore?? Was tun? :laugh: warten,warten,warten....
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 08.04.14 08:18:38
    Beitrag Nr. 787 (46.783.613)
    Na der Immes sitzt auf seinen Thron und entscheidet nach gutdünken. Er hat ja noch nie eine Entscheidung getroffen die für uns Aktionären vom Vorteil war bzw. profitirert haben. Das kann man ja an den Kurs wohl erkennen. Ich rechne wohl mit dem Schlimmsten............ werde meine Investition nie wieder sehen..:mad::mad:
    Avatar
    aradieschen
    schrieb am 07.04.14 21:00:02
    Beitrag Nr. 786 (46.782.293)
    Ist netag jetzt insolvent ? Konzernfinanzbericht für 2013 wurde nicht veröffentlicht. Abschreibungen auf Spanien/Südamerika durch den Verkauf auch nicht. Dem Verkauf, als wesentliche Änderung des Geschäftsbetriebes liegt keine Abstimmung der Aktionäre zu Grunde. Was macht den der Immes da ? Und der IR-officer, seine Frau, bewegt sich auch nicht. Ist das "Familiensilber" jetzt hinüber ?
    Avatar
    Lampenhannes
    schrieb am 18.02.14 18:22:45
    Beitrag Nr. 785 (46.479.019)
    Toooooooot

    Ich habe in den letzten 5 Jahren 3 richtige Entscheidungen getroffen:
    In der Finanzkrise, als jeder panisch verkaufte, alles was ich hatte auf Pro7 zu setzen.....Volltreffer
    Das damit gemachte Geld nach einem nuller Investment bei Gagfah in Freenet zu investieren.....Volltreffer
    Meinen mit Net 2006 gemachten Fehler vorletzte Woche zu korrigieren und diesen Schrott endlich glatt zu stellen...

    Viel Glück noch

    LH
    Avatar
    Gubble
    schrieb am 03.02.14 20:14:26
    Beitrag Nr. 784 (46.369.295)
    Hallo,

    habe auch noch einige Aktien.
    Bereue schon länger zwischendurch nochmal nachgekauft zu haben.
    Keine Ahnung wie es weitergeht.
    Ein Konzernabschluss ist ja noch nicht veröffentlicht. Der fehlt noch!

    Grüße
    Gubble
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 31.01.14 10:39:15
    Beitrag Nr. 783 (46.350.546)
    Hab eben den Bericht gelesen.8,56 Mio Verlust durch Abschreibung nach Verkauf von Micronet.:cry: Was für eine Mega Investition durch Doctore. Bravo. Insolvenz????
    Avatar
    Lampenhannes
    schrieb am 30.01.14 09:51:34
    Beitrag Nr. 782 (46.340.749)
    ......ich habe meine 4.000 Stück letzte Woche verscherbelt.....der Verlust daraus hilft mir die Gewinne bei Freenet steuerlich zu mindern....

    Das wars....der Selbstbedienungsladen ist fertig. Da kommt auch nix mehr.
    Diese Butze braucht kein Mensch, alles was die als tolle Produkte im Programm anbieten gibt es in irgendeiner Art und Weise als kostenlosen Download.

    Wenn der letzte Euro rausgesaugt ist geht Dottore mit einem schönen Vermögen in den wohlverdienten Ruhestand.

    Gute Nacht.

    LH
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 30.01.14 09:32:31
    Beitrag Nr. 781 (46.340.583)
    Morgen soll Konzernfinanzbericht für 2013 veröffentlicht werden. Ob dann jemand das Licht ausmachen wird ???????:D Gibt es noch irgendjemand der Aktien besitz außer ich??:mad::mad:
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 03.01.14 09:51:41
    Beitrag Nr. 780 (46.148.155)
    Ist das das Ende? 0,14 € !!!!
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 11.11.13 13:15:27
    Beitrag Nr. 779 (45.806.544)
    Eher ein Bonus dafür das er uns vor dem Bankrott gerettet hat.:cry::cry:
    Avatar
    aradieschen
    schrieb am 02.11.13 19:46:31
    Beitrag Nr. 778 (45.748.203)
    Reduziert Doctore jetzt auch sein Gehalt um mindestens 60% nachdem sich der Umsatz entsprechend reduziert hat ? Oder besser noch, Net an einen qualifizierten Nachfolger übergeben.
    Avatar
    xylophon
    schrieb am 31.10.13 20:59:27
    Beitrag Nr. 777 (45.736.503)
    Net hat irgendwas falsch verstanden. Nicht "teuer kaufen und billig wieder abgeben" zeichnet den fähigen Kaufmann aus....das war anders!
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 31.10.13 15:21:20
    Beitrag Nr. 776 (45.733.285)
    Gott hat wieder gesprochen !! Spanien abgestossen :D Und wer hat das zu verantworten. Richtig Doctore. Achtung in den nächsten Jahren gibt es ein Wachstum in Deutschland:laugh::laugh:Haben wir den nicht schon lange ?. Ach ja, nur bei der NetK natürlich nicht. Na dann waten wir mal ab was da kommt.......
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 03.06.13 13:00:28
    Beitrag Nr. 775 (44.773.265)
    Allzeittief nach den letzten Bericht (siehe Homepage). Wow. :mad: Wann gehts Du Doctore ?????? Wir können dich nicht mehr ertragen....
    Avatar
    xylophon
    schrieb am 16.05.13 23:11:53
    Beitrag Nr. 774 (44.657.253)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.652.751 von Gubble am 16.05.13 15:27:23nach dt. Recht nicht, nach europäischem Recht wohl auch nicht (SE ist ja wohl europäisch), das müsste man aber prüfen.

    Das der ganze Laden aber anscheinend ohnehin nur noch bis zum letzten Cent ausgeplündert wird, macht das wohl auch keinen Unterschied mehr. Was man für die Hauptversammlung spart, kann man selbst einstecken, bevor kein Geld mehr da ist - ist das der Grund?

    Es wäre wirklich sinnvoll, hier mal eine Staatsanwaltschaft dran zu setzen, allerdings müsste man wohl ein bißchen Vorarbeit leisten, damit ein Anfangsverdacht begründet werden kann. Dafür bin ich zu weit weg und will daher auch nichts behaupten, was dann hinterher zutrifft. Den Anschein, dass der Vorstand nicht mehr im Interesse der Gesellschaft handelt, kann man aber nach den letzten Beiträgen kaum vermeiden, insbesondere ab 766....
    Avatar
    Gubble
    schrieb am 16.05.13 15:27:23
    Beitrag Nr. 773 (44.652.751)
    Gemäß telefonischer Auskunft der net SE entfällt dieses Jahr die Hauptversammlung. Angeblich um Kosten zu sparen. Ist das zulässig?
    Avatar
    aradieschen
    schrieb am 11.04.13 21:31:44
    Beitrag Nr. 772 (44.413.765)
    Anteilsbestiz/Aktionärsstruktur
    Dr. Stefan Immes: ca. 18,63 %
    SEMI Verwaltungs GmbH: ca. 13,35 %
    Streubesitz: ca. 68,02 %
    Warum ist der Streubesitz immer noch so hoch. Halten da Aktionäre die BAFIN Meldegrenzen nicht ein ?
    Avatar
    xylophon
    schrieb am 06.03.13 21:39:02
    Beitrag Nr. 771 (44.222.927)
    davon kann man ausgehen, aber dafür müsste auch jemand Anzeige erstatten. Ich bin seit Jahren raus, aber ab und zu guck ich noch mal, wie nah man jetzt dem Exitus ist. Vergleichbar war ungefähr Plasmaselect, die haben nach meiner subjektiven Einschätzung auch nur dazu gedient, Geld von den Aktionären auf den Vorstand umzuleiten, bis nix mehr da war. Dann hatte man überraschend mal Erfolg und ganz viel Cash, da wurde schnell mal eine Firma aus dem Eigenbestand an die AG verkauft, um auch dieses Geld noch abzugreifen - so damals Aktionärsschützer, die den Vorgang als kriminell und skandalös einstuften und dafür gute Gründe nannten.

    Den gleichen Eindruck kann man hier auch bekommen, vor allem die in 769 angesprochenen Geschäfte stinken ja wohl zum Himmel....
    Avatar
    TINCO
    schrieb am 04.02.13 19:20:55
    Beitrag Nr. 770 (44.101.975)
    Ab wann ist dies kriminell.

    Für einen Untreueverdacht gegen die Organe müßte es doch, auch für eine noch so schlappe Staatsanwaltschaft, reichen.
    Avatar
    aradieschen
    schrieb am 02.02.13 18:10:47
    Beitrag Nr. 769 (44.096.493)
    meine Meinung:
    zum Segment DACH/International (Abschreibungen auf AV 3.481, davon Wertminderung 1.080) gehört auch die SdZ Software der Zukunft Invest GmbH Aachen (NET SE Anteil 63% durch Sacheinlage 1.009 von Immes in 03/2011), die im letzten Jahresabschluss 2011 (veröffentlich im Bundesanzeiger am 28.09.2012) einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag ausweist.
    #
    Ist schon prima, wenn einem die Firma, in der man Geschäftsführer ist, nicht mehr benötigte Beteiligungen abkäuft. Man muss nur ein Gutachten in Auftrag geben, das den Wert der Beteiligung möglichst hoch ansetzt.
    Avatar
    TINCO
    schrieb am 01.02.13 09:16:50
    Beitrag Nr. 768 (44.090.827)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.086.239 von Lassero am 31.01.13 10:59:58Mit dem Beratervertrag ist Dr.Immes die Möglichkeit gegeben seine Bezüge insgesamt zu erhöhen.


    Eine Selbstbedienungsmentalität die in ihrer rigorosen Art ja schon wieder beeindruckt.

    Wie lange gibt es bei diesem Tempo der Verluste und Beraterkosten(sind ja eigentlich Entnahmen, da ja keine Managementleistung dagegengerechnet werden kann), die net SE noch.
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 31.01.13 10:59:58
    Beitrag Nr. 767 (44.086.239)
    Na da haben wir es wieder. Seht euch mal das Ergebnis mal auf der Homepage an !!! Minus 4 Mio..:mad: Doctore gewährt sich wieder ein Darlehen ( 68 T) Seite 33 des Bericht. Das soll wohl mit seinem Tantiemen verrechnet werden die ja noch ausstehen:laugh:. Auf seite 38 steht das zum 31.01.12 sein Vertag aufgelöst wurde und nun sein Gehalt über Beratungsleistungen abgerechnet werden !!!!! Das Ergebnis kann man nun im Kurs sehen. Danke Doctore für diesen bravourösen Erfolg.
    Avatar
    Lassero
    schrieb am 11.12.12 09:55:47
    Beitrag Nr. 766 (43.913.579)
    Na dann warte noch sehr lange damit.:laugh: Es bleibt eine Klitsche mit Verprechungen ohne Wert.:laugh: Wie immer seit !!!!!!!!!! Da wird auch nie was kommen, außer für die Familie ( Doctore. und Frau Immes )Darlehen ect...
    Wir bleiben als Aktionär leider draußen. Kurs sagt alles über die Firma. Gruß an alle Geschädigten.:cry::cry:
    )
    Avatar
    Gubble
    schrieb am 10.12.12 21:59:39
    Beitrag Nr. 765 (43.912.417)
    Na, toll.
    War wohl nix mit positivem Ergebnis.

    http://www.netag.de/uploads/media/2012_Praesentation_Analyst…

    Ist zwar schon rund einen Monat alt, habs aber heute erst entdeckt. War etwas versteckt.

    Aussage der Präsentation wie jedes Jahr: Dieses Jahr war ............. (irgendeine beliebige Ausrede einsetzen), aber nächstes Jahr verdienen wir endlich Geld....

    Mal abwarten
    Avatar
    Gubble
    schrieb am 05.12.12 17:23:50
    Beitrag Nr. 764 (43.894.387)
    http://www.netag.de/Aktuelles-Details.104+M53fbff10132.0.htm…

    Wer ist noch Aktionär und braucht Winzip ? :rolleyes:

    Habt ihr eine Einschätzung fürs Jahresergebnis?
    Ich fände 500.000 gut. Ergäbe aktuell ein KGV von etwa 4,5 bis 5.
    Umsatz dürfte etwas zulegen.
    Wichtig ist für mich noch, dass operative Cash-Flow endlich mal positiv wird.
    Avatar
    Muckelius
    schrieb am 28.06.12 16:15:37
    Beitrag Nr. 763 (43.331.692)
    von der Homepage:

    Bitdefender startet strategische Partnerschaft mit net SE Tochter Globell

    CORPORATE NEWS



    Bitdefender startet strategische Partnerschaft mit net SE Tochter Globell

    Holzwickede, 21. Juni 2012 - Internetsicherheits-Experte Bitdefender (www.bitdefender.de<http://www.bitdefender.de>;) hat ein Distributionsabkommen mit Globell B.V. geschlossen. Globell mit Sitz in den Niederlanden gehört zu den führenden Software-Distributoren und Publishern im deutschsprachigen Europa und ist eine 100 % ige Tochter des im M:access notierten net SE. Die Kooperation bezieht sich auf die gesamte DACH-Region.

    Ob Publisher, Re-Publisher, Distributor oder Master Representative: Globell nimmt für seine Partner und Kunden gleich mehrere Rollen wahr. Mit der Kooperation stärkt Bitdefender seine Position im Channel in der DACH-Region. Gleichzeitig erweitert Globell seine Kernkompetenzen hinsichtlich der Bereitstellung hochwertiger Sicherheits-Software.

    "Bitdefender hat in den vergangenen Jahren bewiesen, welche Qualität seine Security Software vorweist. Insbesondere in zahlreichen Testsiegen wurde die Konkurrenz oft hinter sich gelassen. Dies unterstreicht, dass es sich bei den Bitdefender-Produkten um eine hochwertige Technologie im Sicherheitsbereich handelt, die wir ab sofort im Globell-Portfolio anbieten können", erklärt Aston Fallen, CEO Globell B.V.

    "Globell ist ein etablierter Brand Manager in Europa und über die Grenzen hinaus bekannt", kommentiert Jose Lopez, Director of Global Channel Sales bei Bitdefender die neue Partnerschaft. "Die Hauptgründe für diese strategische Partnerschaft sind für uns die profunde Marktkenntnis von Globell und deren große Reichweite im Channel. Wir sind davon überzeugt, dass Bitdefender und Globell große Vorteile aus dieser Partnerschaft ziehen können und sich eine solide Geschäftsbeziehung im deutschsprachigen Europa entwickelt."

    Globell vertreibt ab sofort Bitdefender Consumer- und Business-Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem speziellen Fokus auf den Retail-Channel. Damit ist Globell Bitdefender Exklusiv-Distributor für den Retail-Channel in der DACH Region.

    Weitere Informationen unter www.bitdefender.de<http://www.bitdefender.de> bzw. unter www.globell.com<http://www.globell.com>.


    Über Bitdefender®
    Bitdefender ist das Unternehmen hinter einer der weltweit schnellsten und effektivsten Serien international zertifizierter Internet-Sicherheits-Software<http://www.bitdefender.de/solutions/internet-security.html>. Seit dem Jahr 2001 ist Bitdefender immer wieder ein Wegbereiter der Branche, der vielfach ausgezeichnete Sicherheitstechnologien entwickelt und eingeführt hat. Mittlerweile setzen weltweit rund 400 Millionen Privat- und Geschäftsanwender auf die Bitdefender-Technologie, um ihre digitale Welt sicherer zu machen. Das Unternehmen hat vor kurzem in den USA, in Großbritannien und Kontinentaleuropa eine Reihe wichtiger unabhängiger Auszeichnungen erhalten, darunter Empfehlungen von ConsumerSearch, Stiftung Warentest und Taenk. Die Virenschutztechnologie<http://www.bitdefender.de/> von Bitdefender konnte zudem Spitzenplätze in führenden Testverfahren sowohl von AV-TEST als auch von AV-Comparatives belegen. Für weitere Informationen über die Virenschutzprodukte<http://www.bitdefender.de/solutions/> von Bitdefender besuchen Sie den Pressebereich für Sicherheitslösungen. Darüber hinaus liefert Bitdefender auf HOTforSecurity<http://www.hotforsecurity.de/> die neuesten Informationen zu Sicherheitsbedrohungen, um Anwender im täglichen Kampf gegen Malware immer auf dem Laufenden zu halten.



    Der Geschäftsführende Direktor



    Rückfragen richten Sie bitte an:
    net SE
    Schlossstraße 1
    56068 Koblenz
    Deutschland
    E-Mail: info(at)netag.de
    Internet: www.netag.de
    Avatar
    Muckelius
    schrieb am 27.06.12 16:07:14
    Beitrag Nr. 762 (43.326.755)
    heute geht der Kurs um 35% auf 0,55 Euro nach oben. Wer hat hier zum Einstieg aufgerufen?
    Avatar
    Muckelius
    schrieb am 31.05.12 17:38:15
    Beitrag Nr. 761 (43.233.527)
    der Bericht zum Halbjahr ist nun online. Schöne Zahlen....

    http://www.netag.de/uploads/media/Halbjahresbericht_-_01_10_…