Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    white'$ Forex-Trading-Charts (Seite 107)

    eröffnet am 03.09.09 10:17:38 von
    Casino_Royal

    neuester Beitrag 12.09.12 23:33:30 von
    Casino_Royal
    Beiträge: 1.369
    ID: 1.152.794
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 69.166

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 19.04.12 01:30:31
    Beitrag Nr. 1.061 (43.057.940)
    Zum Thema Psychologie und Emotionen beim Traden muss/will ich natürlich auch etwas beitragen, da ich diese Punkte als die absoluten Schlüssel zum Erfolg beim Traden ansehe (MM und RM sind mMn Unterpunkte hiervon).

    Charts zu analysieren und mit Indikatoren etc. sich Ein- und Ausstiegspunkte zu definieren ist relativ leicht und recht schnell erlernbar, seine eigene Psyche "umzutrainieren" dagegen deutlich komplexer.....

    Wie Kollegin LBR schon geschrieben hat, sind Verluste (werden oft fatalerweise mit Fehlern gleichgesetzt) negativ konditioniert.
    So hat man das ein Leben lang gelernt: Fehler z.B. in eine Schulaufgabe führt zu schlechter Note usw.

    Dieses Denkmuster muss man für sich aufbrechen:
    Verluste sind Teil meines Tradings
    Diese Tatsache muss man anerkennen und als gegeben hinnehmen.
    - Wenn einen Showroom eines Autohauses an einem Tag 30 Leute betreten und der Verkäufer 3 Autos verkauft, ist er dann schlecht, hat er Fehler gemacht, weil er 27 Autos nicht verkauft hat?
    NEIN, er hat einen hervorragenden Job gemacht und kassiert die Provision für 3 verkaufte Fahrzeuge.

    Erschwerend kommt hinzu, dass Verluste sich emotional doppelt so stark auswirken wie Gewinne.
    Daraus folgt, dass die Vermeidung von Verlusten ein emotional höheres Ziel ist, als die Gewinnerzielung.
    Daher rührt die Neigung zum "Aussitzen" von Verlusten und die häufig zu schnelle Gewinnrealisierung (um das Risiko eines eventuell erneuten Verlustes zu vermeiden).
    Solange wir nur einen "Buchverlust" haben, auch wenn dieser schon deutlich grösser ist, als man das eigentlich geplant hatte, kann man damit pschologisch noch gut leben, da man ja noch von einem Gewinn in diesem Trade ausgeht. Irgendwann wiegt aber dieser Buchverlust emotional oder monetär so schwer, dass man den psychologischen Druck nicht mehr aushalten kann oder das Depot es nicht mehr hergibt und man ungeplant mit viel zu grossem Verlust die Posi schließt.

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1106571-41-50/ers… #49
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 23.04.12 11:40:22
    Beitrag Nr. 1.062 (43.074.373)
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 23.04.12 20:51:56
    Beitrag Nr. 1.063 (43.077.630)
    typisch 20:05

    Avatar
    sawyer
    schrieb am 24.04.12 10:23:54
    Beitrag Nr. 1.064 (43.079.355)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.077.630 von Casino_Royal am 23.04.12 20:51:56was ist so typisch an 20:05Uhr im Dow ?- können wir damit reich werden? ;):cool:
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 24.04.12 15:45:12
    Beitrag Nr. 1.065 (43.081.082)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.079.355 von sawyer am 24.04.12 10:23:54beobachte es einfach mal..
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 26.04.12 18:06:07
    Beitrag Nr. 1.066 (43.093.027)
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 27.04.12 17:03:25
    Beitrag Nr. 1.067 (43.098.120)
    .
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 30.04.12 14:20:02
    Beitrag Nr. 1.068 (43.104.330)
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 01.05.12 12:51:55
    Beitrag Nr. 1.069 (43.107.174)
    Avatar
    sawyer
    schrieb am 02.05.12 10:36:17
    Beitrag Nr. 1.070 (43.109.673)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.107.174 von Casino_Royal am 01.05.12 12:51:55Solche Videos sind immer interessant. Danke dafür!

    Kennst du das schon?







    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    807
    84
    59
    51
    42
    41
    39
    37
    33
    31