Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    ALCYONE RES LTD. SILBERPRODUZENT.. ehemals MACMIN Silver..wird sie es diesmal schaffen (Seite 446)

    eröffnet am 16.11.09 18:24:28 von
    TimLuca

    neuester Beitrag 19.11.14 14:03:14 von
    saueraufsuess
    Beiträge: 5.441
    ID: 1.154.270
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 637.729


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Langstreckenschwimmer
    schrieb am 23.04.12 18:54:20
    Beitrag Nr. 4.451 (43.077.044)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.073.690 von prallhans am 23.04.12 09:18:59Hallo Zusammen,

    liege mittlerweile mit meinen 200.000 Stücken weit unter dem Einkaufspreis.

    Bin aber trotzdem noch immer zuversicherlich. Vor allem die Ziele, die man
    sich bei Alcyone gesetzt hat, lassen ein längeres Mienen leben erwarten.



    15 Moz zusätzlich auf den verschiedenen Mienen ist doch ganz ordentlich.

    Gruß

    LSS
    7 Antworten
    Avatar
    Langstreckenschwimmer
    schrieb am 23.04.12 19:17:53
    Beitrag Nr. 4.452 (43.077.187)
    Hallo Zusammen,

    der Zuerwerb des 900 km² Gebietes von Navaho bringt sicherlich weitere Resourcen und
    Verlängerung der Lebensdauer. (Die Stadtfläche von Frankfurt/Main beträgt 248 km²)

    ... GROUND HIGHLIGHTS _ Agreement signed with Navaho Gold Limited to acquire major 900km2 tenement package adjacent to Alcyone’s Texas Silver & Polymetallic Project in SE Queensland. _ ...

    http://forum.finanzen.net/forum/suche?search_text=Navaho&sea…



    Gruß

    LSS
    Avatar
    derrmste
    schrieb am 23.04.12 21:48:42
    Beitrag Nr. 4.453 (43.077.876)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.073.690 von prallhans am 23.04.12 09:18:59Hallo Hansi,

    ich hoff du erwartest keinen sachlichen Beitrag von ihm. Er kann nur rumpöbeln und KRAWALLO machen. Damit ist diese Thema für mich durch. :cry:
    Zu dem von mir eingestellten Artikel kann ich keine Quellenangabe geben, da dieser mir irgendwo aufgefallen ist und ich diesen für lesenswert hielt.
    Jeder trifft doch seine eigene Entscheidung für sein (ein) Invest, ohne sich auf irgendwelche Artikel zu verlassen. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    servus derrmste
    Avatar
    derrmste
    schrieb am 23.04.12 21:54:08
    Beitrag Nr. 4.454 (43.077.905)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.077.044 von Langstreckenschwimmer am 23.04.12 18:54:20Hallo mein Lieber LSS,

    geht mir auch so. Aber ich geb die Hoffnung net auf, dass wenn der Silberpreis wieder steigt, unser Baby auch wieder in die richtige Richtung geht. :rolleyes:
    Hab zwar nur 150 K Stücke, die ich aber trotzdem mit Gewinn verkaufen möcht. Ich hab Zeit......

    servus derrmste
    6 Antworten
    Avatar
    Krawallo29
    schrieb am 23.04.12 22:20:13
    Beitrag Nr. 4.455 (43.078.044)
    Zitat von prallhans@Krawallo: Was muss denn deiner Ansicht nch passieren, dass die Investoren mal wieder in die Minen gehen? Und zwar so, dass Gold und Silber gehebelt werden? Die letzte Steigerung der Metalle hat schon nichts bewirkt. Und wenn die Märkte nach unten drehen sollten, glaube ich nicht, dass die Leute dann ausgerechnet in Minen gehen, sind schließlich auch Aktien. Gold und Silber sehe ich fundamental mittelfristig auch wieder steigen, die Minen sind aber leider ein Flop. Mir erschliesst sich auch nicht, warum wir manchmal bei steigendem Markt, steigenden EMs fallen und mal nicht...


    Das Problem ist, dass momentan noch riesige Kapitalmengen in Staatsanlei(c)hen und anderen Derivaten(=Papierschnipsel ohne Wert) geparkt sind. Die letzte Rohstoffhausse, also der 2007-Peak war ein Resultat der sehr gut laufenden Haupt-Indizies wie DAX, DOW usw.
    Schau dir die Charts von 2007, im Beispiel Moly Mines, an:

    http://www.wallstreet-online.de/aktien/moly-mines-aktie#t:5y…

    Voraussetzung für eine Minen-Hausse ist eine Blue Chip-Hausse (dann ist Geld überflüssig, welches in die engen Märkte wunderbar investiert werden kann)!
    Die Aktienmärkte sind auf einem guten Weg, die Mauer der Angst führt nach oben, inklusive Rückschläge;)
    Im "Endstadium" ziehen dann die Minenwerte überproportional;) an...
    Die Schwierigkeit wird eher sein, im richtigen Moment auszusteigen!

    PS: Ein guter Indikator ist die Bildzeitung...
    1 Antwort
    Avatar
    Betrayer
    schrieb am 24.04.12 13:59:58
    Beitrag Nr. 4.456 (43.080.529)
    Hallo, werte Investorengemeinde von Alcyone.
    Muss feststellen, dass sich bei einigen hier Zweifel an unserem Invest breit machen.
    Erste Frage: Warum hat man sich für MM8 entschieden???
    Zweite Frage: Korreliert der Silberpreis mit dem Aktienkurs von MM8?
    Dritte Frage: Haben wir ein fähiges Managment? Ich denke ja- definitiv.
    Vierte und letzte wohl wichtigste Frage: Wir haben 3 Monate nach unten schauen müssen-- ist die Börse eine Einbahnstrasse??!!

    Und das allerwichtigste::: Ist die Schuldenkrise vorbei???? Warum kaufen China und die Zentralbanken Gold????

    Bilde sich bitte jeder selbst seine Meinung, aber Fakt ist: Die Welt und das Finanzsystem bricht nicht in 3 Tagen zusammen. Aber Fakt ist auch, dass alle und zwar alle von Zentralbanken über Staatsfonds, Portfolio-Fonds-Hedge- und private Portfoliomanager in EM's und Aktien flüchten werden, wenn das Finanzsystem kollabiert.

    Und das es kollabiert, steht rein mathematisch gesehen ausser Frage.

    Die Frage muss lauten, wie lang kann man noch manipulieren sowohl die EM Märkte als auch die 99% Menschheit überhaupt. Meiner Meinung nach stehen wir bereits am fortgeschrittenen Anfang des Unterganges dieser Fiskalära.

    Fazit für mich: Nerven behalten, ich habe gestern Gold nachgekauft.
    Avatar
    Kojakboy
    schrieb am 24.04.12 18:59:54
    Beitrag Nr. 4.457 (43.082.293)
    zu frage 4 würde ich kurz blickend antworten raten, dass es morgen mal wieder runter geht oder max wie sonst auch 0,001 AUD nach oben!

    2-3 mio aktienumsatz pro tag bei den nachrichten der letzten tage zeigt ein absolutes desinteresse an den dokumenten und nachrichten (zurecht, wenn ich mir die investor presntation anschau, die seit gefühlten jahren mit kaum verändertem inhalt befüllt ist).
    Avatar
    Osito2011
    schrieb am 24.04.12 20:27:01
    Beitrag Nr. 4.458 (43.082.833)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.078.044 von Krawallo29 am 23.04.12 22:20:13Inwiefern die Bild-Zeitung? mfg
    Avatar
    Krawallo29
    schrieb am 24.04.12 20:32:14
    Beitrag Nr. 4.459 (43.082.865)
    Zitat von derrmsteHallo Hansi,

    ich hoff du erwartest keinen sachlichen Beitrag von ihm. Er kann nur rumpöbeln und KRAWALLO machen. Damit ist diese Thema für mich durch. :cry:
    Zu dem von mir eingestellten Artikel kann ich keine Quellenangabe geben, da dieser mir irgendwo aufgefallen ist und ich diesen für lesenswert hielt.
    Jeder trifft doch seine eigene Entscheidung für sein (ein) Invest, ohne sich auf irgendwelche Artikel zu verlassen. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    servus derrmste


    Der Krawallo macht dann Krawall, wenn
    - Leute Artikel kopieren und vogelwild einstellen, ohne die Quelle anzugeben
    - Leute Buchverluste beklagen, denn das interessiert hier niemanden
    Avatar
    Krawallo29
    schrieb am 24.04.12 20:45:20
    Beitrag Nr. 4.460 (43.082.924)
    Zitat von Osito2011Inwiefern die Bild-Zeitung? mfg


    Die Bildzeitung ist wie fast alle Massenmedien in solchen Dingen ein guter Wendepunktindikator.
    Als ich vor ein paar Jahren anfing, massiv in physisches Gold/Silber/Platin/Palladium zu investieren, da rieten die sogenannten Auguren vom Goldkauf ab. Keine Zinsen, zu teuer, nicht liquide...
    Als Gold heuer schon mal bei über 1850 USD stand, war ich schon absprungbereit, da in immer mehr Zeitungen etwas über Gold und Silber stand...
    Es kann schließlich ganz schnell zur sog. Dienstmädchenhausse
    bzw. Hausfrauenrallye kommen...

    Eine Hausfrauenrallye ist unter Wertpapierhändlern die Bezeichnung für steigende Börsenkurse, die vor allem durch Käufe wenig informierter Kleinanleger getragen werden und die letzte Phase einer Spekulationsblase anzeigen kann. Das Phänomen ist auch als Dienstmädchen-Spekulation, Putzfrauenhausse oder Hausfrauenrallye bekannt.[1]
    ...
    Vom Investor André Kostolany soll der Rat stammen, „die letzten zehn Prozent Kurspotenzial an der Börse den Dummen" zu überlassen.[2]


    Gerne auch mit Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dienstm%C3%A4dchenhausse
    Gell derärmste, so geht das;)

    PS @dermste: Fragen beantworte ich schon, nur weil du nur am Jammern bist, müssen das doch nicht alle tun.

    PPS: Ich bin mittlerweile bei ALC mit meinem letzten Viertel gut im Plus raus und in AUN rein. Scheint für mich der bessere Wert zu sein...




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    -7,38
    -5,77
    0,00
    -6,03
    -23,53
    -1,95
    -5,49
    -6,97
    -10,11
    -2,70