Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Hammer Zahlen bei 2G Bio-Energietechnik AG (Seite 113)

    eröffnet am 30.11.09 15:09:10 von
    bountykiller68

    neuester Beitrag 29.10.14 23:18:18 von
    sabinho
    Beiträge: 2.908
    ID: 1.154.538
    Aufrufe heute: 54
    Gesamt: 289.733


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Hiberna
    schrieb am 05.08.11 14:06:12
    Beitrag Nr. 1.121 (41.900.618)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.899.924 von erwin-kostedde am 05.08.11 12:40:10wenigstens die Zahlen von 300 Mio Ums und die Ebit-Marge sind dann ja Zahlen aus der 2G Planung und nicht irgendeine Idee von Pushern.

    bist Du Dir da sicher? Ich vermute eher, daß dies eine Prognose des Aktionärsbriefes ist.

    Deine Bemerkung war wahrscheinlich ironisch gemeint.
    1 Antwort
    Avatar
    erwin-kostedde
    schrieb am 05.08.11 14:25:10
    Beitrag Nr. 1.122 (41.900.785)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.900.618 von Hiberna am 05.08.11 14:06:12nein eigentlich nicht.
    Ich halte zwar nichts von irgendwelchen Aktionärsbriefen, aber wenn die schreiben "Das Unternehmen will" und nicht "wir schätzen", gehe ich schon davon aus, dass die Zahlen von 2G kommen.
    Die 15% Marge sind ja offenbar auf der HV kommuniziert worden. Insofern sind die Zahlen plausibel.
    Die Kapazitäten sollen übrigens schon nach dem jetzt angekändigten Ausbau 1.100 Bhkw p.a. betragen. Da ist der Weg zu 1.400 in 2014 auch nicht so weit.
    Avatar
    joy-stick
    schrieb am 05.08.11 19:08:54
    Beitrag Nr. 1.123 (41.903.154)
    Da kann ich für Klarheit sorgen, denn die Zahl von 1400 Anlagen wurde in der Tat auf der Hauptversammlung genannt. Ich glaube sogar, dass sie schon letztes Jahr auf der HV genannt worden war. Man sollte allerdings im Auge behalten, dass alles, was über kurzfristige Prognosen hinaus geht, mit einer riesigen Unsicherheit behaftet ist. Es sind Ziele, von denen man glaubt, dass man sie erreichen kann und mit deren Hilfe man die eigenen Schritte (z.B. Ausbau der Fertigungskapazität) kalkuliert. Wie schnell alles ganz anders aussehen kann, konnte man u.a. bei den Biodieselproduzenten sehen, die erst vor einer rosigen Zukunft standen, Kapazitäten mehrere 100% steigerten und wenig später dank der Streichung der Steuervorteile praktisch alle in die Pleite schlitterten. Wenn also einer an den ganz großen Schrauben dreht, kann man jegliche Prognose vollkommen vergessen. Politisch wahrscheinlich ist so ein Szenario indes momentan sicher nicht.
    1 Antwort
    Avatar
    Stoni_I
    schrieb am 08.08.11 12:33:59
    Beitrag Nr. 1.124 (41.912.163)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.903.154 von joy-stick am 05.08.11 19:08:54http://www.biogas.org/edcom/webfvb.nsf/id/DE_PM_24_11

    Insgesamt stellt der Fachverband Biogas e.V. fest, dass weder die Bundesministerien und Bundestagsabgeordneten noch die Länder genügend Zeit hatten, das EEG mit der notwenigen Sorgfalt zu überarbeiten. „Resultat ist ein EEG 2012, das eine weitere Entwicklung der Biogasbranche zulässt, den Neuanlagenzubau jedoch spürbar verringern wird“, so da Costa Gomez. Viele Formulierungen seien nicht präzise, daher gehe es jetzt darum, diese Auslegungsfragen zu klären. Der Fachverband Biogas wird in den kommenden Wochen, wie schon im Jahr 2008, eine EEG-Tour durchführen. In einer Reihe von Infoveranstaltungen werden die neuen Rahmenbedingungen des EEG 2012 erläutert und diskutiert.
    Avatar
    Sevcik
    schrieb am 08.08.11 12:42:58
    Beitrag Nr. 1.125 (41.912.217)
    genau. Und ein anderes Beispiel wäre z.B. RothundRau. Noch 2008 wurden Umsätze von 500M und steigenden eBit Margen genannt. Doch es kam alles anders. Finanzkrise, Kundeninsolvenzen und fallende Preise wegen Überkapazitäten. Alles Dinge die man niemals so weit vorraus sehen kann.
    Also vorsichtig mit solchen vorhersagen. Ich glaube auch nicht das es direkt von 2G gekommen ist.
    1400 Anlagen bringen vieleicht heute einen Umsatz von 300M, aber in 2 Jahren vielleicht auch nur 200M.
    Avatar
    zotty
    schrieb am 08.08.11 15:08:27
    Beitrag Nr. 1.126 (41.913.159)
    Hallo Leute !
    Ich bin heute hier eingestiegen...denn ich lasse mich nicht von der Hysterie des Gesamtmarktes Angst einjagen, denn Angst ist ein schlechter Berater...nicht nur an der Börse !!!

    Schöne Woche zotty
    Avatar
    Stoni_I
    schrieb am 08.08.11 19:04:23
    Beitrag Nr. 1.127 (41.915.322)
    Zitat von zottyHallo Leute !
    Ich bin heute hier eingestiegen...denn ich lasse mich nicht von der Hysterie des Gesamtmarktes Angst einjagen, denn Angst ist ein schlechter Berater...nicht nur an der Börse !!!

    Schöne Woche zotty


    Absolut.

    Aber wenn der Markt 2012 stark zurückkommt, wird diese Aktie sich eher nicht wieder erholen. Vor 3 Euro würde ich hier nicht einsteigen.
    Avatar
    engel20
    schrieb am 08.08.11 20:53:31
    Beitrag Nr. 1.128 (41.916.450)
    ich mag ja schon nicht viel ahnung von der börse haben, aber stoni_I du hast noch weniger ahnung. ich beobachte diese aktie von anfang an, und bin direkt eingestiegen. wenn ich ehrlich bin, habe ich sehr viel freude an dieser aktie. ich glaube du kennst das unternehmen gar nicht, weil sonst hättest du dir mit sicherheit aktien von diesem unternehmen gekauft. bei der börse ist es ein regelmäßiges auf und ab, und wenn das tal erreicht ist, geht es auch wieder berg auf..... nicht nur diese aktie ist in den letzten tagen gefallen..... vielleicht ist es auch einfach der neid, das du jetzt bei 17 euro nicht mehr einsteigen kannst, da du nur 3 euro hast, und dir die restlichen 15 euro für eine aktie fehlen. aber das ist nur meine persönliche meinung.

    Schönen abend noch.....
    Avatar
    joy-stick
    schrieb am 08.08.11 21:57:31
    Beitrag Nr. 1.129 (41.917.130)
    ROTFL! Stoni hat sich hier ja schon vor ca. 1 Jahr nach Kräften öffentlich lächerlich gemacht. Ich persönlich lache gerne noch einmal. Damals, als 2G bei etwa 10 stand, hatte er ein Kursziel von 2 Euro. Nunja, 2G ging erst mal auf 20 und dafür seine Centrotherm den Bach runter. Heute sagt er also 3 Euro. Wie entzückend. Mal ehrlich, wer sich mit dieser Historie wieder blicken lässt, ohne sich vorher neues Pseudonym zuzulegen... alle Achtung! Dann auch noch oberlehrerhaft den gleichen Dünnschiss zu verbreiten wie damals, das zeugt von einem sehr speziellen Selbstbewusstsein. Aber bitte, wir leben (noch) in einem freien Land, hier darf sich jeder so oft blamieren wie er will.

    Ich finde so eine richtig schöne Panik alle paar Jahre ganz erfrischend. Mit etwas Abstand entpuppen sie sich als glänzende Kaufgelegenheiten, die die Spreu vom Weizen und Luftnummern von Werten mit Substanz trennen. 2G wird 2011 etwa 30 Euro je Aktie umsetzen, die Japaner sind immer noch auf der Suche nach Alternativen für ihre Atomkraftwerke, in Deutschland ist die Energiewende gesetzgeberisch festgeschrieben und damit die Nachfrage auf Jahre gesichert, Solar und Wind sind nach wie vor nicht grundlastfähig und die Aussichten für die Firma 2G Energy genauso erstklassig wie vor 10 Tagen, 10 Wochen oder 10 Monaten. Der faire Wert der Aktie liegt bei 30 Euro. Sie war bei 24 Euro günstig bewertet und ist bei 17 Euro noch viel günstiger bewertet. In ein paar Monaten wird sich jeder, der in dieser turbulenten Zeit keine 2G-Aktien zu Ausverkaufspreisen gekauft hat, in den Wertesten beißen. Und Stoni wird, nachdem sich der Kurs der 2G-Aktie (von 20 auf 40) erneut verdoppelt hat, 4 Euro als Kursziel ausgeben. LOL
    Avatar
    Sevcik
    schrieb am 08.08.11 22:11:49
    Beitrag Nr. 1.130 (41.917.321)
    Vor 3 Euro würde ich hier nicht einsteigen.

    Bitte mal Begründen, und nicht einfach so eine Phrase hier rein schmeissen.
    Warum sollte eine Firma mit 2stelliger ebit Marge und 3stelligem Umsatz nur <15M Wert sein?