Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Hammer Zahlen bei 2G Bio-Energietechnik AG (Seite 81)

    eröffnet am 30.11.09 15:09:10 von
    bountykiller68

    neuester Beitrag 29.10.14 23:18:18 von
    sabinho
    Beiträge: 2.908
    ID: 1.154.538
    Aufrufe heute: 40
    Gesamt: 289.719


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Sevcik
    schrieb am 13.04.11 16:27:23
    Beitrag Nr. 801 (41.362.115)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.361.587 von erwin-kostedde am 13.04.11 15:32:31Doch kann es, ca 10% nach oben.
    Im Januar wurde der Erwerb einer Immobilie mit Büro und Werkstattflächen bekannt gegeben. Kann mir vorstellen das bereits ab Q2 dort produziert wird.
    Das Umsatzwachstum von bis zu 30% wurde aber schon im November verkündet. Die erworbene Immobilier dürfte da noch keine Rolle gespielt haben :cool:
    Und außerdem kann ich mir nicht vorstellen das 2G am Limit kalkuliert ;)
    Avatar
    ValueTitel
    schrieb am 13.04.11 16:59:21
    Beitrag Nr. 802 (41.362.375)
    Also , so langsam nehmen die Argumente der
    " Kritiker " m.E. befremdliche Züge an :confused: ...

    2G wächst seit über 2 Jahren extrem , steigert
    den Umsatz und ( deutlich ) überproportional
    den Gewinn . Erweitert die Fertigungstiefe
    und -kapazitäten signifikant . Berichtet in
    jeder Pressemitteilung von weiterem Zuwachs
    im Auftragseingang , vom Fortschreiten der
    Internationalisierung über den Erwartungen ,
    vom Übertreffen der Prognosen usw. usw. Und
    was hier an " Kritik " kommt bezieht sich auf
    irgendwelche Aussagen / Vermutungen / Unter-
    stellungen ohne Ross und Reiter zu nennen oder
    man " beklagt " sich , dass die ( erweiterten ! )
    Kapazitäten voll ausgelastet sind ...

    DAS sind mal riesige Probleme *kopfschüttel

    2G stellt neben dem Umsatz aus gutem Grunde
    auch die Gesamtleistung heraus - sprich die
    Produktion von noch nicht verkauften Systemen .
    Wenn die erweiterten Kapazitäten unter voller
    Auslastung produzieren , dann können Sie das
    nicht nur im umsatzstärksten Q4 , sondern das
    ganze Jahr über . Und dadurch kann 2G auch im
    gesamten Zeitraum 2011 den Output im Vergleich
    zu 2010 nochmals ( deutlich ) erhöhen .

    Darüber hinaus bedeutet " volle Auslastung " doch
    nicht in erster Linie , dass die Räumlichkeiten am
    Limit sind . Vielmehr werden hier das Personal und
    die vorhandenen Maschinenkapazitäten gemeint sein .
    Und die lassen sich innerhalb kürzester Zeit weiter
    aufstocken ( wenn es denn die Auftragslage
    erforderlich macht ) .

    Vor allem aber bietet gerade diese Kapazizätsausla-
    stung enormes Potenzial für Synergieeffekte:

    - Reduktion der Einkaufspreise durch höhere Mengen
    - deutlich Reduktion der ( anteiligen ) Fixkosten
    - Rationalisierung der Arbeitsprozesse
    - Erhöhung des Automatisierunggrades usw. usw.

    Und niemand erwähnt hier , dass 2G sein Service-
    Geschäft erheblich ausgebaut hat . Dies sind ganz
    eindeutig zusätzliche Umsätze , die auch noch sehr
    vernünftige Margen abwerfen dürften . In der BHKW
    Branche ist es üblich , beim Verkauf gleich feste
    und langjährige Wartungsverträge abzuschliessen ,
    was bei der essentiellen Bedeutung von Strom und
    Wärem wohl jedem Käufer einleuchten dürfte !


    ( ist aber mal wieder nur meine persönliche Meinung ! )
    1 Antwort
    Avatar
    joy-stick
    schrieb am 13.04.11 17:09:12
    Beitrag Nr. 803 (41.362.456)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.362.375 von ValueTitel am 13.04.11 16:59:21100% Zustimmung. Außerdem könnte 2G von Zwei- auf Dreischichtbetrieb umstellen und so die Kapazität noch einmal um rund 1/3 erweitern, ohne neue Räumlichkeiten bereitstellen zu müssen.
    Avatar
    chaba64
    schrieb am 13.04.11 18:26:03
    Beitrag Nr. 804 (41.362.977)
    Das Stimmungsbild ist interessant. Beobachte nun (seit heute) von der Seitenlinie und warte nun erst Mal eine Beruhigung (einschließlich der Gemüter) ab. Es stimmt ja wirklich alles, insbesondere der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ob Dividende, Übernahme, Ölpreis, Atomausstieg, man kommt ja kaum an solchen Wärme- und Stromfabriken vorbei. Mir ist hier - man mag es mir verzeihen - zu wenig Skepsis. Ich lese viel Euphorie - und das heißt für mich, dass, bei gleich bleibender Bekanntheit derzeit wohl nur wenige Leute bereit sind, neu einzusteigen. Das könnte vielleicht bald - oder schon morgen - zwar wieder der Fall sein, doch für meinen Geschmack (!) ist hier der Optimismus schon sehr stark angewachsen - auch daran zu lesen, wie rigoros mit kritischen Stimmen (zu recht oder zu unrecht) umgegangen wird.
    7 Antworten
    Avatar
    joy-stick
    schrieb am 13.04.11 19:09:56
    Beitrag Nr. 805 (41.363.243)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.362.977 von chaba64 am 13.04.11 18:26:03Nunja, die Stimmung hier auf dem Board (vielleicht 10 optimistische Personen) ist das Eine, die Stimmung am Markt (Hunderttausende Investoren auf der Suche nach der bestmöglichen Geldanlage) das Andere. Und bei Letzteren sind die Bewertungen im Tiefkeller:

    PE 9,4
    PEG 0,3 und
    PS 0,6

    Und das spiegelt eher Nullwachstum als Euphorie wider.
    Avatar
    ValueTitel
    schrieb am 13.04.11 19:22:25
    Beitrag Nr. 806 (41.363.325)
    "... Es stimmt ja wirklich alles, insbesondere der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ob Dividende, Übernahme, Ölpreis, Atomausstieg, man kommt ja kaum an solchen Wärme- und Stromfabriken vorbei..."

    "... Mir ist hier - man mag es mir verzeihen - zu wenig Skepsis. Ich lese viel Euphorie - und das heißt für mich, dass, bei gleich bleibender Bekanntheit derzeit wohl nur wenige Leute bereit sind, neu einzusteigen. doch für meinen Geschmack (!) ist hier der Optimismus schon sehr stark angewachsen ..."


    Du widersprichst Dir damit allerdings selber .
    " Es stimmt wirklich alles " ist doch genau die
    Begründung für den " Optimismus " vieler User
    hier ... :confused: Und in Relation zum derzeitigen
    Bewertungsniveau ( KGV 2011e <10 ) halte ich
    Optimiusmus für mehr als angebracht ( von
    " Euphorie " kann ich absolut nichts erkennen ) .



    "...doch für meinen Geschmack (!) ist hier der Optimismus schon sehr stark angewachsen - auch daran zu lesen, wie rigoros mit kritischen Stimmen (zu recht oder zu unrecht) umgegangen wird. ..."

    Auch die Ansicht kann ich überhaupt nicht teilen .
    Wir wehren uns gegen die ( zunehmend ) unbe-
    gründeten Aussagen , wie beispielsweise vom
    User woehe der hier angebliche Aussagen und
    Produktprobleme postet , ohne irgendeine
    Begründung / Quelle benennen zu können . Sowas
    ist grundsätzlich hochgradig unseriös !

    Ich denke , dass das " Kontra " der Optimisten
    ( und dazu zähle ich meine Postings ) jederzeit
    auf klaren Fakten und Daten basiert . Solange
    in dieser Form gegen die Pessimisten argumentiert
    wird , wird mit den " kritischen Stimmen " nicht
    " rigoros " , sondern äusserst sachlich umgegangen !


    ( und das ist meine persönliche Überzeugung ! )
    Avatar
    marvikev
    schrieb am 13.04.11 20:03:00
    Beitrag Nr. 807 (41.363.525)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.362.977 von chaba64 am 13.04.11 18:26:03ist hier der Optimismus schon sehr stark angewachsen - auch daran zu lesen, wie rigoros mit kritischen Stimmen (zu recht oder zu unrecht) umgegangen wird.

    Danke
    5 Antworten
    Avatar
    woehe
    schrieb am 13.04.11 22:06:08
    Beitrag Nr. 808 (41.364.302)
    !
    Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Beschwerde durch Firma liegt w:o vor
    Avatar
    joy-stick
    schrieb am 13.04.11 22:46:10
    Beitrag Nr. 809 (41.364.470)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.364.302 von woehe am 13.04.11 22:06:08In diesem Fall dann ja wohl eher Mitbewerber. Zu schade, dass die Japaner nicht bei Euch eingekauft haben.
    Avatar
    Hiberna
    schrieb am 13.04.11 22:53:35
    Beitrag Nr. 810 (41.364.493)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.364.302 von woehe am 13.04.11 22:06:08Das von 2g wohl niemand irgendeinem Anrufer am Telefon sagen wird -" ...ja da sind uns eine zeitlang reihenweise Turbolader abgeraucht..." - dürfte wohl klar sein, oder?
    Die gesamte Branche inkl. der Kunden und Mitbewerber weiß das aber sehr wohl, auch wenn es keine zitierfähigen Quellen dazu gibt!


    Was muß 2G denn tun, wenn die gelieferten Anlagen nicht funktionieren? Können sie nachbessern und die Geräte zum Laufen bringen oder müssen sie die Anlagen zurücknehmen und den Verkaufspreis zurückerstatten?

    Mit meiner Fragestellung möchte ich aber nicht im Geringsten zum Ausdruck bringen, daß ich an diese Problemstellung glaube.