Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Identive Group - Mit Sicherheit zum Marktführer (Seite 180)

    eröffnet am 17.01.10 23:29:31 von
    Lynx_Ariva

    neuester Beitrag 17.10.14 13:26:55 von
    Lynx_Ariva
    Beiträge: 3.222
    ID: 1.155.366
    Aufrufe heute: 53
    Gesamt: 163.985


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 13 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    thefarmer
    schrieb am 18.04.11 23:48:55
    Beitrag Nr. 1.791 (41.386.505)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.384.605 von Lynx_Ariva am 18.04.11 17:33:49Die höheren Umsätze in den USA und die höhere Marktkapitalisierung könnten Identiv bald wieder in Indices mit höherer Aufmerksamkeit führen.

    Sollte dann endlich und nachhaltig die Gewinnzone erreicht werden und Identiv ein längerfristiges selbständiges Dasein planen,

    dann kann man ja die Rückkehr in die höhere Deutsche Börsenliga prüfen und nach Ablauf der nötigen Wartefrist in den Tech-Dax aufsteigen, wo Identiv rasch wieder einer der liquidesten Werte werden könnte um dann nach einer weiteren Zeit der Bewährung in einer Bewertungsliga mit Aixtron zu stehen.


    Aber wie gesagt: Nachhaltige Gewinne sind primäre Pflicht - die Aufnahme in neue und nach und nach größer werdemde Indices, das ist die Kür.

    mfg
    thefarmer
    2 Antworten
    Avatar
    Lynx_Ariva
    schrieb am 19.04.11 09:31:20
    Beitrag Nr. 1.792 (41.387.331)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.386.505 von thefarmer am 18.04.11 23:48:55Hallo thefarmer,

    ich kann mir auch vorstellen, dass die Pläne in den Entry Standard zu wechseln erst mal auf Eis gelegt sind.

    Du sprichst wieder Aixtron an. Da fällt mir der Vergleich der Produkte auf: Eine einzelne LED dürfte wohl kaum mehr kosten als ein NFC Tag. Die LED hat den Massenmarkt bereits erreicht und beschert Aixtron hervorragende Gewinne (obwohl man nur die Maschinen zur Herstellung der LEDs baut), bei den NFC Tags steht der große Massenmarkt noch bevor. Der Kursverlauf von Identive könnte ähnlich verlaufen wie bei Aixtron (Wunschtraum??).

    Gruss Lynx
    1 Antwort
    Avatar
    Timberone
    schrieb am 19.04.11 12:17:45
    Beitrag Nr. 1.793 (41.388.396)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.387.331 von Lynx_Ariva am 19.04.11 09:31:20Da glaube ich mal nicht dran. Eher bei HW. Die Aktienanzahl ist schon zu hoch.
    10000 verkaufte Geräte ist auch noch nicht das, was wir uns versprochen haben oder bezieht sich das auf den basis roll out. Diese Phase ist abgeschlossen. Jetzt kauft jeder und da denke ich mir sollten es 100 000 Geräte werden. Alles darunter wäre eine Enttäuschung für mich.
    Denke mir das NFC weiter auf dem Vormarsch sein wird. Die Veränderung in den Besitzverhältnissen interessiert mich. Ich glaube, das es heute in Amerika über 4 Dollar gehen wird.
    Mir reicht es, wenn die an der NASDAQ gelistet sind und Gewinne erwirtschaften.
    Mein Kursziel bleibt weiter 4 bis 5 Euro. Trotzdem werde ich dann wohl auch weiter halten wie letztens.
    Avatar
    kreisliga
    schrieb am 19.04.11 14:05:49
    Beitrag Nr. 1.794 (41.388.984)
    Könnte heute für weiteren Druck sorgen.

    Identive Group files automatic mixed securities shelf
    (theflyonthewall.com 04.18 22:25:59)

    Identive Group files automatic mixed securities shelf
    S.FO .R2 SYND.FLY .OFFER INVE
    Avatar
    wuerfelzocker
    schrieb am 19.04.11 17:16:57
    Beitrag Nr. 1.795 (41.390.191)
    Ich melde mich nach langer Pause mal wieder zu Wort.

    Kennt irgendwer nähere Hintergründe zu den NFC-Tags für Google?

    Identive stellt doch keine NFC-Chips her sondern pappt nur eine Antenne mit ein paar Windungen (gedruckt oder aus Draht) an einen Chip so wie es unzählige andere Hersteller von RFID-Tags die auf 13,56MHz arbeiten auch tun. Bei den Tags für Google ist soweit ich das verstehe auch keine besondere Sicherheitsinfrastruktur gefragt sondern es geht nur um die Kennzeichnung von Dingen mit Transpondern deren Transponder einen Datensatz in einem speziellen Format aufweist.

    Weshalb sollte man solche Transponder nicht von dem Hersteller kaufen, der am billigsten einen Chip mit einer Spule verbinden kann? Der Preis des Transponders bestimmt sich doch hauptsächlich durch die Kosten für den Halbleiterchip - oder?

    Vielleicht liege ich in meiner Einschätzung ja total falsch und Identive hat einen echten Technologievorsprung in der Sache - falls dem so ist wäre ich für weiterführende Links dankbar.
    2 Antworten
    Avatar
    Timberone
    schrieb am 19.04.11 18:20:00
    Beitrag Nr. 1.796 (41.390.546)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.390.191 von wuerfelzocker am 19.04.11 17:16:57INVE hat, so viel ich weiß, keinen Technologievorsprung auf dem Gebiet.
    Avatar
    Sebastius
    schrieb am 19.04.11 19:36:14
    Beitrag Nr. 1.797 (41.390.922)
    Die Kursausschläge erinnern mich an die alte SCM. Auch die Art der Ankündigungen kommt mir bekannt vor.

    Jetzt müssen sie beweisen, dass sie nicht nur heiße Luft produzieren, sondern reale Gewinne machen und aufhören Geld zu verbrennen.

    Wenn sie wieder auf 2€ runter kommen, bin ich auch wieder mit einer Tradingposition dabei, mehr aber erst mal auch nicht.
    4 Antworten
    Avatar
    Lynx_Ariva
    schrieb am 19.04.11 19:57:14
    Beitrag Nr. 1.798 (41.391.041)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.390.191 von wuerfelzocker am 19.04.11 17:16:57Weshalb sollte man solche Transponder nicht von dem Hersteller kaufen, der am billigsten einen Chip mit einer Spule verbinden kann?

    Genau das kann Smartag anscheinend recht günstig (Produktion in Singapur), soweit ich weiß sind auch bei Tagstar die Produktionskapazitäten nahezu ausgebucht. Aber wie bei den Chips, die von NXP oder Infineon kommen, gibt es natürlich auch beim Antennenbau und Design Patente. Falls man eine besondere Sicherheitsinfrastruktur benötigt ist Identive bestimmt eine gute Adresse!

    http://www.tagstar-systems.de/
    http://www.smartag.com.sg/

    Gruss Lynx
    Avatar
    Timberone
    schrieb am 19.04.11 20:22:03
    Beitrag Nr. 1.799 (41.391.178)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.390.922 von Sebastius am 19.04.11 19:36:14Würde bei 2,00 auch wieder einsteigen, denn im Gegensatz zu SCM besteht jetzt die Nachfrage, von der damals nur geträumt wurde. Die eGK ist jetzt Realität. Früher war die einzige Ankündigung Kaufaufträge der US Sicherheitsbehörden, die nie quantifiziert wurden.
    Apple scheint ebenfalls Verschwiegenheit zu bevorzugen. Wenn Google seine getestete Idee flächendeckend ausweitet, geht das schlagartig und nicht mit langer Vorankündigung.
    Die Aktie ist überverkauft. Charttechnisch sieht es zwar nicht gut aus, aber der langfristige Trend bestätigt Kurse von mehr als 3 US Dollar.
    3 Antworten
    Avatar
    Niedersachsen
    schrieb am 19.04.11 21:37:22
    Beitrag Nr. 1.800 (41.391.541)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.391.178 von Timberone am 19.04.11 20:22:03also mit geht dieses teil einfach nur auf den senkel, diese schwankungen gibt es doch bei
    keiner vernünftigen aktie:D
    immer noch ein wenig smc:eek:
    2 Antworten




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    -2,63
    -1,38
    -0,31
    -2,08
    -0,21
    -1,13
    +2,57
    -0,33
    +0,91
    -2,01