DAX+0,44 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,03 %

Kontron - Charts und mehr


ISIN: DE0006053952 | WKN: 605395 | Symbol: KBC
2,953
07.12.16
Tradegate
-0,24 %
-0,007 EUR

Hallo lieber Leser,

hier nun also ein neuer Thread zum Thema Kontron und sein Chart.
Wie spannend, wird der eine oder andere gähnen. Ein Jahr nichts passiert
bei dem "Mist". Da braucht man doch nur mal kurz hinschauen, um sich gleich
wieder den Outperformern zuzuwenden.
Das ist richtig, wenn man früh genug den Trend erkannt hat.
Auch bei Kontron hat es ab März bis Ende Juni vergangenen Jahres nach einem
beständigen Aufwärtstrent ausgesehen. Tatsächlich ging der Kurs jedoch schon
Anfang April in die Seitwärtsbewegung über. Wer zu dieser Zeit in der Erwartung
neuer Höhen eingestiegen ist, wurde im Laufe des Sommers enttäuscht. Dieser
Frust lässt sich im Hauptthread gut nachlesen.
Im Laufe des Jahres lässt sich nun eine Tradingrange erkennen, die sich nutzen
lassen sollte. Genau dafür gibt es diesen Tread.

Und genau hier möchte ich unbedingt darauf hinweisen, daß die folgenden Beiträge
keine Handlungsempfehlungen darstellen. Jeder Leser muss sich die Risiken eines
Engagements im Wertpapiermarkt bewusst machen. Die Aussagen und Darstellungen
dienen nur dazu, einen Überblick zu gewinnen.

Jetzt noch ein zwei Regeln:

- Ein Forum ist nur eins, wenn man sich darin austauscht. Lasst es raus, Eure Gedanken,
Meinungen, Ideen und Euer Wissen, denn viele Augen sehen mehr als nur zwei.
- Jeder kann, der will, alles ist erlaubt, auch andere Aktien, Fundamentals und Off-Topic.

Zum Schluss stelle ich mich noch kurz vor: Ich bin Bogar, ein engagierter Laie, der hier
was von Euch lernen will. :D
Servus.
Guten Morgen,

nachdem der Kurs bisher jede von mir angebotene Unterstützung ignoriert hat :mad: , zeige ich ihm jetzt mal, wo untenrum seine relevanten Zonen sind.
Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass fünf rote Tage in Folge wie die vergangenen seit heute vor einer Woche eher selten sind.

Antwort auf Beitrag Nr.: 38.820.907 von tuzzi am 27.01.10 11:32:52Hallo tuzzi,
nicht verzweifeln, aus genau diesem Grund habe ich diesen Thread eröffnet.
Ich bin selber mit Kontronaktien in Buy & Hold-Manier durch Höhen und Tiefen gegangen. Das Fatale waren die Emotionen, die mich euphorisierten, wenn der Kurs stieg und mich verzweifeln ließen, sobald es runter ging.
Mit der Zeit wird man zwar gelassener, dem Konto bringt das aber auch nichts. :cry:

Deshalb entwickele ich eine "Profistrategie", nämlich billig einzukaufen und im Gewinn die verkaufen :cool: .
Dies ist nämlich das ganze Geheimnis für Erfolg an der Börse. :D
Um dies zu üben, bietet sich unsere Aktie hervorragend an, denn der Chart ist übersichtlich und das Risiko begrenzt, ein vernünftiges Risk- und Money Management vorausgesetzt.

Früher hätte ich z. B. zur Zeit das unbedingte Bedürfnis gehabt, zu verkaufen, aus Furcht, (u.U. weitere) Verluste zu machen. Heute bin ich auf der Suche nach dem geeigneten Einstiegspunkt.

LG Bogar :)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben