Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Brenntag

    eröffnet am 12.03.10 21:36:13 von
    underclass

    neuester Beitrag 01.08.14 11:00:36 von
    Aktienkrieger
    Beiträge: 59
    ID: 1.156.536
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 11.909


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    underclass
    schrieb am 12.03.10 21:36:13
    Beitrag Nr. 1 (39.130.042)
    05.03.2010 10:28
    'BöZ': Börsenaspirant Brenntag kommt auf fairen Wert von 5 Milliarden Euro



    Dem Chemikalienhändler Brenntag wird laut einem Pressebericht bei seinem geplanten Börsengang ein fairer Wert von bis zu 5 Milliarden Euro zugetraut. Davon seien aber Nettofinanzschulden von 1,2 Milliarden bis 1,4 Milliarden Euro sowie der bei einem IPO übliche Abschlag abzuziehen, schreibt die "Börsen-Zeitung" (BöZ) in ihrer Freitagausgabe. Demnach wäre eine Marktkapitalisierung von 2,6 Milliarden bis 3,2 Milliarden Euro vorstellbar.

    Der Finanzinvestor BC Partners peile als Hauptgesellschafter insgesamt ein Mindestemissionsvolumen von 750 Millionen Euro an, berichtet das Blatt mit Verweis auf Marktteilnehmer. "Wenn das Interesse hoch ist, könnte das Volumen auch bei 900 Millionen Euro liegen" erfuhr dpa-AFX aus dem Markt. Laut früheren Unternehmensangaben soll der Börsengang mit einer Kapitalerhöhung von 500 Millionen Euro verbunden werden, die der Schuldentilgung dienen soll. Dadurch solle sich das Verhältnis von Nettofinanzschulden zum operativen Ergebnis verbessern, und Brenntag wolle sich zugleich Luft für mögliche weitere Zukäufe verschaffen.

    BÖRSENGANG NOCH VOR OSTERN

    Der Börsengang wird laut dem Blatt maßgeblich von der Deutschen Bank sowie Goldman Sachs vorbereitet. Brenntag präsentiere sich Investoren als MDax -Kandidat. Die Erstnotiz könnte schon vor Ostern, also gegen Ende März erfolgen. Brenntag hatte den Börsengang für das erste Halbjahr angekündigt.

    Der Weltmarktführer im stark fragmentierten Geschäft der Chemiedistribution ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich aus eigener Kraft gewachsen und hat sich zudem durch zahlreiche Zukäufe verstärkt. Sogar im Krisenjahr 2009 konnte das operative Ergebnis gesteigert werden, berichtet das Blatt./dct/stb/wiz

    AXC0065 2010-03-05/10:28
    Avatar
    Buecherwurm74
    schrieb am 13.03.10 11:01:19
    Beitrag Nr. 2 (39.131.808)
    Konfektionierung & Logistik

    Brenntag ist - bezogen auf den Umsatz - Weltmarktführer in der Chemiedistribution. Mit einer breiten Lieferantenbasis und über 10.000 Produkten bietet Brenntag mehr als 150.000 Kunden Lösungen aus einer Hand („One-Stop-Shop“). Vom Hauptsitz Mülheim an der Ruhr aus betreibt das Unternehmen ein globales Netzwerk mit mehr als 400 Standorten in über 60 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen mit über 11.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. (Quelle: Brenntag AG)






    Quelle: eBundesanzeiger.de

    Der Buchwert des Eigenkapitals beläuft sich lediglich auf 128 Mio. EUR. Der Marktwert des Eigenkapitals soll sich lt. abgebender Aktionäre nahe 3 Mrd. EUR bewegen? Das wäre ein rekordverdächtiges Kurs-Buchwert-Verhältnis von 25. Auch das EBIT-Multiple von 15 scheint mir recht hoch zu sein. Hinzu kommen die riesigen Finanzverbindlichkeiten von über 3 Mrd. EUR, die in keinem vernünftigen Verhältnis zu den Ertragszahlen stehen.

    Fazit: Geschäftsmodell ok - Wettbewerbssituation und Branchenumfeld unklar - Bewertung unattraktiv
    Avatar
    underclass
    schrieb am 15.03.10 08:25:49
    Beitrag Nr. 3 (39.137.729)
    das ist wirklich mehr als traurig wie versucht wird die Kleinanleger mit Mond-Emisissionspreisen abzuzuocken.
    Bei einer Neuemission muss es einen entsprechenden Abschlag geben. Wo ist da pHantasie für Kursseteigerungen wenn Unternehmen bereits zu sehr ambitionierten an die Börse kommen sollen.

    Ich befürchte dass die Emmissionen Kabel Deutschland, Tom Tailor und Brenntag nichts werden. Schade drum.
    Avatar
    Hyperactiveman
    schrieb am 18.03.10 14:04:56
    Beitrag Nr. 4 (39.168.489)
    von den 3 die jetzt an den start gehen, ist brenntag m.m.n. das interessanteste, aber ob das grund genug ist bezweifle ich...
    Avatar
    duker72
    schrieb am 26.03.10 16:23:48
    Beitrag Nr. 5 (39.224.424)
    brenntag soll ja in den mdax. villeicht müssen die instis rein. :)
    Avatar
    Buecherwurm74
    schrieb am 27.03.10 20:00:20
    Beitrag Nr. 6 (39.229.947)
    Brenntag AG: Brenntag-Aktie wird zum Ausgabepreis von 50,00 Euro platziert

    Brenntag AG / Börsengang

    27.03.2010 18:22

    Der Ausgabepreis für die im Rahmen des Börsengangs der Brenntag AG angebotenen Aktien wurde auf 50,00 Euro je Aktie festgelegt. Es werden alle 14,95 Millionen angebotenen Aktien platziert, darunter 10,5 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung, 2,5 Millionen Aktien aus dem Eigentum des abgebenden Aktionärs und 1,95 Millionen Aktien im Rahmen von Mehrzuteilungen im Zusammenhang mit einer den Konsortialbanken vom abgebenden Aktionär eingeräumten Greenshoe Option. Das Emissionsvolumen, inklusive der in vollem Umfang erfolgten Mehrzuteilungen, beträgt dementsprechend 747,5 Millionen Euro. Dem Unternehmen fließen vor Abzug der Transaktionskosten 525,0 Millionen Euro aus der Kapitalerhöhung zu.
    Avatar
    Maack1
    schrieb am 27.03.10 20:52:10
    Beitrag Nr. 7 (39.230.108)
    DGAP-News: Brenntag AG (deutsch)

    Brenntag AG: Brenntag platziert Aktien zum Ausgabepreis von 50,00 Euro
    Brenntag AG / Börsengang
    27.03.2010 19:30
    Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
    ---------------------------------------------------------------------------
    * Emissionsvolumen inklusive Mehrzuteilung bei 747,5 Millionen Euro * Brenntag fließen aus der Kapitalerhöhung vor Abzug der Transaktionskosten 525,0 Millionen Euro zu * Starke Nachfrage institutioneller Investoren aus dem In- und Ausland * Angebot zum Ausgabepreis mehrfach überzeichnet
    Brenntag, Weltmarktführer in der Chemiedistribution, hat heute gemeinsam mit den bisherigen indirekten Mehrheitseigentümern, von BC Partners beratene Fonds, und den Joint Bookrunnners Deutsche Bank, Goldman Sachs International, BofA Merrill Lynch und J.P.
    Morgan den Ausgabepreis für die im Rahmen des Börsengangs angebotenen Aktien auf 50,00 Euro je Aktie festgelegt. Insgesamt wurden inklusive Mehrzuteilungen im Zusammenhang mit der Greenshoe-Option 14,95 Millionen Aktien platziert. Die Nachfrage besonders seitens institutioneller Investoren überstieg dabei das Angebot mehrfach. Der erste Handelstag im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse ist Montag, der 29. März 2010.
    Das Angebot umfasste insgesamt 14,95 Millionen Aktien, darunter 10,5 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie 2,5 Millionen Aktien aus dem Eigentum des abgebenden Aktionärs und 1,95 Millionen Aktien für Mehrzuteilungen im Zusammenhang mit einer den Konsortialbanken vom abgebenden Aktionär eingeräumten Greenshoe-Option. Sämtliche Aktien konnten erfolgreich bei institutionellen Anlegern im In- und Ausland sowie Privatanlegern in Deutschland und Luxemburg platziert werden. Damit beträgt das Emissionsvolumen (inklusive Mehrzuteilungen) insgesamt 747,5 Millionen Euro. Davon werden dem Unternehmen aus der Kapitalerhöhung brutto, das heißt vor Abzug der Transaktionskosten, 525,0 Millionen Euro zufließen. 'Wir freuen uns sehr über die starke Nachfrage nach unseren Aktien und blicken nun gespannt dem ersten Handelstag entgegen. Der Gang an die Börse ist aus unserer Sicht der logische Schritt in der Entwicklung von Brenntag. Unser Kurs für die Zukunft bleibt weiterhin klar auf profitables Wachstum ausgerichtet, sowohl organisch als auch über Akquisitionen', sagt Stephen Clark, CEO von Brenntag. Der Weltmarktführer in der Chemiedistribution wird die Mittel aus der Kapitalerhöhung zur Stärkung der Eigenkapitalbasis nutzen, die als Grundlage für weiteres Wachstum besonders in wachstumsstarken Märkten und zum Ausbau der führenden Marktposition dient. 'Unser solides finanzielles Fundament mit hoher Liquidität bildet die Basis für unseren profitablen Wachstumskurs, den wir auch in der Zukunft fortsetzen wollen. Als börsennotierte Gesellschaft streben wir jetzt die Aufnahme in den MDax an', fügt Jürgen Buchsteiner, CFO von Brenntag, hinzu. Der Streubesitzanteil wird sich zukünftig bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option auf knapp 30 Prozent belaufen. Sowohl das Unternehmen als auch der unmittelbare Altaktionär haben sich für den Zeitraum von sechs Monaten nach Notierungsaufnahme zur Einhaltung von Marktschutzvereinbarungen bzw. Veräußerungsbeschränkungen (Lock-Up) verpflichtet. Bezüglich der Privatanleger wird jede bei einer der Konsortialbanken abgegebene Order nach folgendem Zuteilungsschlüssel bedient: Jede Zeichnung bis zu 50 Aktien wird vollständig bedient. Zeichnungen für mehr als 50 Aktien erhalten 50 Aktien zuzüglich 40 Prozent der darüber hinausgehenden Nachfrage. Die 'Grundsätze für die Zuteilung von Aktienemissionen an Privatanleger'' wurden beachtet, und die Zuteilung im Rahmen des Angebots an Privatanleger wird nach einheitlichen Kriterien für alle Konsortialbanken und ihre angeschlossenen Institute erfolgen. Die Aktie der Brenntag Aktiengesellschaft wird ab Montag, den 29. März 2010, unter dem Börsenkürzel BNR, der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A1DAHH0 bzw. der Wertpapierkennnummer (WKN) A1DAHH, gehandelt werden.
    Über Brenntag: Brenntag ist Weltmarktführer in der Chemiedistribution (basierend auf aktuellen Marktdaten). Als Bindeglied zwischen Chemieproduzenten und weiterverarbeitender Industrie liefert Brenntag weltweit Distributionslösungen für Industrie- und Spezialchemikalien. Mit über 10.000 verschiedenen Produkten und einer breiten Lieferantenbasis bietet Brenntag seinen mehr als 150.000 Kunden Lösungen aus einer Hand. Dazu gehören Mehrwertleistungen wie Just-in-time-Lieferung, Mischungen & Formulierungen, Neuverpackung, Bestandsverwaltung, Abwicklung der Gebinderückgabe und technischer Service. Vom Hauptsitz in Mülheim an der Ruhr aus betreibt Brenntag ein weltweites Netzwerk mit mehr als 400 Distributionszentren in über 60 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 hat das Unternehmen mit rund 11.000 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 6,4 Milliarden Euro (8,9 Mrd. USD) erwirtschaftet.
    Pressekontakt: Hubertus Spethmann Brenntag AG Corporate Communications Stinnes-Platz 1 45472 Mülheim an der Ruhr Deutschland Telefon: +49 (208) 7828-7701 Fax: +49 (208) 7828-7220 E-Mail: hubertus.spethmann@brenntag.de http://www.brenntag.com Investorenkontakt: Georg Müller, Stefanie Steiner Brenntag AG Investor Relations Stinnes-Platz 1 45472 Mülheim an der Ruhr Deutschland Telefon: +49 (208) 7828-7653 Fax: +49 (208) 7828-7755 E-Mail: IR@brenntag.de http://www.brenntag.com
    Disclaimer: Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in diesem Dokument genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in diesem Dokument genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich der in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf Grundlage der Informationen aus einem von der Brenntag AG (die 'Gesellschaft') im Zusammenhang mit dem Angebot dieser Wertpapiere veröffentlichten und durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 15. März 2010 gebilligten Wertpapierprospekt treffen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Brenntag AG (Stinnes-Platz 1, 45472 Mülheim an der Ruhr, Deutschland) oder unter www.brenntag.com kostenfrei erhältlich. Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Brenntag AG beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der Brenntag AG oder des Brenntag Konzerns wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Mitteilung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die Brenntag AG übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen.
    27.03.2010 19:30 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
    --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Brenntag AG Stinnes Platz 1 45472 Mülheim an der Ruhr Deutschland Telefon: +49 (0) 208 7828 - 0 Fax: +49 (0) 208 7828 - 698 E-Mail: info@brenntag.de Internet: www.brenntag.com ISIN: DE000A1DAHH0 WKN: A1DAHH Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard) Notierung vorgesehen. Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------
    Avatar
    Maack1
    schrieb am 27.03.10 20:52:46
    Beitrag Nr. 8 (39.230.112)
    ist eine sehr ordentl. zuteilung für privatanleger 50 stück + 40% der restl. mal schauen was montag dabei rumkommt
    Avatar
    Procera
    schrieb am 28.03.10 08:47:19
    Beitrag Nr. 9 (39.230.682)
    völlig überteuert, die Bewertung ist grotesk, erinnert mich an neue Markt Zeiten
    Avatar
    Alpha_User
    schrieb am 28.03.10 10:27:15
    Beitrag Nr. 10 (39.230.814)
    Was nix kostet is auch nix ! :D

    Die Nachfrage besonders seitens institutioneller Investoren überstieg dabei das Angebot mehrfach.

    Für die "Instis" ist dieser Weltmarktführer und M-Dax Kandidat auf dem Niveau wohl ein klarer Kauf.
    Bei Aktien geht es nicht nun mal nicht nur um billig oder teuer. :look:
    Vermutlich wird der Kurs sogar noch weiter hochgezogen um die Aktien dann noch teurer an die
    M-Dax/Indexfonds (die ja kaufen müssen) zu verhökern.
    Ist zwar wieder mal grotesk, aber so läuft das "Spiel" nun mal und warum sonst sollten
    sich die Instis denn so stark in dem Wert engagieren ? ;)