DAX+0,46 % EUR/USD-0,48 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

Einzelwerte - Charts im Blick (Seite 214)


Brent

Ausbruch aus der seit- bzw. leicht abwärtsgerichteten Konsolidierungsphase des
letzten Jahres. Dazu auch hier die bevorstehende Durchkreuzung der 50/200er Durchschnitte.

Das dürfte noch richtig teuer werden an der Tankstelle und im Heizungskeller.


Antwort auf Beitrag Nr.: 42.780.174 von Bogar am 21.02.12 02:33:55Nicht nur dort,nicht nur dort (wird es teirer). Auch dei Milch und der Kas, die Wurst und das Gemüse, halt alles, was so bewegt wird und die Trittbrettfshrer auch.

Und schon wieder ist ein Jahr rum, und morgen Aschermittwoch
Thyssenkrupp wurde ja schon mal diskutiert. Bislang wurde das letzte Retracement auf Monatsschlussbasis verteidigt. Werden die letzten Tiefs bei 16,67 unterschritten, war das ganze lediglich eine Korrektur gegen den Trend. Ziel danach bei 11,71.



http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/00397b01-f4…
Mit Nokia konnte man bisher nur eines: alles falsch machen. Gleisnerische Linien, die zum Einstieg lockten, und immer wieder sich als Bullenfalle erwiesen. Und nun mit großem Tamtam zu einem 13-Jahres-Tief bei der Aktie. Grund: meine Historie geht nur bis ins Jahr 1999 und da ist die Aktie eben drunter. Unter massiven Umsätzen.



Charttechnisch ist die Sache aber nicht ganz eindeutig: Im Tagesverlauf wurden die letzten Tiefs richtig ordentlich unterschritten; auf Schlussbasis ist das Tief nicht überzeugend. Ebenso die Umsätze. Klar - da wurden schöne Stopp-Losses ausgelöst. Es trieben sich auch genug Spekulanten in diesem Wert herum. Die wären nun draußen. Es sollte nun aber doch nicht gleich wieder nach oben gehen, sondern eher noch im Schlamm von den Lows gewühlt werden, ob der Untergrund tragfähig ist oder nicht. Das gestrige Tagestief ist eine Orientierungsmarke für die nächsten Kursbewegungen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben