Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Ghana Gold- Wie erfolgreich sind Schweizer Goldgräber ? - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 27.04.10 21:32:15 von
    waldlaeufer01

    neuester Beitrag 15.11.11 17:45:10 von
    supertai
    Beiträge: 62
    ID: 1.157.432
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 4.951


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    supertai
    schrieb am 15.11.11 17:45:10
    Beitrag Nr. 62 (42.354.189)
    Hab Antwort erhalten:

    Sehr geehrter Herr ...,

    Wir haben Ihre "verzweifelte" Anfrage erhalten. Wir können Sie aber
    beruhigen, ja es wird produziert, wie wir dies auch schon kommuniziert
    haben. Jedoch ist die Mine in Südafrika noch in einer Entwicklungsphase.
    Die Eingangsstollen werden zur Zeit noch vergrössert, damit wir mit
    Maschinen ein- und ausfahren können. Somit schwankt die Produktionsmenge
    noch sehr stark. Die richtige Produktionsphase beginnt erst in diesen
    Monaten und wird voraussichtlich die normale Kapazität um die
    Jahreswende erreichen.

    Zudem haben wir bisher den Fokus schwergewichtig auf das Bohrprogramm
    gelegt, um zuerst genauere Angaben über die Bodenbeschaffenheit und
    dessen Struktur zu ermitteln, sowie die Goldvorkommen besser zu
    lokalisieren.
    Resultate der Analysen werden bald vorliegen und damit erste Hinweise
    auf die bestehenden Goldreserven liefern.

    Na also,
    es geht doch !
    Avatar
    ooy
    schrieb am 16.09.11 14:28:02
    Beitrag Nr. 61 (42.097.331)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.096.031 von Mr.Boombastic am 16.09.11 10:32:57Wie so oft bei den Luftbuden ein Kapitalschnitt, um weitere Aktien zu drucken...
    Avatar
    Mr.Boombastic
    schrieb am 16.09.11 10:32:57
    Beitrag Nr. 60 (42.096.031)
    Was ist heute los??? :eek::eek:
    + 250%
    Ein Fehler?? Hmm zwar geringe Umsätze aber das scheint zu stimmen. Warum?
    Avatar
    Mr.Boombastic
    schrieb am 15.06.11 09:53:04
    Beitrag Nr. 59 (41.648.058)
    DGAP-News: Afrika Gold AG
    14.06.2011
    14:49
    SHM

    DGAP-News: Afrika Gold AG: Sehr gute Aussichten des Bohrprogramms in
    SüdafrikaDGAP-News: Afrika Gold AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Prognose
    Afrika Gold AG: Sehr gute Aussichten des Bohrprogramms in Südafrika

    14.06.2011 / 14:46

    ---------------------------------------------------------------------

    Feusisberg, 14.06.2011 Die Afrika Gold AG gibt die ersten Informationen zu
    dem seit Anfang Februar laufenden Bohrprogramm auf der Lancaster Mine in
    Südafrika bekannt. Das Bohrprogramm der Phase I umfasst 21 Bohrungen mit
    einer Teufe bis zu 100m. Die jüngsten Auswertungen der ersten fünf
    Bohrungen haben aufgezeigt, dass die bisher noch nicht genau erforschten
    goldführenden Konglomerate, sowohl oberhalb als auch unterhalb des bereits
    in der Vergangenheit abgebauten Boulder Reefs, viel mächtiger sind als
    angenommen. Dies deutet auf eine erhebliche Ausweitung der ursprünglichen
    Schätzungen von ca. 300.000 Unzen Gold oberhalb des Wasserspiegels hin. Um
    die restlichen Bohrungen des Phase I Bohrprogramms zügig voranzutreiben,
    wird nun im Zweischichtbetrieb gearbeitet. Der Einsatz eines zweiten
    Bohrgeräts ist auch vorgesehen. Parallel wird die Analyse der Bohrkerne
    vorgenommen. Die Afrika Gold AG wird in den nächsten Monaten laufend über
    die Entwicklung und die genauen Ergebnisse berichten. Bereits wird an der
    Planung des Phase II Bohrprogramms gearbeitet. Mit dem zweiten Bohrprogramm
    sollen die weiteren geschätzten 1 Mio. Unzen Gold unter dem Wasserspiegel
    bestätigt werden.

    Über Afrika Gold AG:

    Das Unternehmen ist in Südafrika (RSA) an der Lancaster Gold Mining Company
    (Pty) Ltd. beteiligt. Diese liegt etwa 50 km westlich von Johannesburg in
    der West Rand Gold-Provinz. Im Bereich der Lancaster Mine sind goldführende
    Reefs vorhanden, die an der Erdoberfläche ausbeissen. Die Goldmine verfügt
    über eine voll einsatzfähige 5.000 Tonnen Erzverarbeitungsanlage. Die
    derzeit geschätzten 1.3 Mio. Unzen Gold sollen durch Bohrprogramme zeitnah
    in einen Reserveausweis überführt werden.

    Im rohstoffreichen Ghana ist die Gesellschaft an zwei Goldminen beteiligt.
    Die Konzessionsgebiete umfassen derzeit eine Fläche von über 20
    Quadratkilometer. Beide Projekte sind vollständig Eigenkapital finanziert
    und haben die Produktionsreife bereits erreicht. Entsprechendes
    Minen-Equipment ist vor Ort im Einsatz. Standort des ersten Projektes ist
    der Gomoa-Bezirk, wo goldführende Quarzgänge abgebaut werden. Am zweiten
    Projektstandort, im Dunkwe-Bezirk, wird alluviales und colluviales Gold im
    Tagebau gewonnen.

    Das deutsch-schweizerische Management der Afrika Gold AG verfügt über
    jahrzehntelange praktische Erfahrung auf dem afrikanischen Kontinent und
    kann auf ein sehr umfangreiches Know-how im Bereich Geologie und Geophysik
    zurückgreifen. Im Fokus der Gesellschaft steht der profitable und
    kostengünstige Abbau der bestehenden Goldvorkommen. Die
    Explorationstätigkeiten laufen parallel zur Produktion, sollen jedoch in
    einem angemessenen, ökonomischen Verhältnis zur Produktion stehen. Ziel ist
    es, einen deutlichen Mehrwert für die Afrika Gold Aktionäre zu
    erwirtschaften.


    Kontakt:
    Afrika Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg
    Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87
    IR@afrika-gold.ch * www.afrika-gold.ch


    Ende der Corporate News
    Avatar
    MFC500
    schrieb am 10.05.11 19:02:04
    Beitrag Nr. 58 (41.480.710)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.480.625 von Smallcappicker am 10.05.11 18:43:22Lies den Thread, sind lediglich 52 Postings. Hätte der Autor des Rohstoff-Spiegel auch tun sollen, dann würde er diesen Schrott nicht als "ausgezeichnetes Investment" bezeichnen. Da muß man sich schon fragen, ob hier nur mangelndes Research vorliegt.
    Avatar
    Smallcappicker
    schrieb am 10.05.11 18:56:06
    Beitrag Nr. 57 (41.480.688)
    Komisch finde ich den Langzeitchart - das würde die Skeptiker eher unterstützen. Anfang 2009 war die Aktie ja über 2 EUR.
    Avatar
    Smallcappicker
    schrieb am 10.05.11 18:43:22
    Beitrag Nr. 56 (41.480.625)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.704.258 von ooy am 14.12.10 02:08:49Hier noch was vom Rohstoff-Spiegel:

    http://www.rohstoff-spiegel.de/abo_count.php?url=rs_2011-09.…

    Keine Ahnung was jetzt stimmt. Die einen meinen Fake, die anderen gehen von einem positiv und produktiv arbeitenden Unternehmen aus.
    Avatar
    ooy
    schrieb am 14.12.10 02:08:49
    Beitrag Nr. 55 (40.704.258)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.703.461 von stockswinger am 13.12.10 21:20:04Na dann viel Spass, Leute wie dich suchen die und finden sie leider immer wieder...
    Dir kann man wahrscheinlich auch ein Eis am Nordppol verkaufen...
    Avatar
    stockswinger
    schrieb am 13.12.10 21:20:04
    Beitrag Nr. 54 (40.703.461)
    Zitat von ooy"85.000,- durch Ausgabe von 8.500.000 Inhaberaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.01."

    Wenn da nicht die Alarmglocken bei dir klingeln, kann man dir wohl nicht mehr helfen, vergiss den schweizer SCAM bloss schnell...


    Bist Du short in dem Titel oder wieso schreibst Du so einen hirnlosen bullshit??? Lies Dir mal genau die letzte Pressemitteilung durch! Glaubst Du wirklich, dass die eine produzierende Goldmine für nur 85.000 CHF per Sach-KE erwerben konnten!? Die letzte KE war bei 0.20 EUR/Aktie. Darunter werden die das Ding kaum bewertet haben können. Ich glaube, dass da eher bei Dir die Alarmglocken klingeln sollten:laugh:
    Avatar
    ooy
    schrieb am 11.12.10 18:15:43
    Beitrag Nr. 53 (40.694.750)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.694.660 von JeffJeff am 11.12.10 17:47:52"85.000,- durch Ausgabe von 8.500.000 Inhaberaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.01."

    Wenn da nicht die Alarmglocken bei dir klingeln, kann man dir wohl nicht mehr helfen, vergiss den schweizer SCAM bloss schnell...
    Avatar
    JeffJeff
    schrieb am 11.12.10 17:47:52
    Beitrag Nr. 52 (40.694.660)
    Na endlich tut sich mal was.
    ich glaub, das ist die dritte offzielle News von denen in diesem Jahr.
    Und sogar eine mit richtig Inhalt: Beteiligung an einer neuen Mine mit 55%.
    Glaube, hier tut sich langsam was.
    Avatar
    stopperknoddel
    schrieb am 06.12.10 19:33:30
    Beitrag Nr. 51 (40.656.600)
    ... Hallo, below habe ich bei Börse.de gefunden...

    DGAP-News: Ghana Gold AG (deutsch)



    Ghana Gold AG: Signifikante Beteiligung an südafrikanischer Goldmine und Namensänderung genehmigt

    DGAP-News: Ghana Gold AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Kapitalerhöhung Ghana Gold AG: Signifikante Beteiligung an südafrikanischer Goldmine und Namensänderung genehmigt

    06.12.2010 / 14:51

    ---------------------------------------------------------------------

    Feusisberg (Schweiz), den 6. Dezember 2010 - Die Ghana Gold AG freut sich, ihren Aktionären mitteilen zu können, dass das Unternehmen eine 58% Beteiligung an der Lancaster Gold Mining Company (Pty) Ltd., Südafrika erworben hat. Zudem wird die Aktiengesellschaft zukünftig unter dem neuen Namen 'Afrika Gold AG' tätig sein.

    An der außerordentlichen Generalversammlung der Ghana Gold AG vom 3. Dezember 2010 genehmigten die Aktionäre den Teilerwerb der Lancaster Gold Mining Company (Pty) Ltd., Südafrika und die dazu notwendige ordentliche Kapitalerhöhung in Höhe von CHF 85.000,- durch Ausgabe von 8.500.000 Inhaberaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.01. Zudem wurde der Antrag des Verwaltungsrates die Firma in 'Afrika Gold AG' umzubenennen angenommen. Sämtliche Beschlüsse der Generalversammlung wurden einstimmig gefasst.

    Die Lancaster Goldmine befindet sich im südafrikanischen Witwatersrand, in der sogenannten West Rand Gold-Provinz etwa 50 km westlich von Johannesburg. Eine berühmte Goldminen-Region, welche immer noch die größte bekannte Goldanreicherung der Erde enthält. Seit der Entdeckung im Jahre 1886 wurden im Witwatersrand bereits über 40.000 Tonnen Gold gefördert. Das Lizenzgebiet der Lancaster Mine befindet sich in direkter Nachbarschaft der West Wits Gold Mining Ltd., einer ASX notierten Gesellschaft. Zahlreiche, namhafte börsennotierte Goldminen, wie beispielsweise die DRDGold Ltd., Harmony Gold Mining Ltd., Great Basin Gold Ltd., Wits Gold Ltd. und AngloGold Ashanti sind ebenfalls in dieser weltweit erstklassigen Region für den Goldbergbau tätig. Es existieren mehrere goldführende Reefs auf dem Gelände. Allein in einem Teilbereich der Lancaster Grube sind geschätzte 1.3 Mio. Unzen Gold sehr oberflächennah vorhanden. In den nächsten 12-21 Monaten sollen diese gemäß JORC Code nachgewiesen und als Reserve bestätigt werden. Ein erstes Bohrprogramm wird im Januar 2011 gestartet. Mit Ergebnissen kann bereits im zweiten Quartal 2011 gerechnet werden. Die Goldmine befindet sich in Produktion und kann derzeit 5.000 Tonnen Erz pro Monat verarbeiten. Bei durchschnittlichen Goldgehalten zwischen 1.5-4 g/t können somit 240 bis 640 Unzen Gold im Monat produziert werden.

    Jean-Christophe Probst, Präsident des Verwaltungsrates der Ghana Gold AG, erläuterte: 'Wir sind sehr zufrieden, dass es gelungen ist, uns an einem solch aussichtsreichen Goldminen-Projekt zu beteiligen und wir sind überzeugt, dass dieser Erwerb zu einem erheblichen Mehrwert für unsere Aktionäre führen wird. Die Beteiligung passt hervorragend in unser Strategiekonzept. Dieses sieht vor, dass wir nur in Minenprojekte investieren, die in kurzer Zeit einen positiven Cash Flow erwirtschaften können. Die Lancaster-Mine weist ein sehr hohes Explorationspotenzial auf, befindet sich aber bereits in Produktion. Der Verwaltungsratskollege Herr Dr. Stettler wird ab sofort in die Geschäftsleitung der Lancaster-Mine aufgenommen und in seiner Funktion als Geophysiker die zukünftigen Bohrprogramme professionell begleiten.'

    Der neue Name 'Afrika Gold AG' trägt dem Umstand Rechnung, dass die Gesellschaft nun auch außerhalb von Ghana aktiv wird und die weitere Expansion in andere afrikanische Länder plant. In Zukunft wird die Internetseite des Unternehmens unter www.afrika-gold.ch aufrufbar sein. Nähere Informationen und Bilder über die neue Goldmine in Südafrika sind bereits jetzt im Investorenbereich unter www.ghana-gold.ch zu finden.

    In Ghana arbeitet die Tagebau-Mine am Ofin-Fluss, im Dunkwe-Bezirk kostendeckend und sollte die Produktion in den nächsten Wochen weiter steigern können, so dass sie im nächsten Jahr positiv zum Resultat der Afrika Gold AG beitragen kann. Eine ähnliche Situation ergibt sich für die Mine im Gomoa-Bezirk, die bis Ende des Jahres noch einen 80t Walzenbrecher für die Verarbeitung des Erzmaterials in Betrieb nehmen wird.

    Die Afrika Gold AG kann bereits im nächsten Jahr mit ihren Goldminen-Beteiligungen mit einem positiven Ergebnis rechnen. Vorausgesetzt die Bohrprogramme liegen im Rahmen der veranschlagten Kosten, wird der Gewinn für die Gesellschaft, je nach Auslastung und Goldpreisentwicklung, in einer Bandbreite zwischen 500.000 CHF und 3.000.000 CHF liegen. Für das aktuelle Geschäftsjahr 2010 kann von einem nahezu ausgeglichenen operativen Ergebnis ausgegangen werden.

    Über Ghana Gold AG:

    Das Unternehmen ist an zwei Goldminen im rohstoffreichen Ghana beteiligt. Die Konzessionsgebiete umfassen derzeit eine Fläche von über 20 Quadratkilometer. Beide Projekte sind vollständig Eigenkapital finanziert und haben die Produktionsreife bereits erreicht. Entsprechendes Minen-Equipment ist vor Ort im Einsatz. Standort des ersten Projektes ist der Gomoa-Bezirk, wo goldführende Quarzgänge abgebaut werden. Am zweiten Projektstandort, im Dunkwe-Bezirk, wird alluviales und colluviales Gold im Tagebau gewonnen.

    In Südafrika (RSA) ist die Gesellschaft an der Lancaster Gold Mining Company (Pty) Ltd. beteiligt. Diese liegt etwa 50 km westlich von Johannesburg in der West Rand Gold-Provinz. Insgesamt sind im Bereich der Lancaster Mine drei goldführende Reefs vorhanden, die größtenteils im Tagebau abgebaut werden können. Die Goldmine verfügt über eine voll einsatzfähige 5.000 Tonnen Erzverarbeitungsanlage. Die derzeit geschätzten 1.3 Mio. Unzen Gold sollen durch zukünftige Bohrprogramme zeitnah in einen Reserveausweis überführt werden.

    Das deutsch-schweizerische Management der Afrika Gold AG verfügt über jahrzehntelange praktische Erfahrung auf dem afrikanischen Kontinent und kann auf ein sehr umfangreiches Know-how im Bereich Geologie und Geophysik zurückgreifen. Im Fokus der Gesellschaft steht der profitable und kostengünstige Abbau der bestehenden Goldvorkommen. Die Explorationstätigkeiten laufen parallel zur Produktion, sollen jedoch in einem angemessenen, ökonomischen Verhältnis zur Produktion stehen. Ziel ist es, einen deutlichen Mehrwert für die Afrika Gold Aktionäre zu erwirtschaften.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.ghana-gold.ch

    RECHTLICHER HINWEIS

    Die hier aufgeführten Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die keinerlei Gewähr für den zukünftigen Erfolg darstellen. Dies beinhaltet gewisse Risiken und Unsicherheiten, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse von den hier vorhergesehenen abweichen können. Die Afrika Gold AG geht davon aus, dass die in die Zukunft gerichteten Aussagen auf aktuellen angemessenen Annahmen beruhen, jedoch kann das Unternehmen keine Gewährleistung für die tatsächliche Erreichung dieser Ziele bieten. Dies schließt unvorhersehbare und unerwartete Risiken, Trends, Unrentabilität und die potenzielle Unfähigkeit, Gewinne oder Cashflow zu erzielen oder den Zugang zu Finanzierungsquellen zu sichern, mit ein. Die Ausgabe von Aktien für Akquisitionen, Auszahlungen oder Dienstleistungen kann zukünftige Gewinne abschwächen.

    Die Angaben und Informationen stellen keine Anlageberatung, kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien der Afrika Gold AG dar, sondern dienen ausschließlich Informationszwecken.



    Kontakt: Ghana Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87 IR@ghana-gold.ch * www.ghana-gold.ch



    Ende der Corporate News



    06.12.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

    ---------------------------------------------------------------------



    105622 06.12.2010



    2010-12-06 14:52:08

    Info: Wollen auch Sie mit den Emerging Markets durchstarten? Dann sollten Sie noch heute 14 Tage kostenlos den NEUEN Aktien-Trend-Investor testen. Denn das mit dem VTAD Award 2009 prämierte Trendfolge-System hat eine indische Boom-Aktie mit 260% Gewinnpotenzial aufgespürt! Hier lesen Sie mehr...
    Avatar
    Skar
    schrieb am 06.12.10 18:58:59
    Beitrag Nr. 50 (40.656.255)
    Hmm also nach dieser Meldung , hätt ich schon mehr erwartet,schlafen alle ???

    Sieht denn keiner dieses Potential , ist diese Aktie soo unbekannt , vielleicht sollte der Vorstand mal ein bißchen public relation machen....wir Aktionäre warten nicht ewig, der Kurs bewegt sich seit Monaten seitwärts , bei der Goldpreisentwicklung mehr als schwach...........
    Avatar
    JeffJeff
    schrieb am 04.11.10 22:58:21
    Beitrag Nr. 49 (40.459.165)
    So, ein paar Entnervte, die bei der KE zu 0,20 dabei waren, geben wohl trotzdem nun, Kurs will nicht richtig über 0,20 bleiben. Immer wieder Ausreißer drunter.
    Mit den nächsten News sollte er sich drüber dann doch festbeißen.
    Nur meine bescheidene Meinung.
    Avatar
    supertai
    schrieb am 15.10.10 16:44:54
    Beitrag Nr. 48 (40.331.101)
    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/3027923-dgap-news-ghana-gold-ag-kapitalerhoehung-erfolgreich-abgeschlossen
    mfg
    supertai
    Avatar
    jeverbier
    schrieb am 10.08.10 20:58:41
    Beitrag Nr. 47 (39.961.685)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.955.521 von jeverbier am 09.08.10 23:14:32sorry-JEVERBIER war ein uebler betriebsunfall-ENDE














    ende
    Avatar
    CityBoy71
    schrieb am 09.08.10 23:22:58
    Beitrag Nr. 46 (39.955.561)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.955.521 von jeverbier am 09.08.10 23:14:32Welche Funktionen haben die von dir genannten Person bei Ghana Gold?
    Avatar
    jeverbier
    schrieb am 09.08.10 23:14:32
    Beitrag Nr. 45 (39.955.521)
    !
    Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
    Avatar
    leone2
    schrieb am 02.08.10 22:09:28
    Beitrag Nr. 44 (39.915.939)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.777.384 von PurchaserOfStock am 05.07.10 15:44:20Ein kühles Jever, im heißen Ghana, beweist zumindest Lebensstil. Wenn man dann noch, in heiterer Stimmung, ein wenig aus den Nähkästchen plaudert - das ist doch schön !
    Avatar
    supertai
    schrieb am 30.07.10 10:05:07
    Beitrag Nr. 43 (39.901.776)
    bin mal gespannt, wann die neuesten Zahlen kommen
    gute Kurse
    supertai
    Avatar
    PurchaserOfStock
    schrieb am 05.07.10 15:44:20
    Beitrag Nr. 42 (39.777.384)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.728.856 von jeverbier am 24.06.10 02:34:37Sehr interessant.
    Nur um diesen einen Beitrag zu schreiben, hat man sich angemeldet.
    ------
    Benutzername: jeverbier
    Registriert seit: 24.06.2010 [ seit 12 Tagen ]
    Benutzer ist momentan: Offline seit dem 30.06.2010 um 00:33
    Erstellte Themen: -
    Erstellte Antworten: 1 [ Durchschnittlich 0,0864 Beiträge/Tag ]
    Postings der letzten 30 Tage anzeigen
    ------
    Darf sich jeder selber seinen Reim drauf machen
    :cool:
    Avatar
    jeverbier
    schrieb am 24.06.10 02:34:37
    Beitrag Nr. 41 (39.728.856)
    !
    Dieser Beitrag wurde moderiert.
    Avatar
    PurchaserOfStock
    schrieb am 21.06.10 16:38:37
    Beitrag Nr. 40 (39.714.788)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.468.987 von Nixchecker am 06.05.10 14:25:35"Alles was in dem Artikel von BI stand, ist doch voellig verlogen und erfunden."

    Also ich trau zwar den BI-Burschen allerhand zu, aber völlig erfunden dann auch wieder nicht. Euphorisch dargestellt, schon eher.

    Nehmen wir also mal paar Rahmeneckdaten her. BI schreibt von 5000 Unzen pro Monat. WEnn ich von 1000 Unzen ausgehe, dann ist das derzeit monatlich ein Bruttoumsatz von 1,2 Mio.$. Also runde Mio. Euro.
    BI sagt, 300 $ Produktionskosten. Dat ist durchaus vorstellbar, aber selbst mache ich 100% Sicherheitszuschlag, und komme auf 600 $, also 500 Euro. Also bleibt als Rohertrag ne halbe Mio. Euro pro Monat übrig. Jetzt noch Overhead-Kosten, Transport, Steuern und pipapo weg, könnte also 1/4 Mio Euro pro Monat übrigbleiben. Wäre rund 3 Mio. Euro Gewinn p.a.
    Unternehmen wiegt heute 8,1 Mio. Euro an der Börse. (45 Mio. Aktien x 0,18 Eur).

    Also wenn ich da nicht ein bisschen was zum Mitzocken reinlege, müsste ich blind sein vor dieser Chance.
    Okay, dagegen steht der Vorwurf von Nixchecker. Aber ich glaube, der war auch nicht in Ghana und hat sich das angeschaut.
    Aber dafür der Typ von Tiger&Dragon. Und der sagt, die produzieren.

    Dann ist 8,1 Mio. Eur Mk eigentlich wirklich ausbaufähig
    :cool:
    Avatar
    oddl84
    schrieb am 20.06.10 12:58:00
    Beitrag Nr. 39 (39.710.341)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.679.974 von Stefan271176 am 14.06.10 20:06:03haha
    Avatar
    Stefan271176
    schrieb am 14.06.10 20:06:03
    Beitrag Nr. 38 (39.679.974)
    und wenn sie doch mit guten zahlen überraschen?
    Avatar
    ooy
    schrieb am 14.06.10 09:53:18
    Beitrag Nr. 37 (39.676.354)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.673.835 von Stefan271176 am 12.06.10 18:52:35Bitte glaube nicht mehr an den schweizer Schrott im Freiverkehr!
    Avatar
    Stefan271176
    schrieb am 12.06.10 18:52:35
    Beitrag Nr. 36 (39.673.835)
    she das so man muss dem unternehmen ja auch mal ne chance geben erstmal zahlen zu veröffentlichen.Die ersten zahlen kommen ende des 3ten Quartals.
    Habe bei dem unternehmen mal angerufen
    Avatar
    PurchaserOfStock
    schrieb am 03.06.10 13:38:58
    Beitrag Nr. 35 (39.626.864)
    Also richtig unter 0,20 will der Kurs nicht gehen.
    Bei allen Attacken wird die Hand aufgehalten.
    Sieht mir nach Short-Angriffen aus.
    Wenn die sich mal eindecken müssen, dann gute Nacht
    :D
    Avatar
    mitterland
    schrieb am 02.06.10 17:40:11
    Beitrag Nr. 34 (39.621.991)
    ich glaube, der drops mit den schweizer penny-aktien ist gelutscht.
    dank w.o. bei ghana gold hab ich gleich ins board geschaut und wußte eas gespielt wird. übrigens konnte sich offensichtlich nicht mal mehr ein promoter, wie früher bei swiss chillmi u.a. , ins szene s

    etzen. bitte auch äußerste vorsicht bei sn mineral mining.:yawn:
    Avatar
    arnonoe
    schrieb am 28.05.10 21:51:14
    Beitrag Nr. 33 (39.602.670)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.468.987 von Nixchecker am 06.05.10 14:25:35wer sich solche aktien in dad epot legt ist doch selber schuld. der laden stinkt bis in den himmel. es ist doch nur noch eine frage von wochen bis der "fair value" von 0,01 € erreicht wird. 35 mio aktien warten auf den aberverkauf, soviel aktien sind schon einmal neu gedruckt worden. von den alten 20 mio. stück gar nicht erst zu sprechen. da braucht es schon sehr viele gutgläubige d...e deutsche anleger, die solch ein zeug kaufen wollen. IMHO aber jeder muss selber wissen, was er mit seinem geld anstellt. der eine kauft sich ein auto, der steckt es schweizer altaktionären zu... ;-)




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)

    WertpapierBeiträge
    912
    179
    83
    71
    69
    64
    55
    50
    47
    45