Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    MyHammer Holding AG ! (Seite 1296)

    eröffnet am 26.05.10 07:00:30 von
    wiener9

    neuester Beitrag 02.10.14 20:47:51 von
    plotz
    Beiträge: 16.149
    ID: 1.158.012
    Aufrufe heute: 745
    Gesamt: 681.695


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 43 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    Menza
    schrieb am 05.04.12 09:18:13
    Beitrag Nr. 12.951 (43.005.061)
    Zitat von carlzeisjenakannst das provozieren nicht sein lassenm, was ?


    das war kein provozieren. das mit dem fussball mein ich ernst, das mit den vertrösten auf die nächsten QZ allerdings auch.
    Avatar
    nichtschwede80
    schrieb am 05.04.12 09:21:54
    Beitrag Nr. 12.952 (43.005.072)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.004.538 von Holzvergaser1 am 05.04.12 00:58:26Das übliche MH Klientel wird auch ungern Mitglied in einer Handwerkskammer oder Innung sein!;)
    Avatar
    nichtschwede80
    schrieb am 05.04.12 09:55:49
    Beitrag Nr. 12.953 (43.005.268)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.004.501 von Holzvergaser1 am 05.04.12 00:35:01Dann sieht man, was man so
    toll bei MH im Durchschnitt verdient ( Abzug aller MH-Koste, Mwst.,
    Material und Betriebskosten ).

    In diesem Satz stehen soviel Unwahrheiten dass, das Posting eigentlich gelöscht werden sollte!
    Vielleicht könnte der betreffende "Ersteller" sich selber darum kümmern!
    das würde dann auch das Niveau etwas heben!

    :cool:
    3 Antworten
    Avatar
    quer-denker
    schrieb am 05.04.12 13:18:16
    Beitrag Nr. 12.954 (43.006.912)
    o.k.

    wenn es keiner macht:

    Jahresergebnis
    Corporate News vom 05.04.2012

    • Erfolgreiche Umsetzung der Fokussierung des Geschäftsmodells auf die Kernmärkte Deutschland und
    Österreich
    • Vorstand rechnet bis 2013 mit einem ausgeglichenen Konzernergebnis
    • Umsatzrückgang um 10% im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 14,1 Mio. Euro; Konzernergebnis sinkt
    auf -3,4 Mio. Euro (Vorjahr: -2,4 Mio. Euro)

    Berlin, 5. April 2012: Die MyHammer Holding AG, Berlin, (WKN: 568030; ISIN: DE0005680300) hat heute ihren Geschäftsbericht 2011 veröffentlicht. Im Berichtszeitraum erzielte die Gesellschaft auf Konzernebene Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 14.114 nach TEUR 15.679 im Vorjahr. Dominierendes Segment war dabei mit einem Anteil von TEUR 14.107 (Vorjahr: TEUR 15.571) die Online-Auftragsvergabe durch das MyHammer Internetportal für Handwerksdienstleistungen der MY-HAMMER Aktiengesellschaft. Wesentlicher Grund für diesen Umsatzrückgang waren erwartungsgemäß geringere Umsatzerlöse im 2. Halbjahr 2011, die auf die Umsetzung der strategischen Neuausrichtung des Konzerns auf die deutschsprachigen Kernmärkte und der damit geringeren Auftragsvergaben insbesondere in Großbritannien zurückzuführen sind. Daneben hatten die Einführung der Teilnahmevoraussetzungen bei Ausschreibungen auf der Plattform ebenfalls rückläufige Auswirkungen auf die Umsatzerlöse 2011, die eine weitere Reduzierung der transaktionsgebundenen Umsätze bedeuteten. Die Konzernmuttergesellschaft MyHammer Holding AG beschränkte sich im Geschäftsjahr 2011 auf reine Holdingtätigkeiten und erzielte in der Folge lediglich noch Umsatzerlöse mit Dritten in Höhe von TEUR 7 (Vorjahr: TEUR 108).


    Das Konzernergebnis fiel im Geschäftsjahr 2011 mit TEUR -3.374 negativ aus und sank gegenüber dem Vorjahr um TEUR 984 (Vorjahr: -2.390). Dies liegt insbesondere an den rückläufigen Umsatzerlösen. Die insgesamt erzielten Einsparungen bei den betrieblichen Aufwendungen konnten den Ergebniseffekt aus dem Rückgang der Umsatzerlöse dabei nicht kompensieren. Hieraus resultiert ein unverwässertes Ergebnis je Aktie in Höhe von EUR -0,15 (Vorjahr: EUR -0,11).


    Das abgelaufene Geschäftsjahr sieht der MyHammer Vorstand ganz klar als Jahr des Umbruchs. Thomas Bruns, Finanzvorstand erläutert: „Prägend war die in der ersten Jahreshälfte eingeleitete und zum Jahresende erfolgreich abgeschlossene Restrukturierung. Wir konzentrieren uns jetzt auf das qualifizierte Handwerk im deutschsprachigen Raum und haben unsere Mitarbeiterzahl und auch den externen Ressourcenaufwand entsprechend angepasst“ und ergänzt weiter: „Dabei haben alle diese Maßnahmen sehr schnell Wirkung gezeigt: Bereits im dritten und vierten Quartal 2011 konnten wir unser Ergebnis deutlich verbessern.“ Auch für die weitere Zukunft des Unternehmens sind die Zielsetzungen ganz klar, so Vorstandskollege Michael Jurisch: „Nachhaltiges und profitables Wachstum bleibt unverändert das ausdrückliche Ziel. Daher liegt der Fokus der Gruppe auf kosteneffizientem und profitablem Wirtschaften bei Nutzung möglicher Wachstumschancen.“ Der Vorstand sieht das Unternehmen sehr gut positioniert, um in den kommenden Jahren an diesem Markt zu partizipieren. Michael Jurisch: „Wir erwarten, dass unsere durchgeführten strukturellen Anpassungen und die Fokussierung unseres Geschäftsmodells auf den deutschsprachigen Raum einen wichtigen Beitrag leisten werden, unsere Umsatzziele für die folgenden zwei Jahre zu erreichen, da sie unser Geschäft besser mit unseren Kunden und deren Kernbedürfnissen in Übereinstimmung bringen. Weitere wichtige Faktoren sind die Neu-Positionierung von MyHammer als qualitativ hochwertige Internetplattform für die Vergabe von Handwerksaufträgen durch die Abbildung der Handwerksordnung auf der Plattform sowie die Entwicklung und Umsetzung von neuen, erlöswirksamen Innovationen.“


    Durch ein konsequentes Kostenmanagement, das 2011 begonnen und auch zukünftig fortgeführt werden soll sowie eine stetig sinkende Wertberichtigungsquote, werden insgesamt deutlich geringere Kosten erwartet. Aufgrund dieser Kosteneinsparungen geht der Vorstand in den nächsten zwei Jahren, bei geringeren Umsätzen als in 2011, von einer deutlichen Steigerung des Ergebnisses (EBITDA) aus. Für das Jahr 2012 wird noch ein negatives und für 2013 ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet.


    Der Geschäftsbericht 2011 der MyHammer Holding AG steht seit heute unter www.myhammer-holding.de im Bereich „Investor Relations“ zum Download zur Verfügung
    Avatar
    scheg
    schrieb am 05.04.12 13:20:11
    Beitrag Nr. 12.955 (43.006.924)
    Wertberichtigungen sind stark rückläufigsieh Seite 50 unten rechts.
    Rüpckgang um TEUR 1899 ggü. 2010 oder 34%

    Es sieht gut aus, allerdings sind kurrzfristig keine schwarzen Zahlen zu erwarten, aber der Weg dahin stimmt.
    Avatar
    Menza
    schrieb am 05.04.12 13:22:03
    Beitrag Nr. 12.956 (43.006.940)
    Zitat von schegWertberichtigungen sind stark rückläufigsieh Seite 50 unten rechts.
    Rüpckgang um TEUR 1899 ggü. 2010 oder 34%

    Es sieht gut aus, allerdings sind kurrzfristig keine schwarzen Zahlen zu erwarten, aber der Weg dahin stimmt.



    das ist jetzt nicht dein ernst??
    Avatar
    Son24
    schrieb am 05.04.12 14:05:22
    Beitrag Nr. 12.957 (43.007.194)
    "Witzig" finde ich, dass Herr BdL in 2011 noch über 200T€ nach seinem Ausscheiden verdient hat. Wofür eigentlich?
    1 Antwort
    Avatar
    LongIsland
    schrieb am 05.04.12 14:12:35
    Beitrag Nr. 12.958 (43.007.237)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.007.194 von Son24 am 05.04.12 14:05:22für den Arschtritt, den er bekommenn hat...
    Avatar
    essenkommen
    schrieb am 05.04.12 14:35:22
    Beitrag Nr. 12.959 (43.007.356)
    mäßige Zahlen...mäßige Aussichten

    aber die 1,10 € halten scheinbar
    Avatar
    Son24
    schrieb am 05.04.12 14:50:36
    Beitrag Nr. 12.960 (43.007.443)
    Schaut man sich den Kassenbestand an:

    30.09. 2.064 T€
    31.12. 1.889 T€

    Dann wurden im Q4 noch ganze 175 T€ verbraucht. Zieht man davon die BdL Zusatzvergütung von 266 T€ ab, so wurde ein reiner "Kassengewinn" von knapp 100 T€ erzielt.

    Ansonsten sehe ich überall Verheerungen der US Expansion, hier mal 400 T€ Software in den Sand gesetzt, dort mal Werbung um die Hälfte zurück gefahren und hier mal eben eine Zusatzbelastung durch Kündigungen von 700 T€. Da sieht doch kein Mensch mehr durch, was letztendlich für eine operative Entwicklung innerhalb des Jahres stattgefunden hat, wenn im letzten Quartal alle Sonderbelastungen reingewürfelt wurden. Den Zahlen zum cash flow etc. vertraue ich nicht. Dafür schwanken die viel zu sehr.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +2,54
    0,00
    +4,57
    +0,72
    +2,93
    +5,35
    +7,37
    +1,88
    +1,68
    0,00