DAX-0,62 % EUR/USD-0,19 % Gold+4,09 % Öl (Brent)+0,50 %

HEIDELBERGER DRUCK: Top-Performer in 2014? (Seite 182)

eröffnet am 01.02.11 17:10:07 von
alysant

neuester Beitrag 11.02.16 23:01:23 von
bruder-nikolaus

ISIN: DE0007314007 | WKN: 731400 | Symbol: Heidelberger
1,661
11.02.16
Lang & Schwarz
-5,68 %
-0,10 €

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
alysant
05.04.12 12:36:41
Beitrag Nr. 1.811
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.003.233 von alysant am 04.04.12 19:28:10:D
Das bisherige heutige Kursverhalten geht in diese Richtung.
Avatar
RobertoCarlos
05.04.12 12:58:39
Beitrag Nr. 1.812
Ja, sieht heute gleich viel freundlicher aus. Auch der Umsatz stimmt.
Daher gehe ich auch mal davon aus, dass gestern - auf kurze Sicht gesehen - voerst die letzte Möglichkeit war günstig einzusteigen.
Bei dem Gesamtmarkt würden wir meiner Meinung nach sonst tiefer stehen als gestern.
Avatar
bödel
06.04.12 10:24:19
Beitrag Nr. 1.813
Heidelberger Druck-Aktie: EBIT-Ziel erreichbar



Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Holger Schmidt, Analyst der equinet AG, stuft die Aktie der Heidelberger Druck (<DE0007314007>/ <DE0007314007>;) weiterhin mit "hold" ein. Die Heidelberger Druck habe in der vergangenen Woche Gespräche mit Gewerkschaftsvertretern zum "FOCUS 2012"-Effizienzprogramm abgeschlossen. Demnach werde das Unternehmen die Beschäftigtenzahl um rund 2.000 auf rund 14.000 reduzieren. Von den Streichungen seien 1.200 deutsche Arbeitsplätze betroffen. Damit wolle Heidelberger Druck Kosten von 180 Mio. EUR einsparen. Das für 2014/15 angepeilte EBIT von 150 Mio. EUR scheine nun erreichbar. Es bestehe nach Auffassung der Analysten der equinet AG weiteres Aufwärtspotenzial, falls der Umsatz die Marke von 2,7 Mrd. EUR überschreiten sollte. Im Rahmen der Kostensenkungen werde ferner eine 31,5-Stundenwoche eingeführt. Von nun an habe das Unternehmen die Möglichkeit, die Mitarbeiter flexibel einzusetzen und die wöchentliche Arbeitszeit zwischen 28,5 und 41 Stunden zu variieren. Die EPS-Prognose der equinet AG für die Geschäftsjahre 2011/12 und 2012/13 liege bei -0,32 EUR und -0,42 EUR. Derzeit halte man es noch für zu früh, die Unternehmensaktie zu kaufen. Das Kursziel der Heidelberger Druck-Aktie werde von 1,60 EUR auf 2,50 EUR angehoben. In Erwägung dieser Fakten lautet das Rating der Analysten der equinet AG für die Aktie der Heidelberger Druck unverändert "hold". (Analyse vom 02.04.12) (03.04.2012/ac/a/d)
4 Antworten
Avatar
bödel
06.04.12 10:25:35
Beitrag Nr. 1.814
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.010.469 von bödel am 06.04.12 10:24:19noch zu erwähnen:

Analyst equinet AG

Anzahl Prognosen 66



bereits eingetroffene Progn. 65,86%
Avatar
ooy
06.04.12 13:44:00
Beitrag Nr. 1.815
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.010.469 von bödel am 06.04.12 10:24:19"Das Kursziel der Heidelberger Druck-Aktie werde von 1,60 EUR auf 2,50 EUR angehoben"

Gehts denen noch gut???
KZ 78% ueber dem Kurs und "hold"??
Die sollten mal den Beruf wechseln...
Avatar
alysant
06.04.12 18:49:20
Beitrag Nr. 1.816
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.010.469 von bödel am 06.04.12 10:24:19erfreulich trotz logischer Mängel:


Wenn ein Papier bei 1.50 notiert und das Kursziel 2.50 ist, wäre das - aus meiner Sicht - ein Kauf und damit eine Bewertungsstufe höher. :D
1 Antwort
Avatar
alysant
11.04.12 17:53:42
Beitrag Nr. 1.817
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.011.566 von alysant am 06.04.12 18:49:20auch erfreulich:


heute mit + 4 % Nr. 1 im behaupteten SDAX


aber kein Grund zur Euphorie, ist ja hin und wieder auch ganz hinten:laugh:


mein Gefühl:

Kurs und Volumen (noch mickrig) wollen nach oben
Avatar
derVorstand
12.04.12 11:37:43
Beitrag Nr. 1.818
habe gestern gesehen dass die aktie zu den größten kapitalvernichtern gehört. neben den ganzen solarwerten
3 Antworten
Avatar
alysant
12.04.12 19:54:11
Beitrag Nr. 1.819
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.028.987 von derVorstand am 12.04.12 11:37:43:D
Das trifft zu, wobei ich unterstelle, daß Sie als Vorstandsmitglied für die Abteilung Archiv verantwortlich zeichnen.
Avatar
adquisicion
12.04.12 19:59:56
Beitrag Nr. 1.820
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.028.987 von derVorstand am 12.04.12 11:37:43Na ja, die Vernichtung begann ja schon kurz nach dem Börsengang von HD, hat sich dann über Jahre wacker um die 40 € bewegt. Ab 2008 dann die großen Einbrüche mit zwischenzeitlichem "AUFRAPPELN". Kapitalmaßnahme brachte dann den Rest, aber alle (Mehrheit der Aktionäre) haben diese mitgemacht!

Der aktuelle Bericht zu den "größten Kapitalvernichtern" ist doch Mist, denn HD bewegt sich seit Ewigkeiten in einem Range zwichen 1,70 und 1,30 €!
Ich sehe hier keine Kapitalvernichtung.
1 Antwort




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Seite