Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,18 % EUR/USD-0,23 % Gold0,00 % Öl (Brent)-1,06 %

Achtung, neuer Pishing-Versuch bei ING-diba!!!

eröffnet am 25.06.11 19:08:55 von
sedum

neuester Beitrag 04.04.13 10:18:15 von
zazz


Avatar
sedum
25.06.11 19:08:55
Beitrag Nr. 1
Moin, moin!

Seit gestern wird mein Online-Zugang bei der diba umgeleitet auf folgende Seite:

https://banking.ing-diba.de/webkunden/goLogin.do

Die Seite hätte gerne den 6-stelligen Internet-PIN sowie sämtlich noch offenen TANs aus der aktuellen Liste...


Diese Seite sieht der der diba zum verwechseln ähnlich mit dem Unterschied, dass die Domain-Endung .do auf einen Ursprung in der Dom. Rep. hinweist. Außerdem schaffen es die Hintermänner immer noch nicht, richtiges Deutsch zu schreiben ("Achten Sie bitte folgendes..." statt "Beachten Sie bitte folgendes...")

Die Leute im Callcenter bei der diba kannten den Angriff noch nicht.

Leider krieg ich diese Umleitung nicht von meinem PC trotz mehrfachem Virenscann mit diversen Programmen.

Hat jemand mit diesem speziellen Problem Erfahrung?
Avatar
gk58
25.06.11 19:49:36
Beitrag Nr. 2
Die Endung .do muss noch nichts bedeuten, die kommt bei mir auch, trotzdem komme ich nach Pin und Zugangsnummer auf mein Konto.
Avatar
BauntyHunter
25.06.11 20:22:11
Beitrag Nr. 3
Ich nutze ebenfalls diese URL https://banking.ing-diba.de/webkunden/goLogin.do und habe keine Probleme.
Avatar
Ulf-Imat
25.06.11 22:21:29
Beitrag Nr. 4
Ich hatte das Problem mal im letzten Jahr bei der Deutschen Bank. Ich weiß jetzt nicht mehr, welches Programm von beiden die Infizierung beseitigen konnte. Es war aber entweder "Superantispyware" oder "Malewarebytes", beide kostenfreie Version.
Avatar
zwitscherton
25.06.11 23:36:27
Beitrag Nr. 5
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.700.201 von sedum am 25.06.11 19:08:55Die Leute im Callcenter bei der diba kannten den Angriff noch nicht.

ja und. Wird etwas unternommen ? Erhällst Du von Deiner Bank hier keine Unterstützung ?
Nicht jeder ist ein IT-Fachmann.

:eek:
Avatar
BauntyHunter
26.06.11 03:51:31
Beitrag Nr. 6
Zitat von zwitschertonDie Leute im Callcenter bei der diba kannten den Angriff noch nicht.

ja und. Wird etwas unternommen ? Erhällst Du von Deiner Bank hier keine Unterstützung ?
Nicht jeder ist ein IT-Fachmann.

:eek:


Das Problem ist wohl auf seinem Computer zu suchen und nicht bei der Ing-Diba.
Avatar
G0RILLA
26.06.11 08:03:30
Beitrag Nr. 7
Zitat von sedumSeit gestern wird mein Online-Zugang bei der diba umgeleitet auf folgende Seite: https://banking.ing-diba.de/webkunden/goLogin.do
Das ist die offizielle Login-Seite der Diba, keine Umleitung.

Zitat von sedumDie Seite hätte gerne den 6-stelligen Internet-PIN sowie sämtlich noch offenen TANs aus der aktuellen Liste...
Bei mir nicht.
Avatar
G0RILLA
26.06.11 08:05:05
Beitrag Nr. 8
Zitat von sedumLeider krieg ich diese Umleitung nicht von meinem PC trotz mehrfachem Virenscann mit diversen Programmen. Hat jemand mit diesem speziellen Problem Erfahrung?
Höchstwahrscheinlich hast du einen Trojaner auf deinem Rechner. Betriebssystem Windows, stimmts?
Avatar
WissenMacht [KommA]
26.06.11 11:22:17
Beitrag Nr. 9
alles platt machen oder

erst combifix runterladen und laufen lassen
dann malewarebytes
dann superantispyware
und dann mit highjackthis die komisch erscheinenden logs löschen
am besten die systemwiederherstellung deaktivieren da sich dort auch die viren reinsetzten.

alle tools sind kostenlos zb von chip.de
Avatar
zwitscherton
26.06.11 12:03:08
Beitrag Nr. 10
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.700.630 von BauntyHunter am 26.06.11 03:51:31Das Problem ist wohl auf seinem Computer zu suchen und nicht bei der Ing-Diba.

Das ist schon klar. Aber es wird offenbar gezielt der Link auf die Diba-Bank umgeleitet.
Da sollten die IT-Spezialisten der Bank mal ne Lösung angeben - m.M.n.
Vorausgesetzt, es ist tatsächlich so wie er schreibt.

:eek:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Diskussion abonnieren

Folgen Sie einem User oder einer Diskussion

Sie können eine Diskussion zu Ihren Alerts hinzufügen und sind somit immer informiert, so bald etwas Neues geschrieben wurde.
Zusätzlich können Sie einem User folgen und sich informieren lassen, sobald er im Forum etwas schreibt.

Mit Hilfe der Daumen können Sie einen Beitrag bewerten und somit wichtige Kommentare für die Community besser sichtbar machen.

mehr über Alerts erfahren