DAX+1,83 % EUR/USD+2,01 % Gold-0,60 % Öl (Brent)-0,08 %

Erfolgreich handeln mit einem Mini-Konto



In diesem Thread werde ich bis zum Ende des Jahres ein Mini-Konto managen, das ich ursprünglich für einen Trading-Wettkampf eröffnet hatte.
Ich nutze nun dieses Konto, um mit realen Trades zu zeigen, wie man jeden Tag kontinuierlich Gewinne erzielen kann.

Das Ergebnis mag dann für manche User verblüffend sein, doch es basiert auf einfache Trading-Methoden. Ich handel lediglich für jeden ersichtliche Unterstützungen und Widerstände, S1-S3 und R1-R3, Pivot und die Zahlen um xx00, xx25, xx50, xx75 usw.
Die eine oder andere diagonale Linie wird auch dabei sein und auch Trades, die eher schwieriger zu erklären sind, da sie auf „Marktgefühl“ beruhen, doch hauptsächlich wird sich alles im überschaubaren Rahmen halten.

Ich werde zunächst wohl nur einen Markt beackern und meine Kontraktzahl beträgt 10Minis also 10€ pro Punkt bei diesem Broker.

Um 9.21Uhr habe ich heute die erste Position eröffnet. Das Konto hatte bei Startbeginn eine Höhe von 2303,51€ und beläuft sich nun bei 2701,51€.

In der Regel halte ich nur für kurze Zeit und für wenige Punkte eine Position, was man landläufig wohl als „Scalping“ bezeichnet.

Der Tagesgewinn wird sich in der ersten Zeit zwischen 300€-500€ einpendeln. Natürlich wird es auch den einen oder anderen Spike nach oben oder unten geben.

Hier die Übersicht meiner bisherigen Trades
Noch etwas zum allgemeinen Ablauf:

- Meine Tradingzeiten liegen zwischen 9.00Uhr und 17.00Uhr
- Ich erkläre einige Trades aber nicht alle
- Der Thread soll "clean" bleiben. Fragen/Antworten nur über BM
- Ich verfolge keine kommerziellen Interessen
- Nutzwert durch Charts/Postings/Kontinuität aber nicht durch Laberei/Quatsch
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.820.214 von HENNlNG am 28.02.12 17:59:17Betrag vor Börsenstart auf meinem Konto





Aktueller Kontostand



Die heutige Gewinnpunktzahl war überdurchschnittlich. Gewöhnlich erziele ich auf diese Weise zwischen 30-50Punkte am Tag. Der Gewinn von 698,-€ wird in einigen Monaten mit steigender Kontraktzahl eher leicht unterdurchschnittlich sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.820.410 von EPB am 28.02.12 18:27:34Du musst ihn ja nicht lesen :rolleyes: oder gehst Du auch in 9 von 10 Restaurants und sagst dem Besitzer, dass es Dir NICHT gefällt :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.820.410 von EPB am 28.02.12 18:27:34Gute Idee HENNING,

ich lese mit und bin gespannt! Wenn Du wirklich jeden Tag die Konstanz von 300-500 Euro schaffst, sind das im Monat mehr, als ein durchschnittlicher Angestellter verdient. Damit wärst Du TOP!

Viel Erfolg also und Grüße
Bernie


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben