Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Aktienmarkt Strategie: Ist die Aktie der Deutschen Börse ein Bullenmarkt Barometer?

eröffnet am 05.03.12 09:34:17 von
Nachrichten

neuester Beitrag 05.03.12 09:34:17 von
gnurpel
Beiträge: 2
ID: 1.172.852
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 1.431

09:25:48
53,61
-0,43 €
-0,80 %
Hebelprodukt wählen
Partizipieren Sie überproportional an den Kursbewegungen
Long
mit Hebel 14
Short
mit Hebel 10

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Nachrichten
schrieb am 05.03.12 09:34:17
Beitrag Nr. 1 (42.849.492)
Die Börsenaktie reagiert sehr sensibel auf den Bullenmarkt an sich

Lesen sie den ganzen Artikel: Aktienmarkt Strategie: Ist die Aktie der Deutschen Börse ein Bullenmarkt Barometer?
Avatar
gnurpel
schrieb am 05.03.12 09:34:17
Beitrag Nr. 2 (42.849.493)
Ja, ein Bullenmarkt bedeutet hohe Umsätze. Ein Bärenmarkt aber auch. Jeder gekauften Aktie steht immer eine verkaufte Aktie gegenüber, egal ob die Preise steigen oder fallen!

Ein Blick auf die Umsätze im DAX der letzten 5 Jahre zeigt, dass im Bärenjahr 2008 insgesamt mehr gehandelt wurde als in den Bullenjahren 2009 oder 2010. Auch dieses Jahr war der Katastrophenmonat August der Monat mit den größten Umsätzen.

Warum die Deutsche Börse trotzdem jetzt muht? Weil ihre Aktien im August genauso panisch auf den Markt geworfen wurden wie alle anderen, obwohl sie durch die dadurch hohen Umsätze umso besser verdient hat. Vor zwei Wochen hat die Deutsche Börse Rekordzahlen präsentiert und eine Sonderdividende von 1,00 Euro angekündigt. Dadurch ist plötzlich die deutliche Unterbewertung erkennbar. Nach der Hauptversammlung dürfte dieser Trend deutlich nachlassen.

Nach dem großen Crash 2008 hat die deutsche Börse den DAX übrigens ebenfalls deutlich outperformt - aber nur wenige Monate lang. Ab Mitte 2009 hat sie die restlichen zwei Jahre des Booms nicht mehr mitgemacht, war also kein zuverlässiges Barometer.