Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Mrz 2012: Lanxess vor letztem großen Sprung nach oben wegen Übernahme?

    eröffnet am 22.03.12 17:51:40 von
    Der Tscheche

    neuester Beitrag 04.04.14 14:50:12 von
    LYNX [IR/PR]
    Beiträge: 362
    ID: 1.173.221
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 51.834

    17:35:16
    46,505
    -0,42 €
    -0,90 %
    Hebelprodukt wählen
    Letztes Signal: Long
    Ausbruch über kurzfristige Trendlinie (46,82 Euro)
    Long
    mit Hebel 14
    Short
    mit Hebel 13

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 22.03.12 17:51:40
    Beitrag Nr. 1 (42.942.558)
    Hey Leute,

    völlig gegen die Marktrichtung steigt Lanxess heute um in der Spitze ca. 10% an und steigert damit nochmal eklatant die Überperformance gegen MDAX und DAX (im Chart als Vergleichslinien, blau=DAX, grün=MDAX).



    Es wurden Quartalszahlen vermeldet, die wohl ganz gut waren, das hätte aus meiner Sicht allerdings wenn nicht zum "Sell on good News", dann doch zumindest nur zu einem minimalen Anstieg führen dürfen, zumal eine Dividendenerhöhung um wenige Cent auf unter einen Euro bei dem Kurs auch sehr bescheiden ist (aus meiner Sicht zumindest).

    Meine Vermutung dazu:
    Lanxes steht vor einer Übernahme und die Zahlen werden als Hintergrund benutzt, um möglichst unauffällig einzusammeln entweder

    - von irgendwelchen Insidern oder
    - vom Übernehmer oder
    - von beiden.

    Mir kommt das alles sehr recht, weil Lanxess meine beste Aktie ist (gekauft im Herbst 2008 für 12,40). Ich gehe davon aus, dass sie sich in den nächsten Wochen mit BASF bei ca. 75€ kreuzen wird, was ich dann zu einem glücksgetränkten Doppelverkauf eines 6- und eines 3-baggers nutzen werde (BASF habe ich für 24,99 ebenfalls noch steuerbefreit im Herbst 2008 erstanden).

    Wir werden sehen.

    Liebe Grüße
    Tscheche
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 22.03.12 18:27:15
    Beitrag Nr. 2 (42.942.771)
    Oder kann es (auch) ein Short-Squeeze gewesen sein heute?
    (Bin da nicht ganz up-to-date was die diesbezüglichen Verbote anbelangt.)
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 23.03.12 13:14:48
    Beitrag Nr. 3 (42.946.691)
    AKTIE IM FOKUS: Lanxess sehr fest - Analystenstimmen und Heitmann-Käufe
    23.03.2012 - 10:35 | Quelle: dpa-AFX
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Lanxess haben am Freitag mit weiteren deutlichen Kursgewinnen an ihren Kurssprung vom Donnerstag angeknüpft. Angetrieben von positiven Analystenreaktionen auf die am Vortag vorgelegten Zahlen kletterten sie gegen 10.20 Uhr um 3,21 Prozent auf 63,01 Euro und gehörten so zu den Spitzenwerten im MDax . Bei 63,80 Euro erreichten sie zeitweise den höchsten Stand seit Mai 2011. Am Vortag hatten die Titel des Spezialchemieunternehmens mit einem kräftigen Anstieg um gut 8,5 Prozent von den Resultaten für das abgelaufene Jahr profitiert. Der Index mittelgroßer Werte lag am Freitag zeitgleich mit rund einem halben Prozent im Plus.

    Viele Analysten hatten nach den Bilanzzahlen vom Vortag ihre Kursziele für die Titel des Spezialchemiekonzerns angehoben. Die Experten sprachen durch die Bank von besser als erwartet ausgefallenen Jahreszahlen. Zudem hat Vorstandschef Axel Heitmann am Freitag den Erwerb von Unternehmensaktien bekanntgegeben. Der Manager hat 22.000 Lanxess-Anteile zu einem Preis von 60,27 Euro erworben. Der Gesamtwert beträgt damit mehr als 1,3 Millionen Euro.
    ___________________________________________________


    Hervorhebung in Fett von mir. LG Tscheche
    Avatar
    UMog
    schrieb am 27.03.12 19:17:12
    Beitrag Nr. 4 (42.962.805)
    wer sollte Lanxess übernehmen?

    Soweit ich mich erinnern kann sprach hr. Heitmann, davon, das es keine Anzeichen gäbe, das Lanxess übernommen werden könnte.

    Höchstens durch eine Feindliche Übernahme...und um diess zu verhindern ..müsste der Kurs der Lanxess Aktie schon jetzt in Astronomische Höhen schiessen...und auch dauerhaft dort bleiben....damit die Ganze Geschichte für eine Übernahme uninteressant wid..

    aber nichts ist unmöglich...bei der verhältniss mässig geringen Anzahl an Aktien die Lanxess draussen hat...

    könnte sein das vielleicht jetzt schon jemand langsam anfängt den Freefloat leer zukaufen...

    wer weiss das schon..


    ist nur eine Idee:)
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 28.03.12 14:17:31
    Beitrag Nr. 5 (42.967.005)
    Den Kopf, WER es sein könnte, brauche ich mir nicht zu zerbrechen. Bei der überschaubaren Größe gibt es jedenfalls sicherlich genügend Möglichkeiten.

    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 28.03.12 14:20:26
    Beitrag Nr. 6 (42.967.018)
    Ups, zu früh abgeschickt. Wollte eigentlich den Hinweis loswerden, dass wir uns gerade im Pullback befinden bzw. es schöne Nachkaufgelegenheiten zu Kursen von Herrn Heitmann gibt...
    Hier Analyse und Chart dazu:

    http://nachrichten.finanztreff.de/news_news.htn?u=10108&k=RZ…
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 29.03.12 16:47:34
    Beitrag Nr. 7 (42.974.407)
    Der Link geht wohl nicht ohne Anmeldung. Daher hier nochmal zumindest der Text ohne Chartbild:

    Alle Nachrichten
    LANXESS kratzt am Allzeithoch
    23.03.2012 - 11:06 | Quelle: Boerse Go - Analyse
    Lanxess - WKN: 547040 - ISIN: DE0005470405


    Rückblick: Die Aktie von Lanxess markierte im Mai 2011 ein Allzeithoch bei 64,08 Euro. Danach geriet der Wert unter Druck und fiel auf 31,34 Euro ab. Nach diesem Tief drehte der Wert aber wieder nach oben. Am 03. Februar gelang der Ausbruch über den Abwärtstrend seit Mai 2011. Nach einem Hoch bei 58,65 Euro setzten zwar Gewinnmitnahmen ein, aber dabei kam es "nur" zu einem Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend. Dort drehte die Aktie wieder nach oben. Im gestrigen Handel kam es zu einem größeren Kursprung. Dabei durchbrach die Aktie nicht nur den ganz kurzfristigen Abwärtstrend, sondern auch gleich das Hoch bei 58,65 Euro. Heute wird dieser Anstieg fortgesetzt und die Aktie klettert an das Allzeithoch.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte die Aktie von Lanxess noch einmal zurücksetzen Abgaben gen 58,65 Euro wären dabei durchaus möglich. Danach besteht aber eine gute Chance auf einen Ausbruch über 64,08 Euro und eine weitere Rally in den Bereich um 80,00 Euro.

    Sollte die Aktie aber unter 58,65 Euro zurückfallen, wäre zunächst noch mit Abgaben in Richtung 56,34 Euro zu rechnen
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 04.04.12 13:38:20
    Beitrag Nr. 8 (43.000.790)
    Ich will nicht unken, aber das könnte eine ganz hässliche Doppeltop-Umkehrinsel werden schon morgen mit schnellem Sinkflug...

    Ich bleibe natürlich drin, trotz Angst. Frei nach dem Motto: bei ANGST eher KAUFEN als VERkaufen.
    Avatar
    UMog
    schrieb am 05.04.12 15:21:41
    Beitrag Nr. 9 (43.007.614)
    @ Der Tscheche,

    da hast du wohl Recht, werde auch schön dabei bleiben :)
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 05.04.12 16:04:04
    Beitrag Nr. 10 (43.007.906)
    Finde auch, dass gerade auch der heutige Tag wieder wunderschönes Futter liefert für solche Überlegungen.
    Nehme auch die "Prognose" zurück, Lanxess und BASF würden sich so ca. bei 75 kreuzen. Wenn es so weiter geht, könnte es sogar auf ca. 66 rauslaufen...