Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 04.05.2012

eröffnet am 03.05.12 20:17:48 von
Bernecker1977 [VIP]

neuester Beitrag 07.05.12 14:06:00 von
turbozertifikat
Beiträge: 918
ID: 1.174.042
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 76.546

DAX
17.04.14
9.409,71
+91,89
+0,99 %
Hebelprodukt wählen
Letztes Signal: Long
Kreuzen des GD 50 nach oben (9.453,08 Euro)
Long
mit Hebel 27
Short
mit Hebel 54

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Bernecker1977 [VIP]
schrieb am 03.05.12 20:17:48
Beitrag Nr. 1 (43.117.492)


Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte somit jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden. Einige meiner Erfahrungen und Wissensbausteine habe ich dazu auf www.bernecker1977.de veröffentlicht.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate



Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate



Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate



Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate



Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Avatar
easyfischer
schrieb am 03.05.12 21:31:56
Beitrag Nr. 2 (43.117.897)
TAGESVORSCHAU/4. Mai 2012

===
*** 07:00 DE/MorphoSys AG, Ergebnis 1Q, Martinsried
*** 07:00 CH/Swiss Re Group, Ergebnis 1Q, Zürich
*** 07:00 FR/BNP Paribas SA, Ergebnis 1Q, Paris
07:00 FR/Lafarge SA, Ergebnis 1Q, Paris
*** 07:15 DE/Wacker Chemie AG, Ergebnis 1Q, München
07:15 FR/Air France-KLM Group, Ergebnis 1Q, Paris
*** 07:30 DE/Linde AG, Ergebnis 1Q (10:00 HV), München
*** 08:00 GB/Royal Bank of Scotland Group plc,
Interim Management Statement 1Q, Edinburgh
09:00 DE/Commerzbank AG, Konjunktur-PG mit Chefvolkswirt
Krämer, Frankfurt
09:00 ES/Arbeitsmarktdaten April
*** 09:45 IT/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
April
PROGNOSE: 44,0
zuvor: 44,3
*** 09:50 FR/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
April (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE : 46,4
1. Veröff.: 46,4
zuvor: 50,1
*** 09:55 DE/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
April (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 52,6
1. Veröff.: 52,6
zuvor: 52,1
*** 10:00 EU/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe
Eurozone April (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 47,9
1. Veröff.: 47,9
zuvor: 49,2
Einkaufsmanagerindex gesamt
PROGNOSE: 47,4
1. Veröff.: 47,4
zuvor: 49,1
10:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB),
Bankenzinsen im Neugeschäft März
*** 11:00 EU/Eurostat, Einzelhandelsumsatz März
Eurozone
PROGNOSE: -0,2% gg Vm/-1,2% gg Vj
zuvor: -0,1% gg Vm/-2,1% gg Vj
11:45 DE/Bundeskanzlerin Merkel und NATO-Generalsekretär
Rasmussen, PK nach Gespräch, Berlin
13:45 DE/Institut für Kredit- und Finanzwirtschaft Ruhr-
Universität Bochum, Veranstaltungsreihe "ikf impulse",
Rede von Bundesfinanzminister Schäuble
*** 14:30 US/Arbeitsmarktdaten April
Beschäftigung ex Agrar
PROGNOSE: +168.000 gg Vm
zuvor: +120.000 gg Vm
Arbeitslosenquote
PROGNOSE: 8,2%
zuvor: 8,2%
durchschnittliche Stundenlöhne
PROGNOSE: +0,05 auf 23,44 USD
zuvor: +0,05 auf 23,39 USD

- Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Japan
geschlossen
===

- *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

- Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

- Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

DJG/gla

(END) Dow Jones Newswires

May 03, 2012 09:25 ET (13:25 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.

© 2012 Dow Jones News


Quelle http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-05/23432175…
Avatar
chitypo
schrieb am 03.05.12 21:52:12
Beitrag Nr. 3 (43.118.005)
Tagestrendprognose: Bearish - Schwellenwertmarke bei 6822 Punkten

Freitag, den 04. Mai 2012 www.advisory-research.de


Rückblick: Der Donnerstag war erneut ein guter Tag, der allerdings ein wenig Geduld benötigte. Gemäß Set Up wollten wir eine Short Position entweder innerhalb der ersten Handelsstunde (falls der Markt zunächst steigen sollte) aufbauen oder alternativ bei Kursen oberhalb von 6740 Punkten. Der Xetra-Eröffnungskurs lag bei 6749 Punkten (übrigens um 9.02 Uhr), sodass dies unser Einstieg war. In den nachfolgenden Stunden bis ca. 14 Uhr bewegte sich der DAX hauptsächlich zwischen 6760 bis 6785 Punkten. Das Tageshoch mit scheinbarem Ausbruch lag bei 6791 Punkten und damit nur 9 Zähler zu unserem mittelfristigen Trend-Trigger von 6800 Punkten. Darüber hinaus gilt der Bereich bis 6840 Punkten als wesentlicher Widerstand, welcher in den vergangenen Tagen nur kurzzeitig - nicht nachhaltig verlassen wurde.In einer der vergangenen Prognosen haben wir die jüngste Bewegung als Pull-Back Ansatz innerhalb einer Abwärtsbewegung gesehen. In den nächsten Tage wird es zu einer Entscheidung kommen.

Aber zunächst zurück zu unserer Short-Position. Per Mail Hinweis haben wir die Position zum Verkauf gestellt (Mailversand um 16.05 Uhr). Zwischen 16.05 Uhr und 16.07 Uhr fiel der DAX von 6697 auf 6683 Punkte. Wir haben den Verkauf auf 6688 Punkten fixiert. Damit kam ein Gewinn von 61 Punkten zustande - nach einem Gewinn von 77 Punkten am Vortag. Hätten wir das regelmässig genutzte Set Up vorgeschlagen, läge unser Einstand übrigens bei ca. 6780 Punkten.




Quelle: Kurschart Market Maker; Eigene Kommentare www.advisory-research.de


Tagestrendprognose: Am Freitag wird die X5-Tagestrendprognose erneut Bearish lauten, solange der DAX nicht über 6822 Punkten steigt (davon gehen wir aus). Nachdem ein ordentlicher Pull-Back zustande kam, sollte sich eine Entscheidungssituation andeuten: Stabilisierung oder massive Eintrübung. Schon am Freitag könnte sich laut Definition ein Mega-Bearisher Tag ereignen. In Normalzeiten sprachen wir hier von Bewegungen in dreistelliger Größenordnung (>100 Punkte; ab Eröffnung oder Tageshoch). Die Märkte sind in Zeiten von Finanz- und Strukturkrisen deutlich volatiler geworden, sodass wir bei Mega-Bearishen Tagen eigentlich von höheren Verlusten beim DAX ausgehen müssten. Jedoch hat der DAX in den letzten zwei Tagen schon hohe Verluste verbucht. Wir sind auf den Freitag sehr gespannt.

Der massive Einbruch dürfte unter anderem aber nur in Kombination mit Hilfe des amerikanischen Aktienmarktes passieren. Beim S&P500 achten Sie besonders auf den maßgeblichen Unterstützungs-Bereich zwischen 1380 und 1388/90 Punkten. Ein Verfall darunter würde ein Abwärtspotential von 1310/17 Punkten ergeben mit entsprechenden Konsequenzen für den DAX. Ein erstes Ziel wäre das kürzlich gesehene Tief bei 6500 Punkten. Danach 6410/6420 Punkte. Insbesondere ein Verfall unter das Tiefnivau vom Donnerstag bei 6655/6665 Punkten wäre ein ernstzunehmendes Warnzeichen. Für den Freitag ist unter normalen Umständen allerhöchstens ein Verfall bis zu 6500 Punkte zu erwarten.

Sind wir zu negativ? Beachten Sie zur Nachmittagszeit unbedingt die Entwicklung in den USA. Die Bruchstellen beim DAX, die Bewegungsart und versuchen Sie nicht massiv prozyklisch zu handeln (Ausnahme siehe unten). Einen sinnvollen Einstieg und dann, wenn möglich durchhalten. Klappt dies nicht, dann denken Sie bitte daran: Jeder Tag ist X5-Tag. Haben wir eine Aufwärts- oder Abwärtsbewegung verpasst, dann warten wir geduldig auf neue Chancen. Und, wenn dann einmal magere 118 Punkte - wie im April zustande kommen - dann warten wir auf die nächste Chance. Das Chance-Risikoverhältnis beim X5-System ist erstklassig.

Set Up: Idealerweise steigt der DAX nach Handelsbeginn um 9 Uhr innerhalb der ersten Handelsstunde zunächst an um eine Short Position aufzubauen. Sollte der DAX aber bereits unterhalb von 6655 Punkten beginnen oder im Laufe des Handels darunter fallen, erwerben wir spekulativ eine Short Position mit Stopp Loss 6670 Punkten. Grundsätzlich sollten Stärkephasen geshortet werden.

Fällt der DAX in der ersten Handelsstunde gemessen ab 9 Uhr zunächst zurück und kann sich dabei oberhalb der 6655er Marke ethablieren, so warten wir auf einen Kursanstieg von mindestens 30 Punkten um eine Short Position aufzubauen. Auch hier gilt bei einem Verfall unter die Marke von 6655 Punkten eine Shortposition zu akkuumulieren.

Nochmals achten Sie auf den S&P500 und auf Stabilisierungstendenzen. Wir befinden uns in einer sehr wichtigen Phase.
Avatar
chitypo
schrieb am 03.05.12 21:55:12
Beitrag Nr. 4 (43.118.030)
Ichimoku Analyse DAX Tageschart




Kommentar
Ein Eröffnungsgap von Plus 39 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 16 Punkten zum Vortag oder Minus 0,2%.
Es geht weiter abwärts. Das Tagestief liegt nur 22 Punkte über der unteren Wolkenbegrenzung, der Schlusskurs liegt 6 Punkte über Tenkan.
Aus Ichimoku-Sicht gilt nach wie vor: auf Tagesbasis ist stillhalten angesagt, da der DAX sich in der Wolke befindet. Im Stundenchart notiert der DAX in der Wolke, Tendenz: Short-Kumo-Breakout. Nächstes Kursziel und wichtige Unterstützung ist die untere Wolkenbegrenzung bei 6.629 Punkten. Geht es unter die Wolke, dann kann der DAX bis zum letzten Swing-Tief bei 6.499 Punkte fallen.

Die Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Short, 1 x Neutral
1. Kurs unter Kijun
2. Kurs in Wolke
3. Chikou unter seiner Kerze und über Wolke
4. Tenkan unter Kijun
5. Dead Cross Senkou 1 / Senkou 2



Unterstützungen

6.688 - 6.629 - 6.499



Widerstände

6.826 - 6.841 - 6.978


Strategie
Am dritten Tag in Folge ein Gap-up und eine schwarze Kerze. Euphorie am Morgen, gefolgt von Katzenjammer. In der Stundenwolke erfolgt bei Kursen unter 6.673 ein Short-Kumo-Breakout. Nächstes Short-Kursziel ist die untere Wolkenbegrenzung bei 6.629, dann das letzte Swing-Tief bei 6.499 Punkte. Absichern...

Beitragsdatum: 04. Mai 2012
Autoren: Karin Roller
Avatar
YellowDragon
schrieb am 03.05.12 22:27:37
Beitrag Nr. 5 (43.118.207)
DAX Pivots	
R3 6917,88
R2 6854,81
R1 6774,63
Pivot 6711,56
S1 6631,38
S2 6568,31
S3 6488,13

FDAX Pivots
R3 6913,67
R2 6856,33
R1 6767,17
Pivot 6709,83
S1 6620,67
S2 6563,33
S3 6474,17

CFD-DAX Pivots
R3 6906,03
R2 6849,07
R1 6760,63
Pivot 6703,67
S1 6615,23
S2 6558,27
S3 6469,83


Für den kommenden NFP-Tag habe ich eine passende Statistik:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-neustebei…
Danach ist er eher positiv.
Avatar
chitypo
schrieb am 03.05.12 22:33:07
Beitrag Nr. 6 (43.118.234)
Neben den Non Farm Payrolls steht die 6.650er Marke im DAX im Fokus – ein Break könnte einen satten Abwärtsimpuls begünstigen?
Autor: Jens Klatt | 03.05.2012, 22:21

Zunächst sah es für den DAX am gestrigen Tag so aus, als wenn wir kaum Impulse zu sehen bekämen. Allerdings war dies vor der EZB-Sitzung am Nachmittag keine große Überraschung und auch so erwartet worden. Mit den Äußerungen von EZB-Präsident Draghi kam dann Bewegung auf und der DAX zeigte sich hoch volatil. Der DAX nahm seinen übergeordneten Abwärtsmodus erneut auf und lief erneut in Richtung des wichtigen Supports, den die Bullen bereits am Mittwoch haben verteidigen können, bei 6.650 Punkten. Die schwachen Vorgaben von den US-Märkten konnten den DAX nicht mehr wirklich stabilisieren und der DAX notierte zum Ende der US-Handelssitzung bei 6.670 Punkten.

Durch einen Bruch des wichtigen Supports würde der Modus zum Ende der Handelswoche ganz klar in Richtung Short switchen. Ein satter Verkauf zum Ende der Handelswoche ist zu favorisieren und als erstes Kursziel auf der Unterseite sollte man das Vorwochentief bei 6.497 Punkten in Augenschein nehmen. Die Kerzenstruktur im 4-Stundenchart ist deutlich bearish einzuschätzen und ein eventueller Sell Off, auch durch die heute zu veröffentlichenden Non Farm Payrolls, könnte den DAX sogar in Richtung des nächsten Unterstützungsniveaus im Bereich um 6.400 / 30 Punkten führen.
Wie auch am gestrigen Tag fällt es vor dem Hintergrund der Chart-Struktur schwer ein bullishes Szenario zu zeichnen. Mit dem nachhaltigen Überwinden des gestrigen Tageshochs bei 6.791 Punkten würde sich das Chartbild für die Bullen aufhellen und die kurzfristige Abwärtsstruktur negieren. Bis dahin bleibt der übergeordnete Modus bearish.


Wichtige Marken (04.05.2012):

Support: 6.400 / 30 | 6.497 | 6.650

Resist: 6.840 / 10 | 6.791

Avatar
sukraman
schrieb am 03.05.12 22:41:41
Beitrag Nr. 7 (43.118.272)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.118.234 von chitypo am 03.05.12 22:33:07Morgen geht es abwärts und am Montag erst. Da braucht man keine Charts und keine Glaskugel.
Avatar
Sharesman
schrieb am 03.05.12 22:58:02
Beitrag Nr. 8 (43.118.349)
Guten Abend! :cool:

Jungs, wenn ich so die Postings der letzten Zeit überfliege, fällt mir eigentlich nur eins auf: Hier sind alle supernervös...warum denn nur?!

Dieses Jahr sollten eigentlich alle schon ordentlich Gewinne eingefahren haben und da kann man es dann doch auch mal etwas lockerer angehen. :cool:

DAX-Update

Ich warte weiter in Seelenruhe auf mindestens DAX 6600 von unten, dann können wir weiterschauen: Ob noch ein wenig tiefer und dann up oder relativ schnell sofort up. :D

Ich bleibe auch weiter dabei: Noch im Mai/spätestens Anfang Juni sehen wir auch die 7000+ nochmal wieder, aber erst, wenn niemand - außer mir :D;):p - daran glaubt.

---

Mein Tipp an alle: Locker bleiben, ruhig ein- und ausatmen und schon geht alles etwas leichter von der Hand. Was stören mich mal 100 Punkte in die andere Richtung, wenn ich einen Fahrplan habe?!

Ich lasse mich dann eigentlich nur selten aus der Ruhe bringen. :cool:

Und das rate ich allen: Eigene Meinung bilden und danach handeln! Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!

Allen einen schönen Abend, viel Erfolg und ein tolles WE! Bin nur sporadisch hier (gerade wieder im Urlaub), also keine Sorge, werde euch nur zwischendurch mal nerven. ;)

:cool::cool::cool:

Avatar
suuperbua
schrieb am 03.05.12 23:49:34
Beitrag Nr. 9 (43.118.517)
Zitat von SharesmanGuten Abend! :cool:

Jungs, wenn ich so die Postings der letzten Zeit überfliege, fällt mir eigentlich nur eins auf: Hier sind alle supernervös...warum denn nur?!

Dieses Jahr sollten eigentlich alle schon ordentlich Gewinne eingefahren haben und da kann man es dann doch auch mal etwas lockerer angehen. :cool:

DAX-Update

Ich warte weiter in Seelenruhe auf mindestens DAX 6600 von unten, dann können wir weiterschauen: Ob noch ein wenig tiefer und dann up oder relativ schnell sofort up. :D

Ich bleibe auch weiter dabei: Noch im Mai/spätestens Anfang Juni sehen wir auch die 7000+ nochmal wieder, aber erst, wenn niemand - außer mir :D;):p - daran glaubt.

---

Mein Tipp an alle: Locker bleiben, ruhig ein- und ausatmen und schon geht alles etwas leichter von der Hand. Was stören mich mal 100 Punkte in die andere Richtung, wenn ich einen Fahrplan habe?!

Ich lasse mich dann eigentlich nur selten aus der Ruhe bringen. :cool:

Und das rate ich allen: Eigene Meinung bilden und danach handeln! Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!

Allen einen schönen Abend, viel Erfolg und ein tolles WE! Bin nur sporadisch hier (gerade wieder im Urlaub), also keine Sorge, werde euch nur zwischendurch mal nerven. ;)

:cool::cool::cool:








--->weisst Du was ich bei dir nicht verstehe,
Du bist schon von soooo viiielen leuten hier im sräd gefragt worden, dass Du endlich mal einen

SCREEN VON DEINEN TRADES

hier reinstellst.

Du hast das noch NIE getan und übergehst regelmäßig postings, die Dich danach fragen

WARUM STELLST DU NICHT ENDLICH MAL SCREENS DEINER TRADES REIN???

So lange Du das nicht tust, bist und bleibst Du ein papertrader
Avatar
ahni
schrieb am 04.05.12 00:28:37
Beitrag Nr. 10 (43.118.600)
Die Suche nach dem Ende der Korrekturwelle 2 und dem Start der 3 up geht weiter - und kostet jede Menge Nerven...
Die Korrektur wird immer unzählbarer. Hier mal ein besseres Bild, als das veraltete gestern:

Im Kern ist eine Welle 1 (blau) fertig, es läuft eine hakelige Korrektur als Welle 2 (abc) und ich warte auf die 3, die mit Schwung hochlaufen sollte.

Die blaue c? steht ja schon lange im Chart und nun ist sie gestern sogar fast getroffen worden. Wieder mal das 50er der blauen Welle 1 angelaufen. Bis ans 61er gebe ich dem ganzen Spuk noch, dann lege ich den Einstieg in die große Welle 3 up zu den Akten! Das heisst nicht, dass die 3 mit Ziel > 7000 nicht trotzdem noch kommt, aber ich werden den Plan nicht weiter verfolgen.

Lieber widme ich mich wieder meinen Setups auf 5min, bzw. 1min Basis, das kostet weniger Nerven und ist am Ende insgesamt lukrativer. Beispiel folgt.







Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
+0,98
+0,01
+0,21
+0,36
+0,13
+0,45
0,00
+0,22
-0,15
0,00