Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    AGs und Sponsoring: Der Fußball gibt, der Fußball nimmt

    eröffnet am 04.05.12 18:04:31 von
    Nachrichten

    neuester Beitrag 04.05.12 23:26:56 von
    trefrt
    Beiträge: 3
    ID: 1.174.054
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.085


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Nachrichten
    schrieb am 04.05.12 18:04:31
    Beitrag Nr. 1 (43.122.149)
    Der Fußball ist vielen börsennotierten Aktiengesellschaften Millionensummen wert. Manche Bundesligaklubs erhalten achtstellige Beträge, besonders die erfolgreichen. Auch die DFB-Elf ist heiß umworben.

    Lesen sie den ganzen Artikel: AGs und Sponsoring: Der Fußball gibt, der Fußball nimmt
    Avatar
    zotty
    schrieb am 04.05.12 18:04:31
    Beitrag Nr. 2 (43.122.150)
    ...die DB soll sich mal bedeckt halten...Herta is nu mal ne' Provinzmannschaft die es sich in der Hauptstadt gemütlich gemacht hat...
    Avatar
    trefrt
    schrieb am 04.05.12 23:26:56
    Beitrag Nr. 3 (43.123.469)
    Überraschen kann das Ergebnis nicht. So lassen allein die von Superstars gespickten Kader der beiden Clubs auf hohe Fanartikel-Verkäufe schließen. Welche Ausmaße der spanische Fußball-Wahnsinn aber inzwischen angenommen hat, zeigt ein Beispiel: So soll Madrid nach dem Rekord-Transfer von Cristiano Ronaldo, für den Real eine Ablösesumme von 94 Millionen Euro hingelegt hat, binnen der ersten sieben Monate 1,2 Millionen Trikots des Portugiesen verkauft haben. Bei einem Stückpreis von 94 Euro lag der erzielte Umsatz durch die Jerseys mit der Rückennummer neun bei 112,8 Millionen Euro, ungeachtet dessen, wie viel von der Summe letztlich beim Verein, dem Ausrüster und sonstigen Dienstleistern angekommen ist.

    So kann das werden .. aber da braucht es Jahrzehnte langen Topfußball für.. vor allem International.. und so gut es auch läuft beim BVb das dauert noch ohne Ende..wenn man überhaupt dahin kommt..
    Und das ist keine "schlechtmachen" sondern nur realistisch...
    Wie gesagt - vielleicht kauft Dortmund ja alle Aktien zurück.. kann mir durchaus 30 Mio Gewinn vorstellen - zumindest für diese Jahr.. ( nurschon mal erwähnt nicht dass da wieder einer nen Ding draus dreht denn für die nächsten Jahre steht noch nicht mals fest ob überhaupt Gewinn abfällt - obwohl es schon recht wahrscheinlich ist).




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. in %
    -0,46
    -0,53
    +2,24
    +0,69
    +0,14
    +1,27
    +1,16
    -0,54
    +2,27
    -0,34