Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Daldrup + Söhne: Anlaufkosten lassen Ergebnis einbrechen (Seite 3)

eröffnet am 15.06.12 01:36:18 von
Nachrichten

neuester Beitrag 10.04.14 10:00:17 von
woerthlich
Beiträge: 111
ID: 1.174.913
Aufrufe heute: 2
Gesamt: 18.196


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
hermie01
schrieb am 01.10.12 20:03:54
Beitrag Nr. 21 (43.666.219)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.661.396 von DrWatch am 30.09.12 00:01:48Bei meinem Anruf wurden mir erheblich höhere Summen genannt.
Die Versicherung für die Fündigkeit musste voll abgeschrieben werden.
Alle Kosten sind meines Wissens zu Herstellkosten angesetzt.
Hatte aber bei voller Auslastung mehr erwartet.
Man wird Geduld haben müssen, auf Dauer kann es noch werden
Avatar
NoamX
schrieb am 22.10.12 11:07:48
Beitrag Nr. 22 (43.736.654)
Hat mal irgendjemand Prognosen gesehen, wie viel Geld man eigentlich mit dem Kraftwerksprojekt gedenkt einzunehmen? Also Abgabekosten mal Leistung geteilt durch Betriebskosten um das Ergebnis einmal mit den geplanten Investitionsaufwendungen zu vergleichen?

Bisher scheint man sich bei dem Thema bei D&S ja bedeckt zu halten.

Sonst finde ich im HJ Bericht den Umsatzrückgang von 10,8 Mio auf 3,8 Mio erschreckend hoch.

Für die Finanzexperten hätte ich auch noch eine Frage: Bei fast 12 Mio Aktivierte Eigenleistungen in der GuV, wie kann man dann in der Kapitalflussrechnung nur 25 Tsd Euro an "Nicht Zahlungswirksame Erträgen" ausweisen?
Avatar
DrWatch
schrieb am 14.11.12 11:07:32
Beitrag Nr. 23 (43.822.013)
Heute präsentiert sich Daldrup in Frankfurt
14. November 2012
Investoren-Präsentation, Eigenkapitalforum Frankfurt, 15.45 Uhr,
Raum Paris

Dann kommt diesen Monat noch ein Zwischenbericht zur Auftragsentwicklung und laufenden Projekten
Avatar
Dabadooh
schrieb am 14.11.12 23:45:30
Beitrag Nr. 24 (43.826.085)
Zitat von NoamXFür die Finanzexperten hätte ich auch noch eine Frage: Bei fast 12 Mio Aktivierte Eigenleistungen in der GuV, wie kann man dann in der Kapitalflussrechnung nur 25 Tsd Euro an "Nicht Zahlungswirksame Erträgen" ausweisen?


Das geht schon, nur weil es Eigenleistungen sind heißt das noch lange nicht, dass sie nicht zahlungswirksam sind. Es wird sich in erster Linie um aktivierte Löhne und Gehälter dabei handeln. Die sind zahlungswirksam, werden aber aktiviert, wodurch sich kurzfristig das Ergebnis verbessert, langfristig aber verschlechtert (durch die Abschreibungen). Auf die Zahlungen hat das keinen Einfluss, daher fällt die Kapitalflussrechnung schlechter aus.

Die Umsätze gehen aus dem selben Grund zurück. Was ich an Eigenleistungen erbringe fehlt dann beim Umsatz. Es wird in erster Linie darauf ankommen, dass sich die Projekte wie geplant entwickeln. Langfristig auch, ob die die Förderung für diese Art von regenerativen Energien in bisheriger Form aufrecht erhalten wird.
Avatar
HugoHungrig
schrieb am 10.12.12 16:47:26
Beitrag Nr. 25 (43.910.958)
Ist das ärgerlich, dass mein Order bei knapp 9 Euro nicht bedient wurde. War ich ein bißchen zu tief. Verdammt.

Ich verstehe aber trotzdem weder den Kursrückgang als auch den jetzigen "rapiden" Anstieg. Keine News, kein nichts. Trotzdem gibt es hier Schwankungen von 25%. Merkwürdig.
Avatar
ernie070781
schrieb am 11.12.12 11:51:11
Beitrag Nr. 26 (43.914.323)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.910.958 von HugoHungrig am 10.12.12 16:47:26Hier kann man ja auch mit relativ kleinen Beträgen die Kurse beeinflussen. Laut der PR Abteilung ist man auf der letzten Messe wohl sehr positiv aufgefallen. Angeblich hätten sich viele große Investoren für die Projekte begeistert. Die werden allerdings auch kaum das Gegenteil erzählen. Ich habe mein Weihnachtsgeld bei 10,5€ investiert:-) Hier kann es aber auch ganz schnell mal wieder abwärts gehen. Hat man ja in der Vergangenehit öft gesehen.
Avatar
kmastra
schrieb am 11.12.12 16:41:19
Beitrag Nr. 27 (43.915.999)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.910.958 von HugoHungrig am 10.12.12 16:47:26Vielleicht hat ja auch der Artikel in der Welt den einen oder anderen hinterm Ofen hergelockt...

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article111910524/Strom…
Avatar
Galapagosfink
schrieb am 17.12.12 11:57:00
Beitrag Nr. 28 (43.934.695)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.915.999 von kmastra am 11.12.12 16:41:19charttechnisch aus meiner Sicht aktuell überkauft - Rücksetzer bis 11,50 € durchaus möglich, das wäre dann ein guter Einstiegskurs ...
Avatar
Mondbewohner
schrieb am 20.01.13 20:52:35
Beitrag Nr. 29 (44.042.901)
http://www.merkur-online.de/lokales/vaterstetten/geothermie-…

Mal sehen ob hier tatsächlich in zwei Wochen ein neuer Auftrag verkündet werden kann ...
Avatar
alfred36
schrieb am 22.02.13 20:27:43
Beitrag Nr. 30 (44.176.227)
Ärgerlich ist, daß in der letzten HV die Aufsichtsratsvergütungen verdoppelt worden sind.
Und man höre und staune, Vorsitzender ist Wolfgang Clement, der zusammen mit Schröder den sozialen Frieden ( als den wichtigen und in 40 Jahren Bundesrepublik bewährten Wirtschaftsfaktor) nachhaltig gestört hat und als Befürworter der Kohleenergie bekannt ist. Was sucht dieser Mensch hier ?

Die Informationspolitik dieses Unternehmens ist dementsprechend miserabel.
Ich habe den Verdacht, daß die Familie Daldrup, die ca. 2/3 der Aktie hält, sich den vor wenigen Jahren teuer auf den Markt gebrachten Rest wieder billig zurückholen will und dafür einen potenten privaten Investor hat, der natürlich mit viel besseren Informationen versorgt wird.
Wer hier im Vertrauen auf diese äußerst seriös wirkende Familie eingestiegen ist, sollte gerade deshalb dabei bleiben. Ich schätze diese Aktie zu dem augenblicklichen Kurs als eine der sichersten Aktien mit 100 % Kurspotential ein.

Aktien sind ja inzwischen eine sehr fragwürdige Geldanlage geworden. Entweder man verliert sehr viel oder auch alles oder man wird mit Hilfe des unter Schröder und Clement eingeführten Squeeze-out enteignet, wenn das Unternehmen gut läuft.
Damit kann man die Aktie als Risikokapitalgeber vergessen. Das wird sich noch rächen.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
+0,82
0,00
+3,91
+1,19
0,00
+0,38
+0,11
0,00
+0,42
-1,48