Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Aktie Metro: Gefahr im Verzug!

eröffnet am 31.07.12 08:15:02 von
Nachrichten

neuester Beitrag 01.08.12 09:17:52 von
Formationstrader [Blogger]
Beiträge: 5
ID: 1.175.880
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 2.145


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Nachrichten
schrieb am 31.07.12 08:15:02
Beitrag Nr. 1 (43.439.618)
Es besteht die Gefahr, dass Metro mit den Quartalszahlen am kommenden Dienstag, 30.07.2012, enttäuschen und die Aktie den Abwärtstrend unvermittelt in noch deutlich tiefere Kursregionen fortsetzen wird.

Lesen sie den ganzen Artikel: Aktie Metro: Gefahr im Verzug!
Avatar
betandlost
schrieb am 31.07.12 08:15:02
Beitrag Nr. 2 (43.439.619)
Ihr seid solche Blindgänger und ich habe mich auch noch durch diesen Artikel verunsichern lassen, obwohl ich es eigentlich besser wusste! Das Ihr schreiben dürft, ist ein Witz! Außer Panikmache habt ihr doch nichts Fundamentales geliefert! Daumen runter!

Avatar
TheCity
schrieb am 31.07.12 08:25:53
Beitrag Nr. 3 (43.439.657)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.439.619 von betandlost am 31.07.12 08:15:02@betandlost

Wenn Dein Beitrag nun vom Mod gecancelt wird, werde ich ihn wiederholen.:D

Deutschland, kein Land mehr das durch "Freude, schöner Götterfunken (und) Tochter aus Elysium" mehr glänzt, sondern ein Land der Schwarzseher und "Experten". Alles ist schlecht. Mannoman!

Lebbe geht weiter,
TC
Avatar
mattor
schrieb am 31.07.12 13:06:36
Beitrag Nr. 4 (43.440.908)
:)...an alle Zweifler: Schon mal was von einer W-Formation gehört? Und, 3-Fach-Bodenbildung? Imho werden wir deutlich steigende Kurse sehen...
Avatar
Formationstrader [Blogger]
schrieb am 01.08.12 09:17:52
Beitrag Nr. 5 (43.444.161)
@Vorkommentatoren

Vielen Dank für Ihre Anmerkungen. Kritik und Anregungen sind immer herzlich willkommen, nur so können wir uns weiter verbessern!

Bitte bedenken Sie - unabhängig von den gestern vorgestellten Quartalszahlen -, dass das Unternehmen Metro auch weiterhin strukturelle Probleme hat. Der übergeordnete Chart ist hierfür auch ein Fingerzeig.

Inwieweit die Börse ganz aktuell und auch in der weiteren Zukunft der Auffassung sein wird, dass die Talsohle nun erreicht ist bzw. alles Negative in den Kurs eingepreist ist, bleibt abzuwarten.
Aus rein technischer Sicht könnte in diesem Fall eine abgeschlossene Bodenbildung im übergeordneten Zeitfenster hierfür ein Indiz sein.
Unabhängig von meiner derzeitigen Skepsis würde ich mich freuen, wenn dem Unternehmen und der Aktie die Wende gelänge!

Beste Grüße, CAK