Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Unicredit Italiano heißer TURNAROUND möglich ???

eröffnet am 05.08.12 14:54:54 von
Wohnwunsch

neuester Beitrag 13.06.14 14:32:16 von
hasi22
Beiträge: 74
ID: 1.175.992
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 9.940


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
In dieser Diskussion gibt es 6 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
Avatar
Wohnwunsch
schrieb am 05.08.12 14:54:54
Beitrag Nr. 1 (43.458.459)
UniCredit-Gewinn bricht ein

Die Großbank UniCredit musste im zweiten Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang ausweisen.
(03.08.2012 16:56)

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, lagen die Gesamteinnahmen mit 6,25 Mrd. Euro unter dem Vorjahreswert von 6,45 Mrd. Euro. Angesichts einer deutlich höheren Risikovorsorge im Kreditgeschäft brach der operative Gewinn auf 592 Mio. Euro ein, nach 1,35 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich wies UniCredit beim Nettoergebnis einen Rückgang auf 169 Mio. Euro aus, nach 511 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Nach Aussage des Finanzkonzerns habe man vor allem im heimischen Kreditgeschäft eine deutlich erhöhte Risikovorsorge verzeichnet. Die Zinseinnahmen sanken angesichts des zuletzt deutlich gesunkenen Zinsniveaus und der geringeren Kreditvergabe im Firmenkundensegment um 5,4 Prozent. Auch bei den Gebühreneinnahmen wurde ein Minus von 4,7 Prozent verzeichnet. Das Handelsergebnis konnte jedoch zulegen.
Insgesamt zeigte man sich mit dem Zahlenwerk dennoch zufrieden und verwies unter anderem auf die erfolgreiche Umsetzung des strategischen Gesamtplans, der zu einer Verringerung der Kostenbasis beigetragen habe. (03.08.2012/ac/n/a)- Mailand (www.aktiencheck.de)
Avatar
VanGillen
schrieb am 06.08.12 13:06:58
Beitrag Nr. 2 (43.460.842)
Da könnte was dran sein.
Auch ein heisser Kanidat ist IKB.
Die Zeit wirds bringen.
Avatar
Wohnwunsch
schrieb am 06.08.12 21:37:56
Beitrag Nr. 3 (43.463.064)
UniCredit-Aktie: hohe Risikovorsorge drückt Nettoergebnis in Q2'2012

06.08.12 16:29
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von Independent Research, Stefan Bongardt, rät nach wie vor zum Halten der UniCredit-Aktie.

Die UniCredit habe für das zweite Quartal 2012 ein Nettoergebnis in Höhe von 0,17 Mrd. Euro ausgewiesen. Dieses habe aufgrund einer deutlich über den Schätzungen der Analysten liegenden Risikovorsorge von 1,91 Mrd. Euro spürbar deren Erwartung von 0,34 Mrd. Euro verfehlt. Die gestiegene Risikovorsorge liege in höheren Vorsorgemaßnahmen für den Heimatmarkt Italien begründet. Per 30. Juni 2012 habe die harte Kernkapitalquote nach Basel 2,5 mit 10,2% auf einem auskömmlichen Niveau gelegen.


Die Unternehmensführung von UniCredit erwarte aktuell für die zweite Jahreshälfte eine weitere Eintrübung der Kreditkennziffern.

Die Analysten hätten ihre Gewinnschätzungen gesenkt. Für 2012 würden sie nun ein EPS von 0,28 Euro (bisher: 0,34 Euro) und für 2013 von 0,38 Euro (bisher: 0,42 Euro) prognostizieren.

Die Analysten von Independent Research haben aufgrund geringerer unterstellter Eigenkapitalkosten ihr Kursziel von 2,70 auf 2,90 Euro angehoben und votieren für die UniCredit-Aktie weiterhin mit "halten". (Analyse vom 06.08.2012) (06.08.2012/ac/a/a)
Avatar
hasni
schrieb am 08.08.12 17:42:50
Beitrag Nr. 4 (43.471.584)
auf jeden fall pirscht sich der Wert die letzten Tage ja doch mal wieder an die 3 Euro ran
Avatar
hasni
schrieb am 09.08.12 09:27:01
Beitrag Nr. 5 (43.473.512)
und da sind die 3 Euro ja auch schon
Avatar
Wohnwunsch
schrieb am 12.08.12 20:13:55
Beitrag Nr. 6 (43.485.010)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.473.512 von hasni am 09.08.12 09:27:01Die 3€ haben vorerst leider nicht gehalten, ich gehe hier allerdings
in den nächsten Monaten von einer massiven Kurserholung bei
UniCredit aus.

Sollten sich jetzt langsam die Hiobsbotschaften in der Wirtschaft beruhigen,
gehe ich von einer erheblichen Ralley im Bankensektor aus.
Meiner Meinung nach wurden sämtlich europäische Banktitel
massiv

:D


Avatar
hasni
schrieb am 13.08.12 07:58:26
Beitrag Nr. 7 (43.485.495)
ist natürlich ein sehr spekulativer Wert, und ein hedge auf eine zumindestesn temporäre Entspannung in der europäischen Verschuldenstragödie.
Auf jeden Fall ein guter Tradingwert mit riesiger Volatiltät
Avatar
hasni
schrieb am 24.08.12 12:01:12
Beitrag Nr. 8 (43.529.157)
die Aktie ist wirklich supervolatil. Mal schaun, wo sie am grossen Verfallstag September steht. Würde die Aktie so ungefähr auf aktuellem Niveau notieren, wäre das ja schon ganz ordentlich, wenn man bedenkt, wieviel tiefer die Aktie vor einigen Wochen stand.
Avatar
hasni
schrieb am 10.09.12 11:43:02
Beitrag Nr. 9 (43.585.775)
schade, dass die Aktie hier so wenig Beachtung gefunden hat. War wirklich ein Überflieger die letzte Zeit. Aber jetzt ist erst mal Zeit, Gewinne zu realisieren. Auf dem Kursniveau nehmen die Risiken doch zu
Avatar
Oroszlan
schrieb am 11.09.12 21:36:56
Beitrag Nr. 10 (43.592.497)
Wenn morgen das BVG dem ESM zustimmt - wovon auszugehen ist - dürfte Unikredit am allermeisten von der dargebotenen Kohle des deutschen Steuerzahlerz profitieren, gell Zockerz? Und das insebsondere auch langfristig! Kurse von 7 Euro und mehr machen Sinn, wenn Supermario seinen Landsleuten einen Gefallen tun wird. Die vergleichbare 1/4-verstaatlichte deutsche Bank (also nicht die DB, jetzt. Die andere....) hat nichts davon, da sie kaum noch Südländerpapiere hält.
Zocken ist so einfach. Bloss nicht rational denken - und erst Recht nicht rational traden. Das schadet dem Depot. Irrsinn der Algobots. Menschen traden kaum noch, glaube ich.