Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Metro will um Verbleib im Dax kämpfen

    eröffnet am 21.08.12 11:04:37 von
    Nachrichten

    neuester Beitrag 22.08.12 00:49:53 von
    springbok
    Beiträge: 4
    ID: 1.176.285
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.458

    17:35:27
    54,11
    -0,36 €
    -0,66 %
    Hebelprodukt wählen
    Partizipieren Sie überproportional an den Kursbewegungen
    Long
    mit Hebel 12
    Short
    mit Hebel 9

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Nachrichten
    schrieb am 21.08.12 11:04:37
    Beitrag Nr. 1 (43.515.141)
    DÜSSELDORF/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Handelskonzern Metro will seinen Platz im Dax verteidigen. 'Wir arbeiten intensiv daran, die Märkte von unserer Leistungsstärke zu überzeugen', sagte Finanzchef Mark Frese der 'Börsen-Zeitung' (Samstag). …

    Lesen sie den ganzen Artikel: Metro will um Verbleib im Dax kämpfen
    Avatar
    vsok
    schrieb am 21.08.12 11:04:37
    Beitrag Nr. 2 (43.515.142)
    In 2 Wochen wird entschieden wer bleibt, wer geht. Continental feiert, Lanxess hofft. Doch wer muss weichen MAN aufgrund der geringen Marktkapitalisierung des Streubesitzes oder METRO? Wenn Lanxess es auch schafft, gibt es sogar zwei Absteiger. Analysten bewerten den Lanxess-Konzern als einen der interessantesten Übernahmekandidaten im Spezialchemie-Sektor. Continental, einer der Mitbegründer des DAX, kann somit seinen 2. Wiederaufstieg feiern; seit Jahresbeginn konnte die Aktie sogar 70 Prozent an Wert gewinnen. Kurzfristige Abgaben sollten Anleger nicht verunsichern.



    http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/dax-indexkarussell--man-und-metro-zittern--continental-feiert-und-lanxess-hofft-18594829.htm
    Avatar
    springbok
    schrieb am 21.08.12 23:35:09
    Beitrag Nr. 3 (43.518.607)
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/mittelstaendl…

    Aus diesem grunde habe ich mich noch nicht eingekauft bei der DB,trotzdem der Kurs kurz über 22 Euro lag.
    Was da auf die Bank zukommt durch systematieschen Betrug kann in die Mrd gehen.Im Grunde ist die Bank rein ethisch keinen Euro wert und sollte geschlosssen werden.
    Fragt man sich,was Ackermann eigenlich für einen Menschen darstellt??.
    Wer solche Mätzjen dreht gehört vor ein Gericht.Meine Meinung.

    Gruss Springbok:)
    Avatar
    springbok
    schrieb am 22.08.12 00:49:53
    Beitrag Nr. 4 (43.518.689)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.518.607 von springbok am 21.08.12 23:35:09 Sorry verkehrter Thread