Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,62 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+0,76 %

Deutsche Bank: Jain erwartet harte Konsolidierung der Bankenbranche

eröffnet am 21.11.12 13:40:17 von
Nachrichten [W:O]

neuester Beitrag 21.11.12 13:40:17 von
Ines43

ISIN: DE0005140008 | WKN: 514000 | Symbol: DBK
16,255
14:19:46
Xetra
+0,99 %
+0,16 EUR

Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
Nachrichten [W:O]
21.11.12 13:40:17
Beitrag Nr. 1
DUBAI (dpa-AFX) - Der Co-Chef der Deutschen Bank , Anshu Jain, sieht die Bankenbranche angesichts der künftigen strengeren Kapitalvorschriften vor einer harten Konsolidierung. 'Nur einige wenige starke und große Universalbanken werden bleiben', …

Lesen sie den ganzen Artikel: Deutsche Bank: Jain erwartet harte Konsolidierung der Bankenbranche
Avatar
Ines43
21.11.12 13:40:17
Beitrag Nr. 2
Da läuft dann ja alles wunderbar im Sinne der Regulierer.
Diese müssen demnächst nur noch ein paar Banken verstaatlichen statt vieler.

Dann wird die die Welt noch sicherer, wenn alles so gehandhabt wird wie bei der WEST-LB.
Frau Matthaeus-Meier benötigt vielleicht wieder einen neuen Posten. Frauen in die Vorstände, dann kann uns gar nichts mehr passieren.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben