DAX+0,34 % EUR/USD-0,59 % Gold-1,00 % Öl (Brent)+0,41 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 13.12.2012 (Seite 10)



Zitat von Abendkasse
Zitat von Abendkasse...

Dazu noch jeden Tag eine neue Drecks-Werbung die einem auf die Nerven geht! :mad:




Ich habe nichts gegen Werbung , aber die Behindeungen dadurch sind unterste Schublade . :mad:


Was n los hier, läuft WO mal wieder nicht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.923.230 von HerrKoerper am 13.12.12 10:52:37Sehr gut gemacht! :cool:

danke... :)

Aber leider kann ich dir für die Restposition nicht viel Glück wünschen...

Wenns jetzt gleich weiter hochgeht durch 13300-13330 dann ist er extrem stark der bulle... ich gehe davon aus, er ist noch kein ausgewachsenes tier...
Naja, schaumer mal... :)
Zitat von stockhprSehr gut gemacht! :cool:

danke... :)

Aber leider kann ich dir für die Restposition nicht viel Glück wünschen...

Wenns jetzt gleich weiter hochgeht durch 13300-13330 dann ist er extrem stark der bulle... ich gehe davon aus, er ist noch kein ausgewachsenes tier...
Naja, schaumer mal... :)


Ich geh davon aus das wir die 7700 noch von oben sehen. Aber vorher kann es natürlich korrigieren...Aber der Ärger nicht dabei zu sein lässt mich zum Bullen mutieren...:laugh:

7510 im Dax werde ich grob mal im Auge behalten, sollte das aktuelle Niveau nicht gehalten werden....
Wiedermal mittelfristige Betrachtung Dax:


Dax mittelfristig Weekly + Monthly

Eingestellt von rt um 11:01
Im letzten mittelfristigen Post im November sind wir von einen Up Move aufgrund des Updrehenden Weekly Oszi ausgegangen, nun haben wir einen Schlüsselresist (2011 Hochs) getestet.
Es ist sehr schwer diesen in einem zug zu nehmen, nach einem ~8% Anstieg im Dax innerhalb von 4-5 Wochen und 30% Jahresperformance.

Ein Weekly Oszi swing(roter Kringel) dauert normalerweise ~8 Wochen und wir sind aktuell in der 4 Woche, es könnte also noch etwas Up Potential vorhanden sein, allerdings braucht es vielleicht eine 1 wöchige Konsolidierung um dann einen neuen Anlauf auf den 7600 Resist zu nehmen.

Es st natürlich unmöglich vorherzusagen, ob wir den Ausbruch aus der Monthly Range nun schaffen, oder ob es noch 1-2 Jahre dauert. Wir werden sehen, aber Aktien sind selbst auf diesen Niveau immer noch billig(KGV) im Vergleich zu Anleihen oder im historischen Vergleich.
Ich weis, ich wiederhle mich...

Dax Index: Weekly, Monthly


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben