Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Advent 2012: Kontron zu 3,894 - das wird ein Fest!!!

    eröffnet am 17.12.12 16:15:32 von
    Der Tscheche

    neuester Beitrag 27.03.13 15:06:16 von
    Der Tscheche
    Beiträge: 16
    ID: 1.178.357
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 5.662

    14:45:39
    4,572
    +0,03 €
    +0,66 %

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 17.12.12 16:15:32
    Beitrag Nr. 1 (43.935.864)
    Moin moin,

    eigentlich gibt es schon einen gut frequentierten, charttechnisch orientierten Thread zu Kontron, so dass ich etwas hilflos war nach meinem Kauf.
    Normalerweise pflege ich nämlich im Charttechnik-Bereich einen Thread aufzumachen, wenn ich mir eine Aktie zugelegt habe.

    Ich kann auch jetzt nicht vom Thread-Aufmachen lassen, sorry, dann halt hier im TecDax-Bereich, wobei ich ihn wohl nur hoch hole, wenn ich zu- oder verkaufe und mich ansonsten bei Bogar austauschen werde.

    Fundamental steckt die Firma in Schwierigkeiten und da sie erst vor ein paar Wochen den Chef gewechselt hat, könnte es noch länger dauern, bis es wieder aufwärts geht. Ein Blick auf die Auftragseingänge von Q3 2012 verglichen mit den Q3s 2011 und 2010 hatte mich eigentlich von einem Investment abgehalten, aber irgendwie zieht es mich zu Kontron hin, vielleicht weil die Firma im Umland von München ansässig ist, vielleicht weil der Vater eines Freundes dort vor seiner Pensionierung gearbeitet hat, ick wees es nicht genau.

    Charttechnisch sieht es deutlich aussichtsreicher aus --> siehe Thread vom Bogar.

    Und ich sage Euch:

    In Eching draußen sitzt ein Haufen Ingenieure, die werden reich machen alle Kontron-Aktionäre!!!
    Avatar
    Hackes
    schrieb am 17.12.12 19:28:44
    Beitrag Nr. 2 (43.936.700)
    na hoffentlich bleiben die Ingenieure auch bei Kontron!
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 17.12.12 20:01:04
    Beitrag Nr. 3 (43.936.833)
    Zitat von Hackesna hoffentlich bleiben die Ingenieure auch bei Kontron!


    Meinst Du damit, dass sie für jede andere Firma (wie auch für Kontron) eine Gefahr darstellen, oder dass das Betriebsklima bei Kontron so schlecht ist, dass Fluchtgefahr herrscht?
    Avatar
    dragon52
    schrieb am 17.12.12 20:56:53
    Beitrag Nr. 4 (43.937.067)
    ich hatte zu dem Thema auch schon mal was gesagt. Diese teure Resource muss natürlich effektiv genutzt werden. Wenn das mit den vorhandenen Projekten nicht gelingt, dann sollte man mal kräftig ausdünnen. Die sonst. Industrie sucht ja immerhin händeringend nach diesen Leuten.
    Effektiv wäre zum Beispiel eine Standartisierung und Modularisierung aus den Erfahrungen der vielen realisierten kundenspezifischen Projekte.
    Das Rad sollte nicht jedesmal neu erfunden werden.
    Ein Problem für Kontron dürfte natürlich sein, das pot. Kunden Ihre emb. Systeme mehr und mehr selber in die Hand nehmen.

    Die Situation mit einer so kopflastigen Belegschaft ist sicher nicht einfach und erfordert eine kompetente Führung.

    m.f.G.
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 18.12.12 07:49:35
    Beitrag Nr. 5 (43.937.923)
    Ich muss noch mal etwas aus meinem Eingangsposting klarer machen:

    "Charttechnisch sieht es deutlich aussichtsreicher aus --> siehe Thread vom Bogar."

    Dieser Satz klingt so viel zu positiv, denn Kontron sieht auch charttechnisch extrem angeschlagen aus.

    Allerdings bestehen aus meiner Sicht gerade im derzeitigen Marktumfeld gute Chancen, dass das Aufwärtsmomentum noch ein wenig andauert und uns zumindest bis ca. 4,40-4,50 führt. Dann könnte aber nicht nur Schluss, sondern ein Pullback vollendet sein, nach dem es zu neuen Tiefstständen geht (bis unter 2 Euro).

    Die Wahrscheinlichkeit dafür scheint jedenfalls höher als ein Überwinden des Gaps vom Juli 2012.
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 18.12.12 08:49:02
    Beitrag Nr. 6 (43.938.051)
    Zitat von dragon52.....

    Die Situation mit einer so kopflastigen Belegschaft ist sicher nicht einfach und erfordert eine kompetente Führung.

    ...


    Und hier wird es auch auf Herrn Schwirz ankommen, dessen Absprung bei Fujitsu einen als Beobachter ja nicht gerade begeistern kann.
    Ein Kommentator bei Heise hat sich das als Kontron-Kleinaktionär bewusst "schöngefärbt", indem er vermutet, Schwirtz hätte bei Kontron sicher einfach SEINEN TRAUMJOB gefunden:

    http://www.heise.de/resale/artikel/Von-Fujitsu-zu-Kontron-De…
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 19.12.12 08:16:40
    Beitrag Nr. 7 (43.942.613)
    Zitat von Der TschecheIch muss noch mal etwas aus meinem Eingangsposting klarer machen:

    "Charttechnisch sieht es deutlich aussichtsreicher aus --> siehe Thread vom Bogar."

    Dieser Satz klingt so viel zu positiv, denn Kontron sieht auch charttechnisch extrem angeschlagen aus.

    Allerdings bestehen aus meiner Sicht gerade im derzeitigen Marktumfeld gute Chancen, dass das Aufwärtsmomentum noch ein wenig andauert und uns zumindest bis ca. 4,40-4,50 führt. Dann könnte aber nicht nur Schluss, sondern ein Pullback vollendet sein, nach dem es zu neuen Tiefstständen geht (bis unter 2 Euro).

    Die Wahrscheinlichkeit dafür scheint jedenfalls höher als ein Überwinden des Gaps vom Juli 2012.

    _________________________________________________________________________

    Für mich ist es das erste mal, dass ich bewusst in ein Pullback im Rahmen einer dermaßen bärischen Chartkonstellation einsteige.
    Vernünftig ist es wohl eher nicht, es ist der Nervenkitzel, der hier mit reizt. Bin gespannt, wie es ausgeht.
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 20.12.12 23:10:28
    Beitrag Nr. 8 (43.950.668)
    Konnte nicht widerstehen und versuche morgen früh, für 4,00 nochmal knapp halb so viele Kontronettis zu erwischen.
    Durchschnittskurs wäre dann: 3,93, mindestens die Hälfte davon relativ kurzfristig gedacht.

    Es sieht für mich einfach verdammt stark nach einem bullischen Ausbruch aus mit Minimal-Kursziel bei 4,75 (GAP-Schließen):

    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 21.12.12 07:53:18
    Beitrag Nr. 9 (43.951.160)
    Order geändert auf 3,93 in der Hoffnung, dass wir intraday kurz bis an den neuen steilen Aufwärtstrend korrigieren.
    Avatar
    Der Tscheche
    schrieb am 21.12.12 11:45:12
    Beitrag Nr. 10 (43.952.104)
    Das Universum wollte nicht, dass es klappt.
    Order gestrichen, habe mir lieber noch eine richtig dicke Position Wacker zugekauft, da ist das Zutrauen viel stärker, Kontron ist mir einfach - sowohl charttechnisch als auch fundamental - zu spekulativ für eine Aufstockung.