Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 18.12.2012

    eröffnet am 17.12.12 21:38:41 von
    Bernecker1977 [VIP]

    neuester Beitrag 19.12.12 08:14:08 von
    DAXPute
    Beiträge: 475
    ID: 1.178.364
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 53.790

    DAX
    17:45:00
    9.401,53
    +86,96
    +0,93 %
    Hebelprodukt wählen
    Letztes Signal: Short
    Shortsignal 1234er (Jeff Cooper) (9.276,18 Euro)
    Long
    mit Hebel 29
    Short
    mit Hebel 45

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 17.12.12 21:38:41
    Beitrag Nr. 1 (43.937.236)


    Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte somit jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden. Einige meiner Erfahrungen und Wissensbausteine habe ich dazu auf www.bernecker1977.de veröffentlicht.

    Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

    Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

    Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


    Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.

    Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


    0. Einsteigerkurse

    Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
    Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
    Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

    1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

    Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
    Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

    2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

    www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

    3. Was sind CFD's ?

    www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

    4. Was sind Futures ?

    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
    Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

    5. Was ist Forex ?

    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
    www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

    6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

    Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
    Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

    7. Realtime DAX kostenlos

    www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
    http://tools.boerse-go.de/index-tool/
    oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

    8. Realtime Streaming Future Charts

    www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

    9. Differenz DAX zu DAX-Future

    http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
    Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
    +
    www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
    Unter 2)

    10. Realtime Kurse USA

    www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
    Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
    Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

    11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

    www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
    www.netdania.com/ChartApplet.asp
    http://tools.boerse-go.de/commodities/

    12. Pivot Points

    Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
    Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
    Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

    13. Börsenrelevante Termine

    www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
    Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
    Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
    Forex: www.dailyfx.com/calendar/
    Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
    USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

    14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

    http://zertifikate.wallstreet-online.de
    www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
    www.warrants.ch

    15. Chartanalysen

    Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
    www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

    Diverse andere Autoren:
    www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
    http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
    www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
    Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

    16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

    www.bullchart.de/ta/index.php
    www.chartundrat.de/lexikon.php
    www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
    http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

    17. Chartsoftware

    www.ninjatrader.com
    http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
    www.tradesignal.com
    www.sierrachart.de

    18. Börsenlexikon/Begriffe

    http://boersenlexikon.faz.net/
    http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

    ...weitere Links bietet u.a. google :D


    Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

    www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


    Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



    Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

    DAX 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    Dow Jones 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    EUR/USD 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    Gold 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


    Termine für den aktuellen Handelstag

    ...folgen gleich ;)

    Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

    Bernecker1977
    (Andreas Mueller)
    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 17.12.12 21:59:05
    Beitrag Nr. 2 (43.937.322)
    Hallo Jungs und Mädels,

    die Termine für Dienstag.

    Noch drei Tage bis zum Weltuntergang !


    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    -----------------
    Quelle:

    wertpapiere.ing-diba.de/DE/Showpage.aspx?pageID=62&BHH_Reloa…

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, den 18. Dezember


    TERMINE MIT ZEITANGABE
    10:00 D: MVV Energie Bilanz-Pk, Frankfurt
    10:00 D: Conergy ao Hauptversammlung, Hamburg
    10:00 F: Internationale Energieagentur (IEA) Kohleausblick
    10:30 GB: Verbraucherpreise 11/12
    10:30 GB: Erzeugerpreise 11/12
    10:30 D: Air Berlin und Etihad Gemeinsame Pk Rückblick und
    Ausblick 2013, Berlin
    10:30 E: Geldmarktpapiere
    Laufzeit: 3 und 6 Monate
    11:00 I: Leistungsbilanz 10/12
    12:00 P: Erzeugerpreise 11/12
    14:30 USA: Leistungsbilanz Q3/12
    15:00 B: Verbrauchervertrauen 12/12
    16:00 USA: NAHB Index 12/12
    18:00 D: ICFW - Clubabend mit Jörg Asmussen

    TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE
    D: Analytik Jena Jahreszahlen
    D: Cancom ao Hauptversammlung, München
    F: Zodiac Aerospace Q1-Umsatz
    USA: Oracle Q2-zahlen

    SONSTIGE TERMINE
    D: Urteil im Goldbären-Streit zwischen Haribo und Lindt & Sprüngli
    erwartet, Köln

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi
    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 17.12.12 22:06:35
    Beitrag Nr. 3 (43.937.366)
    Hi Traders,

    auch am Dienstag bleibt die Tagestrendprognose von advisory-research weiterhin bearish, die Schwellenwertmarke wurde sogar auf auf 7.823 Punkte angehoben und ist somit sehr deutlich von Montags-Schlusskurs entfernt.

    Ich wünsche euch stressfreies und entspanntes handeln.

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    ------------------


    "Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers"

    Quelle:

    http://www.advisory-research.de

    http://www.advisory-research.de/de/dax-tagestrendprognose-x5…


    X5-System 63,63% Trefferquote im Dezember 2012 | +19 Punkte
    Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +2740 Punkte (per 17.12.)

    Tagestrendprognose: Bearish - Schwellenwertmarke bei 7823 Punkten
    Dienstag, 18. Dezember 2012
    www.advisory-research.de

    Rückblick: Der DAX tat uns den gefallen und stieg nach Handelseröffnung bzw. Zwischentief deutlich an. So kamen wir mit der Set Up Version 2 nach einen Anstieg ab Zwischentief um 22 Punkte bei 7619 Punkten mit einer Shortposition zum Zuge.

    Nach einem Einstieg stellt sich gelegentlich auch die Frage nach einer frühzeitigen Realisierung. Grundsätzlich ist ein Verbleib bis zum Börsenschluss aufgrund des X5-Systemansatzes angedacht. Es gab am Montag jedoch zwei Ansätze weshalb wir uns vorsichtshalber zur Realisierung entschieden.
    Nach dem Zwischenanstieg war ein deutlicher Verfall bis kurz vor 10 Uhr zu vernehmen. Wir sehen die Eröffnungsphase generell als einen wichtigen Hinweis für den Tag. Des weiteren war uns die Stärke des Marktes in den vergangenen Tage etwas risikant die Position in Verbindung mit Ansatz 1 durchzuhalten.

    So haben wir die Position bei 7595 Punkten veräußert und ein Rückkauflimit zu 7620 Punkten fixiert. Der DAX fiel zunähst weiter bis 7564 Punkten um danach eine mehrfache Erholung bis knapp oberhalb von 7600 Punkten zu erreichen. 7620 Punkte wurden es leider nicht mehr.



    Quelle: Kurschart Market Maker; Eigene Kommentare www.advisory-research.de

    Tagestrendprognose: Die Tagestrendprognose wird am Dienstag Bearish lauten. Die Klarheit des Signals indiziert einen Bearish-Nachholeffekt, der den DAX durchaus sehr stark belasten kann. Uns würde es auch nicht üerraschen einen sehr schwachen Tag zu erhalten, wenngleich die bisherige Stärke des Marktes insgesamt sehr beeindruckend ist.

    Aus technischer Sicht ist nach dem jüngsten Anstieg eine Korrektur überfällig. Ein ganz einfacher Indikator wie der Relative Stärke Index (RSI) ist für die meisten DAX Werte inzwischen sehr hoch. Ein Indiz für eine ausgeprägte und korrekturanfällige Aufwärtsbewegung?

    Im neuen Monatsbericht Dezember warnt die Bundesbank vor einer eintrübenden Wirtschaft. Hier ein kleiner Auszug aus der Einleitung des Monatsberichts:


    "Die konjunkturellen Perspektiven haben sich in Deutschland eingetrübt. Für das Winterhalbjahr 2012/2013 deutet sich sogar ein Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität an. Hierbei spielt neben den zum Teil schweren Anpassungsrezessionen im Euro-Gebiet auch die Verlangsamung der globalen Konjunktur eine Rolle. Es gibt jedoch die begründete Aussicht, dass die wirtschaftliche Schwächephase nicht allzu lange anhalten wird und Deutschland bald wieder auf einen Wachstumspfad zurückkehrt. Dazu gehört, dass die Weltwirtschaft wieder Fahrt aufnimmt, der Reformprozess im Euro-Raum weiter voranschreitet und größere negative Überraschungen ausbleiben. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage in Teilen des Euro-Raums und der weit verbreiteten Verunsicherung dürfte das Wirtschaftswachstum allerdings geringer ausfallen als bisher angenommen. Die gute Grundkonstitution der deutschen Wirtschaft spricht aber dafür, dass sie die vorübergehende Schwächephase ohne größere Schäden insbesondere am Arbeitsmarkt übersteht..."

    Quelle Deutsche Bundesbank, Monatsbericht Dezember 2012, veröffentlicht am 17.12.12.

    Die Einschätzung der Bundesbank signalisiert keine außergewöhnlichen Ereignisse, die eine außergewöhnliche Kursstärke rechtfertigen. Auch in den USA dürfte ein Kompromiss das Wachstum dämpfen und in Japan ist die aggressive Haltung des neuen Regierungschefs Abe eher ein Hinweis einer sehr prikären Lage.

    Set Up: Idealerweise steigt der DAX nach Xetra-Handelseröffnung um 9 Uhr zunächst an um eine Short Position aufzubauen. Steigt der DAX dabei in die X5-verkaufszone zwischen 7617 und 7636 Punkten erwerben wir sofort eine Short Position. Alternativ eröffnen wir eine Short Position nach einen Anstieg von 14 Punkten auf ein vorangegangenes Zwischentief. Achten Sie auf Sonderhinweise.
    Avatar
    YellowDragon
    schrieb am 17.12.12 23:02:58
    Beitrag Nr. 4 (43.937.563)
    Relevante Statistiken:
    1. Der Dienstag in der Verfallswoche im Dezember ist meist bullisch:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-241-250/#…
    2. Die Resttagen im Dezember auch eher bullisch:
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-241-250/#…

    DAX Pivots	
    R3 7696,43
    R2 7661,79
    R1 7633,36
    PP 7598,72
    S1 7570,29
    S2 7535,65
    S3 7507,22

    FDAX Pivots
    R3 7707,00
    R2 7668,00
    R1 7643,50
    PP 7604,50
    S1 7580,00
    S2 7541,00
    S3 7516,50

    CFD-DAX Pivots
    R3 7703,60
    R2 7665,40
    R1 7640,70
    PP 7602,50
    S1 7577,80
    S2 7539,60
    S3 7514,90

    DAX Wochen Pivots
    R3 7831,78
    R2 7729,09
    R1 7662,78
    PP 7560,09
    S1 7493,78
    S2 7391,09
    S3 7324,78

    FDAX Wochen Pivots
    R3 7863,33
    R2 7753,67
    R1 7676,83
    PP 7567,17
    S1 7490,33
    S2 7380,67
    S3 7303,83

    DAX-Gaps
    14.01.2008 7732,02
    05.12.2012 7454,55
    30.11.2012 7405,50
    28.11.2012 7343,41
    Avatar
    Eitelsbacher
    schrieb am 17.12.12 23:27:27
    Beitrag Nr. 5 (43.937.638)
    Die steuerliche Behandlung von Großverdienern hat am Montag den Handel an der Wall Street geprägt. Investoren interessierten sich ausschließlich für die Entwicklung im US-Haushaltsstreit. Diese stimmte Anleger verhalten optimistisch. Der Sprecher der Republikaner im Repräsentantenhaus, John Boehner, schlug eine höhere Besteuerung ab einem Jahreseinkommen von 1 Million Dollar vor. Damit rückte seine Partei offenbar von ihrem strikten Nein zu Steuererhöhungen ab. Zwar forderten Demokraten höhere Abgaben bereits ab einer Einkommensgrenze von 200.000 Dollar, doch werteten Händler die Kommentare als Annäherung. "Das Weiße Haus bleibt bei seiner abwartenden Haltung, aber ich denke, wir stehen bei der Fiskalklippe kurz vor einer Einigung", sagte Chefstratege Peter Cardillo von Rockwell Global Capital.
    Avatar
    drivelikeadevil
    schrieb am 18.12.12 00:30:49
    Beitrag Nr. 6 (43.937.740)
    ....noch ist nichts verloren......
    der gestrige Tag war ein Paradebeispiel für Retracmentrading, an solchen Tagen sollte man nicht stur an einer Richtung festhalten, frei nach dem Motto trade what you see, ich hatte es letzte Nacht schon geschrieben, ab wann die shorts fliegen und ich in long switche,
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1178348-1-10/tages-trading-chancen-montag-17-12-2012#1178348_43933615
    ab 16 Uhr war es soweit, Dow über 13208 danach 61% korigiert und dann auf, eine kleine Chance gab es dann nochmal beim Test des Retracements und dann 161,8% up auf die 13253, S6P hinkte etwas hinterher, vollzog den Schritt aber ebenfalls analog dem Dow und endete sogar beim 261,8% Retracment des Anfangsimpulses, den Verlauf des Dax sieht man analog dazu,
    warum ist noch nichts verloren? noch haben die Bären die Chance auf einen neuen Versuch, warum? Im laufe des Tages stand der Dow und S&P Future dick im plus, der Dax vollzog jedoch diese Bewegung nicht mehr mit, die Indikatorenlage hat sich grundsätzlich nicht verändert, RSI, Stockastik immernoch im überkauften Bereich und MACD Differenz wird geringer, ok das war auch am Montag morgen so, meiner MEinung nach stehen die Big Boys dahinter, wenn sie den DAX zum Verfallstag weit höher sehen wollten, als heute, wäre heute der ideale Tag gewesen ihn hoch zu ziehen, um ihn am Freitag bei 7700 oder 7800 abzurechnen, jedoch hat er nicht mal die 161,8% des 15.30 Uhr Impules geschafft, und nachbörslich unter dem Tageshoch vom Vormittag geschlossen, die Amerikaner haben auf fundamentale Daten nicht reagiert, die im übrigen sehr schlecht waren, einzig die Annährung beim Fiscal Cliff hat die Börsen in US getrieben, politische Börsen haben im allgemienen kurze Beine, zu Bedenken ist ebenfalls das die Amerikaner ab dem 1.1.2013 gewinne mit dem persönlichen Steuersatz von bis zu 39 Prozent versteuern müssen, bisher wares es 15 Prozent die unter der Bush Regierung eingeführt wurden, Apple ist ein Paradebeispiel, den Kurssturz sehe ich damit im Zusammenhang, also nimmt man lieber jetzt noch Gewinne mit, die man mit 15 Prozent versteuert, als zum gleichen Kurs in drei Wochen bis zu 39 Prozent, da können Aktien auch noch einige Prozente verlieren und man fährt trotzdem besser, die magische 500 bei Apple sollte erstmal halten, und je nach Futurevorgabe und Indikation werden ich mir nch den BP5YYS als kurzen long reinlegen mit Ziel Apple 550 US Dollar, KO=497, 0,2R SL=KO
    Wie sieht der Tag heute aus...
    Vorbörse abwarten, da ist immer ein Fake möglich, Asien wird zeigen wo die anfängliche Reise hingeht, dazu die Devisen beachten, diese zeigen den Weg auf, relevante Marken sind 7227/28, 7642/43, 7655, 7660, letzte beide nicht favorisiert, könnte aber angelaufen werden und werden als sofortige Shorteinstiege genutzt, wichtig ist ab 9 Uhr die US-Future zu btrachten, das Fiscall Cliff könnte noch einige Tage gespielt werden, es wird turbulent, analog gestern, sind unten die 7588 und 7560/62 Maß der Dinge, ich werde zwischen den genannten Marken traden, enge SL, der Freitag ist nah und das Open Interest liegt favorisiert bei mir um die 7450, wichtig ist, nicht zu lange auf eine Richtung warten, sondern die vorgegebene Richtung traden und Gewinne mitnehmen (siehe Abendkasse), analog gestrn Abend werde ich wenig Zeit haben, Kommentare im Board zu hinterlassen, das Trading geht nunmal vor und es müssen noch ein paar Euros für die Patenkinder her :) ich drücke euch und mir die Daumen für einen erfolgreichen Tag, im übrigen bin ich weiterhin mitel bis langfristig long eingestellt, ein Korrektur bis 7200 stellt für mich keine Crash dar und sogar 6650 sind Kurse die unter längere Korrektur fallen, hier am Anfang steht es glaube ich auch irgendwo, nicht nur die kleinen Zeitebenen anschauen, sondern in der Zeit der Seitenlinie auch mal Tages, Wochen und Monatschart zu rate ziehen, da sieht man auf einmal eine ganze Menge auch ohne lange Erfahrung
    Avatar
    drivelikeadevil
    schrieb am 18.12.12 00:45:04
    Beitrag Nr. 7 (43.937.756)
    Ergänzung zum oberen Text, der Dax schaffte es nicht bis US Eröffnung nicht über 7603 obwohl US Future weiterhin dick im plus waren
    Avatar
    HelicopterBen
    schrieb am 18.12.12 03:01:12
    Beitrag Nr. 8 (43.937.799)
    Hallo Freunde!

    nach längerer Abstinenz schaue ich an einem entscheidenden Punkt jetzt wieder rein:eek:

    Der DAX wird heute früh am Jahres/2-Jahres/5-Jahreshoch kratzen, und dort zu shorten ist schon charttechnisch reiner Selbstmord.
    Zumal das Emporspringen unter hohen Umsätzen fehlt, und die Tops auch von Mai 2011 zu reissen drohen (7.623 waren es ungefähr).
    Ich rechne mit zügigem Marsch über die 7.645/50 Richtung 7.700. Das Jahresende könnte sich in der Zone 7.720/7.800 auspendeln, und im Januar 2013 könnte die 8.000+X erstmals wieder auf dem Programm stehen seit 2007, damals hatten wir das ATH im DAX von 8.151,57 am 13.07.2007.

    Charttechnisch ist darüber der 'blaue Himmel'.

    Bis zum ATH im DAX sind es (nur) noch - gestriger SK 7.605 zu Grunde gelegt - um die 7,18% oder auch 546 Punkte.
    Nicht an einem Tag zu schaffen, aber erinnern wir uns z.B. an den 24.01.2008:
    Da stieg der DAX von 6.550 auf 6.855 Punkte, also 305 Pt. oder 4,66%.
    Oder der 28.10.2008, als "VW Dausend" den DAX von 4.314 auf 4.823 trieb, also um 509 Punkte oder sagenhafte 11,8% nach oben.

    Unmöglich sind demnach Anstiege von 7,18% binnen einiger Tage keineswegs:D

    Und damals hatten wir Zinsen am kurzen Ende um die 5%, aktuell sind es weniger als 1%!
    Avatar
    power_48
    schrieb am 18.12.12 06:26:50
    Beitrag Nr. 9 (43.937.840)
    US-AnleihekaufprogrammBernanke verliert die Kontrolle
    von Frank Doll

    Der amerikanische Bondmarkt reagiert mit Verkäufen auf das neue Anleihekaufprogramm der Notenbank Fed. Platzt die nächste Blase?

    http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/us-anleihekaufprogramm-be…

    Den obigen Artikel wuerde ich mal im Hinterkopf behalten...
    Avatar
    power_48
    schrieb am 18.12.12 06:39:30
    Beitrag Nr. 10 (43.937.846)
    Die DAX Tageschart Ichimoku-Analyse fuer den 18. Dez. 2012
    ist noch nicht raus...kann spaeter hier abgerufen werden.

    http://www.boersen-knowhow.de/




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. in %
    +0,13
    +1,63
    +0,34
    +0,95
    -0,29
    +1,30
    +1,01
    +1,47
    +1,05
    +0,78