Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    AKTIEN IM FOKUS: Rohstoffwerte gefragt - ArcelorMittal-Deal; US-Etatstreit-Ende

    eröffnet am 02.01.13 17:13:42 von
    Nachrichten

    neuester Beitrag 02.01.13 17:13:42 von
    Sommerssprung
    Beiträge: 2
    ID: 1.178.601
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.347

    10:59:13
    11,045
    +0,015 €
    +0,14 %

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Nachrichten
    schrieb am 02.01.13 17:13:42
    Beitrag Nr. 1 (43.974.721)
    Der Verkauf eines Anteils an seinen Eisenerzminen in Kanada hat der Aktie des Stahlunternehmens ArcelorMittal am ersten Handelstag des neuen Jahres kräftige Gewinne beschert. Der gesamte Rohstoffsektor wurde zudem auch von dem beendeten …

    Lesen sie den ganzen Artikel: AKTIEN IM FOKUS: Rohstoffwerte gefragt - ArcelorMittal-Deal; US-Etatstreit-Ende
    Avatar
    Sommerssprung
    schrieb am 02.01.13 17:13:42
    Beitrag Nr. 2 (43.974.722)
    Rohstoffwerte gefragt - ArcelorMittal-Deal
    PARIS (dpa-AFX) - Der Verkauf eines Anteils an seinen Eisenerzminen in Kanada hat der Aktie des Stahlunternehmens ArcelorMittal am ersten Handelstag des neuen Jahres kräftige Gewinne beschert. Der gesamte Rohstoffsektor wurde zudem auch von dem beendeten Etatstreit in den USA beflügelt. Im späten Vormittagshandel am Mittwoch stiegen die ArcelorMittal-Titel um 3,90 Prozent auf 13,44 Euro und waren damit Spitzenwert im EuroStoxx 50 , der zugleich um 2,38 Prozent zulegte. Zeitweise hatten sie bei 13,50 Euro den höchsten Stand seit Mitte April 2012 erreicht.

    Der Einstieg eines Konsortiums um die Stahlhersteller Posco und China Steel ins Minengeschäft von ArcelorMittal beflügelte unter anderem auch deutsche Stahlhersteller. Insgesamt bezahlt das Konsortium 1,1 Milliarden US-Dollar für einen Anteil von 15 Prozent an den kanadischen Minen von ArcelorMittal. ThyssenKrupp stiegen im Dax um 4,34 Prozent und Salzgitter gewannen 3,44 Prozent. Das Papier des Stahlzulieferers Klöckner & Co (KlöCo) rückte um 4,48 Prozent vor.

    'STRATEGIE DER KUNDENBINDUNG'

    'Mit dem Teilverkauf der kanadischen Eisenerzminen verfolgt ArcelorMittal weiter geschickt eine Strategie der Kundenbindung', kommentierte Händler Andreas Lipkow von MWB Fairtrade den Deal im Stahlgeschäft. In dem sehr zyklischen und international zudem hart umkämpften Stahlgeschäft 'müssen sich die Unternehmen etwas einfallen lassen, um die Kunden besser binden zu können', meinte er. 'Über den reinen Preiskampf lässt sich das nicht mehr unmittelbar bewerkstelligen.'

    Doch nicht nur Stahlwerte waren gefragt: Der gesamte weltweite Rohstoffsektor legte am ersten Tag im neuen Jahr zu. In Europa rückte die Branche unter den insgesamt 19 Sektoren des Stoxx Europe 600 an die Spitze mit plus 3,87 Prozent. Sie profitierte auch davon, dass Demokraten und Republikaner im US-Haushaltsstreit nach monatelangem Stillstand nun einen Kompromiss gefunden haben, wodurch sich Befürchtungen über einen Rückfall der USA in eine Rezession mit negativen Folgen für die globale Konjunktur zunächst auflösten.